Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. November 2015, 11:41

Let C-11 (Jak-11) von Model-Kom Maßstab 1:33

Die Let C-11, genaueres findet Ihr hier: http://www.meiermotors.com/index.php/air…yak-11-let-c-11
und diesmal nicht bei Tante Wiki, war ein in Lizenz in der Tschechoslowakei gebautes Schulungsflugzeug
für fortgeschrittene Flugzeugführer. Wobei interessant ist, daß die Rumpfoberseite mit Sperrholz verkleidet, die Rumpfunterseite hingegen mit Stoff bespannt war.
Ich zeige hier vom Baubogen die Titelseite, einen Teil der zweiseitigen Bildbauanleitung, ide Bauanleitung in Polnisch und zwei Beispielseiten in geringer Auflösung des Baubogens.

Viele Grüße aus Berlin

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
  • 4.gif
  • 5.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (04.11.2015), Bernd Kothera (15.11.2015)

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. November 2015, 12:06

Hey, Ulrich,

na, DAS sieht doch aber ganz schnuckelig aus...
Kann´s sein, daß der Konstrukteur Karol Plocica ist? Scheint irgendwie sein Stil zu sein. Wenn ja, hat er offensichtlich bei den technischen Zeichnungen dazu gelernz :P

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. November 2015, 21:02

Moin Till,

Nee, das Modell ist von Tomasz Plicka.
So, anfangen möchte ich natürlich mit dem Cockpit für die beiden Piloten.
Die Bauanleitung für dieses Modell, wie auch für ein anderes hier im Forum
als Baubericht vorgestelltes Modell, ist sehr spartanisch.
Hier jetzt aber erst einmal die Bauanleitung für besagtes Cockpit.
Und eines fiel mir gleich auf, daß man nämlich nicht sehen kann,
welche Nummer die Grundplatte hat (es ist übrigens die Nummer 19,
die aber auf keiner der beiden Bauzeichnungen zu finden ist.

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich1955« (12. November 2015, 08:43)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. November 2015, 21:07

Never heard about this guy.
I´m, looking forward to get more
Is das Kunst, oder kann das wech?

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. November 2015, 08:19

Hier ein kleiner Fortschritt.
Meine Wurstfinger taten sich vor allem schwer mit dem
Ausschneiden der verstärkten Verstrebung,
die andere Seite muß ich noch.

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
  • 4.gif
  • 5.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. November 2015, 10:04

Jetzt wird es klein.
Erst einmal die Teile zu finden,
die sich hinter der "Bauzeichnung" verstecken,
dann feststellen, daß sie zum großen Teil Mini sind
und bei einem Teil auch nicht gekennzeichnet ist ob es gerollt werden muß.
Herauskommen soll am Ende aber ein Steuerknüppel vor dem Pilotensitz.
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. November 2015, 11:26

Auch bei mir geht es,
langsam zwar, weiter.

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. November 2015, 08:41

So, dieses Teil ist endlich fertig.

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
  • 4.gif
  • 5.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (12.11.2015), Suncat (15.11.2015)

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. November 2015, 00:51

So, nachdem die Innenteile der Kanzel zusammengeklebt sind,
mache ich mich an den Motor, wobei auch dort die Suche der Teile
einem Bilderrätsel ähnelt. Aber wer suchet der findet.
Also ran an den Karton. Morgen geht es los.
Hier aber erst mal die zugehörigen Bauzeichnungen.

Wünsche einen angenehm klebenden Freitag

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

fretsche

Anfänger

  • »fretsche« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 21. September 2015

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. November 2015, 16:10

Hallo Uli,

das mit den Wurstfingern kenne ich...
Beim Motor wirds bestimmt nicht einfacher.
Aber die Kanzel sieht doch schon ganz viel versprechend aus!
Saubere Arbeit!

Gruß
Klaus
Bei gleicher Umgebung (k)lebt doch jeder in einer anderen Welt (nach Schopenhauer)

Bernd Kothera

Fortgeschrittener

  • »Bernd Kothera« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 5. August 2006

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. November 2015, 21:04

Hallo Uli,

kurzer Einwurf von mir zum Konstrukteur Tomáš Plička (alias gagostini hier bei uns im Forum): Er betreibt (ist) die Firma HANGAR CZAF und hat in seinem Webshop die freilich identische C-11 im Angebot, allerdings in anderen Farbgebungen. Er informiert uns eigentlich ziemlich regelmäßig über seine neuen Modelle, falls Du auf den Geschmack kommen solltest und das Suchspiel der Bauteilnummern Dich nicht abschreckt. Die graue Version hab ich hier mal vorgestellt.

Aber nun lass Dich nicht weiter aufhalten und gib uns bitte bald neue Fotos, denn Dein Cockpit sieht sehr vielversprechend aus! :thumbsup:

LG Bernd
…die Welt ist doch wirklich groß genug, dass wir alle darin Unrecht haben können.
Arno Schmidt

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. November 2015, 22:23

Hallo Bernd,

Na, hier mal der nächste kleine Fortschritt,
ist ja nix für dicke Wurstfinger.
Die Kanten werden natürlich nachgefärbt.
Ärgerlich ist das Suchspiel allerding schon manchmal.

Viele Grüße aus Berlin

Uli
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. November 2015, 16:23

Und das Teil ist nix für dicke Finger.
Alles gefunden, aber dann das Kleben.
Na ja, ein wenig nachgefärbt,
aber man sieht das gute Stück hinterher ja auch nicht mehr.
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
  • 3.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. November 2015, 13:13

Und jetzt mache ich hier weiter, bei der Propellernase.
Auch nix für dicke Finger.
»Ulrich1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.gif
  • 2.gif
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

15

Sonntag, 29. November 2015, 18:50

Hallo Uli,mach Dir doch die Arbeit leichter und färbe die Kanten vor dem Zusammenbau.Notfalls reicht auch ein sehr weicher Bleistift.Ich nehme z.B. 8b,geht ja letztendlich nur um die Blitzervermeidung. Ansonsten toi-toi für den Weiterbau!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. November 2015, 09:31

Danke für den Tip Steffen.

Uli
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 09:27

Jetzt bin ich auf die Nase gefallen;
meine kleine dreijährige Enkelin hat mit der Propellernase gespielt,
die jetzt nur noch in Teilen existiert.
Mal sehen, wie ich eine neue hinbekomme.
Wir sind auch dabei umzuziehen,
weshalb es mit dem Flieger nur langsam voran geht.

Uli
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Ulrich1955

Anfänger

  • »Ulrich1955« ist männlich
  • »Ulrich1955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. Dezember 2015, 09:47

Die Nase - das Problem ist, ich bekomme sie nicht mehr zusammengeklebt,dadurch würde sie nur noch steifer werden und an den Klebekanten noch eher wieder brechen. Hat jemand von Euch einen Tip wie ich zu viele Klebekanten vermeiden kann? Sie soll am Ende ja auch wieder wohlgeformt dastehen, rund und ohne Ecken. Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Einen schönen Sonntag wünscht

Uli
Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.

Otto von Bismarck

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 667

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Dezember 2015, 10:14

Hat jemand von Euch einen Tip wie ich zu viele Klebekanten vermeiden kann?

Meine Erfahrung; vor allem die Schnittkanten retuschieren, dann die einzelnen „Blätter“ auf einem Stab von 2 – 3 mm Durchmesser und/oder auf einer Schaumgummivorlage die Blätter von der nicht bedruckten Seite mit einem rundlichen Gegenstand (z.B. Ende eines Pinselhalters) formen – erst dann zusammenkleben. Übung macht dem Meister! :cool:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (13. Dezember 2015, 13:05)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:29

Moin, Ulrich,

wenn du keinen Sicherheits-Scan gemacht hast und die jetzige Abswicklung nur noch in Teilen besteht, hilft wohl nichts, als das Anfertigen eines neuen Spinners
a) wenn du einen Flieger in deinem Fundus mit einem ähnlichen Spinner hast, kopierst du den.
b) du versuchst die Einzelteile des vorhandenen Spinners glatt zu streichen und kopierst das Ding mit einem Bleistift auf 160g
c) du ziehst das Ding aus Kunststoff tief. Dazu mußt du dir mit der Bohrmaschine einen Spinner aus Holz drehen, der den Abmessungen deines Originals entspricht.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Social Bookmarks