Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:11

Maße für die Cap Arcona

Hallo,

ich überlege gerade, ob ich mich an die "Cap Arcona" von HMV heran trauen soll.
Kann mir jemand von euch bitte die Abmessungen für die "Cap Arcona" (mit Unterwasserschiff) mitteilen? Auf moduni ist leider nur die Länge angegeben und für eine Vitrinenanfertigung bräuchte ich auch die Höhe / Breite :)

Zum Modell habe ich noch ein paar Fragen:

- Lohnt es sich, die Inneneinrichtung (sofern vorhanden) zu bauen?
- Lohnt der Ätzsatz?
- Wie schwierig ist dieses Modell zu bauen? Es wäre erst mein 3tes Modell (wenn man mal die zig Schiffe aussen vor läßt, die ich in meiner Jugend gebaut habe *g*)
- Ist es passgenau oder muss man viel "improvisieren"?

Falls noch jemand Tips auf Lager hat, würde ich mich über alles freuen :)

Danke euch im voraus und frohe Weihnachten :D
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:53

Hallo Lars!

Zur höhe kann ich nichts sagen, aber die Breite beträgt 104mm.

Schau doch mal unter Schifffahrt/Bauberichte.
Kannst ja mal versuchen den Autor zu fragen.

Richtig zur Geltung kommt die Inneneinrichtung nur mit Ätzsatz.
Kannst aber auch die Türen offen darstellen.

Gruß HaPe

Klebär

Profi

  • »Klebär« ist männlich

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Dezember 2007, 14:56

RE: Maße für die Cap Arcona

Hallo Lars!

Die Frage nach den Maßen kann ich Dir leider nicht beantworten. Was die übrigen Fragen anbelangt, wage ich eine realistische Prognose.
Ich besitze die Cap Arcona nicht selber, habe aber schon mehrere Schiffe des HMV und auch von Peter Brandt gebaut. Da kann man im grunde nichts verkehrt machen. Die Modelle sind super durchdacht und unglaubich passgenau.
Der Ätzsatz ist in jedem Fall eine Bereicherung, wobei man sagen muss, dass einige Teile dennoch besser aussehen, wenn sie aus dem eigentlichen Werkstoff gebaut werden. Das ist aber zu 99 % Geschmacksache. Der optische Unterschied zwischen einer gedruckten Reling und einer geätzten dürfte da für sich sprechen.

Jetzt zur Schwierigkeit: Ich denke, dass es sich bei der Cap Arcona mehr um ein Fleissmodell handelt. Es sind also viele Teile, die immer wieder gebaut werden müssen. Lüfter, Beiboote, etc. Dennoch werden auch viele klein- und Kleinstteile vorhanden sein, die verarbeitet werden wollen.

Mein Ratschalg wäre: Besorge Dir den Bogen. Studiere ihn aufmerksam und baue das Modell im Kopf schon einmal durch. Wenn Dich der Bogen nicht erschreckt, dann kaufe Dir den Ätzsatz und gehe über zum ersten Schnitt. Der Rest kommt dann von alleine!

Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen!

Gruß vom Klebär
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Dezember 2007, 17:23

Danke euch beiden, ich werde mal überlegen, ob ich mir den Dampfer kaufe. Mit dem Ätzsatz ist das ja auch eine ziemliche Investition. Aber erstmal Weihnachten abwarten, vielleicht "muss" ich danach erstmal was anderes bauen :)

Falls noch jemand die Höhe der "Cap Arcona" weiß, die Angabe brauche ich immer noch :D

PS: Bei den Bauberichten habe ich leider keine Größenangaben gefunden...
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (22. Dezember 2007, 17:23)


Social Bookmarks