Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:54

Kurzbaubericht Alte Stadt von R.Viskovky in 1:250

Hallo @

eigentlich wollte ich keinen Baubericht zur alten Stadt schreiben da ich nicht sicher bin das ich die Stadt komplett fertig bekomme.
Die Stadt umfasst die Teile Reservace 1 bis 4. Die sind wiederum unterteilt in die Komplexe Soubor A bis ...... mit z.T. mehreren Gebäuden.
Bisher habe ich die Gebäudegruppen A - C fertig gestellt. Obwohl ich herunterskalierte auf 1:250 gab es keine nennenswerten Schwierigkeiten.
( ausgenommen das Dach des Torturms )

Jetzt habe ich den Komplex D mit dem Haus No. 6 begonnen und das hat es in sich.

1. Es gibt gleich 2 verschiedene Bauteile 25 (Bild 1)
das untere ist allerdings Teil 15


Bild 2 zeigt nochmal beide Teile, hier ist Teil 15 links
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soubor_D-G6-003_p.jpg
  • Soubor_D-G6-009_p.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Willi H.« (28. Oktober 2015, 22:04)


2

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:00

zuerst werden alle Fensterflächen ausgeschnitten. Bei den Fenstern habe ich die seitlichen Klebelaschen entfernt. In 1:250 sind die Fenster z.T sehr klein.
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soubor_D-G6-004_p.jpg
  • Soubor_D-G6-005_p.jpg
  • Soubor_D-G6-011_p.jpg
  • Soubor_D-G6-012_p.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

3

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:11

ich baue einzelne Gebäudeteile wie die Arkaden, den Vorbau oder die Dächer komplett zusammen und füge sie dann im Gesamten an das Gebäude.
Das hat den Vorteil das an den Klebeflächen den nötigen Gegendruck ausüben kann. Auch in der Baureihenfolge richte ich mich nicht nach der Nummerierung.
Denn bevor der Gebäudekörper geschlossen werden kann müssen erst alle Fenster, Türen und Arkadenbögen angebracht sein.
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soubor_D-G6-_p.jpg
  • Soubor_D-G6-006_p.jpg
  • Soubor_D-G6-014_p.jpg
  • Soubor_D-G6-015_p.jpg
  • Soubor_D-G6-016_p.jpg
  • Soubor_D-G6-017_p.jpg
  • Soubor_D-G6-007_p.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

4

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:14

die folgenden Bilder zeigen den Ablauf bis zum heutigen Stand.
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soubor_D-G6-013_p.jpg
  • Soubor_D-G6-020_p.jpg
  • Soubor_D-G6-021_p.jpg
  • Soubor_D-G6-024_p.jpg
  • Soubor_D-G6-025_p.jpg
  • Soubor_D-G6-026_p.jpg
  • Soubor_D-G6-029_p.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Zaphod (28.10.2015), Glue me! (29.10.2015), kriszme (29.10.2015)

5

Freitag, 30. Oktober 2015, 13:03

Hallo,

gestern Abend habe ich den Erker und einige Kleinteile angebracht.
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soubor_D-01.jpg
  • Soubor_D-02-R.jpg
  • Soubor_D-03.jpg
  • Soubor_D-04.jpg
  • Soubor_D-06.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi H.« (30. Oktober 2015, 13:09)


6

Freitag, 30. Oktober 2015, 13:15

heute Morgen kamen die Kamine aufs Dach. Nun können die Leute auch heizen.
Bilder von den bisher gebauten Gebäuden im Zusammenhang stelle ich gleich noch in die Galerie.
»Willi H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Soubor_D-10.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. Oktober 2015, 14:23

Hallo Willi,

wieder prima gebaut !

Die winzigen Fenster in den kleinen Giebeln sind ein Kuriosum, denn sie führen ja ins Nichts.

Zaphod

8

Freitag, 13. November 2015, 16:33

Hallo Zaphod, da hast du Recht. Aber diese Baugruppe wartet noch mit ganz andere Überraschungen auf.

Wie in der Galerie gepostet, habe ich den Stadtmauerkomplex vorgezogen und das war gut so.
Denn bei der "Probeaufstellung" des Gebäudes 6 kam mir ein schlimmer Verdacht. Ursprünglich scheinen die
Gebäude zur freistehenden Aufstellung konstruiert worden zu sein.
»Willi H.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Soub_D-016-a.jpg
  • Soub_D-018.jpg
  • Soub_D-019.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

9

Freitag, 13. November 2015, 16:48

wie deutlich zu erkennen ist, können die beiden Gebäude nicht wie im Grundplan vorgesehen längsseitig Wand an Wand plaziert werden.
Der Anbau am Gebäude 6 ist im Weg.

Nun stellen sich mir 3 Möglichkeiten:

1. Streichholz dran und danach neu ohne Anbau fertigstellen, oder
2. zwischen den Häusern eine kleine Gasse von etwa jeweils 15 - 20 mm einfügen, oder
3. die Abrissbirne kommen lassen und den Anbau entfernen.

Variante 1 ist doof;
Variante 2 hätte den Charm das die Gebäude Einblick auf alle Fassaden böten, aber dazu müsste der Grundriss der restlichen Stadt verändert werden.

bleibt also nur Variante 3.

Das gleiche Problem stellt sich auch beim Gebäude 4 wo ich von vorne herein die beiden Erker weglassen werde.
»Willi H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Soub_D-001.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. November 2015, 19:06

Hallo Willi,

Deine Einschätzung stimmt. Die Gebäude sollen auch für sich stehen können. Die tschechische Bauanleitung erklärt das wohl, aber wer von uns kann die lesen.

Mit "MPR" gekennzeichnete Abschnitte, z.B. bei Dächern, müssen weggeschnitten werden, wenn die Häuser direkt nebeneinander stehen können sollen.



Zaphod

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. November 2015, 15:32

Hallo Willi,
schön, dass du bei Deinen Bildern die Münze als Vergleichsgröße dazu gelegst hast. So kann man sich eine Vorstellungen der Proportionen machen. Ich bin immer wider erstaunt, wie klein doch so "normale" Häuser im Maßstab 1:250 werden. Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Ulrich

12

Samstag, 14. November 2015, 18:43

so, die Abrissbirne war sehr vorsichtig. Trotzdem schaut`s greuslig aus.

Die Bilder der Häuser 2 und 4 sowie die komlette Baugruppe D stelle ich wieder in die Galerie ein.

Hier melde ich mich wieder wenn es bei einer Baugruppe etwas besonderes zu berichten gibt.
»Willi H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Soub_D-100.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)