Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2016, 20:16

LKW G5 in den Ausführungen NVA - Tankwagen STW 1550, Autodrehkrahn ADK 3, Tanklöschfahrzeug TLF 15 , 1:33, MDK-Verlag

Hallo!
Für mein entstehendes Diorama NVA-Flugplatz (Baubericht) baue ich obigen Tankwagen.
Eine kurze Vorstellung des Modellbogens


Der Bogen ist MDK-typisch relativ einfach gehalten, ergibt aber mit etwas supern ein gutes Modell - ich werde mein Bestes versuchen! Den Jeep P-3, den ich schon vor einigen Jahren gebaut habe, werde ich hier auch noch mal vorstellen (mit einigen Verbesserungen!)
Doch jetzt war erstmal das Farbproblem zu lösen, da ich einen Scan baue. Außerdem habe ich die 8 Modellseiten A4 materialsparend auf zwei A3 und einer A4-Seite untergebracht

Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (10. August 2016, 13:13)


hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Mai 2016, 21:30

Hallo!

Zum Bau dieses Modells gibt es wirklich nicht viel zu sagen. Ich habe zusätzlich die Rückenlehne der Fahrerbank "gepolstert" sowie den Sanikasten plastisch gestaltet. Das gleiche habe ich bei der Dachluke, den Haltegriffen, Türklinken sowie beim Kühlergrill gemacht. Jetzt sieht es schon wie G-5 aus :rolleyes:

Inzwischen habe ich den Baubericht noch um den Autodrehkrahn ADK 3 auf Basis des G-5 erweitert. Wie ich den in mein Dio einfüge, weiß ich allerdings noch nicht genau :sleeping:

Bis demnächst Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_1.JPG
  • K1024_2.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Harry17 (21.05.2016), Ralf S. (21.05.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:42

Tankaufbau

Hallo!

Auch hier gibt es wieder nicht viel zu sagen:

Allerdings, bei den seitlichen Verkleidungen bin ich ins Grübeln gekommen - so wie gezeichnet, passt es nicht. Habe dann einen Ausschnitt gemacht, klappt!
Bei meinen Bildern, die ich zur Hilfe herangezogen habe, sind mir dann einige Abweichungen gerade am Heck aufgefallen (vermutlich Änderungen in der Serie) Habe deshalb auch Modellgenau gebaut.

Ansonsten habe ich wieder einiges verfeinert - Rohr, Geländer, gewölbter Domdeckel, Scharniere (halbierte Drahtisolierung), aufgesetzte Türen und Klinken, Blattfedern nachgebildet

Herzliche Grüße Harald

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (24.05.2016), Horst_DH (25.05.2016), Harry17 (25.05.2016), Black Hole (25.05.2016), Spitfire (26.05.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Mai 2016, 16:39

Details u.a.

Hallo!
Kleinarbeit und Verschlimmbesserung ;(

1. Habe ich versucht die Motorhaube realistischer zu gestalten - macht sich vor dem Zusammenbau bestimmt besser (an den Lüftungsschlitzen bin ich gescheitert)

2. Schutzgitter an den Lampen (gedoppelt mit Pappe, dann Silberfolie und Klarsicht)

3. Blattfedern VR

4. Kessel, Kisten, Tanks...

5. Räder - Original sehr schlicht, ich habe sie gedrechselt und wollte sie dann mit Profil versehen. Hat nicht geklappt, also habe ich mit der Minikreissäge Schlitze eingesägt (Kann man vielleicht noch verbessern)

Demnächst Endspurt :rolleyes:

Gruß Harald

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

juespi (27.05.2016), Black Hole (27.05.2016), Ralf S. (27.05.2016), Horst_DH (28.05.2016)

Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Mai 2016, 19:40

Hallo Harald,
Mann, du hast es drauf! Gedrechselte Räder! Toll! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Habe leider nicht die Ausrüstung dafür, sonst würde ich es auch mal mit Rädern aus Holz bei meinem nächsten Fliger mit Räderfahrwerk versuchen.
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Mai 2016, 04:30

Hallo Horst und alle anderen LKW Freunde!

Nachdem ich mich lange dagegen gesträubt habe Fremdmaterial zu verwenden (wenn schon Kartonbau, dann immer Karton!) denke ich jetzt doch, dass das Ergebnis, was am Ende steht, ausschlaggebend ist - und da bin ich ganz zufrieden. (Und wenn Bedarf besteht - ich drechsle nicht nur für mich!)

So noch ein paar Detailbilder von Kleinigkeiten die viel Zeit kosten -

Und noch mal die Hinterräder. Hier wollte ich eigentlich die Radmuttern plastisch gestalten, doch leider bin ich nicht zu solch masochistischen Aktionen, wie sie z.B. Alfred veranstaltet, geeignet (zumal ich am Ende diese Räder mindesten 21 mal bauen werde!)


Hier geht's zur Galerie

Herzliche Grüße Harald

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

BlackBOx (31.05.2016), lanz-andy2 (01.06.2016)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 692

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Mai 2016, 05:45

Zitat

Nachdem ich mich lange dagegen gesträubt habe Fremdmaterial zu verwenden

Seit wann ist Holz Fremdmaterial???
Dat ist doch nur hart gepresster Karton.... ^^

SehrSchön-SehrSchön-SehrSchön..... :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 581

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Mai 2016, 11:43

Sauber, sauber...
Hier wollte ich eigentlich die Radmuttern plastisch gestalten, doch leider bin ich nicht zu solch masochistischen Aktionen, wie sie z.B. Alfred veranstaltet, geeignet
Slawomir vertreibt gelaserte Schraubenköpfe von Draf, damit muss man sich nicht selbst quälen. ;)
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 373

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Juni 2016, 10:23

Moin Harald,

deine Verfeinerungen stehen dem Modell sehr gut. Der Aufwand für die
Kleinarbeit und Verschlimmbesserung

hat sich gelohnt und hoffentlich auch deine Zufriedenheit mit dem Ergebnis genauso gesteigert wie das Aussehen des Tankwagens.
Wegen der Radmuttern solltest Du noch einmal in dich gehen, vielleicht tut`s ja auch eine Einfachlösung (runde Muttern oder Farbtupfer?).

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Juni 2016, 11:16

Hallo Gustav!

Du hast Recht, ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem G-5. Allerdings, ich gebe zu, das Problem Radmuttern ist noch nicht gelöst. Ich denke bei einer Größe von etwa 1 mm (die größeren!) lassen sich sowieso keine eckigen vernünftig herstellen. Ja und dann, lasse ich die kleineren im Innenkreis so, oder pople ich da auch 0,5 mm Kreise drauf ;(!? Und das bei etwa 36 Rädern? (wenn mir nicht noch mehr an Fahrzeugen einfällt!)

Allerdings, da mich im Augenblick wieder extreme Schlafstörungen plagen, wäre das eine beruhigende Arbeit für lange Nachtstunden :wacko:
»hallifly« hat folgendes Bild angehängt:
  • x.jpg

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Juni 2016, 12:03

Moin Harald!
Tut mir leid mit Deinen Schlafstörungen, mich plagt im Moment genau das Gegenteil und ich bin abends zu gar nichts mehr zu gebrauchen, egal, in welche Ecke man mich als Deko-Stück lehnt :sleeping: ! Um die "Kur" beneide ich Dich da schon fast, - und um das Ergebnis sowieso! Die gedrechselten Räder sind Klasse und gefallen mir sehr gut, aber ohne Deine anderen Verfeinerungen des Bogens wären sie eigentlich schon fast "zu viel" - so aber hast Du eine sehr gute Balance erreicht zwischen vergleichsweise einfachem Ausgangsmodell und einzigartig "gepimptem" Ergebnis.
Hat die schweizer Luftwaffe eigentlich auch Tankwagen, oder sind die Zapfstutzen da direkt in die Berge eingelassen? :D :D :D
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 373

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Juni 2016, 16:55

Moin Harald,

nach dem Bild erscheint das Aufbringen von Radmuttern ja noch gut machbar, die von Dir genannten Größen und Mengen würden mich jetzt aber abschrecken. Und nachdem ich die Galeriebilder deines Tanklasters gesehen habe meine ich:
Fülle deine schlaflosen Nächte mit anderen Tätigkeiten und verzichte auf die Radmuttern, bevor dadurch tatsächlich eine Verschlimmbesserung entsteht.

Herzliche Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Juni 2016, 08:04

Hallo alle zusammen!

Herzlichen Dank für die Wortmeldungen. Inzwischen ist der erste Teil meines Flugplatzes fertig und ich bin damit ziemlich zufrieden - und da sieht man dann auch, dass so ein kleines Detail wie die Radmuttern total untergeht. Deshalb werde ich wohl auch darauf verzichten.

So, demnächst geht es hier mit dem ADK weiter (wenn MDK endlich liefert :wacko: )

Herzliche Grüße Harald

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:34

Radmuttern

Moin Harald,

meiner Meinung sind das was Du als Radmuttern an den Rädern ansiehst, Löcher in den Felgen.
Also nix mit Draufkleben, sondern ausstanzen.

12 Schrauben sind für dieses Rad eindeutig zuviel. :D

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. Juni 2016, 22:07

Hallo Stephan!

Im Sozialismus wurde für die Ewigkeit gebaut (manchmal) - siehe unten

Gruß Harald

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

16

Montag, 6. Juni 2016, 09:25

Moin Harald,

so gesehen - stimmt's. ;(

Gruß
Stephand
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. August 2016, 13:46

Tanklöschfahrzeug TLF 15

Hallo G 5 Freunde!

Hilfe! – nach diversen anderen Freizeitaktivitäten hat mich der KBV (Kartonbauvirus) wieder voll erwischt. Nach längerer Wartezeit habe ich endlich die langersehnte Lieferung vom MDK bekommen und kann mich nun gar nicht mehr bremsen. Doch vor allem steht die Frage, was als erstes bauen? Da mich Norbert aber schon darauf hingewiesen hat, dass zum Betanken auch die Feuerwehr gehört Diorama NVA - Flugplatz, 60-er Jahre, 1:33, fange ich auch mit dieser an.
Auch bei dem TLF steht am Anfang die Bauplanbearbeitung - siehe oben! Hier der Scan

Erschwerend kommt noch dazu, dass die gelieferten Pläne von TLF und ADK erheblich in der Farbgebung vom STW abweichen.

Nach einigen Probedrucken habe ich das dann ganz gut in den Griff bekommen

Doch vorher der letzte Probedruck - der dann so aussah ;( !

Zur Erklärung: Ich drucke nur mit Fremdtinte (da ich sonst hunderte von Euro in den letzten Jahren investiert hätte!) Habe dann ziemlich lange rumprobiert, die Druckkopfreinigung war dann ein voller Erfolg!


Und nun - es kann angeschnitten werden :rolleyes: !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (10. August 2016, 13:55)


hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. August 2016, 21:49

Räder, 2. Teil

Hallo!

Das Problem mit den Rädern hat mich doch nicht ruhen lassen! Also bei Slawomier 1mm Sechskant Muttern bestellt - bekommen - festgestellt für die großen sind'se zu klein - also 1,5mm bestellt - und beschlossen, die kleinen Muttern werden auch dargestellt. Muss sagen, abgesehen von der nicht so tollen Qualität (Karton dröselt auf) der Muttern ging es doch besser als gedacht. Wenn ich allerdings Stephans Räder von seinem neuesten Projekt sehe... :wacko: Naja, kann mich trösten, er baut im Maßstab 1:25 :cool:

Hier ein kleiner Bildbericht

Herzliche Grüße Harald
»hallifly« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_Räder neu.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Glue me! (21.08.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. August 2016, 15:39

Motorhaube, Wassertank

Hallo!

Motorhaube - Hier will ich die Spalten zwischen den einzelnen Blechen zeigen. Also alles auseinandergeschnitten, dann die Teile nochmal etwas verkleinert - leider etwas zu wenig, der Effekt ist nicht deutlich genug. In der DDR KFZ-Produktion gab's da ordentliche Spalten (selbst bei PKW!)

Der Tank ist kein Problem, einzig die beidseitig angebrachten Schläuche sind nicht 3D vorgesehen. Habe das ganz gut hinbekommen (denke ich jedenfalls)

Harald

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. August 2016, 15:52

Vorbaupumpe, Haspel

Gleich noch die nächsten 2 Schritte!
Auch hier eigentlich keine Probleme. Pumpe etwas knifflig zu bauen (wollte auch hier vollständig plastisch bauen, aber habe keine guten Bilder gefunden)

Die Haspelseiten habe ich noch einmal ausgedruckt, die Streben ausgeschnitten und aufgeklebt. Den Schlauch habe ich aus Isoschlauch gewickelt - hinterher ist mir aufgefallen, dass der eigentlich ja mehr flach sein müsste! Na sieht wenigstens gut aus :sleeping:

Gruß Harald

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (22.08.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 30. August 2016, 22:01

Schläuche, Schläuche.....Spritzen

Hallo!

Es geht weiter mit diversen Schlauchrollen. Als erstes habe ich mir die an beiden Seiten aufgehangenen vorgenommen. Auch hier habe ich für die Schläuche wieder Isoschlauch genommen, den ich aber halbiert habe. Mit der Aufhängung hatte ich erst einmal ein Problem -wie falten? Hier sollte man die Innenseiten entfernen und einfach mit grünen Karton hinterkleben und dann erst mit dem Messer ausschneiden.

Die stehenden vorderen Schlauchrollen habe ich aus dünnerem Draht gefertigt. Und da bin ich schon bei den Spritzen - die waren nur gezeichnet. Also habe ich mir nach diesen Vorlagen welche angefertigt

Genauso die an den Seiten hängenden Spritzen (Mit Silberkarton umwickelter Draht)

Nun noch ein paar Kleiteile und mein TLF-15 ist bald fertig! Den Tankaufbau habe ich auch weitestgehend plastisch gestaltet.

Herzliche Grüße Harald

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (30.08.2016), Robson (31.08.2016), BlackBOx (31.08.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. September 2016, 19:06

Vorbaupumpe zum Zweiten

Das Teil hat mich einfach nicht in Ruhe gelassen, macht es doch einen großen Teil der Optik des TLF aus! Also erst einmal der Versuch die Stellräder zu bauen. Der 1. Versuch war nicht erfolgreich, dann habe ich die Teile versucht komplett aus Draht zu biegen, zum Schluß waren es Papierstreifen die ich eingeklebt habe. Könnte verbessert werden, aber ich übe noch :cool: !


Dann bin ich konsequent gewesen - ganz neu bauen (hätte wirklich mal auf die Uhr schauen sollen, wie lange der Spaß gedauert hat, ein paar Stunden sind's schon gewesen!)

Doch ich denke das Ergebnis ist ganz zufriedenstellend - wenn man es nicht mit den Augen der Kamera betrachtet ;( :rolleyes:


So nun geht's erst mal zur Flugshow nach Hradec Kralove :) ! Ja, ja, ganzes Stück kleiner als die Airpower - aber die SU-27 soll fliegen!!!!!!!!!! "Habsch nämlich noch ni gesehen/gegnibst :P :) :rolleyes: 8o !"

Herzliche Grüße Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (1. September 2016, 19:14)


Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 373

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. September 2016, 20:14

Moin Harald,

Doch ich denke das Ergebnis ist ganz zufriedenstellend

ich denke, mehr als zufriedenstellend. Aber die Speichen der Stellräder :whistling: ? Irgendetwas Schmaleres und dann in das Rad hineinfieseln :rolleyes: ?

Erst einmal viel Spaß bei der Flugschau und bring bitte schöne Bilder mit.

Herzliche Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Kartoon

Schüler

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 8. November 2012

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. September 2016, 18:28

Hallo Harald,
der G5 als Modell gefällt mir. ich habe den selbst gefahren, als STW und Pritsche. War sehr speziell, da das Getriebe nicht synchronisiert war.
Allerdings war er Welten schlechter als der URI. Die habe ich viel lieber gefahren, vor allem im schweren Gelände. Das ging mit dem G5 überhaupt nicht. :thumbup:
Gruß
Peter

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (03.09.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. September 2016, 22:08

Fertig

Hallo!

So die letzten Zeilen zu diesem Bericht. Es gibt eigentlich dazu nicht viel zu schreiben. Nach der Aktion mit der Vorbaupumpe ging es dann ziemlich schnell (und ähnelt dem STW 1550) Deshalb hier nur ein Abschlußbild und der Link zur Galerie.

Ich möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die sich zu Wort gemeldet haben! Ein Extradank an Peter - Seine Hintergrundinformation waren für mich sehr interessant!

Herzliche Grüße Harald
»hallifly« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024__DSC4697.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (7. September 2016, 22:17)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Maxe (07.09.2016), Ralf S. (08.09.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 25. September 2016, 19:28

Autodrehkran ADK 3

Hallo!

Es geht weiter mit meiner G-5 Serie.

Das Grundmodell und auch die Platte für den Kranaufbau ist fertig. Bei letzterer habe ich noch die Pappverstärkung mit grünen Streifen kaschiert.
- Rätsel, Rätsel - eigentlich soll jetzt ein Bild folgen - mache alles wie immer - geht nicht ;( ?( :wacko:
Na gut, hänge ich noch den Bauplan für die Kollegen im VEB Kranbau Sebnitz dran, damit die wenigstens weiter arbeiten können!
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 25. September 2016, 19:49

Als erstes folgt das drehbar gelagerte Teil für den Kranarm. Hier habe ich eine Schraube M2,5 als Achse genommen. Auch die Halterung für den Arm ist unproblematisch. das ist bei dem Arm selbst nicht ganz so. Hier habe ich erst ein mal Probleme die innere Verkleidung einzukleben. Aber die kleinen und auch die größeren (konstruktionsbedingten) Blitzer werden mit Farbe behandelt. (Am Ende sieht man sowieso nichts davon!) So lasse ich auch meinen Plan fallen, noch ein Teil zu fertigen, was gleichzeitig als Führung für die Verlängerung dient (diese wird in meinem Dio ja nur einmal ausgezogen) Die Verlängerung ist auch wieder relativ einfach zu fertigen
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 25. September 2016, 20:05

Den Zylinder fertige ich aus grünem Karton, den ich mit Sekundenkleber stumpf zusammenklebe. Die aus Silberkarton gefertigte Stange rolle ich auf den benötigten Durchmesser. Doch leider klemmt sie nicht richtig. Also noch eine Schnipsel Papier in den Zylinder reingefummelt und der Arm bleibt im ausgefahrenen Zustand oben. Noch den Haken mit zwei Holzröllchen gebaut und das Modell ist fast fertig. Diverse Kleinteile werden wieder in der Dresdner Werkstatt angebracht (Die Grobschmiede in Sebnitz haben da schnell mal was umgebogen :cool: , doch wenn ich ehrlich bin, auch in Dresden passiert das immer wieder ;( ) Nun noch in den Lack und dann zum Fotoshooting!
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.JPG
  • 7.JPG
  • 8.JPG

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 25. September 2016, 22:05

Hallo!

Mit einer Verzögerung, bedingt durch den Tatort mit Thiel und Prof. Börne, jetzt der Abschluss meines Bauberichts. Ja, ja, ich gestehe, dieser Teil war sowieso nicht live geschrieben :cool: Die Galeriebilder habe ich schon gestern gemacht ;) !

Das Fazit der Aktion G-5 vom MDK-Verlag - Ein wirklich empfehlenswertes Modell, das es in verschiedenen Varianten und Farben gibt. Und ich bin stark am überlegen, ob ich nicht mal die Feuerwehren der DDR von MDK baue!?

Herzliche Grüße Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9.JPG
  • 10.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (26.09.2016), Black Hole (30.09.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

30

Freitag, 30. September 2016, 08:59

Hallo Harald,
Ich hoffe, du bist schon zum Schluß gekommen die Feuerwehr zu bauen. Ich bin kein Fan von Oliv grünen Fahrzeugen, aber dafür um so mehr für rote! Und wenn du sie genauso toll baust wie die hier, das wäre schon klasse! Denn diese Fahrzeuge haste du wirklich toll umgesetzt! Bitte weiter so!
Lg
Thomas
:thumbsup:

Social Bookmarks