Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stephans555

Schüler

  • »Stephans555« ist männlich
  • »Stephans555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 4. Juli 2008

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juli 2008, 23:45

Lokschuppen Engers/ Rhein Stadt Neuwied - Verständnisproblem

Hallo zusammen,
ich könnte ein wenig Hilfe benötigen. Im Downloadbereich bin ich auf den 1/87 Lokschuppen von Engers (Stadt Neuwied) gestoßen. Diesen habe ich mir ausgedruckt und stoße auf folgende Schwierigkeiten:

-Für die Dacheindeckung der Lokschuppen 6-15 müsste es eine Ziegeleindeckung vorhanden sein?

-wie wende ich die Schablone für Dacheindeckung 2-5 an?

-wie bzw. welche Schablone für 6-15 (Ziegeleindeckung??)

-in der "Bastelanleitung" wird ein "Schnittmuster" für Zwischen-/ Stützwände aufgezeigt. Dieses Schnittmuster nimmt Bezug auf die Außenwand des Schuppens....was hat es mit diesem Schnittmuster auf sich, wie wende ich es an?

....ich kann es mir momentan nicht visualisieren.... muss ich einfach ein paar bögen doppelt ausdrücken (Ziegeldach der Werkstatt z.B und einfach auf Schuppen 6-9übertragen? wenn ja wie?)

-15 Schuppen müssten es sein, ich habe aber nur 9 Rückwände ( also auch hier einfach den entsprechenden Bogen doppelt ausdrucken?)

wenn ihr mir das erklären könntet wäre ich sehr froh

vorab schon mal Dank für jede Antwort

Social Bookmarks