Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. September 2008, 19:15

Linienschiff Schleswig-Holstein 1:250 WHV

Liebe Kartonbauer,

auch ich möchte einen Baubericht starten. In der Mache habe ich das Linienschiff Schleswig-Holstein vom Jade-Verlag.
Mein letzter Kartonbau war der Zerstörer SH und dies liegt auch schon ca. 40 Jahre zurück. Nun schwinge ich wieder die Schere samt Kleber und jetzt ist das Linienschiff dran. Ich habe beschlossen, ein Trio zu schaffen und so möchte ich die Fregatte SH ebenfalls bauen.
Der Bausatz stellt ja das Modell nach den zweiten Umbau dar. Mir persönlich wäre die Ursprungsausführung lieber. Sicher, man kann den Bausatz ummodeln, aber als Neueinstieg ist mir dies einfach zu kompliziert.
Es wäre angebracht, wenn sich ein Verlag erbarmen würde und einen entsprechenden Bausatz aufzulegen. Diesen würde ich mir mit Sicherheit kaufen.
Ich suchte nach einen Ausweg und ich möchte das Modell nach den ersten Umbau darstellen. Die Aufbauten und Bewaffnung waren schon geändert. Ebenso war der vordere Pfahlmast ist den dicken Röhrenmast gewichen. Der achtere Mast war noch "kaiserlich". Die drei Schornsteine waren ebenfalls vorhanden.
So werde ich mal drauflos bauen und hoffe auf ein gutes Ergebnis.
Zu Bild 1: schön waren sie doch, die nostalgischen Bauanleitungen.
Zu Bild 2: das "Gerippe" ist fertig und das Zwischendeck liegt zum Einbau bereit.
Zu Bild 3: das Zwischendeck ist eingebaut.
Zu Bild 4: hier kann man gut sehen, daß ich die Kasematt-Geschütze beweglich bauen möchte.
Soviel für's Erste, recht viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9130121.jpg
  • P7270006.jpg
  • P8110026.jpg
  • P8110027.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. September 2008, 19:40

RE: Linienschiff Schleswig-Holstein 1:250 WHV

Hallo Dietmar,
schön, dass Du Dich der alten Sophie X angenommen hast. Sie braucht den Vergleich zu neuen Modell nicht zu scheuen.
Viel Glück und Erfolg bei Deinem Bau.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. September 2008, 11:24

Hallo Dietmar,

ich bin auf Deinen Baubericht gespannt und freue mich ihn mitverfolgen zu können! :)
Das Modell wird Dir sicherlich gut gelingen. :prost:

Es war bei mir auch ein Modell vom WHV, das mich nach meinem ersten Schreiberbogen-Unmut vor fünf Jahren von der Aufgabe des Kartonmodellbaus glücklicherweise abgehalten hatte. ;)
Leider ist die Qualität dieser Bögen mittlerweile durch ihr neues Laserdruckverfahren etwas schlechter geworden. :( Dabei haben sie sehr viele intressante Modell im Angebot.

Bester Gruß
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santa Fe« (14. September 2008, 11:25)


jupp

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. September 2008, 11:26

HAllo Dietmar,

auch ich werde deinen Baubericht verfolgen, von diesem Modell stand ein fein gearbeitetes Exemplar in den Vitrinen unseres Instituts in Duisburg.

Viel Spass beim Bau.
gruss

Jupp

Tand, Tand,
ist das Gebild´ von Menschenhand.
(Theodor Fontane)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jupp« (14. September 2008, 11:28)


Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2008, 19:04

Liebe Kartonbauer,

vielen Dank für Euere aufmunternden Worte, da wird man richtig motiviert. Ich hänge mal ein Bild an, wie mein Modell aussehen sollte.
Das Bild stammt aus den Marine-Arsenal Nr. 46 "Die Linienschiffe der Deutschland-Klasse. Dieses kann ich nur empfehlen.
Hinter den ersten Schornstein, ist eine Abschrägung zu sehen. Ich weiß nun nicht, ob diese gleich angebaut wurde, denn beim Schwesterschiff Hannover ist sie nicht vorhanden. Vielleicht wurde die Abschrägung bei der SH erst später angebaut. Weiß jemand etwas dazu, wenn ja, bitte melden.
Zur Zeit bin ich mit den Kasemattgeschützen beschäftigt und werde wohl bald darüber berichten.

Recht viele Grüße aus den nassen Bayern (Bastelwetter)
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgendes Bild angehängt:
  • P9140123.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. September 2008, 19:09

Hallo Dietmar,

also ich sehe bei der Vergrößerung keine Abschrägung. Vielleicht täuscht die Takelage da ein wenig. Für mich sehen die Schornsteine von der Grundform gleich aus.

:prost: , Thomas

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. September 2008, 19:13

Hallo Dietmar,

ich hoffe doch das dein Modell nie so aussehen wird wie auf dem Foto;) .
Das WHV Modell zeigt das Aussehen der Schleswig-Holstein im Zeitraum von Januar 1928 bis Herbst 1930. Das heißt ein Schornstein weniger bzw die beiden vorderen wurden zusammengelegt und die Oberdeck 15 cm Geschütze sind noch vorhanden.
Die Schräge auf dem Foto ist eine Spiegelung oder optische Täuschung.

Gruß

Michael

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. September 2008, 20:03

Grüß Dich Power Tom und Michael,

Ihr habt recht, der Schornstein hat keine Abschrägung. Ich habe das Bild mit der Lupe angesehen und die Takelage ist schuld. @)
Da habe ich mich täuschen lassen, vielen Dank für Eueren Hinweis.

Viele Grüße
Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. September 2008, 21:11

Moin Dietmar,
schön, dass du dieses wunderschöne Whv-Modell der Schleswig-Holstein aufgelegt hast und das noch in der guten Farbgebung eines Offset-Drucks des Jade-Verlags. Das Teil steht (etwas verstaubt und diverse Umzüge heil überstanden) auch in meinem Regal; ich habe es als Jugendlicher im Winter 1973/74 gebaut - immer damals vor der Frage: baue ich heute Abend oder gehe ich zum Wasserball-Training (damals sportlich noch etwas ambitionierter..... :D).
Bin auf jeden Fall bei deinem Baubericht mit dabei und wünsche dir ein gutes Gelingen :yahoo: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

10

Montag, 15. September 2008, 11:10

Hallo Dietmar,

ich werde Deinen Baubericht aufmerksam verfolgen,
da mich speziell dieser Rückbau sehr interessiert.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. September 2008, 20:53

Hallo Dietmar,
hallo Willi,

Zitat

ich werde Deinen Baubericht aufmerksam verfolgen,
da mich speziell dieser Rückbau sehr interessiert.
Nicht nur Dich, Willi, nicht nur Dich! :D

Viel Glück für das Vorhaben; die SH war mein erstes Schiff von Wilhelmshavener; ich wußte ja damals noch nicht, WAS da auf mich zukommt ...

Servus, Woody

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. September 2008, 21:25

Liebe Kartonbaugemeinde,

nun möchte ich mich wieder melden. Aber zuerst vielen Dank für Euere Kommentare.
Ich war einige Zeit mit den Kasemattgeschützen beschäftigt. Zunächst klebte ich den Zylinder zusammen und probierte ihn in den Lager aus. Das hatte ich mir fast gedacht, er ließ sich nur schwer drehen. Hier knicken unweigerlich die Geschützrohre ab.
Es half nichts, da waren etliche Versuche nötig, mit dem Ergebnis: unzufrieden.
Aber es kam doch die Erleuchtung. Der Karton weißt ja eine gewisse Federwirkung auf. Wenn man z. B. ein Rohr zusammenkleben möchte, muß man dieses halten, bis der Kleber einigermaßen fest ist.
Jetzt habe ich den Zylinder im weißen Bereich geschlitzt (ca. 1.5 mm) , oben links und rechts quer eingeschnitten. So sind zwei "Lappen" entstanden, die sich an der Innenwand vom Lager anschmiegen. Sie geben aber trotzdem nach und so kann der Zylinder sehr gut gedreht werden. Außerdem habe ich unten die Ecken schräg geschnitten.
Den Lagerzylinder für das Geschützrohr habe ich nicht zusammengeklebt, in den Löchern vom U-Teil passt er sich gut an. Vorher habe ich das Loch mit einer konischen Nadel nach innen gestoßen, so das es eine Wulst gibt. Mir war das ganz recht, denn das ergibt zum einkleben des G-Rohres etwas mehr Klebefläche und es bleibt in jeder Stellung stehen. Ich möchte nun nicht vom Tema abschweifen, sondern beim Schiff bleiben.
Das U-Teil erhält oben und unten einen Deckel, den unteren habe ich rechteckig zugeschnitten. Es muß ja Platz im Zylinder bleiben. Hier muß man natürlich unten auf den Deckel verzichten.
Das G-Rohr habe ich mit einen 0,8 mm Draht verstärkt. Übrigens, der Draht von einen Büroklammer hat 0,8 mm.
Somit habe ich alle Kasemattgeschütze geschafft, auch die vier oberen, was man hat, das hat man.
Ich hoffe, ich habe das Ganze einigermaßen veständlich geschrieben. Als nächsten Arbeitsgang sind die Bordwände fällig.
Somit möchte ich mich für heute verabschieden. Bis nächstes Mal.
Recht viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8120028.jpg
  • P8120031.jpg
  • P9080120.jpg
  • P9160124.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. September 2008, 21:30

Hallo Dietmar,

gut geworden - und freu Dich auf dieses tolle Modell. Ich stimme da den Vorrednern voll zu. Habe heute die fertige SH bei OHI im Schrank gesehen. Wünsch Dir, daß sie Dir ebensogut gelingen wird.

Werde auch immer wieder bei Dir reinseh'n - denn irgendwann kommt si bei mir auch wieder (zum dritten mal) unter das Messer.

L.G.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. September 2008, 16:31

Liebe Kartonbauer,

ja, die Kasemattgeschütze hatten es in sich. Nach einigen Versuchen hat es endlich geklappt.
Zur Zeit beschäftige ich mich mit den Bordwänden. Ich habe die Bugspitze bis zu den ersten drei Spanten geklebt und dies an der Bodenplatte fortgesetzt.
Das Zwischendeck wird im zweiten Arbeitsgang geklebt. Hierzu verwende ich Zahnstocher: eiiner dient mir als Keil und mit dem zweiten wird der Kleber aufgetragen.
Ich verwende den Kleber aus der gelben Tube (tropfrei) und der wird relativ schnell fest. So habe ich versucht, ihn imit einer Spritze aufzutragen, aber diese verklebt natürlich. Meine jetzige Methode ist schon etwas aufwendig.
Die SH ist ja irgendwie ein Kultmodell und es wäre interessant, mal zu wissen, wieviel Kartonmodelle es hiervon gibt.
Bis nächsres Mal.

Viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgendes Bild angehängt:
  • P9200126.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. September 2008, 16:36

......noch etwas, die Büroklammer habe ich vergessen. Ich habe sie zu einen Haken gebogen. Sie dient mir z. B. zum Deckanheben. Man hakt ein und kann das Deck hochheben.
Den Tipp habe ich bei Wilfried gelesen, ist echt praktisch.

Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. September 2008, 22:57

Moin Dietmar,
wird schon gut deine S-H =D> =D>! Ich benutze immer schmale Streifen aus Abfallkarton - die ich dazu noch schräg anschneide - um an diversen, unzugänglichen Stellen Kleber aufzubringen. Damit erreicht man auch noch sehr schwer zugängliche "Ecken".

Gruß von der Ostsee
HaJo

Santa Fe

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 11. August 2008

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. September 2008, 20:08

Hallo Dietmar,

Deine beweglichen Kassemattengeschütze sind Dir sehr gut gelungen. =D> =D> =D>

Es ist sehr schwer einen wirklich schönen Baubericht zu schreiben, in dem die wichtigsten Handgriffe auch beschrieben sind, und nicht nur Bilder das fertige Resultat zeigen. Dein Baubericht liest sich sehr schön und Du zeigst allen bzw. besser Du beschreibst allen Deine Handgriffe, so dass auch andere davon Profitieren können, die vielleicht im Moment genau an demselben Modell am arbeiten sind.
Ich freue mich darauf Deinen Baubericht weiterlesen zu können. :)

Weiterhin gutes Gelingen!

Bester Gruß
Stefan

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. September 2008, 21:35

Moderatorhinweis:

Die hier von Dietmar Taubert gezeigten Lokmodelle habe ich unter " Originale und andere Modellbauformen" verschoben; sie stehen dort in einem eigenen Thread.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. September 2008, 19:55

Grüß Dich Helmut,

Danke für die Verschiebung, die Lokmodelle sind dort besser aufgehoben.

Viele Grüße
Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 5. Oktober 2008, 11:21

Liebe Kartonkleber,

heute mal wieder ein Teilerfolg, die Bordwände sind "montiert" und wie man sieht, sind die Kasemattwände an der Reihe.
Da habe ich mal wieder einfach drauflos gebaut. Die K.-Wand beim Torpedogeschütz war geklebt und ... Mist, dachte ich, wie bekomme ich das Geschütz rein? Es half nichts, ich mußte die Wand wieder teillösen. durch die frische Klebung, war das so einigermaßen möglich und ich schimpfte mit mir selbst: nächstesmal Hirn einschalten. 8o
Es fehlen natürlich an der K.-Wand noch einige Teile.
Zur Zeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit den drei Schornsteinen und bin hier schon recht weit gekommen. Ich hoffe, ich kann demnächst darüber berichten.
Viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgendes Bild angehängt:
  • PA050138.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 5. Oktober 2008, 11:50

RE: Linienschiff Schleswig-Holstein 1:250 WHV

Hallo Dietmar,
komisch ,auch ich baute die Sh als erstes Modell nach dem Wiedereinstieg.
Also , ich seh besonders interessiert zu, denn die SH in der Ur-Version gehört eigentlich unbedingt in meine Flotte der Kaiserlichen. In der Skagerrak-schlacht
fuhr sie tapfer im 2. Geschwader mit.
Hast Du Pläne oder baust Du nach Fotos ?

Gruß Hastei

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. Oktober 2008, 18:03

RE: Linienschiff Schleswig-Holstein 1:250 WHV

Grüß Dich Hastei
anscheinend ist die SH ein Wiedereinstieg-Modell.
Ich baue aber nicht die Ur-Version, sondern das Aussehen nach dem ersten Umbau. Bitte sieh mal weiter vorn im Bericht. Das Modell sieht im Grunde genommen aus, wie gehabt, hat aber die drei Schornsteine und achtern den großen Mast.
Gern hätte ich die Ur-Version gebaut, man muß aber die Bewaffnung und einige Aufbauten ändern. Mir ist das einfach zu kompliziert. Vielleicht nehme ich das Ganze, mit einen weiteren Modell in Angriff.
Es ist eigentlich unverständlich, daß zwei Modellbau-Verlage das selbe Modell mit gleichen Aussehen auflegen.
Ich habe leider keine Pläne, sondern baue nach Fotos. Es mag sein, daß das eine oder andere Detail nicht stimmt, aber ich nehme diesen Kompromiss in Kauf.
Deine kaiserliche Flotte habe ich schon bewundert, ganz hervorragend. Da schaut man gern Deine Vorstellung an.
Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. Oktober 2008, 18:09

Hallo Dietmar,
ich bin der nächste, der die Sophie X nach dem Wiedereinstieg in den Kartonmodellbau gebaut hat. Kann mich erinnern, daß ich bei den Kasematten da ziemliche Probleme hatte. Schade daß ich beim letzten Stammtisch nicht dabei sein konnte. Wäre sicher ein nettes Gespräch geworden. Aber beim nächsten mal wird es schon wieder klappen. Wünsche dir schöne Stunden beim weiterbauen.
Lieben Gruß, Gerd.
im Bau: Prince of Wales von GPM
Bismarck von HMV mit Ätzteilesatz
Yamato von Halinski mit GMM Ätzteilesatz

gebaut: SMS Emden von HMV mit Ätzteilesatz
Linienschiff Schleswig-Holstein von HMV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. Oktober 2008, 18:14

RE: Linienschiff Schleswig-Holstein 1:250 WHV

Moin Dietmar.

Ich oute mich auch mal als ein interessierter Besucher Deines Themas.
Wie bei den meisten meiner Vorschreibern liegt auch bei mit die S-H in der Zweischornsteinausführung an der Pier.
Bin gespannt auf Deine Version.

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. Oktober 2008, 22:33

Hallo Dietmar,

nach Rückkehr aus dem Urlaub habe ich Deinen Baubericht der SH gesehen. Dass Du dieses Schiff im Zusatand nach dem ersten Umbau, noch mit drei Schornsteinen, baust, hat einige Parallelitäten mit meinem nächsten Bauvorhaben.

Ich will nämlich auch die SH bauen, im Zustand von ca. 1910, auch mit drei Schornsteinen, allerdings mit kleinerer Kommandobrücke, mit einfach strukturierten vorderen Gefechtsmast und mit kleinerem hinteren Aufbaubereich. Dazu habe ich immer wieder das Buch "Die Linienschiffe der Brandenburg- bis Deutschland-Klasse" zur Hand genommen. Dieses Buch gibt es im Bernard u. Graefe-Verlage, die Autoren sind Koop/Schmolke. Da sind viele Strichzeichnungen und Fots drin, die den Bau erleichtern.

Ich denke, dass ich mit dem Bau etwa im November anfangen werde.
Insofern bin ich ständiger Gast auf Deiner Präsentation und ich werde sicherlich viele Anregungen von Dir bekommen.

Gutes Gelingen für die SH

Gruß Wolfgang.

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 12. Oktober 2008, 19:09

Hallo Stefan
freut mich, daß Dir mein Bericht gefällt. Es stimmt, auch andere sollen davon profitieren und ich finde, man sollte über Missgeschicke, oder Nachlässigkeiten berichten, so wie es mir mit den Torpedogeschütz ergangen ist.
Zur Zeit habe ich einen kleinen Baustopp, aber jetzt geht es weiter.
Gruß Dietmar

Hallo Gerd,
auch Du hast also die Sophie X als Wiedereistieg gewählt. Eigentlich ist es ein anspruchsvolles Modell, aber wenn man schon mal Kartonbau betrieben hat, hat man den Bogen schnell wieder raus.
Das Gespräch müssen wir natürlich nachholen.
Gruß Dietmar

Hallo Ingo,
da bin ich selbst gespannt, aber ich denke, daß ich alles hinbekomme. Bin gerade beim Schornstein kleben.
Gruß Dietmar

Hallo Wolfgang,
danke für Deinen Buchtipp, dieses muß ich mir besorgen.
Du möchtest also ebenfalls die SH bauen und zwar im Urzustand. Das interessiert mich natürlich sehr, ich hoffe, Du machst da einen Baubericht.
Ich hatte dieses ebenfalls vor, aber mir wurde alles zu kompliziert.
Es fängt schon bei den Bordwänden an: die Torpedogeschütze entfallen und so muß vorn das zweite Schwalbennest geändert werden. Ebenso die Farbgebung, bei den Kaiserlichen war sie heller.
Die Aufbauten müssen zum Teil geändert werden, ebenso einige Geschütze, bis hin zu den Masten.
Da bin ich sehr gespannt und wünsche Dir viel Erfolg.
Gruß Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

27

Freitag, 17. Oktober 2008, 18:10

Liebe Kartonbauer,

in letzter Zeit, habe ich mich mit den drei Schornsteinen beschäftigt und möchte Euch das Ergebnis nicht vorenthalten.
Zunächst habe wurde das "Schornsteindeck" bearbeitet. Im vorderen, schmalen Teil sind durch Klonen die Markierungen entfernt. Man sieht dies im Bild 1, oben die Bearbeitung und unten das Original.
Auf Bild 2 habe ich die drei Schornsteine platziert, denn hier werden sie aufgeklebt.
Das Bild 3 zeigt den Ausschneidebogen für die drei Schornsteine. Die zwei Ummantelungen habe ich, ausgeschitten, beigelegt. Von diesen habe keinen zweiten Bogen mehr. Die beiden ersten Schornsteine haben ja eine höhere Ummantelung, hier hielt ich mich an den Maßen vom Doppelschornstein.
Auf Bild 4 ist das Modell zu sehen, hier habe ich die Schornsteine auf den Spanten gestellt. In etwa dieser Position werden sie ihren Platz einnehmen.
Die Idee, die Schornsteine auf den Spanten zu stellen, habe ich bei Werner gesehen. Er baut die Hanseatic und ich finde sein Bild umwerfend, einfach super.
Soweit für heute, ich werde mich beim Modell weiterhin mit den Kasemattwänden beschäftigen.

Viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PA170146.jpg
  • PA170145.jpg
  • PA170147.jpg
  • PA170143.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

28

Freitag, 17. Oktober 2008, 18:57

Hallo Dietmar!

Sieht ja schon toll aus. Da bekommt man ja Lust zum nachbauen.

Grüße,
Otto.
ottok

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

29

Freitag, 17. Oktober 2008, 23:39

Hallo Dietmar,

kann mich den Vorrednern nur anschließen. Prima geworden - und es paßt wirklich viel besser zu dem Bügeleisen, diese drei Röhren. Bin da voll bei Hagen. Prima, daß Du es probiert hast. =D> =D> =D>

Weiter gutes Gelingen

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

jupp

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

30

Samstag, 18. Oktober 2008, 12:16

Hallo Dietmar,

wie ich sehe, konntest Du Deine kleinen Probleme mit dem Ausdruck lösen. Sieht wirklich prima aus.

Bringst Du die LAdy mal mit?
gruss

Jupp

Tand, Tand,
ist das Gebild´ von Menschenhand.
(Theodor Fontane)

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. Oktober 2008, 19:48

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euere Worte, daß motiviert natürlich.
Es würde mich freuen, wenn jemand das Modell nachbaut und ich stehe selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.
Natürlich werde ich das Modell mal mit zum Stammtisch nehmen, aber das ist wohl erst sinnvoll, wenn die "Röhren" aufgeklebt sind. Bis dahin bitte noch Geduld.

Viele Grüße
Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 11. November 2008, 19:47

Liebe Klebegemeinde,

nun geht es endlich bei mir etwas weiter. Da ich mich ja auch mit der Modellbahn beschäftige, ist die SH etwas ins Hintertreffen geraten.
Wie auf den Bildern zu sehen, sind die Kasemattwände "motiert". Es war schon eine schöne Pfriemelei, wer das Modell schon mal gebaut hat, weiß das.
Oh je, bei der hinteren Kasemattwand hat ein Matrose das Schott nicht richtig geschlossen, so das es aufsteht. Was wird wohl der nächste Vorgesetzte sagen?
Dieser Gag mit dem Schott, ist mir kurzfristig eingefallen. Ich habe innen zusätzlich ein Papier eingeklebt und etwas abgedunkelt. Sicher, wenn das Deck drauf ist, ist es sowieso dunkel.
Die nächsten Arbeitsgänge sind: Schwalbennester und Deck aufkleben, sowie Kanten färben.

Viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB110158.jpg
  • PB110159.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 11. November 2008, 20:05

Hallo Dietmar,

Klasse Schiff und Klasse Bau :yahoo: @)

Wie am Stammtisch gesprochen mit der S3/6 das Heft hier ist ein bild davon.

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF2882.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 11. November 2008, 20:16

Liebe Klebegemeinde,

noch ein Anhang: bei den Kasemattwänden habe ich einige Klimmzüge machen müssen, war nicht so einfach zu bauen.
An der Bordwand befinden sich ja die Laschen für die Podeste, auf den sich die K-Geschütze befinden.
Beim Ausschneiden, sollte man hier nur einen Schnitt bis zur Markierung machen (roter Pfeil). Beim nächsten Bau, würde ich statt den Schnitt, einen Schlitz schneiden. Dieser Schlitz sollte nur einige Zehntel breit sein.
Dies hat den Sinn, das man die Laschen besser reinbiegen kann und das Ganze nicht klemmt.
Die Linie (grüner Pfeil), sollte nach Möglichkeit mit den dritten Spant von vorn übereinstimmen. Dazu würde ich die Bordwand beim dritten Spant unten mit einen Klebepunkt fixieren. Ich habe das nicht getan und so waren die Kasemattwände vorn nicht ganz stimmig, da ich vom Bug aus geklebt habe. So mußte ich einige Veränkungen vollbringen, um den Fehler auszubügeln.
Die Bordwände sind ja geteilt und ich habe sie dann insgesamt auch vierteilig aufgeklebt. Natürlich nicht auf einmal, sondern abwechselnd steuerbord-backbord und jedesmal dazwischen den Kleber trocknen lassen und das Modell beschwert. So habe ich mir hierfür viel Zeit genommen.

Viele Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgendes Bild angehängt:
  • PB110160.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 11. November 2008, 20:23

Danke Ernst,

das Magazin habe ich !

Danke auch Dir OHI, ich war noch beim zweiten Teil schreiben.

Liebe Grüße
Dietmar
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 11. November 2008, 22:12

Hallo Dietmar,

prima, dass Du an der SH weiterbaust. Die Bordwand und die daran anschließenden Kasemattenwände hast Du sauber hinbekommen. Ich denke, dass wir beide am Weiterbau des Anderen profitieren werden.

Weiterhin gutes Gelingen,

Gruß Wolfgang.

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

37

Samstag, 20. Dezember 2008, 12:54

Liebe Kartonbauer,
auch bei mir gehts mal weiter. In den letzten Wochen war es mir nicht möglich, Kartonbau zu betreiben. Das kommt davon, wenn man zu viele Hobbys hat.
Der Schiffsrumpf ist, bis auf ein paar Kleinigkeiten (z. B. Anker) fertig. Diese möchte ich später ankleben, ebenso die Reling.
Das Deck hatte es auch in sich, ich habe es wechselseitig, steuerbord-backbord, sowie von Bug nach Heck verklebt.
Im vorderen Bereich, zum Bug hin, befinden sich seitlich vom Deck Klebelaschen. Mit diesen bin ich überhaupt nicht zurecht gekommen. Kurzerhand habe ich sie abgeschnitten und stumpf an der Bordwand verklebt.
Nun lasse ich Bilder sprechen:
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC200170.jpg
  • PC200171.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. Dezember 2008, 12:56

Die Bug- und Heckansicht:
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC200172.jpg
  • PC200173.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

39

Samstag, 20. Dezember 2008, 12:59

Noch etwas im Detail. Das Schott ist immer noch nicht geschlossen:
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC200174.jpg
  • PC200175.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Dietmar Taubert

Fortgeschrittener

  • »Dietmar Taubert« ist männlich
  • »Dietmar Taubert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 24. Juli 2008

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

40

Samstag, 20. Dezember 2008, 13:08

Zum Schluss dreimal SH: der Zerstörer, das Linienschiff und zumindest das Deck von der Fregatte. Ich habe es vom Bogen kopiert und zusammengeklebt.
Es ist ein interessanter Größenvergleich.
Beim Linienschiff werde ich mit den Aufbauten fortfahren, ich möchte möglichst bald die drei Schornsteine aufkleben.
Soviel also für heute, ich wünsche Euch allen ein frohes Fest und für nächstes Jahr viel Gesundheit und natürlich viel Bastelerfolg.
Liebe Grüße
Dietmar
»Dietmar Taubert« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC200177.jpg
  • PC200178.jpg
Kleber,Schere,Lineal - das Modell wird ideal

Social Bookmarks