Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:28

Re: W O U W ! ! ! !

Zitat

Original von haduwolff
Wie wärs, wenn noch ein paar von Euch sich mal an das Thema "Luftschiff" wagen? Muss ja nicht gleich so monströs sein, wie meiner!


Hmm, irgendwie hab ich noch die Pläne für die USS Macon. In 1:200...mit 4 Curtiss F9C Sparrowhawks...zuviele Projekte.......
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 27. Mai 2008, 15:21

Hallo Hadu,

ich hätte eigentlich gedacht, daß Du den Bogen einfach mal so verbaust - also in 1:350 -, damit Du die Form begutachten kannst, ob sie so passt. Nicht daß Du das Riesending anpackst, und nachher schaut es nicht gut aus. Ist nur so ein Gedanke!

Zitat

... d.h. ich "fürchte", ich werde die Längsträger/Straken auch einbauen müssen, ...
wenn Du den auch brauchst, dann sag mir Bescheid, den kann ich Dir schnell nachschicken.

@Jan,

Zitat

Hmm, irgendwie hab ich noch die Pläne für die USS Macon. In 1:200...mit 4 Curtiss F9C Sparrowhawks...zuviele Projekte.......
das ist auch so einer meiner Luftschiff-Favoriten! Aber wie Du schon sagst: zuviele Projekte!

Servus, Woody

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 27. Mai 2008, 15:56

Probebau

Moin zusammen,

@woody, die Straken sind auch wichtig....allerdings nur an der Rundung am Bug und am Heckkonus. In der Mitte ist es ja einfach.

Zum Einen hab ich natürlich vollstes Vertrauen in Dein Können....aber im Ernst, ich hab mir die Entwürfe schon sehr genau angekuckt, und finde, sie sind ziemlich genial.

Meine Bitte wäre, diesen Entwurf mit einem zweiten zu ergänzen, der ab Segment 4 schon die Bananenschale hat. Der Bau ist in dem von mir gewählten Maßstab kein sonderliches Problem.

Die Drucke nachher auf A3-Karton zu übertragen geht in der Originalgrösse sowieso nur noch in vielen Einzelschritten.
Daher werde ich kein "Weissmodell" bauen, sondern gleich in das richtige Material einsteigen.. und einen kleinen Ausschnitt des Rumpfes probebauen.

Dieses 1/4-Stück kann dann gleich als Testobjekt für die Form, Stabilität, Innenstruktur und die Bemalung dienen...

Übrigens kaufe ich den Karton bei einem winzigen Bastelladen, der von einem alten und seehhhr netten Ehepaar betrieben wird. Meine Bestellung von einer ziemlich erheblichen Menge Karton löste natürlich ein Fragezeichen aus. Als ich dann sagte, was ich da baue, gabs gewaltiges Freudestrahlen!
Ich glaube, daß wir "Jüngeren" diesen Effekt kaum noch nachempfinden können.

----------------

Kommt jetzt bloss nicht auf den Trichter, nächstes Jahr den Kartonbauwettbewerb zum Thema "leichter als Luft" zu machen....grrrrr :D


Ich denke, daß das Thema Luftschiffahrt (ich schreibe es RICHTIG mit 2F!)
wirklich etwas unterrepräsentiert ist, den Charme, den diese Urviecher haben ist eigentlich nur durch die ebenso schicken Flieger aus dieser Zeit zu toppen...

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 28. Mai 2008, 12:54

Gestern...

Moin zusammen,

...so am Rande....gestern starb mit 107 Jahren der letzte bei uns lebende Veteran des ersten Weltkrieges. Herr Franz Künstler war beim 5. k.u.k. Feldkanonen-Regiment .

Ab jetzt ist alles, was zu diesem Thema gesagt, gefragt und geschrieben wird nur noch "Geschichte" im traurigen Sinne.
Mögen die Millionen Seelen, die da litten und starben nun ihren Frieden haben.

-------------

Das bringt mich zu einem Thema, das nur mittelbar mit dem Zepp in Zusammenhang steht.
Im Gegensatz zu späteren Zeiten, wo jedes Truppenteil oder jede Spezialeinheit "ihr" Erkennungszeichen hatte, sieht es da bei den Besatzungen der Marine- und Heereszeppeline anders aus.
Die Mannschaften der Marineschiffe hatten wohl einen gestickten Zeppelin auf der linken Brust der Jacke, aber das wars.
Das Mützenband war mit "Marineluftschiffer Abteilung" gekennzeichnet.

Aber einen besondern Orden oder Abzeichen gab es erst nach 1920, als alles vorbei und zerstört war.

Hier als Bild mal die von mir gefertigten Abzeichen, die dann (nicht allen) Luftschiffern zugesprochen wurden. Das goldene ist das der Marine, das silberne das des Heeres. Für die Vorlagen herzlichen Dank an Herrn Redner!

Übrigens hat das Heeresabzeichen keine Krone, weil das Heer noch regional den einzelnen Fürstentümern zugeordnet war und nicht der "kaiserlichen" Marine gleich ganzstaatlich war...

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Abzeichen 01.jpg
  • Abzeichen 02.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (30. Mai 2008, 12:12)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

85

Freitag, 30. Mai 2008, 21:02

...weiter...

Moin zusammen,


....nur so hab ich mal weitergebastelt. Die hinter Gondel unterscheidet sich sehr von der vordren.
Hier sind drei Motoren untergebracht, der achtere wirkt auf die mittlere Welle, die anderen beiden seitlich versetzt auf zwei äussere Propeller mit einer immensen Fernwelle.

Durch die drei Motoren ist der Unterbau der Gondel, ich nenns mal "Bauch" weiter nach vorne versetzt, um die hochkantigen Motoren aufzunehmen.


Auch hier ist das Schreiber-Modell sehr ungenau, denn weder die seitliche Versetzung, der "Bauch" noch die grundsätzlich andere Anordnung der Fenster, Tür und Luken finden im Bogen Berücksichtigung, wobei Bilder von hinteren Gondeln auch sehr schwer zu finden sind, da zumeist der Bugbereich der Schiffe aufgenommen wurde.

Ansonsten ist die Gondel selbe Machart wie die vordere.

Als nächstes kommen die ersten Farbversuche.

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Zeppelin 28.jpg
  • Zeppelin 29.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (30. Mai 2008, 21:03)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 1. Juni 2008, 12:32

Hallo Hadu,

wahrscheinlich denkst Du, daß mich die Lust verlassen hat, Dir zu helfen ...
ne, es war nur die Zeit! Jetzt bin ich ein bißchen weitergekommen, aber mehr, um Dich wieder mit ein paar Fragen zu nerven:

Wie willst Du die internen Längsspanten gestalten? Zunächst hätte ich gedacht, man baut einfach ein Kreuz (von vorne gesehen), aber schon nach kurzer Zeit habe ich die Idee komplett verworfen. Meinen momentanen Vorschlag kannst Du auf den Bildern sehen:
  • Einen senkrechten Längsspant, der an der Unterseite um die bekannte Radien-Abeweichung verkürzt ist
  • zwei seitliche Längsspanten, die aber entweder schräg nach unten (siehe Bild) oder schräg nach oben verlaufen und in der Außenkante mit einer Knicklinie in der Außenhülle abschließen
  • zwie Schrägspanten links und rechts von der unternen Längsspant-Hälfte, um für die möglicherweise schweren Gondeln zusätzliche Aufhängungen zu schaffen.

Natürlich wird das ganze Durch Segement- bzw. Ringspanten versteift, wie im letzten Bild zu sehen. Sag mir einfach, was Du von dieser Idee hältst.

Zitat

Übrigens kaufe ich den Karton bei einem winzigen Bastelladen, der von einem alten und seehhhr netten Ehepaar betrieben wird. Meine Bestellung von einer ziemlich erheblichen Menge Karton löste natürlich ein Fragezeichen aus. Als ich dann sagte, was ich da baue, gabs gewaltiges Freudestrahlen!
Ich glaube, daß wir "Jüngeren" diesen Effekt kaum noch nachempfinden können.
Da stimme ich Dir zwar zu, aber mehr aus Mangel an Information heraus: Haben die beiden etwas mit Zeppelinen zu tun bzw. irgeneinen persönlichen Bezug, dann könnte ich es noch verstehen.
Und wenn es bei mir als "Jüngeren" Freudestrahlen auslöst, dann wohl, weil wir hier ein gemeinsames Interessengebiet haben und Dein Modell (siehe letzte Bilder) einfach erste Sahne ist! Aber das hat nun nichts mit dem Alter zu tun.

Ansonsten schätze Dich glücklich, daß Du so ein Bastengeschäft mit solchen Betreibern vor Ort hast. Das letzte Geschäft dieser Art, an das ich mich erinnnern kann, war eine sehr nette alte Dame, die 1982 Ihr Geschäft in Bad Reichenhall aufgegeben hat. Die hatte sogar noch Bogen vom LI, und das zu Original-Verkaufspreisen ...
Ich habe damals den Laden leider nicht mehr ganz leer kaufen können ... ;(

Servus, Woody
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • screen-05.jpg
  • screen-06.jpg
  • screen-07.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (1. Juni 2008, 12:33)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 1. Juni 2008, 13:13

Details...

Moin zusammen,

@Woody, keine Sorge, ich weiss schon, daß es eine Welt ausserhalb des Modellbaus gibt. Angeblich. Wurde mir mal gesagt...wäre zwar noch wissenschaftlich zu beweisen, aber....

Ich weiss Deine Hilfe und die anderer sehr zu schätzen, daher ist es auch nicht allein "mein" Brummer, also mach Dir keine Gedanken, wenns manchmal etwas dauert. Gut Ding will Weile haben - und das trifft hier sehr deutlich zu.

Immerhin durfte ich die hintere Gondel praktisch neu aufbauen, weil ich zu schnell war und die Infos später kamen :D

.....


Zur Konstruktion:

Deine Idee mit den drei Kielen unten stimmt mit dem Original überein, auch beim grossen Zepp war unten durch eine verstärkte Dreiecksträger-Konstruktion der Kiel als tragendes Hauptelement verstärkt.

Dein Vorschlag mit drei eng nebeneinander stehenden Längsträgern ist gut,
ich würde dabei auf den mittleren verzichten, das müsste reichen.

Ich weiss, daß ich noch gewaltige Schneidarbeiten vor mir habe...32 Ringe von bis zu 53 cm Durchmesser, die natürlich nicht aus einem Stück kommen...pfffffff.....diese Aufgabe werd ich mit auf eine Zelt/Reenactment-Fete nehmen, und 10 Tage nebenher schnibbeln.


----

Was die Beiden im Laden angeht, denke ich, daß hier der Mythos "Zeppelin" noch näher liegt, vielleicht von den Eltern kommend, vielleicht einfach, weil beide sehr belesen sind....kann ja mal bei Gelegenheit fragen...

Leider sterben solche Wunderlädchen aus. :(

Frohes schaffen

der
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 3. Juni 2008, 13:55

Innenstruktur...

Moin zusammen,

technisch grade eingeschränkt gibts erst mal keine Fotos...

Die Innenstruktur der "Röhre", also des Teils der grade ist im Mittelschiff, habe ich jetzt mal versuchsweise durchgetestet.

Ich habe -in Anlehnung der Wellpappenbauweise von Wanni und Co- mal rumüberlegt, und eine Lösung gefunden, die machbar erscheint!

Statt Wellpappe nehme ich harten Fotokarton, und knicke den der Länge nach links/rechts, so daß von vorne gesehen ein Z-Muster entsteht.

Diese Einlage klebe ich von Innen in die Hülle, die Kanten in den Ecken des Rumpfes endend.
Nach dem Härten ziehe ich noch Sekundenkleber an den Kanten entlang, und lege zu guterletzt noch von Innen 4 cm breite Streifen auf die Kontruktion, die den Seitenschub bzw. die Verwindung verhindern.
Das Teststück ist superfest und hält ungeheuer was aus!

Das schön gerundete Bugstück werde ich allerdings wie von Woody konstruiert machen, das rockt :yahoo:

Fotos kommen nach!

Gruß

Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 5. Juni 2008, 11:51

Schiffskörper

Moin zusammen,


hier die versprochenen Fotos...wie man sieht, ist diese Konstruktionsart bombenstabil....


So, nun schauen, was Woody ausbrütet....

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Zeppelin 30.jpg
  • Zeppelin 31.jpg
  • Zeppelin 32.jpg
  • Zeppelin 34.jpg
  • Zeppelin 35.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 650

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 5. Juni 2008, 12:09

Ach was, Hadu,

der Amboss ist doch aus Styropor...

Aber klasse gebaut, dieses Teil! Sieht wirklich aus wie ein echter Amboss...
;)
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 5. Juni 2008, 13:03

Amboss....

...also, WIESEL!!!

Wenn, dann aus Karton!

der
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 10. Juli 2008, 06:00

Entwurf Nr. 2

Hallo Hadu,

jetzt bin ich endlich gestern abend und heute früh dazugekommen, die Rumpfspitze auf der Basis des bisherigen Spantengerüsts neu abzuwickeln. Das Ergebnis findest Du als PDF-Datei im Anhang.

Sag mir einfach, ob Dir damit geholfen ist bzw. welche Verbesserungen Du Dir wünschen würdest.

Servus, Woody
»woody« hat folgende Datei angehängt:
  • entwurf-02.pdf (19,93 kB - 174 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. August 2017, 04:22)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »woody« (10. Juli 2008, 07:09)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:19

Moin zusammen,

@Woody, herzlichen Dank....jetzt kann es weitergehen!!!!! :yahoo:

Und damit nicht die Zepp-Fans denken, das Projekt wäre gestorben, es geht bald fröhlich weiter!
Wenn nicht gebaut wird, werden Materialien gesammelt und vor allem auch Hintergrundmaterial fürs Mini-Zepp-Museum rund um die Schiffsnase....

Also, nicht aufgeben

Euer

Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

94

Samstag, 12. Juli 2008, 11:20

Hallo Hadu,

jetzt ist mir allerdings nicht klar, ob es so passt und ob/wie ich weitermachen soll. Konkret:
- Ist die Abwicklung so OK, oder brauchst Du Verbesserungen?
- Soll ich Dir beim Heck auch helfen?

Gib Bescheid.
Servus, Woody

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

95

Montag, 21. Juli 2008, 23:06

Es wird ernst...

Moin zusammen,

so, dank Woody's Hilfe gehts nun ans Eingemachte.

Die ersten hochskalierten Vorlagen sind gemacht. Um mal die Dimensionen klarzumachen, hab ich mal den berühmten Kartonbau-Würfel dazugelegt...

Der Karton für die Aussenhülle ist auch gekommen, jetzt gehts ans Vermessen und Schablonenschneiden.

Euer grössenwahnsinniger

Hadu

P.S.: ,...ja Woody....mal übers Heck nachdenken...
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau 01.jpg
  • Bau 02.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (22. Juli 2008, 11:38)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 22. Juli 2008, 11:57

Bilder vergessen...

Sorry, die beiden Bilder sind nachgereicht!
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 22. Juli 2008, 12:53

einfach nur ...riesig! =D>


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 22. Juli 2008, 14:03

Oh hab den Trööt erst grad entdeckt.
Das wird ja ein riesiges Teil und viel Schnibbelei.

Für die Schnippelei hätte ich einen Vorschlag für den Spanten-Aufbau.

Macht doch einfach die Längspanten durchgehend und die Querspanten nur als Kreissegment.

->weniger schnibbelei bei den Längspanten, da aus einem Guss und nicht gestückelt.
-> Querspanten kann man kombiniert als Packen schneiden, da die Winkel ja immer gleich sind (Abkantmaschine oder Stichsäge, Kreissäge ;-) ). Der Radius kann dann an die Gegebenheiten angepasst werden.

Insgesamt hilft das dann auch bei der Gesamtstabilität, da die Hauptbiege-Richtung die Längsrichtung ist und dort dann keine unterbrochenen Fasern/Spanten sind. Gleichzeitig ist dann die Hauptrichtung von den Abmessungen weniger fehleranfällig, in der radialen richtung ist es auch einfacher die Aussenhaut anzupassen und modifizieren.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 22. Juli 2008, 17:47

Struktur

Moin zusammen,

schau doch mal weiter vorne, da hab ich die Hüllenstruktur des Hauptkörpers schon mal gebaut und getestet...

Nur die Schnute und der Hintern werden "konventionell gebaut.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

100

Samstag, 2. August 2008, 14:31

Hallo Hadu

Dein Heck macht mich noch wahnsinnig ... ;(
Also, natürlich nicht Dein Heck, sondern das von Deinem Zeppelin! :D

Auf Bild 1 siehst Du meine Konstruktion, so wie ich sie aufgrund Deiner Angaben zur Spantenunterteilung durchgezogen habe. Hinterlegt wird das mit einer Skizze des Luftschiffs, die auch von Dir stammen müßte. Wie Du sehen kannst, ist der Heckkegel deutlich länger, womit sich die Spanten selbst alle verschieben. Auch das Dreieck in der Außenhaut, das den Übergang von 17 auf 15 Ecken markiert, finde ich so nur "suboptimal" ... was für ein herrliches Wort! :D
Schaut bescheiden aus, hätte man auch sagen können. :(

Sag mir einfach mal, ob ich das so lassen soll oder welche Verbesserungsvorschläge Du hättest.

Servus, Woody
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • heck-01.jpg
  • heck-02.jpg

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 3. August 2008, 17:24

Hintern...vordern....

Moin zusammen,

autsch, ich sehe es....hmmm, ich werde mal vom "Original" ein paar Fotos beilegen.
Lieber dann nochmals am Heckkonus ein Segment mehr einsetzen, damit die Segmente in der richtigen Länge bleiben.

Ich merk schon, das wird immer aufwendiger....

Nunja, ich bin inzwischen fleissig am bauen, im Moment mache ich die Nase, da passen die Schnitte ganz prima, siehe die Fotos...
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dsc08836.jpg
  • dsc08837.jpg
  • dsc08839.jpg
  • dsc08841.jpg
  • dsc08842.jpg
  • dsc08844.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (3. August 2008, 17:35)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 3. August 2008, 17:28

Lampenschirme..

...klar doch, daß ich nun den Spruch bekam "...na, bauste Dir nen Lampenschirm?"

Aber egal, ich musste jedenfalls die Bugsektion nochmals unterteilen, damit ich mit dem Kartonmaß klarkomme, und habe also Segment 1-4 in einem Stück, dann kommt Segment 5 usw bis zur Röhrenform hin.

Die Straken setze ich aus Graupappe dann einzeln ein, und schiebe von hinten dann die geschlitzten Spanten ein. Bin gespannt, ob das was wird.

Ärgerlich ist, daß man keine Zeichnungen oder guten Fotos vom Bauch der Riesenzigarren hat. Witzigerweise hab ich eine Skizze, die ein "Closetfenster" benennt...nettes Detail..... :D

Euer
Hadu

....dem die Scherenhand richtig wehtut!
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dsc08845.jpg
  • dsc08846.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (3. August 2008, 17:37)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 3. August 2008, 18:41

Mensch, Hadu,
das schaut gar nicht schlecht aus. Denk aber bitte daran, daß ich die Abwicklungen OHNE BERÜCKSICHTIGUNG der Kartonstärke gemacht hab! Ich wußte ja nicht, was für Panzerplatten Du für den Bau verwenden willst. :D

Gib mir bitte bei Gelegenheit Bescheid, wie Du das Heck gestaltet haben willst; dann erledige ich die Abwicklungen für Dich.

Servus, Woody

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (3. August 2008, 18:42)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

104

Montag, 4. August 2008, 00:19

hi hadu!
bist du der gigantomanie anheimgefallen?
was kommt als nächstes?weltherrschaft im kartonbau?
aber wenn ich mir deine zigarre so anschaue,size matters!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

105

Montag, 4. August 2008, 13:39

Zigarre...

Moin zusammen,

@ woody
hier sind erst mal eine Menge Bilder und Skizzen zum Thema Heck eines P-Schiffes, hoffentlich hilfts weiter.
Übrigens, passt alles ganz prima, beim Zuschneiden habe ich die Materialabzüge einfach mitbedacht, also keine Sorge, wird schon.

@Peter....

das ist schon die absolute Obergrenze. Ich kam z.B. nicht mehr mit dem Arm in die Spitze beim zusammenfügen der letzten Segmente, also musste ich die an sich schöne Spitze aufschneiden und ein Arbeitsloch reinpacken.

Die Idee, die Straken einzeln einzufügen kann ich vergessen, ich baue nun ein komplettes Spantengerüst, und füge das etappenweise ein.

Auch das Material ist nicht 100%ig, es wellt sich und ist schwer zu bearbeiten. Ich weiss noch nicht, wie ich da weitermache, wahrscheinlich muss ich das Monster doch letztendlich lackieren, obwohl ich auf den Akt verzichten wollte.
Thema Luftfeuchtigkeit.
Meine übliche Taktik, Resin einzugiessen geht nicht, das ist einfach zuviel und Resin durchdringt den Karton fleckig....

Aber zurück zur Weltherrschaft, Peter...der Maßstab 1/35 ist definitiv zuviel, und ich denke, daß dieses Monstermodell auch nun wirklich die Oberkante ist. Weltherrschaft-nö, die letzten, die es versucht haben sind nicht weit gekommen.

Übrigens hab ich "Der Luftkrieg" von H.G. Wells gelesen....welch Visionär!

So, zurück zur Luftschiffswerft!


Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • LZ_77__Düren_01_2.jpg
  • L_10_Grafik_Eichler_1.jpg
  • M.Richter (55).jpg
  • bild_lz056_01.jpg
  • dsc08847.jpg
  • dsc08848.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

106

Montag, 4. August 2008, 13:40

Hinterteile...

...so noch mehr Hintern.....
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dsc08849.jpg
  • dsc08849.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (4. August 2008, 13:42)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 5. August 2008, 15:21

...weiter gehts....

Moin zusammen,

weitere Fortschritte....mühsam aber -ähemm interssant...

Die Nase habe ich nun mit Unmengen Sekundenkleber bepflastert und begonnen, die Rundungen anzuschleifen. Das geht recht gut. Inzwischen baue ich Spanten für die ersten zwei Segmente.und setzte sie recht eng.
Die Längsstabilität im Bereich Nase werde ich mit einer "Pyramide" aus Streben zusätzlich gegen Stösse abfangen.

Im vorderen Bereich ist durch die Wölbung alles ziemlich stabil.

Der letzte Spruch war dann auch: "baust Du ein Atomkraftwerk?"

Aber hier die Bilder...


Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • dsc08853.jpg
  • dsc08854.jpg
  • dsc08872.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (5. August 2008, 15:23)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

108

Montag, 11. August 2008, 07:39

Hallo Hadu,

auf der Grundlage Deiner Bilder habe ich am Heck noch etwas weiter gemacht; hier jetzt die Ergebnisse meiner Überlegungen. Vorneweg gleich noch was: Ich habe bei den letzten Blender-Schnappschüssen noch einen Fehler gemacht; die Segment-Spanten hatten 19 und nicht wie besprochen 17 Ecken (Fehler ist jetzt behoben).

Ich habe dann mir die Bilder angesehen und einen Vergleich meiner bisherigen Seitenansichts-Skizze mit der Zeichnung "L_10_Grafik_Eichler_1.jpg" gemacht; bis auf wenige Millimeter passt diese Zeichnung sehr gut auf mein 3D Modell! Vor allem der Dreiecks-Übergang von 17 auf 15 Ecken ist hier von der Schenkellänge deutlich nach unten verschoben, so wie es sich auch rechnerisch aufgrund unserer bisherigen Datenlage ergibt.
AAAAber: wieso sieht das dann auf den Bildern z. T. so verdammt anders aus??? ?(
Das einzige Foto, auf dem es ziemlich genau so rüber kommt, ist "M.Richter _55_.jpg". Auf allen anderen sieht das Übergangs-Dreieck entweder gleichschenklig oder sogar nach oben verschoben aus.
Auch aus der Anzahl der Segmente im Heckbereich werde ich nicht ganz schlau: Deine Angabe war 11 Segmente mit je 14,6cm Länge; aber auf einigen Fotos hat man den Eindruck,. der Heckkonus (beginnend mit dem Ende der Steuerflossen) hat nur ein Segment, das länger ist, während ich auf anderen Bilder wiederum zwei Segmente zu erkennen glaube.

Kann es sein, daß die Luftschiffe nicht konsequent gleich konstruiert worden sind? Ich kann es zwar kaum glauben, aber eine echte Erklärung für die Abweichungen habe ich einfach nicht. Und wie soll ich weiter vorgehen? ?(

Gib mir bitte mehr Input.

Servus, Woody
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • screen-08.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (11. August 2008, 07:41)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

109

Montag, 11. August 2008, 13:21

Bau der Riesen...

Moin zusammen,

@Woody, Du hast recht, die Riesen sind absolut nicht gleich gewesen, da jede der Bauwerften etwas anders gearbeitet hat.
Laut H.Redner haben die nichtmal einheitliche Planskizzen gehabt, sondern die RInge auf Schnürboden gesetzt hatten, und dann drauflos gebaut wurde. Wenn mehr Material da war, wurde anders gearbeitet als bei stärkerem Mangel...

Daher könne wir uns nur annähern. Ich denke, Du bist auf dem richtigen Weg, und wir lassens so weitgehend.

----

Die Nase gefällt mir immer weniger, da das Material (Tonkarton) in der Rundung immer wieder abweichend Verzug zeigt.
Ich überlege, ob ich das Teil aus festem Fotokarton neu mache....der Gedanke wird immer wahrscheinlicher für das ganze Teil - was den Brummer natürlich schwerer macht und wieder grosse Malerarbeiten erfordert.

So allerdings könnte ich auf LZ 77 umwechseln, den Spähkorb installieren und die nette Sichtschutzbemalung aufbringen...


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

110

Freitag, 15. August 2008, 11:36

Hallo Hadu,

Zitat

Die Nase gefällt mir immer weniger, da das Material (Tonkarton) in der Rundung immer wieder abweichend Verzug zeigt.
Ich überlege, ob ich das Teil aus festem Fotokarton neu mache....der Gedanke wird immer wahrscheinlicher für das ganze Teil - was den Brummer natürlich schwerer macht und wieder grosse Malerarbeiten erfordert.
Meinst Du nicht, daß es bei DER Größe sinnvoller wäre, die Außenhaut auf ein stabiles Spantengerüst aufzuziehen?

Aber damit Dir die Arbeit nicht ausgeht: :D
Im Anhang findest Du meine erste Version der Heckabwicklungen inkl. des Übergangs von 17 auf 15 Ecken. Schau es Dir doch bitte mal an und - wenn es Dir zeitlich möglich ist - drucke den Bogen so wie er ist aus und bau ihn mal zusammen; das dürfte eine zeitliche Investition von ca. 2-3h sein, wird Dir aber helfen, die "Praxistauglichkeit" besser zu beurteilen.
Anmerkung: Die rote Linie markiert die Mittellinie auf der Unterseite jedes Segments; die Klebenaht bildet die jeweilige Oberkante. Wie beim letzten Mal ist auch jetzt keine Kartonstärke berücksichtigt!
Und dann gib bitte Deinen "Senf" dazu! ;)

Servus, Woody
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • heck-01.jpg
»woody« hat folgende Datei angehängt:
  • heck-v0.1.pdf (42,72 kB - 104 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Januar 2016, 19:14)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

111

Freitag, 15. August 2008, 11:42

Bug ...

Moin zusammen,

kurzer Zwischenbericht aus der Zeppelinwerft:

Neben Umzugsvorbereitungen und so hab ich beschlossen, das Bugteil komplett neu zu machen

1. der Übergang von der Fläche zum Einschnitt der "Bananensektion" sorgt bei so grossen Bauteilen für einen Versatz, der einen optischen Knick in die Rundung bringt.
Also Abhilfe: die vordere Bugsktion aus 17 einzelnen Teilen neu zusammensetzen.

2. das Material ist bei der grossen Fläche extrem den Schwankungen der Luftfeuchtigkeit unterworfen. Die an sich schön geformte Nase bekommt immer mehr unregelmässigkeiten.
Also Abhilfe: das Schiff aus dem altbekannten Fotokarton mit gehärteter Oberfläche bauen, und anschliessend bemalen.... :(

DAS wollte ich mir in grosser Fläche ersparen.

Aber keine Sorge, ich fang erst so richtig an!!!

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

112

Freitag, 15. August 2008, 11:51

Ups....

...nochmal ich....

@Woody, das hat sich grade überschnitten, sozusagen. Ich lad mir das runter und werde mal bauen.

Tatsächlich hab ich mit dem Gedanken gespielt, die Bugsektion aus Stahldraht zu löten und mit Bespannpapier zu schliessen, anschliessend mit Spannlack zu lackieren und fertig - aber dann kann ich auch gleich anfangen, einen flugfähigen Zepp zu bauen, statt Draht Kohlefaserteile und Balsaholz.

Das hat mal einer gemacht und siehe - es fuhr!!!

Aber da ich nun Karton WILL, versuche ichs erst mal mit der bei mir altbewährten und selbst begrenzt regenfesten Konstruktion aus Plakatkarton.

WOODY, VIELEN DANK!!!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

jupp

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

113

Freitag, 15. August 2008, 13:23

Moin haduwolff,

bin auch mal wieder dabei. De CD kommt nächste woche, bin von Arbeit ein bischenüberrannt worden.

Zitat

Neben Umzugsvorbereitungen


Ziehst Du jetzt endlich in nen Hangar um?
gruss

Jupp

Tand, Tand,
ist das Gebild´ von Menschenhand.
(Theodor Fontane)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

114

Samstag, 16. August 2008, 13:07

Hangar...

Moin zusammen,

...leider nicht, und das neue Domizil ist wesentlich kleiner, aber schöner.

Aber für nen Zepp und ein paar kleine Modelle ist immer Platz.

Zur Zwischenmeldung: Die Nase in Fotokarton klappt wesentlich besser, und ist wesentlich stabiler. Also, bleib ich bei der Bauweise!

Bis auf Weiteres! :D

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

115

Montag, 25. August 2008, 09:57

Neues....

Moin zusammen,

....trotz gewaltiger Arbeitslast und viel Zeitabsitzen auf der Autobahn hab ich den Bau des Riesen nicht vergessen!

Der Bau der Nase hat einigermassen geklappt, einige Stellen sind nicht so optimal, und ich muss spachteln und nacharbeiten. Also, makellos wird das Gerät auf keinen Fall...aber das hats auch bei den Vorbildern.

Auf dem Foto kann man den oberen MG-Stand sehen, der ohne Verkleidung ist und erst nach der Grundlackierung detailliert wird. Der Kartonbau-Würfel sagt ja alles :rotwerd:

Die Baustatik ist auch immer interessanter, ich werde einen Innenträger mit dreieckigem Querschnitt einsetzen, der den ganzen Mittelrumpf durchzieht und gleichzeitig als Technikträger dient. Diese Dreiecke werden dann ineinandergeschoben und sind höhen- und seitenstabil.

Die bisher geplante Waffelkonstruktion für den Hauptrumpf entfällt, da mit dem Fotokarton die Hülle in sich wesentlich stabiler ist, und ich bei den konventionellen Spanten bleibe, bei der Nase kommt das sehr gut.

Die Verbindungen zwischen den drei Teilen werden mit schweren Neodym-Magneten verriegelt, die Aufhängungen werden aus massiven Holzstäben gefertigt, die vertikal durch den ganzen Rumpf gehen, und an den Ablüftern der Gaszellen jeweils eine Öse bilden, die das immense Gewicht (geschätzte 15-18 kg!) aufnimmt.

Die Schalter für Licht und Motoren werden unter den Bombenklappen getarnt untergebracht, wie ich das mit dem Sound mache - keine Ahnung....

Die Dimensionen des Wahnsinns werden auf den Fotos deutlich!


@Woody, das Heck - hmmmm, ich bin da nicht so ganz glücklich, da beim Studium der Fotos deutlich wird, daß das Dreieck vor den Höhenflossen gleichschenklig ist, und die Flossen mittig in der Bahn angesetzt sind.

Dein Ansatz, den Rumpf von da an im Querschnitt nicht mehr rund sondern oval zu gestalten ist interessant, ich kann auf keinem Foto erkennen, daß es nicht so ist, zumindest an der Übergangsstelle.

Das Heck ist allerdings im hinteren Ruderbereich wieder rund und 15-eckig....Himmel, warum gibts keine stinknormalen Baupläne!?!

Ich arbeite grade daran, ein entsprechendes Buch zu erjagen, aber ich hab da wenig Hoffnung...

Nochmals danke an alle, die sich dem Projekt so nett mitwidmen!!!

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bau 05.jpg
  • Bau 06.jpg
  • Bau 07.jpg
  • Bau 08.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (25. August 2008, 10:23)


Alin

Schüler

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 25. November 2007

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 28. September 2008, 19:14

Hallo, zepp fantastic work 8o

My down 3D picture zepp r (L 32)



Perhaps it will help
Alin
My free model :www.amod.estranky.cz

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 4. Februar 2009, 17:26

Great!!

Hi Alin,

thank you, great pictures...!!!

I will go on with the beast!

Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 4. Februar 2009, 22:35

Pläne...

Moin zusammen,

...ich habe Pläne! So, nun kanns weitergehen! Richtig gute, genaue Pläne, von den Bombenklappen über die Aussenluken bis zu den Takelungen der Ruder und Gondeln...

Dann solls mal wieder weitergehen!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 4. Februar 2009, 22:55

Alin, fantastic 3D images, and good to see you again (many, many thanks for your equally fantastic engines! - In addition to your own site, they can be downloaded from our own site, for those who haven't discovered them yet).

Just a note. Since I've had reason to delve rather deeply into the structure and construction of vintage propellers recently (for modelling purposes), I was wondering whether your propellers might not be put on backwards, so to speak? Or if they somehow are mirrored.

Have you thought about this at all?

Leif

I attach a photo of the prop I'm working on, and of a full-size replica Sopwith Camel with just such a prop for comparison. Do you see what I'm getting at? Or will I have to rethink my own work (again...)?
»Leif Ohlsson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Prop-40-9.jpg
  • Camel-replica-prop.jpg
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (4. Februar 2009, 23:05)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 5. Februar 2009, 07:26

Hallo Hadu,

Zitat

das Heck - hmmmm, ich bin da nicht so ganz glücklich, da beim Studium der Fotos deutlich wird, daß das Dreieck vor den Höhenflossen gleichschenklig ist, und die Flossen mittig in der Bahn angesetzt sind.

Dein Ansatz, den Rumpf von da an im Querschnitt nicht mehr rund sondern oval zu gestalten ist interessant, ich kann auf keinem Foto erkennen, daß es nicht so ist, zumindest an der Übergangsstelle.

Das Heck ist allerdings im hinteren Ruderbereich wieder rund und 15-eckig....Himmel, warum gibts keine stinknormalen Baupläne!?!


Zitat

...ich habe Pläne! So, nun kanns weitergehen! Richtig gute, genaue Pläne, von den Bombenklappen über die Aussenluken bis zu den Takelungen der Ruder und Gondeln...
Mensch, gib mir die Pläne vom Heck und sag mir, wie Du es gerne hättest, dann mach ich Dir die Anpassungen und die Abwicklung.

Servus, Woody

Social Bookmarks