modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:16

Leichter Kreuzer Emden, LI, 1:250

Hallo,
ein Modell, das man selten hier sieht ist der Leichte Kreuzer emden der ehem. RM, späterer KM. Das Modell erschien als ersten von G.Neubert gezeichnet und als 100. Modell des LI. Einen große Beschreibung will ich nicht liefern. Nur soviel: Das Modell hat jetzt schon ansehnliche 44 Jahre auf dem Kiel und mehrere Umzüge hinter sich.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0088abc.jpg
  • DSCN0089abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:19

Das Original war im Design noch stark an die Schiffe der Kaiserlichen Marine Orientiert. eigentlich sollte es eine stärker Bewaffnung bekommen, aber die Alliierten setzten die schwächere durch gemäß den Bestimmungen der Versailler Vertrages.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0090abc.jpg
  • DSCN0091abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:20

Bei diesem Modell gefällt mir die offene Bauweise zwische Brückenachterkante und den Schornsteinen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0092abc.jpg
  • DSCN0093abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:22

Da kann man so schön durch die Aufbauten blicken. Mit den heutigen Relingen wäre das Modell noch viel filigraner.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0094abc.jpg
  • DSCN0095abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:24

Das Modell von vorne und achtern in Längsrichtung. Da erkennt man, dass das Schiff auf Geschwindigkeit konstruiert war.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0096abc.jpg
  • DSCN0097abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:25

Von oben.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0098abc.jpg
  • DSCN0099abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:26

Blick auf den Gefechtsmast. Ob ich im Mast schon eine Versteifung eingebaut hatte, weiß ich heute nicht mehr. Wahrscheinlich nicht.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0100abc.jpg
  • DSCN0101abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:29

Auch achtern wirkt das Schiff filigran. Wenn man das linke bild genau betrachtet, erkenn man an der Rückseite des Aufbaus eine Doppeltüre, die direkt zum Geschütz führt. Außerdem gibt es da ein vorgezogenes Deck als Dach, ähnlich den späteren Zerstörern.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0103abc.jpg
  • DSCN0104abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Oktober 2016, 11:32

Die Mittschiffssektion von achtern. Das Model ist es wert, nach heutigen Techniken und Fähigkeiten gebaut zu werden. Man bekäme auf Basis der neubertschen Konstruktion sicherlich ein hervorragendes Modell.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0105abc.jpg

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (02.10.2016)

Hans Joachim

Anfänger

  • »Hans Joachim« ist männlich

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beruf: Pensionär (Eisenbahner)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Oktober 2016, 16:01

Moin
Gefällt mir gut, Ulrich,das auch Du Bilder von Deinen Erstlingswerken zeigst. Allzuviele Modellbauer, die vor 50 oder 60 Jahren ihre ersten Modelle gebaut haben, und vor allem sie heute noch besitzen gibt es wohl nicht mehr. Man sieht natürlich die Spuren ( nicht sauber und sorfälltig gebaut) sowie die Beschädigungen durch Umzug oder dergleichen.
Hast Du bei der EMDEN den Caparol Schutzlack Anstrich aufgebracht? Wie es aussieht wohl nicht, die typischen braunen Verfärbungen, die durch nicht sorgfälltigen Anstrich mit Caparol und Lack endstanden sind, fehlen bei der Deiner EMDEN. Bei vielen meiner alten Modelle die ich behandelt habe, sind leider auch die braunen Verfärbungen zu sehen. Hast Du das Modell in einer Vitrine aufbewahrt?
Mein EMDEN - Modell habe ich 1974 gebaut, und es ist auch heute noch am Leben.
Gruß Hans Joachim

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:38

Ahoi Ulrich,

sehr schön !!!

Ich habe mir in der elektronischen Bucht ein Exemplar der EMDEN vom Lehrmittelinstitut gekauft.

Dieses Modell verbindet mich wie kein anderes mit dem Kartonmodellbau.

Anfang der 1970er Jahre hat unser Modellbaufreund Hermann Brüger aus Cuxhaven in einem dortigen Modellbaugeschäft ein fertiges Modell der
EMDEN zwecks Ausstellung im Schaufenster abgeliefert. Ich war sofort so begeistert von dem Modell, dass ich von da an mit unserem schönen
Hobby begann.

Hermann Brüger aus CUX sowie der EMDEN sind es also zu verdanken, dass ich Kartonmodelle konstruiere und leidenschaftlich gerne baue.


Herzliche Grüße
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 18:58

Hallo,
die emden ist ohne Caparop behandelt. Sie steht einem großen Glasschrank in meinem Modellkeller. Gebaut habe ich sie gleich nach ihrem Erscheinen.
Ulrich

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 13:16

Hallo Hans Joachim,

ich habe für meine Modelle kein Caparol sondern Fixativ genommen, das auch die Grafiker usw verwenden. Hier gab es keine braunen Flecken.
Viele Grüße
Hans-Jürgen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 16:32

Tja Hans Jürgen,
wenn man so um die 12, 13 Jahre alt war und außer der Möwezeitschrift keine Anleitung oder Information über Fixierung von Farben hatte, da nahm man eben das Caparol, weil es empfohlen wurde.
Ulrich

Ähnliche Themen

Social Bookmarks