Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Mai 2011, 19:56

Lockheed Hudson ModelCard Nr. 24

DA Henryk gewrade die zivile Mutti der Hudson baut, dachte ich, es ist vielleicht ganz interessant, die beiden Bögen von Janusz Olés vergleichen zu können. Bin ich auch jetzt erst drau gekommen, mal zu schauen, ob das Modell schon mal jemand vorgestellt hat.
Mir hat die KIste schon immer gefallen, weil sie so hübsch knubbelig ist.
Naja, als ich den Bogen dann aufgeschlagen habe, war ich doch etwas enttäuscht.
Der Druck ist ziemlich einfallslos, aber immerhin gibt es keine dramatischen Fehler im Druck - ziemlich sauber, möchte ich meinen.
Zusammengebaut werden soll das Spant-zu-Spant, aber immerhin gibt es unten an der Naht Klebelaschen. Wobei das auch einfach so aufeinander gezimmert werden soll. Das geht ja nu gahnich.

Es gibt ein ziemlich simpel konstruiertes Cockpit, wie ich ja anläßlich Henryks Lockheed erwähnte, aber weder eine Einrichtung der Bugkanzel oder des Rumpfes. Abgesehen von der Cockpitverglasung soll das alles opak ausgeführt werden. Na, ich bitte euch!
Das Modell schreit geradezu nach Superung.

Die PW1850-Motoren sind einfache schwarze Scheiben - aber zumindest mit den richtigen neun Zylindern angedeutet.

Was mich etwas wundert, ist das Schwarz auf der Unterseite des Fliegers. Ich habe nun wirklich keine Aktien im Coastal Command, aber ich dachte, das müßte ein helles Grau sein (?). Aber nee, Janusz Olés hat sich sehr gebau an die Vorlage der realen Maschine gehalten.

Zum Umfang: Es gibt 6 Druckseiten mit den Teilen von Rumpf, Flügeln und Leitwerk, dazu zwei Seiten Spanten und zwei Seiten technischer Zeichnungen. Und - achja - 22 Zeilen deutsche Bauanleitung. Naja, die polnische und die englische sind auch nicht viel länger.

Soweit ich von den paar Modellen weiß, die ich von Olés genaut habe, verleiten seine Konstruktionen nicht zum haltlosen Jammern, aber Knüller des Kartonmodellbaus sind es nun auch nicht gerade.
Alles in allem....mir macht das Ding Lust, es anzufangen und zu supern.
»Gummikuh« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hudson 1.jpg
  • Hudson 2.jpg
  • Hudson 3.jpg
  • Hudson 4.jpg
  • Hudson 5.jpg
  • Hudson 6.jpg
Is das Kunst, oder kann das wech?

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Mai 2011, 19:58

RE: Lockheed Hudson ModelCard Nr. 24

Und die letzten vier (eine Seite Spanten fehlt. Wie Flügel- und Motorspanten aussehen, weiß sowieso jeder)
»Gummikuh« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hudson 7.jpg
  • Hudson 8.jpg
  • Hudson 9.jpg
  • Hudson 10.jpg
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Mai 2011, 04:00

You are a brave man, friend Till!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Social Bookmarks