Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2007, 20:56

Kurzbaubericht Jamaha DSC 11, free download, Maßstab ?

Hallo Leute

Mal ein kurzer Baubericht von einer Yamaha, die ich als Weihnachtsgeschenk anfertigen musste.

Angespornt von Micro's Yamaha YZF (durfte das Original ja am letzten Balkantreffen bewundern :D) konnte ich natürlich auch nicht einfach nur den Bastelbogen ausschnipseln und zusammenbasteln.
Daher hab ich das Ding verkleinert (auf ungefähr 10cm Gesamtlänge), teilweise andere Materialen verwendet als eigentlich vorgesehen, echte Speichenräder angefertigt, die Farbe geändert, Teile Verchromt, etc.

Doch alles schön der Reihe nach.
Angefangen hab ich mit dem Rahmen. Das Ding, wie vorgesehen, aus Papier zusammenzurollen, erschine mir wenig sinnvoll. Deshalb hab ich schwarzes Kabel dafür verwendet und den Rahmen an die Maße aus dem Bastelbogen und das Foto vom fertigen Modell, das sich in der Anleitung findet angepasst.
»AlexK« hat folgendes Bild angehängt:
  • Yamaha 001.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:00

Am Motor war dann die erste Verchromungsorgie fällig. Wie üblich hab ich alles mit Bare Metal Foil beklebt.

Und bedenke: Wenn du einen Yamaha Bogen verkleinerst, werden viele Teile schon gar winzig. :gaga: :gaga: Wenn es nicht ein Weihnachtsgeschenk hätte werden sollen, hätte ich bereits zu diesem Zeitpunkt den Moment erreicht, als ich das Ding aus dem Fenster werfen wollte. :zweifel:
»AlexK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yamaha 003.jpg
  • Yamaha 005.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (3. Januar 2007, 21:01)


AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:01

Anschließend das nächste voll zu verchromende Teil: Die Gabel
»AlexK« hat folgendes Bild angehängt:
  • Yamaha 008.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:03

Und dann hab ich mal was neues probiert: echte Speichenräder.
Angefangen hab ich damit in die Nabe 16 Drähte zu kleben und diese anschließend zusammenrollen.
»AlexK« hat folgendes Bild angehängt:
  • Yamaha 013.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:08

...dann hab ich zwei Schablonen gebaut, eine mit seitlichen führungselementen, um den Abstand zwischen Nabe und felge zu fixieren, während ich die ersten acht geraden Drahtstücke auf einer Seite verklebt habe und eine ohne diese Elemente, um die schräg laufenden Speichen sowie alle Speichen der anderen Seite zu verkleben.
Die Felge hab ich vor dem zusammenrollen an 16 Stellen markiert und an jeder zweiten Markierung eine gerade Speiche montiert.
»AlexK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yamaha 014.jpg
  • Yamaha 015.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:12

...die schrägen Speichen hab ich dann über je zwei gerade verlegt.
Anschließend das Rad umgedreht und auf der anderen Seite versetzt die restlichen Speichen angebracht (die schrägen Speichen nun entgegenlaufend zu den vorherigen). Dann noch die zweite felgenhälfte aufgeklebt, und fertig ist das Speichenrad.
»AlexK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yamaha 016.jpg
  • Yamaha 017.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (3. Januar 2007, 21:13)


AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:15

Das ganze am Hinterrad wiederholt und die Schwinge ebenfalls aus Kabel aufgebaut.
Anschließend hab ich den Rahmen schon mal zusammengebaut.
»AlexK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yamaha 018.jpg
  • Yamaha 021.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (3. Januar 2007, 21:16)


AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:18

Von den restlichen Bauabschnitten, die hauptsächlich aus dem Anbringen von Kleinteilen bestanden, hab ich keine Fotos mehr gemacht.

Daher gleich das Endergebnis:
»AlexK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yamaha 023.jpg
  • Yamaha 024.jpg
  • Yamaha 025.jpg
  • Yamaha 026.jpg
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (3. Januar 2007, 21:18)


Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Januar 2007, 22:26

Just incredible!!
Congrats with a beautiful build!!
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Januar 2007, 22:27

du machst mich echt jedesmal fassungslos wenn ich deine modelle sehe... @)
=D> =D> =D>
der ofen ist wirklich beeindruckend!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Januar 2007, 08:17

Ja hallo lebt Ihr denn mit Pinzettenhänden????? @) @)

Klasse gebaut!!!!

Mein Gott könnte ich das doch auch :gaga: :gaga: ;( ;(

Kleiner Mönch

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Januar 2007, 12:22

Servus Alex,

Ist ja echt unglaublich, wie gut das aussieht@) @) @)

überhaupt deine Speichenräder faszinieren mich, a Wahnsinn!!!

Eine Frage noch zu der Bare-Metal-Folie: Irgendwo hast du es, glaub ich, schon erwähnt, aber woher beziehst du diese?

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Januar 2007, 14:22

Ganz großes Kino - geniales Modell =D> 8o =D> .
LG
Michael

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Januar 2007, 15:31

Servus Alex,

Ich weiß was du das geleistet hast. :super: :super: :super:

Das ist noch zu wenig :meister: :meister: :meister: aber ein "Großmeistersmilie" gibt es leider nicht.

Ein Weihnachtsgeschenk?

Heißt das wir bekommen das Teil beim nächsten Treffen gar nicht zu Gesicht.

Wäre schade :zweifel:

Liebe Grüße von Herbert

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 581

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Januar 2007, 15:44

Lieber Alex,

also ich bin geplättet. =D> @) =D> @) =D>

Wie lange hast Du daran gebaut ? Du warst ja offensichtlich rechtzeitig fertig. Und was hast der Beschenkte gesagt, kann er denn wieder sprechen ? :D

Du musst Dir das Moped fürs nächste Treffen ganz einfach ausborgen.

Servus und liebe Grüße

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (4. Januar 2007, 15:44)


AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich
  • »AlexK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Januar 2007, 17:35

Besten Dank für die wohlwollenden Worte allseits, thank you for your kind words.

@robson: Also wenn ich mich mit Fremdwerkstoff bei Revell USA eindecke, bestell ich die meistens einfach mit, ist die billigste Variante.
Wenn grade kein Bedarf an solchen besteht kann man sie auch hier beziehen:
www.mala.at
Hat den Vorteil,dass der in Österreich daheim ist und bei den Versandkosten gündtig oder bereits ab 50€ Bestellwert kostenlos ist. Wenn du in Deutschland bestellst, sind die Portokosten ja wieder höher als der Materialwert :zweifel:.
Anwendungsanleitung gibt's hier:
bare metal

@Micro: Besten Dank, kommt aber an das nicht ran. Weiß ich ja, schließlich konnte ich es beim letzten treffen bewundern. Modell steht jetzt in Klagenfurt, wird also beim nächsten Balkantreffen vermutlich nicht mit dabei sein.

@René: Ich hab am 10.12. damit angefangen, und sie trotz Arbeiten nebenher fertiggebracht. So wild war's also eigentlich gar nicht. Und beim Beschenkten (seines Zeichens selbst Modellbauer) hab ich's endlich geschafft, ihn erst nachträglich drauf aufmerksam zu machen, dass das Motorrad eigentlich aus Papier ist :D

Beste Grüße an euch alle,
Alex
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (4. Januar 2007, 17:38)


Social Bookmarks