Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BLIMPY

Anfänger

  • »BLIMPY« ist männlich
  • »BLIMPY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25. April 2015

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2015, 22:56

Luftschiffmodelle für Sonderausstellung "Goodyear's Luftschiffe" im Zeppelin-Museum Zeppelinheim (17.04. - 16.08.2015)

Eine kleine Vorgeschichte, wie ich darauf kam dieses und noch weitere Modelle zu bauen...

Im vergangenen Jahr (2014) hatte wir uns vom Verein für Zeppelin-Luftschiffahrt Zeppelinheim e.V., Mitträger des Zeppelin-Museums Zeppelinheim, dazu entschlossen eine Sonderausstellung zum Thema "Goodyear's Luftschiffe" zu veranstalten. Was viele Leute nicht wissen ist, dass Goodyear über die längste kontinuierliche Tradition in der Entwicklung, dem Bau und Betrieb von Luftschiffen aufweisen kann.

Um das überaus interessante Thema in geeigneter Form präsentieren zu können, wurde mir schnell klar, dass ich auf maßstabsgetreue Modelle nicht verzichten wollte. Dabei hatte ich insbesondere auch einen Großenvergleich von neuen und alten Prallluftschiffen, sowie den Starrluftschiffen, die die Goodyear Zeppelin Corportion als fliegende Flugzeugträger für die U.S. Navy baute, im Sinn.

Als ich mit dem Bau begann, hatte ich rund 6 Monate Zeit die Modelle fertigzustellen...

Ursprünglich hatte ich sechs Luftschiffe angedacht:

1) das Luftschiff "Pilgrim" der Goodyear Zeppelin Corporation vom Typ "AD" aus dem Jahr 1925: Es war das erste kommerzielle, Helium gefüllte Luftschiff der Welt

2) das Luftschiff "U.S.S. Akron" der Goodyear Zeppelin Corporation aus dem Jahr 1931: Es war ein Starrluftschiff und als fliegender Flugzeugträger konzipiert.

3) ein noch aktueller Blimp (Prallluftschiff) vom Typ GZ-20A: dieser Luftschifftyp ist bereits seit 1972 im Einsatz und es sind noch zwei dieser Luftschiffe in den USA aktiv.

4) das neueste Luftschiff der Goodyear-Luftschhiffflotte: der Goodyear Zeppelin NT "Wingfoot One"

5) ein Patrouillen-Luftschiff der U.S. Navy vom K-Typ aus der Zeit des 2. Weltkrieges

6) ein Luftschiff der U.S. Navy vom Typ ZPG-3W: mit 123m Länge die längsten, jemals gebauten Prallluftschiffe

Um es kurz zu machen: alle sechs Luftschiffe konnte ich innerhalb der sechs Monate nicht fertigstellen... die ersten drei hatte ich zumindest fertigstellen können...

Da alle Luftschiffe im gleichen Maßstab sin mussten, entschloss ich mich für den Maßstab 1:200.
Somit war das kleinste Luftschiff, die "Pilgrim", rund 16cm lang und das größte, die "Akron", stolze 120cm lang!

Zur Erstellung der Modelle nutzte ich technische Zeichnungen und Bildmaterial der Originalluftschiffe.
Da ich keine CAD Software zur Hand hatte, musste ich die einzelnen Segmente mit Hilfe von Excel berechnen und dann als Vektorgrafik zeichnen. Hierfür nutzte ich Adobe Illustrator...

Als Material nutze ich Bristol Karton mit 250g/m², zum Fügen den Bastelkleber der Firma mit den drei Buchstaben.

Nähere Infos zu den einzelnen Modellen in den separaten Beschreibungen...

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. April 2015, 10:27

Hey, Blimpy,

wow! Das ist ja mal ein Projekt. Ich freue mich drauf, beim Entstehen zuzuschauen.
Mal was ganz anderes hier und mit Sicherheit eine Bereicherung.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Social Bookmarks