Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:06

Leone Pancaldo / Dom Bumagi / 1:200

Moin zusammen!

Als weitere "Ausbeute" habe ich mir Die "Leone Pancaldo" aus BHV mitgebracht; Gloomy hatte mir den Tip gegeben und Slawomir hatte ein Modell fertig - ich hab's leider vergessen, es zu fotografieren ;( .
Die rotweiße Fliegerkennung sieht wirklich sehr ungewöhnlich aus, sie ist sehr auffällig - kein Wunder, dass das Original zweimal versenkt wurde!!! :D
Die Detaillierung ist ausgeprochen filigran, allein das Anschauen & Studieren der Bögen macht schon Spaß (das wäre was für Jörg ;))
Hier erst mal die Bögen - zwei aus schwerem Karton für die Teile und einer aus Papier für die zu verstärkenden Spanten.
»Ully« hat folgende Bilder angehängt:
  • l titel.jpg
  • l bogen 1.jpg
  • l bogen 2.jpg
  • l bogen 3.jpg
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (7. Mai 2008, 23:11)


Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:10

Ein Bogen (anleitung 3) zeigt die ganzen Kleinteile & Drahtstückchen, die angefertigt werden müssen - selbst für mich, der ich als gelernter Zahntechniker später beim Studium mit der Herstellung von kieferorthopädischen Geräten ein ordentliches Zubrot verdiente, eine Anforderung der besonderen Art - da lassen wir doch lieber den Gloom 'ran und warten auf 'nen schönen Ätzteilesatz oder so... :)

Viele Grüße - Ully
»Ully« hat folgende Bilder angehängt:
  • l anleitung 1.jpg
  • l anleitung 2.jpg
  • l anleitung 3.jpg
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:38

Hallo Ully,

den Bogen hab ich auch gekauft, der gefiel mir auf Anhieb!

Hier noch ein paar Bilder von Slawomirs Modell:


Schöne Grüße
Bernhard
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Leone02.jpg
  • Leone01.jpg
  • Leone03.jpg

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Mai 2008, 23:47

Hallo Bernhard,

klasse, dass Du die Bilder 'reingestellt hast! :)
Liebe Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 17:23

Hallo Ully,


danke für die Vorstellung!

Der Verlag hat übrigens gerade die "Bojarin" (kl. russ. Kreuzer) herausgebracht, das Modell macht auch einen exzellenten Eindruck.
Angekündigt sind ein leichter englischer Kreuzer, ein russ. Dreadnought Linienschiff und eine Takao, man darf gespannt sein!

Zaphod

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 17:48

Moin Wilfried!

Dank Deines vorzügliche Tips (Navigatori-Klasse) konnte ich ein wenig im Internet stöbern - nun weiß ich, dass Zerstörer auf italienisch cacciatorpediniere heißt - so habe ich dann auch die it. Wikipedia-Seite gefunden (http://it.wikipedia.org/wiki/Classe_Navigatori_(cacciatorpediniere)) mit Fotos!
Nun ist auch klar, wie die Maccheroni es schafften, sich mit ihren cannolini nicht die Schornsteine wegzupusten: sie hatten einen Plan!! :D

Ciao - Ully
»Ully« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schema_Armamento_Classe_Navigatori.jpg
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Mai 2008, 20:43

Hallo Ully,


prima Zeichnung, wo waren eigentlich die T-Rohre 5 und 6 ?


Italienische Panzer hießen übrigens "carro armato"


Zaphod

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Mai 2008, 00:02

Hallo Zaphod,

ich bin gespannt auf die von Dir angekündigten Bögen; wenn sie genau so detailliert sind, werden das Knüller!
Tatsächlich hatte die Leone Pancaldo nur zwei Torpedorohre, der Zillings-Torpedosatz befand sich zwischen den beiden Schornsteinen (siehe Bild)!

P.S.: Bei diesen interessanten Postings werde ich total motiviert, im Internet weitere Einzelheiten nachzuforschen, das macht echt Spaß!
P.P.S. - Signore OHI : ist dann ein CARRO EROTICO ein, scusi, Triebwagen?

Scusiscusi - Ully :D
»Ully« hat folgendes Bild angehängt:
  • Leone Pancaldo 1943.png
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Mai 2008, 00:06

Torpedorohre 5 u. 6

'n Abend, Zaphod!
Du fragst nach den Torpedorohren Nr. 5 und 6 der "Navigatori"-Klasse.
Tschä, das ist in der Tat ein recht verwirrendes Thema:

Nach einer (recht groben!) Skizze in Harald Fock: Z-vor! Internationale Entwicklung und Kriegseinsätze von Zerstörern und Torpedobooten 1914 bis 1939, Bd 1, S. 184 f. ist ein dritter Rohrsatz (oder zwei Einzelrohre) am Heck zu sehen, dessen Kaliber etwas geringer zu sein scheint.
Bei dem italienischen Wikipedia-Artikel hingegen stellt sich das so dar:
1. ursprünglich zwei Drillingssätze (wobei das jeweils mittlere Rohr im Kaliber 45 cm, die beiden äußeren im Kaliber 53,3 cm waren, vgl. dazu M.J. Whitley: Zerstörer im Zweiten Weltkrieg, S. 156-158 ),
2. später aus Stabilitätsgründen reduziert auf zwei Zwillingssätze 53,3 cm,
3. dann bei einigen Einheiten (aber nicht bei L. Pancaldo) wieder zwei Drillingssätze 53,3 cm, "in Form einer Pyramide" (also 1:2).

Da nun aber dies Modell des Zerstörers "Leone Pancaldo" im letzten Zustand vor dem Untergang Ende April 1943 wiedergegeben ist, dürfte es so korrekt sein: anstelle der achteren Torpedorohre zwei 3,7 cm-FlAK in Einzellafetten, der achtere Leitstand zugunsten vermehrter 2-cm-FlAMK entfernt und das italienische Radar EC 3 "Gufo" (=Eule) installiert.

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (9. Mai 2008, 00:08)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Mai 2008, 16:45

Hallo,


vielen Dank für die Informationen !

Interessantes Profil, ganz schön lange Back.

Zaphod

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Juni 2008, 17:18

Hallo OHI!

Das ist ja super, eine LP in 1/250! Stell' doch mal ein paar Vergleichsbilder 'rein!

Liebe Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Juni 2008, 17:09

Grazie OHI für Deinen Tip, er kam leider nur einen Monat zu spät - ich hatte den Link schon unten auf der it. Wikipedia-Seite gefunden ;)
Leider gibt's keine Abbildung von dem Zwillings-Torpedosatz :(

Ciao - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:17

Ully, do you plan to do a build thread?

regards.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Juni 2008, 22:03

RE: Leone Pancaldo / Dom Bumagi / 1:200

Hi Freunde,
hat sich denn keiner gewundert, dass ein italienischer Zerstörer als russischer Modellbogen angeboten wird? In den frühen dreißiger Jahren des letzten Jhd. nahmen sich die Sowjets so manchen ital. Zerstörer zum Vorbild für ihre eigenen Konstruktionen. Vielleicht ist dieses Modell ein später Nachhall.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Juni 2008, 18:37

Zubehör I

Moin zusammen,

nun ist der erste Zubehörsatz für (alle?) zu verstärkende Teile bei mir (über einen kleinen Umweg via Compagno aus München ;) ) angekommen, der Lasersatz von GPM besteht aus 2 Bögen Ø 1mm & 1 Bogen Ø 0,5 mm.
Es gibt für die LP noch spezielle Ätzteile & Geschützrohre - bei der nächste GPM-Sammelbestellung wird wieder zugeschlagen :D

Viele Grüße - Ully
»Ully« hat folgendes Bild angehängt:
  • LP laserspanten.jpg
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (28. Juni 2008, 18:37)


Social Bookmarks