Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

darkandy

Schüler

  • »darkandy« ist männlich
  • »darkandy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 24. Juli 2013

Beruf: Montagehelfer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Februar 2014, 00:53

Lasercut-Spanten im Modellbau

Moin,

muss ich etwas beachten wenn ich ein Modell mit LC-Teilen bauen will?

Spanten schleifen oder ähnliches?

Es geht bei mir um die Ju52/3m von GPM, das wird so wie es aussieht das nächste Modell was ich anschneiden werde.

2

Freitag, 14. Februar 2014, 06:25

Edit: Meinen Beitrag habe ich herausgenommen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nasymon« (14. Februar 2014, 19:22)


3

Freitag, 14. Februar 2014, 08:08

Normalerweise sind die LC-Spanten immer kleiner als die normalen. Es kann aber auch sein, dass sie größer sind.


Was ist denn das für eine Logik?
Wieso sollten Laserspanten größer oder kleiner sein?

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Februar 2014, 09:59

Normalerweise sind die LC-Spanten immer kleiner als die normalen. Es kann aber auch sein, dass sie größer sind. Darum das dauernde Nachmessen
?(


Das ist mir jetzt aber auch nicht so ganz klar...
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 373

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Februar 2014, 15:10

Moin allerseits,

ich konnte bisher keinen Unterschied in der Maßhaltigkeit zwischen LC-Spanten und gedruckten Spanten feststellen. Ich stelle mir ein Nachmessen auch nicht gerade einfach vor. Was ist denn das Referenzmaß? Diagonal, hoch, Quer? Und woher nehmen? Vom gedruckten Spant? Den klebt man besten gleich auf den LC-Spant und die Außenhaut passt dann oder nicht, die Anschlussteile ebenso. Und wenn die nicht passen, wird eben angepasst. Oder soll hier messen anpassen heißen ?( ?

Zur Ursprungsfrage:
Bei LC-Spanten ist ein anschleifen(straken) schon mal eher erforderlich als bei schmaleren Spanten, das wär´s aber auch schon.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gustav« (14. Februar 2014, 15:20)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Februar 2014, 16:17

Bei LC-Spanten ist ein anschleifen(straken) schon mal eher erforderlich als bei schmaleren Spanten, das wär´s aber auch schon


Hi Gustav,
du beschreibst hier wieder dasselbe. Wenn die Spanten zum Plan maßhaltig sind, dann sollten sie auch die vom Kunstrukteur vorgesehene Stärke haben. Bei denen, die ich bisher benutzt habe, war das immer so.
Zum Thema Straken: Egal ob selbst geschnitten oder gelasert, Spanten sollten immer in die Kontur geschliffen werden. Alles andere ist Unsinn.

Gruß
Jan

Ähnliche Themen

Social Bookmarks