Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2010, 09:34

Kulturhauptstadt 2010 und Kartonmodelle

Hallo Kartonmodellbauer,

wer immer schon aktiv an dem Projekt Kulturhauptstadt 2010 mitarbeiten wollte bekommt jetzt die Gelegenheit.
Näheres in der hier eingefügten Mail von Axel Huppers.

"
Hallo Kartonmodellbaufreunde. Kürzlich erhielt ich eine Anfrage eines Kartonmodellbauer und Herausgebers aus Duisburg - Rheinhausen. Herr Ingo Kegel bat mich, seine Idee in die Öffentlichkeit zu tragen. Ich persönlich werde mich jedoch an dieser, von ihm angeregten Aktivität nicht beteiligen können. Herr Ingo Kegel entwickelt Modelle von Straßenbahnen, die er auf seiner eigenen Seite www.kammid.de ausführlich vorstellt. Nun ist das Ruhrgebiet ja die Kulturhauptstadt 2010. Und am 18. Juli wird anläßlich dessen die gesamte Autobahn A40 zwischen Duisburg und Dortmund gesperrt und zum "Stilleben" umfunktioniert, was sicher der eine oder andere von euch auch schon gelesen hat. Genaueres hierzu kann auf diesen Seiten gelesen werden: http://www.ruhr2010.still-leben-ruhrschn…ojekt/idee.html Herr Ingo Kegel hat sich um einen Tisch beworben an dem bis zu sieben weitere Kartonmodellbauer Platz finden könnten. Dort könnte dann aktiv gebaut und vorgeführt werden. Herr Kegel wollte auch wenn gewünscht Bogen seiner Straßenbahnen zum Bauen zur Verfügung stellen. Sollte jemand Interesse haben, sich an dieser Aktion beteiligen zu wollen, so bitte ich ihn, sich mit Herrn Ingo Kegel direkt in Verbindung zu setzen. Bitte nicht mich kontaktieren, da ich in diesem Projekt nicht ausreichend involviert bin. Ingo Kegel Schulstr. 34 47226 Duisburg 02065/21570 ingokegel@aol.com Selbstverständlich kann diese Mail an alle interessierten und befreundeten Modellbauer weitergeleitet und in allen gängigen Internetforen publiziert werden. Mit freundlichen Grüssen Axel Huppers "


Gruß

Michael

Social Bookmarks