Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chrischan

Schüler

  • »Chrischan« ist männlich
  • »Chrischan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Mai 2011, 09:21

Mühlendiorama

Mein erstes Kartonmodell war ja die Mühle.

Nun habe ich versucht mein erstes Diorama zu gestalten.

Danke an die guten Tips hier.

Die Grundplatte und der Rahmen ist aus Styropor.

Ich werde am Wochenende einmal etwas eperimentieren um verschiedene Bodenarten selbst herstellen zu können.

Danke @ Hadu mit demHäcksler-Tip. So werde ich es versuchen.

So schaut nun mein erstes eigenes Diorama aus.

Über Kritik freue ich mich, da ich noch absoluter Neuling bin.

Bis die Tage Chrischan
»Chrischan« hat folgende Bilder angehängt:
  • md4.jpg
  • md2.jpg
  • md1.jpg
  • md3.jpg
-.-. .... .-. .. ... -.-. .... .- -.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrischan« (31. Mai 2011, 09:22)


Bernd B.

Fortgeschrittener

  • »Bernd B.« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2007

Beruf: Autor

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Mai 2011, 12:32

Es ist nicht realistisch, weit davon entfernt ... aber es ist nett. Und mir gefällt es.
Gruss von Bernd (de feckin' German)

3

Dienstag, 31. Mai 2011, 12:51

Mühlendiorama

Hallo Bernd!

Sicher, das Diorama ist vielleicht nicht realistisch, aber der Anfang ist gemacht. Für Chrischan!

Wir haben doch alle mal angefangen und vielleicht gibt der Bogen auch nicht viel mehr her. Da Chrischan ja, wie er selbst sagt, Anfänger ist, ist es für ihn vielleicht auch noch schwierig ein Modell zu supern.

Also Chrischan, laß Dich nicht entmutigen, bin sicher der Bernd hat das auch nicht böse gemeint. Und wenn doch, dann kommen Chrischan und ich mit unseren Sabberbacken vorbei und verlangen eine bessere Kritik! Ha

Ganz nebenbei, bei allem Respekt vor den Kollegen die die mittelalterliche Stadt bauen, aber so richtig realistisch - im Sinne von Vorbildtreue - sind diese Bogen ja auch nicht. Und trotzdem sind die fertigen Modelle eine Wucht.

Und ganz sicher eine gute Schule für Anfänger.

Richard

Bernd B.

Fortgeschrittener

  • »Bernd B.« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2007

Beruf: Autor

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Mai 2011, 13:05

RE: Mühlendiorama

Zitat

Original von brummi
Also Chrischan, laß Dich nicht entmutigen, bin sicher der Bernd hat das auch nicht böse gemeint.


Ich hoffe, dass zumindest Chrischan den Teil meines obigen Postings hinter den drei Punkten auch liest. Und daraus meine ehrliche Meinung zu seinem Diorama erkennt.
Gruss von Bernd (de feckin' German)

Chrischan

Schüler

  • »Chrischan« ist männlich
  • »Chrischan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Mai 2011, 13:40

Ach Quatsch, bin doch nicht sauer.
Wie heißt es so schön "Langsam ernährt sich das Einhörnchen"
-.-. .... .-. .. ... -.-. .... .- -.

6

Dienstag, 31. Mai 2011, 14:15

Mühlendiorama

Hi Bernd!

Habe Deine Antwort schon verstanden und Chrischan hat die Punkte ganz sicher gesehen.

Aber es ist doch schon mal gut, daß auch Anfänger den Mut finden, ihre Werke hier vorzustellen. Ich finde, dazu gehört auch etwas Mut, obwohl niemand etwas zu befürchten hat.

Wichtig ist in meinen Augen nur, daß jemand dabei bleibt wenn er Spaß am Hobby hat. Das gilt übrigens für alle Freizeitbeschäftigungen. Und hier und im Nachbarforum braucht sich niemand zu verstecken. Der Ton ist genau der Richtige und neben dem Basteln hat man auch noch Klönstoff.

Bin ja eigentlich schon länger beim Kartonbau (Architektur) aber was ich mir alles in den letzten Wochen im Forum an neuem Wissen und Tricks angelesen habe, dazu braucht man normalerweise Jahre.

Und ganz wichtig, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Und die habe ich bis jetzt noch nicht bekommen.

Aber die Warnung mit den Boxern bleibt bestehen......

Richard

Social Bookmarks