Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jan99

Anfänger

  • »jan99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 25. Juli 2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. September 2017, 10:00

Lasercut für Spur Z (Ziegel)

Moin!

ich bin mir nicht ganz sicher wo ich posten soll - Gebäude und Architektur liegen ja nah bei einander.

Es sollen Häuser aus Karton gelasert werden für die Spur Z (1:220).

Was ich suche ist schöner Karton der sich insbesondere für Mauerwerk eignet. Die meisten Papen, die ich bis dato gefunden habe, sind entweder sehr farbintensiv und monoton. Für Ziegel wenig geeignet, wenn auch noch die Fugen gelasert werden sollen.

Habe schon einige Hersteller gefragt - entweder hat man sich in Schweigen gehüllt oder ich darf als Privatperson dort nicht bestellen.

Hat einer von Euch schon Erfahrgen auf diesem Gebiet gemacht und kann was empfehlen?

Gruß Jan

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. September 2017, 10:49

Hallo,
bei den Modelleisenbahnern gibt es geprägtes Mauerwerk in diversen Maßstäben.
Ulrich

jan99

Anfänger

  • »jan99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 25. Juli 2015

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. September 2017, 10:56

Hallo Ulrich,

danke für die Rückmeldung.

Aber die Mauerpatten kann ich nicht gebrauchen - es sollen Kartonplatten gelasert werden.

Gruß Jan

Manfred F

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. September 2017, 12:45

Hallo Jan

Der ein oder andere Laserspezi im Modellbahnbereich benutzt Fotokarton für die sichbaren Teile zum Lasern.
Frag mal bei Boesner nach, auch wenn nicht direkt bei Dir zu Hause, ist in der Nähe eine Filiale.
Gruß
Manfred

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. September 2017, 13:00

Leider ist der normale Fotokarton zu grobfaserig, meines Erachtens. Vielleicht weiss ja einer eine Quelle, wo Dr. Noch und die Jungs von Joswood ihr Material her haben.

Gruß
Jan

jan99

Anfänger

  • »jan99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 25. Juli 2015

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. September 2017, 11:25

Moin!

von Joswood weiß ich, dass er bei Römerturm bestellt - aber da kann man als Privatperson nicht bestellen kann ! :-( und einen Händler, der dort bestellt habe ich nicht vor Ort! :-(

Gruß Jan

Micha59

Fortgeschrittener

  • »Micha59« ist männlich

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 7. August 2010

Beruf: Hardware-Entwickler

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. September 2017, 23:05

Hallo Jan,

ist es nicht günstiger bei einer Steingröße (Standard-Ziegel) von ca. 0,5mmx1mm die Ziegelstruktur oder das Motiv zu drucken und dann nur die Konturen zu lasern. Mit entsprechenden Passer-Marken für einen definierten Randzuschnitt sollte es klappen, den Ausdruck dann passgenau zu lasern. Je nach Drucker sollte bis 300g-Papier verarbeitbar sein. Eventuell müsstest Du Dein Vorhaben etwas genauer beschreiben. Willst Du die gelaserten Linien dann hell auslegen? Der Laser hinterlässt ja immer dunkle Spuren im Papier. Der Mörtel ist meist heller. Schon im 1:160-Modell sieht eine gedruckte Ziegelstruktur sehr realistisch aus. siehe Bahnhof Loitz .

Gruß Micha

Social Bookmarks