Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich
  • »Marc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Januar 2005, 21:37

Kreisschneider - gibt's die auch funktionstüchtig?

Hallo zusammen,

bin ich eigentlich der einzige, der mit diesen hochelastischen drei bis zwölf Euro Fernost-Kreisschneidern, die unter verschiedenen Markennamen auftauchen, nicht zurecht kommt?!

Die Dinger hoppsen über den Karton, übt man etwas Druck aus, verwinden sie sich und schneiden eine neue Spur. Ist man unter Aufbringung aller Geduld nach zehn Minuten durch 0,5 mm-Graukarton mehr gekratzt denn geschnitten, zwiebelt sich der Karton am Rand aus. Außerdem ist kein Zylinder sondern ein Konus geschnitten, da "sinnvollerweise" die Spitze fest ist.

Knapp 40 Euro für den Kreisschneider eines bekannten Versandhauses ist mir wieder zu deftig. Außerdem will ich für die Knete erst eine Versicherung, daß das Ding saubere Kreise mit sauberer Schnittkante schneidet.

Es muß doch für Schnellverstellzirkel ein Ansatzteil geben, in den man eine Skalpell-Klinge schrauben kann. (Oder hab ich grad meine Chance verquatscht, reich zu werden?)

Weiß da jemand was???

G&D

Marc

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 22. September 2004

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Januar 2005, 22:23

Hallo Gemeinde, da dachte ich doch tatsaechlich, dass man nur bei uns im Lande Mist verjubelt. Aber es sieht gerade so aus, als ob es in Deutschland auch nicht besser ist. Besagte Kreisschneider habe ich hier fuer 2 $ AUD gekauft und damit die Abfalltonne beglueckt. Fazit - man muss tatsaechlich etwas mehr hinlegen um was vernuenftiges zu erstehen, auch wenn es weh tut.
KHB
KHB

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Januar 2005, 00:32

Ich habe auch mal "ewig" nach einer günstigen Version dieses Kreisschneiders gesucht, den gab´s dann sogar bei OBI...funktioniert hat er aber auch nicht gescheit ausser bei dünnem Karton (genau die oben beschriebenen Probleme). Leider sind die Teile ja meist aus verstärktem Karton...
Ich hab ihn aber trotzdem für die "Innenseíten" meiner Dampflokräder verwendet und dann von Hand nachgebessert.
Für alles andere Runde müssen Schere und Messer und eine ruhige Hand herhalten!

Funktioniert denn dieser teure Kreisschneider besser?

sagt und fragt knooty :)

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Januar 2005, 05:49

Hallo Freunde !!

Ja der teure Kreisschneider funktioniert sehr gut =D>

Habe ihn zwar erst zwei Monate, schaut mir aber so aus als ob er mir viele Jahre dienen wird, denn alles ist sehr stabil gebaut und die Radienverstellung ist sehr Präzise. Habe mir auch gleich 40 Reservemesser mitbestellt, das dürfte reichen für einige Jahre.

Kurz gesagt .: Eine teure Investition, die sich aber lohnt !!!

Liebe Grüße aus der Steiermark

Kurt

Hajo Wagner

unregistriert

5

Donnerstag, 20. Januar 2005, 09:09

es gibt Kreisschneider und Freilinienschneider. Bei beiden lohnt sich die Anschaffung wirklich nur, wenn man die teuren Exemplare nimmt. Beide sind jedoch für den Airbrushbedarf (bzw. Grafikbedarf) konzipiert und konstruiert. Dort werden und wurden diese zum Erstellen von Folien (zum Abkleben bzw. von Schriften etc.) eingesetzt. Karton schneiden kann höchstens eine Erweiterung des Spektrums, jedoch nie der eigentliche Zweck sein. Ich rate Euch zum Erproben dieser Teile auf Messen.
Bei www.hobbykit.de in Wiesbaden gibt es diese Dinger; Herr Giesen wird diese auch in Sinsheim dabei haben; man kann diese dann auch "vor Ort" erproben.

liebe Grüße
hj

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Januar 2005, 09:44

Hallo Kollegen,


hab mir den "teuren" bei Moduni gekauft. 1A. Das Ding haut hin.


Gruss
Udo

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Januar 2005, 10:14

Hallo Freunde,

Danke für den Beitrag.
Ich habe den "teuren" Kreisschneider bei Moduni gesehen, wollte nicht für die Katze im Sack so viel Geld ausgeben.
Eure Meinungen haben mich der Kaufentscheidung näher gebracht.

Grüße Friedulin

Nighty

Fortgeschrittener

  • »Nighty« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 27. August 2005

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. September 2005, 16:12

Hallo zusammen,

ich habe mir heute einen Kreisschneider ( Zirkel mit Messer) von Martor gekauft. Für mich als Anfänger macht das Ding einen soliden Eindruck. Kreise ab 7 mm Durchmesser gelingen ganz hervorragend. Ersatzklingen waren auch dabei. Für 14,20 € ( es geht wahrscheinlich billiger) finde ich das ganz o.k.

Wenn ich den Kreisschneider mal etwas länger in Gebrauch habe, werde ich über meine Ergebnisse berichten.

http://www.martor.de/produktdetails/4-19-142-1.html

Gruß
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighty« (2. September 2005, 16:16)


  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. September 2005, 17:50

Hallo

dieser Kreisschneider funktioniert wirklich sehr gut. Tatsächlich kann man ihn auch billiger bekommen.

Michael

http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=1715&sid=

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich
  • »Marc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juli 2008, 12:27

Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlass zweier mit dem Olfa-Schneider halbverhunzter Radscheiben (1 mm-Bristol) - zum Glück später kaum sichtbar - möchte ich diesen Tread noch mal erwecken:

Der C1500 ist zu groß für meine Zwecke, über die bekannten Plastik-Kreisschneider schweigen wir mal.

Gibt es Erfahrungen zum Mator Kreisschneide-Zirkel?

http://www.martor.de/junior_25639.html?&L=1

G&D

Marc

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Juli 2008, 14:15

Zitat

Original von Marc
Gibt es Erfahrungen zum Martor Kreisschneide-Zirkel?


Hallo Marc,

ich hatte das Ding im Fachgeschäft auch schon mal in der Hand, konnte es aber nicht ausprobieren. Für ca. 17 € wäre der Martor Junior noch durchaus bezahlbar, wenn er denn den Zweck erfüllt, für den er gebaut ist...
(Da ich bisher eher schlechte Erfahrungen mit Kreisschneidern gemacht habe, scheue ich jetzt vor jedem Kauf zurück.)

Gruss Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (7. Juli 2008, 16:18)


AEROFEX

Schüler

  • »AEROFEX« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 29. September 2004

Beruf: Androphagos M.A.

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Juli 2008, 15:39

Kreisschneider

Zitat

Original von Marc



Gibt es Erfahrungen zum Mator Kreisschneide-Zirkel?

[URL]http://www.martor.de/junior_25639.html?&L=1[/url]

G&D

Marc[/quote
----------------------------------------------------------

Hallo Marc,
den Junior habe ich mir vor einiger Zeit zugelegt; diese Geldausgabe war sinnvoll.
Zwar wandert die Klinge bei stärkerem Druck auch aus, aber mit etwas Geschick lassen sich einwandfreie Kreise/Ringe/Löcher schneiden.
mit freundlichem Gruß
AEROFEX

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2008, 15:53

servus marc!

ich hab mir letztes jahr den martor kreisschneider gekauft und es lohnt sich. man muss beim schneiden allerdings geduld und viel gefühl haben, sonst gibts "eier". lieber 10x locker im kreis schneiden und dafür sauber als 2x mit kraft und es geht daneben.

grüsse
waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Juli 2008, 16:09

Also generell wenn ich es so sehen sind diese Kreisschneider nichts anderes als normale Zirkel statt mit einem Tuschestift oder Bleistiftmine mit einem Messer ausgerüstet. Wer also einen guten !!!! und das heisst hier wirklich gut, denn beim Zirkelzeichnen setzt man ja keien Kraft ein, aber beim Schneiden, hat kann nachsehen, ob er in eine der Bleistiftminenhalter stabil ein Skapellmesser in die Richtung der Drehung einsetzen kann.

Wichtig ist, dass der Zirkel bei Schneid, sprich Krafteinsatz die Einstellung beibehält. Anzuraten wären auch statt den normalen spitzen fürs Zentrum abgesetzte Spitzen, denn die können eingentlich nicht weiter ins Material einsinken, da sie eine Schulter haben.

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Juli 2008, 16:50

Hallo,
wichtig ist, denn Kreisschneider ohne rohe Kraft anzuwenden.

Ich habe einen guten Rotring Zirkel mit Messereinsatz von Martor. Geht gut, aber auch nur mit viel Geduld.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 553

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Juli 2008, 17:11

Hallo Marc und Allsamt,

ich möchte Deine Fragestellung wiederholen:

"Kreisschneider - gibt's die auch funktionstüchtig?"

Meine Antwort: NEIN

Ich besitze zwei Versionen, einen von OLFA, den würde ich nicht einmal verschenken und einen ebenfalls aus Japan, einen "NT Circle Cutter C-1500". Der rassige Produktname verspricht viel und hält nicht alles. Es sind z.B. exakte Kreisdurchmesser erst durch Probieren zu erzielen und wenn dann die Spitze doch auswandert, hat man speziell bei dickerem Karton schnell einen Spiralschnitt.

Meine Spanten schneide ich entweder Freihand mit der Schere (siehe Bild) und kleine Teile werden mit dem Messer gestichelt.

Und wenn es geht kauf ich zu den Modellen den Lasersatz dazu.

Viele Grüße
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kreisschneider.jpg
  • OLFA SCS-1-2.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

somehow

Fortgeschrittener

  • »somehow« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. März 2006

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Juli 2008, 20:42

Hallo,
ich habe hier noch einen gefunden, aber das ist womöglich der oben genannte Zirkel.

http://www.rai-ro.de/main.htm

- auf Seite 35 im Katalog ist ausser dem Plastikding noch ein Zirkel mit Stellrad aus Metal für knapp 15€ angeboten.

Gruß Holger

Robert Kofler

unregistriert

18

Dienstag, 8. Juli 2008, 09:13

hallo rené!

du sprichst mir aus der seele!!! mit einem guten cutter hab ich immer noch die besten ergebnisse erzielt. meine beiden kreisschneider ruhen in der gerümpelskiste ihrer verschrottung entgegen. nicht einmal verschenken kann man den schrott, wenn man sich keine feinde machen will. :D :D :D

viele grüsse qaus köln, robert

Social Bookmarks