Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FlyHigh

Anfänger

  • »FlyHigh« ist weiblich
  • »FlyHigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. September 2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. September 2015, 16:07

Kugelschreibertinte entfernen

Hallo,

baue gerade einen Airbus A380. Den Rumpf habe ich gerade fertiggestellt. Doch kurz aus den Augen gelassen und nun zieren 2 Kugelschreiberstriche den Rumpf und einen Flügel.
Die Farbe vom TipEx weicht leider stark von der Papierfarbe ab, außerden hat der Flügel eine leicht graue Färbung.
Wisst ihr was man da machen kann, oder hilft hier wirklich nur der Griff zum TipEx.

Danke schon mal im Voraus

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. September 2015, 17:19

Moin moin!
Spontan fällt mir da nur ein: austauschen - oder tapezieren. Falls es ein Download-Modell ist, auf 80 gr-Papier die betroffenen Teile nochmal ausdrucken und die Schäden überkleben (am besten entlang den Beplankungslinien). Falls Du vom Verlag Ersatz bekommen kannst, kannst Du vielleicht die Teile auswechseln - je nach Anbieter "möglich" bis "völlig ausgeschlossen". Je nach Strichstärke und -verlauf kann vielleicht ein dünner Streifen aus anderen Bauteilen, die nicht unbedingt gebraucht werden oder aus einer Farbreserve Abhilfe schaffen. Sicherheits-Scans hast Du vermutlich nicht gemacht?
Falls Du keine Angst vor Farben hast: vielleicht gibt es Revell/Humbrol/sonstige Acrylfarben im betreffenden Farbton, mit denen man überstreichen kann, aber da rechne ich mit maximal "suboptimalen" Ergebnissen, wie übrigens auch bei Tip-Ex.
Auf keinen Fall würde ich versuchen, die Striche zu entfernen ("Kuli-Teufel" o.ä. aus dem Waschmittel-Regal), bei Kulifarbe erwarte ich, dass sie dokumentenecht ist und nur mit enormer Schweinerei und entsprechenden Spuren rund um die Striche herum beseitigt werden kann. Wahrscheinlich beseitigst Du im besten Fall den übrigen Druck um die Striche gleich mit und vergrößerst die Sauerei. Dann lieber gleich neu bauen...

Ich bin jetzt aber flugzeugmäßig nicht so auf dem Laufenden - welches Modell ist das? Kannst Du den Bogen mal kurz vorstellen?
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. September 2015, 17:23

Oha,

eine kurze Vorstellung wäre ja jetzt mal richtig schön gewesen...

Zu deiner Frage:

Kugelschreibertinten sind heute wohl fast immer dokumentenecht. Da wird also nicht viel zu machen sein.
Du könntest mit dem Kuli einen Strich auf ein weisses Blatt Papier ziehen und versuchen, ihn mit Aceton zu entfernen; dann siehst du, ob es damit gehen würde. Zusätzlich müsste die Farbe des Bogens das Aceton aushalten.

Ich würde mir da aber wenig Hoffnung machen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

FlyHigh

Anfänger

  • »FlyHigh« ist weiblich
  • »FlyHigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. September 2015

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. September 2015, 17:42

Hallo,
Es ist ein Modell zum kostenlosen Download. Neu drucken wird also kein Problem sein.
Also wird wohl überklebt.
Leider sind ausgerechnet die Teile betroffen die wohl am schwierigsten zu überkleben sind.
Aber wird schon klappen, das Wetter läd ja zur Zeit auch zum zu Hause bleiben ein. Genug Zeit zum Modellbauen.

Vielen Dank für deine Hilfe
:thumbsup:

FlyHigh

Anfänger

  • »FlyHigh« ist weiblich
  • »FlyHigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. September 2015

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. September 2015, 17:50

Ohh,

stimmt habe die Vorstellung total vergessen. War wohl zu verzweifelt gerade.
Wird aber sofort nachgeholt. :whistling:
Hab Dein Kommentar gerade erst gelesen, werde das mit dem Aceton gleich mal probieren.

Auch Dir vielen Dank für die Ratschläge :thumbsup: