Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2006, 18:31

Maßstabgenauigkeit von Kartonmodellen

Tag Oliver,

ich wollte nicht in Achims Baubericht vom Bahnhof Dahlewitz reinfunken. Aber dein letzter Beitrag zur Maßgenauigkeit der Schreiber-S-Bahn hat mich dazu veranlasst, die Sache mal etwas genauer zu betrachten.

Deine Kritik ist ja schon heftig! Aber sie stimmt!

Das Modell ist 41,19 mm breit, das sind ca. 3584 mm in Wirklichkeit.

In einem schönen Buch über Berliner Bahnbauten habe ich eine bemaßte Zeichnung mit der Front der S-Bahn gefunden.

Und siehe da: der Unterschied ist enorm!

Dann werden wir wohl auf ein maßgenaues Modell aus deiner Fahrzeugschmiede warten müssen, um genaue 1/87er S-Bahn-Wagen zu bekommen.


Grüße!

godwin


Anhang: Zeichnung aus "Berlin und seine Bauten - Fernverkehr", Ernst & Sohn, Berlin 1984; Modell: Schreiber/Aue-Verlag
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • s-bahn-vergleich02.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (20. November 2006, 18:32)


Social Bookmarks