Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. August 2009, 20:24

Kriegsfischkutter KFK 133

Guten Abend,

ich möchte mich auf die "Schnelle" ein mal an folgendem Modell versuchen.

Kriegsfischkutter KFK 133
Konstrukteur Michael Lodd, Karton Modell Werft Wilhelmshaven
vermutlicher Maßstab 1:200

Das Modell hat "nur" aus 86 Teilen wovon einige schon sehr winzig sind. Der Bogen besteht aus einem gefalteten A4 Karton. Einige Bauteile sind auf der Rückseite schon farbig bedruckt.
»Geda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00165.jpg
  • DSC00167.jpg
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. August 2009, 20:58

Hallo Geda!

Maßstab ist 1:250.

Gruß,
Otto.
ottok

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. August 2009, 21:02

Besten Dank,

damit wäre das Boot dann 19 m lang.

Ich hatte es so auf 13-14m geschätzt.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. August 2009, 01:05

Moin, moin, Puschel,

dann gugge mal: www.alex-modellbau.de/ für Bögen vom KMW2
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. August 2009, 11:14

Guten Morgen,

die Modelle von KMW2 finde ich recht interessant.
Sie sind nicht so umfangreich und vor allem ist es mal etwas anderes als der übliche Einheitsbrei.

So jetzt aber zum Modell. Das Spantengerüst muss etwas angepasst werden. Der Längsspant passt mit den Klebemarkierungen für die Querspanten genau auf die Grundplatte ist aber vorn und hinten zu kurz. Das erleichtert natürlich nicht gerade das aufkleben des Decks.

In der Höhe passen der Längs- und die Querspanten auch nicht ganz. Die hab ich dann oben mit Sekundenkleber gehärtet und Plangeschliffen.

Beim anprobieren stand die Decksplatte dann am Längsspannt wieder 2-3 mm über. Nach einigen probieren und anhalten der Bordwände hab ich mich dann entschlossen das Deck an Backbord passend anzukleben.
Mit der Montage der Bordwände habe ich dann hinten auch angefangen. Am Bug haben die Bordwände an der Wasserlinie gepasst mussten aber noch oben keilig angepasst werden.

Diese Anpassungen waren eigentlich unproblematisch.
»Geda« hat folgende Bilder angehängt:
  • KFK133 Bild03.jpg
  • KFK133 Bild04.jpg
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich
  • »Geda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. August 2009, 20:27

RE: vielleicht etwas "off topic", aber...

Hallo

Hajo, vielleich finde ich noch mal ein Draufsicht im Inet.
Bei der Anordnung der vorderen Masten und der Kabeltrolle stimmt irgend etwas nicht. So wie auf dem Deck angezeichnet ließen die sich nicht aufkleben.
Aber ich fürchte in Punkto Details ausbauen od. sogar Supern muss ich da schon passen.

So, an 2 Feierabenden, in wohl ca 3 Stunden 8o, habe ich die vordere Bewaffnung angefertigt. Eine 3,7 cm M42 Flak.
»Geda« hat folgende Bilder angehängt:
  • KFK133 Bild06.jpg
  • KFK133 Bild07.jpg
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Social Bookmarks