Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Februar 2007, 22:40

Linienschiff Schleswig Holstein/1:250/ WHV 1202

Hallo zusammen,
obwohl ich noch offene Baustellen habe möchte ich hier doch einen neuen Baubericht beginnen.Das Modell im Offset-Druck ist ein schon etwas älter aber trotzdem gut detailliert. Der Baubericht wird nicht so ausführlich wie andere im Forum. Das heißt ich werde nicht jedesTeil vor und nach dem Ausschneiden vorstellen. Ich hoffe natürlich auf eine rege Diskussion und ich bin seelisch so gefestigt das ich auch Kritische Anmerkungen vertragen kann.;)



Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Titelbild.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (23. Februar 2007, 10:40)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Februar 2007, 22:41

RE: Linienschiff Schleswig Holstein/1:250/ WHV 1202

Die Bilder zeigen den derzeitigen Bauzustand Spantengerüst ist fertig . Das Batteriedeck montiert und die Steuerbord Bordwände sind angebracht. Bis hierhin gab es keine Probleme beim Zusammenbau.
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf v oben.jpg
  • Steuerbord  Seite.jpg
  • Steuerbord Bug.jpg
  • Steuerbord Heck.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (22. Februar 2007, 22:53)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Februar 2007, 23:58

Zitat

Bis hierhin gab es keine Probleme beim Zusammenbau.


Ein Jade Bogen im Offsetdruck.

Damals war die WHV-Welt noch heil.

Diese Bögen waren früher meine absuluten Lieblingsbögen.

Im Moment gilt meine Zuneigung den Bögen von "Paper Shiphwright".

Guter Druck und super Passgenauigkeit.

Fehler kann man nur mit der Lupe finden.

Von mir aus kannst du deinen Baubericht ruhig ewtas detailierter gestalten.

Liebe Grüße, Herbert

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Februar 2007, 09:00

RE: Linienschiff Schleswig Holstein/1:250/ WHV 1202

Hallo Michael.

Wirklich, die "Schleswig Holstein" gehört sicherlich nicht nur meiner Meinung nach zu den schönsten Modellen.

Darum baust Du das Schiff ja auch.

Aber meine Frage: Warum hast Du die Durchbrüche für die Kasemattgeschütze nicht ausgeschnitten?
Hast u da etwas anderes geplant?

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Februar 2007, 09:10

Hallo Michael,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, habe mir auch gerade letzte Woche das gute Stück noch einmal zugelegt, nachdem ich es vor ca. 30 Jahren schon einmal mit viel Spass und (trotz damals noch eingeschränkten Fähigkeiten) recht gutem Ergebnis gebaut habe.

Du hast Dir Kritik gewünscht - ich hätte da was: wirst Du das Bugwappen noch kolorieren? Die rechte Seite ist ja s/w gedruckt ... oder war das beim Original auch so?

Ich werde Deinen Baubericht mit Spannung und Freude weiter verfolgen!

Gruß
Wolfgang

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Februar 2007, 09:40

Hallo Hagen.

Ich habe die SH auch schon gebaut.
Ich meine nicht die "Schwalbennester". Ich meine die Durchbrüche auf dem Zwischendeck für die seitlichen Kasemattgeschütze. Sie sind auf dem ersten Bild als schraffierte Flächen gut zu erkennen.

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingo« (21. Oktober 2008, 22:05)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Februar 2007, 10:01

Zitat


Aber meine Frage: Warum hast Du die Durchbrüche für die Kasemattgeschütze nicht ausgeschnitten?
Hast u da etwas anderes geplant?



Hallo Ingo,
ich baue die Kasemattgeschütze nicht beweglich. Ich habe zwar die unteren Drehlager eingebaut aber dann habe ich mich entschlossen die Geschütze fest einzubauen.

Zitat

Du hast Dir Kritik gewünscht - ich hätte da was: wirst Du das Bugwappen noch kolorieren? Die rechte Seite ist ja s/w gedruckt ... oder war das beim Original auch so?


Hallo Wolfgang,Das Wapen ist auf dem Bogen nochmal gesondert aufgedruckt.Bei diesm Teil wird der schwarzweiße Druck rot koloriert und dann auf das aufgedruckte Wappen geklebt.


Ich zeige noch ein Bild eines 15 cm Geschützes bei dem das Rohr auch fest montiert wurde.

Gruß
Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • 15 cm Kasematt.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (23. Februar 2007, 10:04)


Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. Februar 2007, 10:29

Hallo Michael.

Dann will ich nicht gemeckert haben.
Ich baue die Geschütze zwar meist beweglich, aber im Grunde ist das nichts als eine Spielerei.

Ansonsten, gut gebaut bisher, auch das 15cm-Geschütz. Viel Spaß beim Weiterbau.

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Februar 2007, 13:25

RE: Linienschiff Schleswig Holstein/1:250/ WHV 1202

Hallo Michael,

Auch ich verfolge aufmerksam Deinen Bau. Komisch, mein Wiedereinstieg fand auch mit der SH statt.
Da ich ja ein Liebhaber der kaiserlichen bin, würde es mich reizen,
das Modell nochmals zu bauen, allerdings in der Ausführung ca.1916.
Dazu brauche ich aber einen Plan. Ich bin nun erpicht , alles genau
wiedergeben zu müssen, aber die Richtung müßte schon stimmen.
Weis jemand eine Quelle ? Ob ich es dann wirklich durchführe, bei meinen vielen Modellwbauwünschen, ist eine andere Sache. Lust hätte ich schon.

Gruß Hastei

Liekedeeler

Fortgeschrittener

  • »Liekedeeler« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. Februar 2007, 14:28

Linienschiff Schleswig Holstein

Hallo Harald,

ich freue mich immer wieder, wenn ich als "Anfänger", so wie ich mich einstufe, fundierte, detaillierte Bauberichte zu sehen bekomme. Es ist zwar etwas Arbeit mehr, wenn die Bauabschnitte in allen Phasen fotografiert werden, aber für mich ist es eine Hilfe, bestimmte Bauabschnitte nachzuempfinden. Daher dokumentiere ich schon für mich selbst beim bauen, die einzelnen Stadien des Ausschneidens und Zusammenbaus. Genauso wie es wohl jeder von uns bei der Renovierung eines Bades daheim macht, damit er weiß, wo die Leitungen laufen. Vielleicht bin ich auch zu pingelig oder die alte Beamtenseele drängt sich da in den Vordergrund, wenn ich von mir auf andere schließe ;.)))
Was mich aber bei der SH besonders interessieren würde, und das wäre auch eine allgemeine Frage an alle Wissenden: Gibt es eine Version dieses Schiffes oder einen dokumentierten Umbau dieses Bogens im Zustand vor dem Umbau mit 3 Schornsteinen?

Grüße an alle, mit dem schönen Lied: Freunde, das Leben ist klebenswert!

Liekedeeler
Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liekedeeler« (23. Februar 2007, 14:29)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Februar 2007, 15:08

Das WHV Modell zeigt das Aussehen der Schleswig-Holstein im Zeitraum von Januar 1928 bis Herbst 1930. Das heißt ein Schornstein weniger bzw die beiden vorderen wurden zusammengelegt und die achteren Oberdeck 15 cm Geschütze sind noch vorhanden.

Wenn man sie als kaiserliche zeigen möchte müsste die Mittelatellerie mit 17 cm Geschützen (also nur die Rohre etwas größer) , die Schwalbennester ebenso wie Brücken und Aufbaudeck mit 8.8 cm Kanonen ausgerüstet werden und die Masten komplett umgebaut werden.Der geringste Aufwand wird wohl der Umbau auf drei Schornsteine sein Aber das sind nur die Teile die mir sofort ins Auge springen .Wahrscheinlich ist der Aufwand das Modell umzubauen , wenn man mal genau schaut ziemlich hoch.


Michael

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. Februar 2007, 15:39

Hallo,

ein 1/250 Modell der Schleswig-Holstein im Zustand von vor 1914 ergäbe einen tollen Vergleich. Viellcht kommt das ja mal.

Zaphod

  • »Dreilinden63« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 15. Februar 2007

Beruf: Kaufm.Angest.

  • Nachricht senden

13

Freitag, 23. Februar 2007, 17:18

Hallo
Ich baue gerade die Schleswig Holstein in 1:200 , Fotos kommen noch !
Aber im zustand vor 1914 , es ist aber sehr viel zu ändern außer dem dritten Schornstein vor allem die voderen Aufbauten und am Bug
Was mich beim Kartonbau sehr stört sind teilweise völlig falsche Farben , die Moltke in 1:200 ist sogar grünlich !!??
Die SH von GPM hat eigentlich noch ganz gute Farben
Kaiserl.Marine

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Freitag, 23. Februar 2007, 18:32

RE: Linienschiff Schleswig Holstein/1:250/ WHV 1202

Hallo Michael,

betr. drehbare Kasematt-Geschütze. Eigentlich hast Du mich auf eine
Idee gebracht. Ich hasse es, diese vielen Kasematt-Geschütze drehbar zu machen. Ich investiere viel Zeit, um mit immer anderen Trixs sie drehen zu können. Immer ist das Ergebnis bei mir unbefriedigend. Ich frage mich, warum tu ich es mir an, nur wenn alle Wochen mal ein Bekannter kommt und ich ihm stolz eine Breitseitenstellung zeige , die er vielleicht gar nicht richtig mitbekommt ? . Meine Rohre hängen runter oder es klemmt und sie knicken um. Furchtbar.
Schön die Geschütze in 0-Stellung und es reicht auch. Ich bin mir bewußt, daß Ihr jetzt protesttiert, es geht bestimmt auch anders, aber ich kriege es eben nicht befriedigend hin .

So Michael, nun weiter.

Gruß Harald

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Samstag, 24. Februar 2007, 01:20

Mio,mion Ihr Kartonveredler!
Recht habt Ihr beiden.Die andere Breitseite die Wilfried unter ps gesetzt hat reichen uns schon.

Gruß

Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (24. Februar 2007, 01:20)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

16

Montag, 26. Februar 2007, 19:32

Hallo,

ein kleiner Zwischenbericht. Die Bordwände sind komplett angebracht.Die Passgenauigkeit ist sehr gut.
Das kann man auf dem Foto vom Heck auch gut sehen.Der Bugbereich ist noch nicht komplett verklebt da noch das Hauptdeck, nach Einbau der Kasematten, eingepasst werden muss.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bordwände komplett.jpg
  • Bordwände komplett Heck.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Februar 2007, 17:58

Hallo zusammen,

heute habe ich die Galerie und die Schwalbennester achtern gebaut. Es gibt zum Bau dieser Teile nicht viel zu sagen . Bei den Schwalbennestern braucht man etwas Geduld. Jedes Teil sollte nach dem kleben erst trocknen bevor das nächste angebracht wird, so vermeidet man Frust der durch auseinanderklaffende Klebestellen entsteht.


Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Galerie und Schwalbennest Backbord achtern.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. Februar 2007, 22:24

und noch ein Schwalbennest mit einer 1 Cent Münze zum Größenvergleich fotografiert

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schwalbennest Steuerbord achtern.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Februar 2007, 19:39

Guten Abend zusammen,

Da jetzt die Aufbauwände auf dem Batteriedeck montiert werden, musste ich zuerst die vier Torpedo-Rohre fertigstellen. Eigentlich werden diese vorne einfach mit einer ovalen Scheibe verschlossen. Ich habe die Rohre etwas naturgetreuer gestaltet indem ich die Rohre offen gebaut habe. Der zylindrische Teil wurde mir einer schwarzen Scheibe verschlossen und der sichtbare Teil des Rohres grau gepönt.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Torpedo.jpg

Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Februar 2007, 20:46

Hallo Michael,

habe mich durch Deinen Baubericht durchgearbeitet und war überrascht was man historisch gesehen von Dir und Deinen Kollegen lernen kann. Man bekommt Lust mehr über die
Schleswig Holstein zu erfahren.
Da ich ein Fan des gedruckten Wortes bin, würde es mich freuen, wenn ich ein paar Buchtitel
zur Schleswig Holstein erfahren könnte.

Aus dem dunklen Regensburg, eine Stunde vor Dienstantritt grüßt

Albert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albert Weigl« (28. Februar 2007, 20:47)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. März 2007, 17:41

heute moregen gabs noch einen kleinen Baufortschritt. Aber leider leide ich wieder mal unter einer temporären Einarmigkeit und muss die Werft für 3 bis 4 Wochen schließen.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aufbauwand Backbord Bug.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 4. März 2007, 19:33

.......das Bild passt zwar chronologisch nicht ganz, aber da ich zur Zeit nur auf Konserven zurück greifen kann........ man sieht auf dem Bild die Montage der Spanten. Ich klebe sie zuerst nur auf der Grundplatte fest und beschwere sie mit Gewichten damit die Auflage vollkommem Plan ist. Ist dann alles gut getrocknet werden Mittelspant und Querspanten verklebt.



Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spanten.jpg

Social Bookmarks