Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 412

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. August 2013, 17:27

Ladehakenposition

Hallo,
ich bin gerade beim Takel eines Lademastes eines Stückgutfrachters. Wo und wie waren die Ladeseilhaken während der Ruheposition der
Ladebäume befestigt bzw. festgezurrt?
Viele Grüße
Ulrich

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. August 2013, 17:36

Du meinst bei niedergelegten Bäumen?

Ich kenne das so, dass bei einer längeren Reise die Ladeseile ("Renner") einschließlich der Haken komplett abgenommen waren.

Bei der TITANIC aber waren die Haken in einen Ring an der Unterseite des Auslegers eingehängt.

Es gab bei Frachtern sicher aber auch andere Lösungen, je nach Geschmack des Ersten oder des Kapitäns. Zumindest waren dann die Haken, bei der Revierfahrt, unterhalb des Baums mit einer Schluppe am Ladepfosten gezurrt und der Renner entsprechend dichtgesetzt ("straffgezogen").
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. August 2013, 17:43

Guten Tag Ulrich,

es hing wohl auch davon ab, ob die Bäume entsprechend niedergelegt oder aufgetoppt gefahren wurden. Mir ist von Fahrensleuten bekannt, daß die Schäden bei aufgetoppt gefahrenen Bäumen sehr viel geringer waren; Zurrösen gab es wohl viele an Deck, an der Schanz, an den Süllen - eingeschäkelt konnte immer werden ...da hilft einfach wieder, mit Fotos vergleichen ...

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. August 2013, 18:08

Hallo Ulrich,

hier noch zwei Bilder mit verschieden gezurrten Ladeseilen bei Revierfahrt (mein HAMMONIA-Modell):

Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks