41

Montag, 12. Juni 2017, 13:43

Hallo Freunde,

Hier nun ein paar Bilder zum Scharnier, alles labberich, aber das wird hoffentlich schon...
Der lustige Druck ist meinem halbverdörrten Tintenbisler geschuldet, aber der Testbau ist für mich unumgänglich.
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • wing_fold_1.jpg
  • wing_fold_2.jpg
  • wing_fold_3.jpg
  • wing_fold_4.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (12.06.2017), Robson (13.06.2017), Horst_DH (15.02.2018)

42

Sonntag, 12. November 2017, 15:50

Hallo Freunde,

nach gefühlten drei Jahren Entwicklungsarbeit und etlichen Probebauten, habe ich sowas wie das "Zentrallager" der Klappflügel, immer noch labberich, aber langsam scheint es möglich...

na ja seht selbst, Ihr könnt es ja selbst mit den früher geposteten Originalansichten vgln.
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • scharnier_6.jpg
  • scharnier_7.jpg
  • scharnier_8.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

43

Sonntag, 19. November 2017, 17:08

Hallo Freunde,

so langsam kommt Bewegung ins Spiel...

Bild 1: Fügeloberseite ausgeklappt
Bild 2: Flügelunterseite ohne Beplankung
Bild 3: noch ein anderer point of view.
Bild 4: langsames Hochklappen (da wir von unten draufschauen, klappen wir nach hinten weg).
Bild 5: weiters klappen...
Bild 6: fertig geklappt.
Bild 7: noch ein anderer point of view.

Probleme? Viele:
1) richtige Längen finden der Gestänge (bin schon nahe dran)
2) Plastifizierung nach Klausen's Art ist noch nicht stabil genug
3) die Träger am Hauptscharnier müssen weiter auseinander liegen, damit die Träger aneinander vorbei können, ohne sich zu verhaken.
4) bisher habe ich Papierachsen verwendet, weil Draht auf die erforderlich Länge zu kürzen ist schon nicht einfach (auch Enden sind keilförmig durch Seitenschneider verformt).
5) das "Aufblättern" des Papiers nach dem Lochen mit dem Drillbohrer bei der Weiterverarbeitung.
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • scharnier_9.jpg
  • scharnier_10.jpg
  • scharnier_11.jpg
  • scharnier_12.jpg
  • scharnier_13.jpg
  • scharnier_14.jpg
  • scharnier_15.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wolfgang Pesek (20.11.2017)

44

Sonntag, 26. November 2017, 15:09

Hallo Ihr Lieben,

statt Draht, habe ich 1 mm Styrene(wahbah!)-Rundstab als Achsenmaterial verwendet. und jetzt ist das Gestänge vollzählig.

Bild 1: Flügel gefaltet
Bild 2: immer noch gefaltet, aber andreas fotographiert.
Bild 3: Flügel entfaltet
Bild 4: sich langsam
Bild 5: Flügel flugbereit,.
Bild 6: von der Oberseite.

Wer das im Original sehen will, der muß nur zum Ulmer Stammtisch, die 28. Ausgabe, kommen.
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • scharnier_16.jpg
  • scharnier_17.jpg
  • scharnier_18.jpg
  • scharnier_19.jpg
  • scharnier_20.jpg
  • scharnier_21.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

45

Sonntag, 26. November 2017, 18:58

Hallo Gerald,

was eine Heidenarbeit, aber das Ergebnis sieht toll aus, und wenn es jetzt noch so gut funktioniert wie in den Fotos.......

Ich drücke die Daumen für den weiteren Fortschritt,

liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

46

Montag, 27. November 2017, 21:59

Hallo Robert,

Das trifft es "Heidenarbeit" und das für einen Protestanten. Aber das ist nur die beta-Version. Ich muß also noch zweimal das Gleiche bauen.
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

47

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:32

Hallo Leute,

nun es wäre ja nicht das erste Projekt von mir das ambitioniert nicht weitergebaut worden wäre...
Aber ich habe die Prokrastination überwunden und es am Modellflügel das Scharnier eingebaut. Im Gegensatz zur beta-Version sind die Minilager nicht mit Papierscheibchen link und rechts gesichert, sondern ich nutze die Eigenschaft von Styrene, das bei Hitze weich wird. Pinzette heißgemacht dagegen gedrückt und die dabei entstehende Verdickung sorgt dafür, dass nichts mehr durchrutscht.

Vielleicht noch zu Bild 6: das rote Ellipse zeigt die Korrektur damit der Flügel im richtigen Winkel hochklappt vom Gegenstück entsprechend eingepasst. Die krüne Ellüpse zeigt wie entlang der Klapplinie (schön schmal) die Panellinien zusammenpassen (da bin ich ein bischen stolz darauf). Die blaue Ellipse zeigt auch hier die Panellinien (links von der Korrektur, rechts die Klapplinie), hier ist aber die Klapplinie ein Stück weit offener (nicht so gut gelungen).

Bild 7: Zeigt im Prinzip nur das der ausgeklappte Flügel hält, allerdings Looping darf meine Viking nicht fliegen, das wäre gar nicht gut...
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • l_wing_1.jpg
  • l_wing_2.jpg
  • l_wing_3.jpg
  • l_wing_4.jpg
  • l_wing_5.jpg
  • l_wing_6.jpg
  • l_wing_7.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Maxe (13.02.2018), Wolfgang Pesek (13.02.2018), Gustav (13.02.2018), Helmut B. (13.02.2018), Rainer59 (14.02.2018), hallifly (14.02.2018), Robson (15.02.2018), csmodelisme (15.02.2018)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:10

Also Gerald, Du bist nicht nur ein genialer Karton(gelenk)bauer sondern kennst Wörter die kein Schw.... kennt. Also wieder was gelernt, und wenn mich mal wieder die totale Unlust (Faulheit) packt, dann ist das eben Prokrastination (klingt auf jeden Fall besser!)

LG Harald

49

Donnerstag, 15. Februar 2018, 18:00

Hallo Harald,

Zitat

kennst Wörter die kein Schw.... kennt
,

genau, dahinter steckt Methode, die einen Bauberichtsbesucher freuen sich etwas Abstruses zu lesen, die andern ärgern sich über die Fremdwörter, die ja ach so unnötig sind. Da das Internet (und die Smartphon-Nutzung) anscheinend dazu beiträgt, dass die lebendige Sprache Richtungen zugewiesen bekommt, die mir nicht gefallen wollen, setze ich meinen eigenen Trend dagegen. Wissen und Sprache machen Freude und die Neugier darauf, ist das Salz in der Kommunikation. Vielleicht unterstellt mir der eine oder andere deshalb Arroganz, aber den Vorwurf ertrage ich.

Und jetzt mal ehrlich was klingt besser: Ich bin heute mal faul, oder: ich prokrastiniere (das klingt ganz schön unanständig, ich liebe Assoziationen!).
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

René Pinos (15.02.2018), Horst_DH (16.02.2018), Gustav (16.02.2018), hallifly (17.02.2018)

50

Samstag, 17. Februar 2018, 10:00

Hallo liebe Verfolger

heute Klappflügel zum letzten Mal, weil der linke fertig ist, den rechten hebe ich mir für später auf. Auf dem Originalbogen ist eine Scharnierabdeckung (halber Zylinder) von außen dabei, die konnte ich leider so nicht übernehmen, sonst ließe es sich eben nicht klappen, ich habe sie durch eine Stealth-Version ersetzt, jetzt fällt der Vogel beim gegnerischen Radar, um 0,003 % weniger auf. Ein bischen Hydraulik und Strukturen habe ich im Flügel auch eingesetzt, aber mehr so nach Gefühl und stilgemäß, so dass es für mich "technisch" aussieht.

Bild 1: Stealth-Abdeckung vom Flügelscharnier, Flügel entfaltet
Bild 2: Flügel geklappt, Abdeckung "klappt auf" (sieht man aber kaum).
Bild 3: Innereien
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • l_wing_8.jpg
  • l_wing_9.jpg
  • l_wing_10.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (17.02.2018), Wolfgang Pesek (18.02.2018), Norbert (19.02.2018)

51

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:12

Hallo Freunde,

nun ist auch der Rumpf vollständig verhüllt!
»Gerald Friedel« hat folgende Bilder angehängt:
  • fuselage_19.jpg
  • fuselage_21.jpg
  • fuselage_22.jpg
  • fuselage_23.jpg
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks