Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

41

Montag, 3. Dezember 2007, 17:36

Hallo Robert,

kann mich Bär nur anschließen: sieht prima aus, was Du da zeigst. Überrascht bin ich von der Stabilität und Akkuresse des Rumpfes, den Du erreicht hast. Hätte ich, ehrlich gesagt, nach den ersten Bildern des Berichts nicht geglaubt. Mir ist auch aufgefallen, wie kundenfreundlich MDK sich hier im Forum vorstellt. Werde ich wohl auch mal probieren.

Wünsch Dir weiter viel Spaß und gutes Ergebnis mit dem Bananendampfer.

Günter
Auf der Werft: Hafendiorama/ HMV / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

42

Montag, 3. Dezember 2007, 22:07

@OpaSy,

Was die Stabilität des Rumpfes betrifft, schlägt MDK vor, die Rumpfseiten innen mit Kartonstreifen zu verstärken. Das hab ich ignoriert, mit dem Resultat daß der Rumpf doch einigermaßen empfindlich auf Druck reagiert :(
Ich muss halt schaun, ihn nicht allzuoft in die Hand zu nehmen.

Hab heute nur das vordere Windenhaus gemacht. Business as usual....
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 040_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 041_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 420

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 4. Dezember 2007, 23:28

Das richtige Modell für "Ungeduldige".

Da geht was weiter :super: :super: :super:

Liebe Grüße, Herbert

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 12:25

@Herbert,

Ja, find ich auch, grad richtig für mich ;)

Aber einige Kleinteile kommen noch: die ganzen Winden, Seiltrommeln, Beiboote und die Masten mit Takelage....bin gespannt wies mir da geht. Hab schließlich noch eine andere Baustelle :D
in Arbeit:Stallion - GPM

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 15:56

Moin Robert,
gefällt mir gut, Dein Dampfer. Sehr sauber gebaut.
Ein Kühlschiff im Winter zu bauen, ist ja eigentlich überflüssig - oder sind die Winter bei Euch jetzt auch schon so milde :D ?
Grüße von der nördlichen Packeisgrenze - jedenfalls geographisch
Jochen

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:37

@Jochen,

Grad im Winter ist die richtige Zeit, da kann man die Kälte gleich mit einbauen :D
Aber mit den milden Wintern hast du gar nicht so unrecht, die letzten waren grad nicht polarmäßig....


Hier mal die Einzelteile, vor und nach dem Biegen, für das hintere Windenhaus.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 042_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 043_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 22:23

Moin Tomas,
hmmm, mag sein :D :D :D !
Gruß
Jochen

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:14

Das hintere Windenhaus ist auch fertig und die 4 Ladeluken ebenfalls.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 044_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 045_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:16

Noch einige Bilder vom derzeitigen Zustand.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 046_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 047_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 048_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 636

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

50

Freitag, 7. Dezember 2007, 07:31

Hallo Robert,

Eine schöne Arbeit.
Du solltest mehr Schiff bauen.

Grüße Friedulin

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

51

Samstag, 8. Dezember 2007, 19:36

Die großen Teile sind fertig, jetzt gibt es nur mehr "Klimbim".

Als nächstes die 8 Ladewinden, jeweils 1 Teil. Auf dem Bogen sind klugerweise immer Reserveteile vorhanden, so auch einer für die Winden.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 050_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

52

Samstag, 8. Dezember 2007, 21:50

Hier die Winden an ihrem Platz.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 051_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

53

Samstag, 8. Dezember 2007, 21:52

Weiter mit der Ankerwinde und den Ankern.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 054_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 055_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

54

Samstag, 8. Dezember 2007, 21:54

Und noch ein Oberlicht und einen Lüfter auf dem .....Deck.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 053_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

55

Samstag, 8. Dezember 2007, 22:13

N`Abend, Robert!

Sieht richtig gut aus, Dein Dampfer =D>!

tschüß
Der Bär

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 10 539

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 9. Dezember 2007, 10:14

Hallo Karonkapitäne,
mir gefallen die mdk Modelle sehr gut. Ihr habt sie ja schon gelobt. Sie sind leicht zu bauen und man braucht nicht Monate, um sie fertig zustellen. Wer supern möchte, der kann sich austoben. Die Schiffe zeigen eben nur das Wichtigste und Typische und lassen dem Modellbauer freien Raum. Das liegt mir im Grunde eher als tausende kleinster Teile auszuschnippeln.
Außerdem gefällt mir der stabile Karton. Für Eure lobenden Worte werden sich die Berliner sehr freuen, denn die Konkurrenz auf dem Markt ist groß.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:52

Habe gestern noch mit den Beibooten begonnen. Da ich noch die Abdeckung drüberklebe, spare ich mir eine genauere Anpassung der Oberseiten.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 056_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:53

Hier die restlichen Teile für die Rettungsboote. Hier muß ich wohl die Kanten färben...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 057_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 9. Dezember 2007, 12:55

Und schließlich dort, wo sie hingehören.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 059_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 060_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 9. Dezember 2007, 19:39

Moin Robert,
sieht super und akurat aus, dein Bananenjäger. Nun kann man ja schon einmal ein Rettungsboot abfieren...Weiterhin viel Spaß beim Weiterbau wünscht
:)
HaJo

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

61

Freitag, 14. Dezember 2007, 20:26

Jetzt gehts auch mit der G. Weerth weiter.
Habe jetzt die beiden mittleren Masten fertig, bis auf ein seltsames Gebilde am backbordseitigen. Es sieht aus wie das Gerüst eines Regenschirms, werden vermutlich irgendwelche Antennen sein.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 061_Größenveränderung.jpg
  • 012---K.M.S.Padua-111.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (14. Dezember 2007, 20:28)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

62

Freitag, 14. Dezember 2007, 20:29

Auch 5 Seiltrommeln sind anzufertigen.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 064_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

63

Freitag, 14. Dezember 2007, 22:16

Eine Radarantenne...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 068_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

64

Freitag, 14. Dezember 2007, 22:20

Die Seiltrommeln an ihrem Platz.

Es bleiben eigentlich nur mehr die beiden Masten mit den Ladebäumen und die Stützen für diese.
Dabei machen mir die Masten am meisten Kopfzerbrechen, weil sie von 4,5 auf 2mm konisch anzufertigen sind. Weiß noch nicht, ob ich schaschlikstäbchen zuschleife oder die Masten komplett aus Papier rolle.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 065_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 066_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

65

Samstag, 15. Dezember 2007, 12:54

Weiter mit den Stützen für die Ladebäume.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 069_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

66

Samstag, 15. Dezember 2007, 12:56

Und das sind schließlich die Ladebäume. Man kann sie auch aus Holzstäbchen machen, Zahnstocher sind allerdings zu kurz, ich habe sie daher aus den gedruckten Papiervorlagen gemacht.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 070_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 071_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

67

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:02

Ein kleiner Fehler bei den Traversen für die Ladebäume; der Ausschnitt ist bei allen gleich, ca. 5mm. Zumindest für die oberen ist das zu groß, der Mast hat dort nur mehr ca. 3mm.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 072_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Dirk Haßler« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

68

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:40

Hallo Robson,

vorab erstmal ein großes Kompliment für die saubere Bauausführung!!! Ich habe auch die MS G. Weerth in Arbeit (leider ist mein Hauptdeck etwas wellig geworden) und stehe jetzt ebenfalls vor dem Problem der Mastenfertigung. Die Ladebäume habe ich bereits aus sehr dünnen Rundholzstäben (1,5 oder 2mm) gefertigt.
Mir hat der Weihnachtsmann geraten, von Proxxon die kleine Drechselbank auf den Wunschzettel zu vermerken. Ich hoffe doch sehr, dass ich nach den Festtagen mit der Mastenproduktion beginnen kann. Mit diesem Thema stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Mir gelingt es nicht, den Karton so eng zu aufzurollen, dass ein brauchbarer Mast daraus entsteht. Ich bin gespannt auf Deine Lösung.

Viele Grüße


Dirk
Viele Grüße


Dirk

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

69

Samstag, 15. Dezember 2007, 20:02

Hier meine Lösung für die Masten, ich habe einen 5mm Buchenrundstab (gibts im Baumarkt, hab mir von den gängigsten Durchmessern 3,4,5,6,8,10,12,15mm jeweils 1 m gekauft) in den Dremel eingespannt und konisch geschliffen. Dabei habe ich ein Stück Schleifpapier flach auf den Tisch gelegt und die Maschine entsprechend der Konizität leicht angedrückt. Man muß mit etwas Gefühl an die Sache herangehn, die Stäbchen brechen doch leicht ab.

Von diesen erwähnten Rundstäben hab ich mir übrigens je ein Stück mit 30cm abgeschnitten und verwende die gerne als Hilfsgerät, z.B. beim Zusammenkleben von Außentanks oder ähnlichen Röhren, wo ich mit dem Finger nicht mehr reinkomme. Dabei schaue ich immer, den nächstkleineren Durchmesser, der grad noch reinpasst, zu verwenden.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 073_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 076_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

70

Samstag, 15. Dezember 2007, 20:06

Dann habe ich die Masten mit einer Schicht 80g-Papier beklebt. Dadurch spare ich mir auch das Bemalen, nur die Spitze des hinteren Mastes wird dunkelgrau.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 074_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 425

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

71

Samstag, 15. Dezember 2007, 20:13

Sevus Robson !

Sehr schöner Dampfer =D> =D>

Für die Masten eignen sich auch gut alte Malpinsel, die sind schon konisch, wennst keine alten hast gehen natürlich auch neue, kosten eh nur eine Bagatelle ;)

Freundliche Grüße nach Pachern
Kurt

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

72

Samstag, 15. Dezember 2007, 22:03

@Spitfire,

Das is a gute Idee, nur blöd, daß i erst vor kurzem a paar weggeschmissen hab.

geht aber so auch.

Bevor die obere Traverse endgültig befestigt wird, wird eine Hilfstraverse eingebaut, an der die Schnüre (entschuldigt bitte :D ) angeklebt werden.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 077_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

73

Samstag, 15. Dezember 2007, 22:09

Dann die eigentliche Traverse drüber, die deckt jetzt die Knoten ab.

Damit ist der hintere Mast an seiner Position. Jetzt nur noch die Ladebäume....
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 078_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 080_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 16. Dezember 2007, 13:26

Habe gestern noch einen Energieanfall bekommen und den hinteren Mast fertiggestellt.

Ich bin sehr stolz auf mich: Meine erste Tagelage ist mir gut gelungen :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Als Fahne des Gastlandes hab ich Honduras gewählt, dort gibts gute Bananen :D
Da mir der Karton für die Fahnen zu dick war, hab ich ihn kurz eingerollt, damit er sich spalten lässt, und die dickere hintere Schicht abgezogen. So wird die Fahne schön dünn, schaut besser aus.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 084_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 083_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 081_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Dirk Haßler« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Beruf: Verwaltungsangestellter

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:14

Hallo Robson,

der Mast und die Takelage ist Dir prächtig gelungen. Dies wird Ansporn für mein Modell sein. Klasse gemacht das Ganze!!!

Viele Grüße


Dirk
Viele Grüße


Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk Haßler« (16. Dezember 2007, 14:15)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 16. Dezember 2007, 17:23

Moin Robson,
sauber gearbeitet! =D> =D> =D>
Gruß
Jochen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 10 539

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 16. Dezember 2007, 18:14

Hallo Robson,
es bereitet immer wieder großen Spaß vom mdk zu sehen, besonders dann, wenn es hervorragend gebaut ist. Es müssen nicht immer Modelle mit hunderten oder tausenden von Einzelteilen sein, die gut und beeindruckend wirken.
Ich bau mdkler sehr gerne.
@Jochen, Feier gut überstanden?

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (16. Dezember 2007, 18:15)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 16. Dezember 2007, 18:45

Danke für die aufmunternden Kommentare von euch Schiffsprofis, das tut gut :yahoo:

Ich bin ganz begeistert von dem Modell, endlich ein Schiff, das ich auch fertiggestellt (naja, fast....) habe, bevor mich die vielen Kleinteile zermürbt haben.

Danke auch an Marianne und den MDK, es freut mich, in Euren Augen Gnade gefunden zu haben :D, das zeigt auch, daß Ihr euch für Eure Kunden interessiert.


Noch zwei Fahnen, eine am Poop-Aufbau und eine am hinteren Mast. Damit ist die hintere Hälfte fertig :prost:
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weerth 087_Größenveränderung.jpg
  • Weerth 089_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 16. Dezember 2007, 18:47

Ich hätte noch eine Frage zu den Flaggen: Es gibt eine blaue Flagge mit einem weissen Rechteck drin, sie bedeutet "alle Mann zurück an Bord". Kann mir jemand sagen, wo diese gehißt wurde?
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 093

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 16. Dezember 2007, 18:50

Beim vorderen Mast habe ich die Schnüre gleich in die Richtung vorgespannt, in die sie nachher gehen, etwas das ich beim hinteren versäumt habe. Wenn der Kleber hart ist, geht das nicht mehr so leicht. Keine Angst, der Mast ist noch nicht befestigt :D
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weerth 090_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Social Bookmarks