Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Januar 2011, 09:42

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Hallo Ihr Papierkleber,

vor einiger Zeit sind mir einige echt alte Bögen in die Finger gefallen.
Mein Vater hat mir vor ca. 30 Jahren einmal einige dieser Bögen geschenkt, die er schon als Kind bekommen hatte. So kam ich als gebürtiger Wessi in den Genuß Kranich Modell-Bogen zu verbauen. Es waren damals die einzigen Panzermodelle aus Papier die ich kannte.

Hier nun die einzelnen Bögen.

Als erstes ein Modell eines Sowjetischen T34/85.
Wenn ich die Nummern auf dem Bogen richtig deute, dann ist dieser Bogen aus dem Jahr 1963. Er kostete damals 1 Mark. Der Maßstab beträgt 1:25.
Interessant an diesen Bögen aus dem Verlag Junge Welt sind natürlich auch die Texte zu den Modellen. Ich zitiere hier mal:

„Der Panzer T-34 ist der berühmteste Panzer des 2. Weltkrieges, der von den sowjetischen Truppen zur Zerschlagung der faschistischen Armeen eingesetzt wurde. Seine Schnelligkeit und starke Feuerkraft ließen ihn zu einem Schreckgespenst der Aggressoren werden. Dieser Panzer in den Händen der Arbeiter- und Bauernsöhne der Sowjetunion war eine hervorragende Waffe.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde der T-34 mehrmals verbessert. Unsere Modellkonstruktion gestattet den vorbildgerechten Nachbau der verbesserten Ausführung T-34/85


Der Panzer kann mit beweglichem Fahrwerk und beweglicher Kanone gebaut werden. „Bei einigermaßen sauberer Arbeit wird ein einwandfreier Lauf des Panzers garantiert
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000047.jpg
  • P1000048.jpg
  • P1000049.jpg
  • P1000050.jpg
  • P1000051.jpg
  • P1000052.jpg
  • P1000053.jpg
  • P1000054.jpg
  • P1000055.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Januar 2011, 09:49

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Als Nächstes kommt ein Modell des Mittleren Panzers T 54.

Diesen Modell-Bogen besitze ich zweimal, ein Exemplar aus dem Jahr 1964 für 1,20 Mark und eins aus dem Jahr 1969 für 1,80 Mark oder 12,60 Schilling. Die beiden Bögen unterscheiden sich nicht und sind im Maßstab 1:25 gehalten. Die Konstruktion ist genau. Der Turm aber durch seine Form nicht ganz einfach zu bauen, es gibt bis auf eine Bodenplatte keine Spanten. Das gebaute Modell ist eine Kopie des Bogens, die Kanten wurden nicht gefärbt, ich wollte nur wissen wie genau die Konstruktion ist. Das Fahrwerk kann auch hier beweglich gebaut werden.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000006.jpg
  • P1000007.jpg
  • P1000008.jpg
  • P1000009.jpg
  • P1000010.jpg
  • P1000011.jpg
  • P1000012.jpg
  • P1000013.jpg
  • P1000014.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. Januar 2011, 09:59

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Noch T 54
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000015.jpg
  • P1000056.jpg
  • P1000057.jpg
  • P1000058.jpg
  • P1000059.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Januar 2011, 10:04

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Der Schwimmpanzer PT 76 im Maßstab 1:25 ist aus dem Jahr 1963 und kostete damals 1 Mark. Bei diesem Modell können die Räder nicht beweglich gebaut werden.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000040.jpg
  • P1000041.jpg
  • P1000042.jpg
  • P1000043.jpg
  • P1000044.jpg
  • P1000045.jpg
  • P1000046.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Januar 2011, 10:06

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Ein Modell aus dem Jahr 1963 für 0,90 Mark stellt einen Raketenpanzer dar. Zitat: „ Bei diesem Titel handelt es sich um eine Raketenabschußrampe auf Selbstfahrlafette. In den modern ausgerüsteten Armeen des sozialistischen Lagers lassen sich heute Raketeneinheiten nicht mehr wegdenken. Bei den verschiedenen Arten handelt es sich überwiegend um Boden-Boden- oder Boden-Luft-Raketen. (...)
Der Modellbogen gestattet einen vorbildgetreuen Nachbau einer Raketenabschußrampe auf Selbstfahrlafette, die während der Truppenparade anläßlich des 40. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in Moskau vorgeführt wurde.
“

Hier kann das Fahrwerk nicht beweglich gebaut werden.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000033.jpg
  • P1000034.jpg
  • P1000035.jpg
  • P1000036.jpg
  • P1000037.jpg
  • P1000038.jpg
  • P1000039.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Januar 2011, 10:10

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Die Selbstfahrlafette „SFL 100“ aus dem Jahr 1959 kostete 1 Mark. Ein Maßstab ist nicht angegeben. Hier ist das Fahrwerk wieder beweglich. Die Ketten bestehen aus einzelnen Gliedern, die mit Faden verbunden werden.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000025.jpg
  • P1000026.jpg
  • P1000027.jpg
  • P1000028.jpg
  • P1000029.jpg
  • P1000030.jpg
  • P1000031.jpg
  • P1000032.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. Januar 2011, 10:13

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Als letztes Modell habe ich hier noch die Fla-Selbstfahlafette der Nationalen Volksarmee aus dem Jahr 1960 für 1 Mark. Ein Maßstab ist nicht angegeben. Sie passt aber größenmäßig zu den anderen Fahrzeugen. Hier lohnt noch einmal ein Blick in den Text des Bogens:

„Liebe Freunde!
Ständig werden beim Aufbau des Sozialismus in unserer Republik neue Erfolge errungen. Mit großem Elan arbeiten unsere Werktätigen an der Erfüllung des Sieben-Jahr-Planes. Die Verwirklichung dieses großen Programms des Sieges des Sozialisums hat für die festigung des Friedens in Europa eine große Bedeutung und ist die entscheidende Grundlage für die Lösung der nationalen Fragen unsers Volkes. Die verbrecherischen Absichten der westdeutschen Militaristen unseren Aufbau durch einen militärischen Überfall zu stören, erfordern von unserer Nationalen Volksarmee die ständige Einsatzbereitschaft. Mit modernen Waffen ausgerüstet, stehen die Genossen unserer Nationalen Volksarmee gemeinsam mit der Sowjet-Armee und den Armeen aller sozialistischen Staaten auf Friedenswacht. Dieser zuverlässige Schutz unserer sozialistischen Heimat wird wesentlich dazu beitragen, die Bonner Revanchisten in die Schranken zu weisen und den Frieden zu sichern.“

Als ich diesen Bogen als Kind baute war mir dieser Text allerdings ziemlich egal. Ich glaube ich habe ihn gar nicht gelesen. Mir war nur der Bau des Modells wichtig. Dieses Modell ließ sich sehr gut bauen, das Fahrwerk und die „Bindfaden-Kette“ sind hier auch wieder beweglich.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000016.jpg
  • P1000017.jpg
  • P1000018.jpg
  • P1000019.jpg
  • P1000020.jpg
  • P1000021.jpg
  • P1000022.jpg
  • P1000023.jpg
  • P1000024.jpg

martin w.

Schüler

  • »martin w.« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 18. August 2007

Beruf: SiFa

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Februar 2011, 20:07

Leute, da werden mir die Augen feucht. Genau diese Modelle habe ich vor etwa 45 Jahren selber gebaut.

Gruß Martin

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Februar 2011, 20:22

Hallo Kleiner Mönch,

danke für die Vorstellung. Die Kranich-Modelle kannte ich bisher nur vom Namen her. Für die damalige Zeit eine gute Formgebung. Sehr interessant klingt die Faden-Kette.

Zaphod

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Februar 2011, 21:10

Hallo Kleiner Mönch,

auch von mir ein herzliches Dankeschön für Deine Vorstellung der Bogen. Vor allem der T-54 ist einer, den ich schon mehrfach bei ibäh verpasst habe. Danke auch für die Bilder des gebauten Modells.

Übrigens, das Modell des Raketenpanzers ist baugleich mit dem Maly Modelarz Bogen Nr. 10 von 1958.

Servus, Woody

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. August 2011, 16:45

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

So hier noch ein Nachtrag zu den Modellen der NVA:

Ich habe hier aus dem Jahr 1959 noch das Modell eines Schwimmwagens im Maßstab 1:25. Die Ketten sind diesmal nicht beweglich, aber die Heckklappe kann man funktionsfähig bauen.


Das letzte Bild zeigt den prinzipiellen Aufbau der Fadenkette.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000662.JPG
  • P1000663.JPG
  • P1000664.JPG
  • P1000665.JPG
  • P1000666.JPG
  • P1000667.JPG
  • P1000668.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kleiner Mönch« (27. August 2011, 17:04)


Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. August 2011, 16:45

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Als nächstes habe ich den T-10, einen schweren Panzer der UdSSR im Maßstab 1:25. Der Bogen ist aus dem Jahr 1966. Die Kette ist nicht beweglich.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000669.JPG
  • P1000670.JPG
  • P1000671.JPG
  • P1000672.JPG
  • P1000673.JPG
  • P1000674.JPG
  • P1000675.JPG
  • P1000676.JPG
  • P1000677.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kleiner Mönch« (27. August 2011, 17:04)


Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. August 2011, 17:14

Kranich-Bogen / Fahrzeuge der NVA

Als letztes für heute,

aus dem Jahr 1970,

im Maßstab 1:50 diesmal

das Trägerfahrzeug für Kampfraketen.

Der Preis ist diesmal auch in ÖS (10,50) angegeben.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000678.JPG
  • P1000679.JPG
  • P1000680.JPG
  • P1000681.JPG
  • P1000682.JPG
  • P1000683.JPG
  • P1000684.JPG
  • P1000685.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 594

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. August 2011, 20:30

Hochinteressant - nicht nur die Modelle, sondern auch die von Dir zitierten Begleittexte.

Ein zeitgeschichtlich spannender Rückblick.
Danke für die ausführliche Vorstellung dieser Bögen.

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. August 2011, 21:21

„Liebe Freunde!
Ständig werden beim Aufbau des Sozialismus in unserer Republik neue Erfolge errungen. Mit großem Elan arbeiten unsere Werktätigen an der Erfüllung des Sieben-Jahr-Planes. Die Verwirklichung dieses großen Programms des Sieges des Sozialisums hat für die festigung des Friedens in Europa eine große Bedeutung und ist die entscheidende Grundlage für die Lösung der nationalen Fragen unsers Volkes. Die verbrecherischen Absichten der westdeutschen Militaristen unseren Aufbau durch einen militärischen Überfall zu stören, erfordern von unserer Nationalen Volksarmee die ständige Einsatzbereitschaft. Mit modernen Waffen ausgerüstet, stehen die Genossen unserer Nationalen Volksarmee gemeinsam mit der Sowjet-Armee und den Armeen aller sozialistischen Staaten auf Friedenswacht. Dieser zuverlässige Schutz unserer sozialistischen Heimat wird wesentlich dazu beitragen, die Bonner Revanchisten in die Schranken zu weisen und den Frieden zu sichern.“


Irgendwas muss da ja schief gelaufen sein. So scheint das ja nach hinten losgegangen zu sein. Zum Glück!
Insofern stimme ich Helmut voll zu. Diese Texte sind es wert, erhalten zu bleiben.
Ich habe übrigens im Laufe der Zeit es geschafft, den Köhlers Flottenkalender und den Marinekalender der DDR komplett zu sammel. Wenn man diese in den Epochen Kaiserreich, Weimar, Nazideutschland und auch DDR liest, kann einem manchmal schlecht werden! Irre sind aber auch Ähnlichkeiten zwischen den Epochen, aber entgegengesetzten Regimen. So bin ich heilfroh, in der Jetztzeit zu leben und das ganze nur historisch zu betrachten.
Gruß
Jochen

  • »pappenbauer« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. August 2011, 10:03

Ich habe als Knabe einige dieser Bögen gebaut und habe den Begleittexten vermutlich (als Junger Pionier der ich war) mein volles Vertrauen geschenkt, so genau weiß ich das nicht mehr, ist ja auch schon mehr als 40 Jahre her. Meine jugendliche Begeisterung fürs Militärische ging dann während meiner NVA-Zeit für immer verloren.
Die alten Bögen freilich habe ich schon seit Jahren wieder zusammen (gelobt seien die Internetauktionen), als Sammler. Aber bauen? Panzer? Ich?
Ich kann mich gut an den Schützenpanzerwagen der NVA erinnern, den ich in den Sommerferien wenigstens ein mal gebaut habe Ich weiß noch, dass ich Schwierigkeiten mit den Rädern hatte.



Das Modell war ansonsten reichlich simpel konstruiert und hält einem Vergleich mit dem Modell des Vorbildes BRDM von Modelik kaum Stand. Na schön.
Da nun aber gerade wieder Sommerferien waren, habe ich bei einem Nostalgie-Ausflug in die tieferen Regionen meines Langzeitgedächtnisses die Idee entwickelt, doch noch mal dieses Eisenschwein (so hieß das Ding in meiner Militärzeit) zu bauen. Natürlich nicht in grün. In Anlehnung an meine beiden Angelboote "Susi" und "Mausi" schwebt mir da eine Art "Badeboot Olga" vor.


  • »pappenbauer« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. August 2011, 09:47

@panzerchen: ist das schööön!
Habe mir eben die Bilderchen angesehen und bin a) hin und weg vor Begeisterung und b) wieder mal echt neidisch, nicht so eine herrliche Idee gehabt zu haben. Ich wünsche mir und uns noch eine Menge solcher Bilder.

Mein Eisenschwein Olga sollte eingentlich nicht rosa, sondern orange werden, ich hatte nur auf die Schnelle keinen orangenen Buntstift finden können.


  • »pappenbauer« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

18

Freitag, 2. September 2011, 14:15

Fortsetzung

An sich hatte ich gedacht, der Kleine Mönch würde den Beitrag noch fortsetzen wollen. Und hat sich jetzt vielleicht gestört gefühlt durch meine Unterbrechung.
Aber vielleicht dürfte ich an seiner Statt im unrsprünglichen Sinne des Beitrages fortsetzen, wenigstens einer von den "Waffen-Kranichen" fehlt ja noch, nämlich der Artillerieschlepper ATS-3 (1964, 1,20 MDN).



Den hatte ich auch schon in meiner Kindheit verbaut, weiß ich noch. Das Teil existiert natürlich schon lange nicht mehr.
Vor 10 - 12 Jahren habe ich dann auch noch mal eine Kopie davon gebaut, allerdings in zivilem Blau. Bisschen doof, weil die Fenster "blind" sind, eine Inneneinrichtung war ja nicht vorgesehen.


dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. September 2011, 22:01

Fortsetzung kranichbögen / nva- fahrzeuge

hi, wenn es recht ist, würde ich die reihe noch ergänzen wollen. 1964 brachte kranich den ersten von drei bögen im maßstab 1:87 (HO) heraus. bestandteil waren der artillerie-transportschlepper, luftlandepanzer, der schwimmwagen, schwimmpanzer pt-76, den t-34, die kanonenhaubitze und zu guter letzt die feldküche. alles passend für eine modellbahnanlage.

1967 folgte der zweite bogen (lkw g5 tankwagen, pkw kübel p2, kanonenhaubitze, g5 werkstattwagen, robur sankra und ein spw.

1977 dann ein bogen mit operativ takt. raketen und deren trägerfahrzeuge und eine radrstation
»dett« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-kraniche 017.jpg
  • k-kraniche 017.jpg
  • k-kraniche 018.jpg
  • k-kraniche 019.jpg
  • k-kraniche 021.jpg
  • k-kraniche 022.jpg
_______________

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. September 2011, 22:06

und dann waren da noch die amphibienfahrzeuge im maßstab 1:50 mit 4 modellen.
»dett« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-kraniche 006.jpg
  • k-kraniche 009.jpg
  • k-kraniche 015.jpg
  • k-kraniche 016.jpg
_______________

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

21

Freitag, 2. September 2011, 22:08

und da ist noch ein spw btr-60

und ? siehe da ? ...es fehlen da immer noch ein paar bögen..... ;-))
»dett« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-kraniche 001.jpg
  • k-kraniche 003.jpg
_______________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dett« (2. September 2011, 22:13)


  • »pappenbauer« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. September 2011, 12:14

Panzerfahrzeuge und Wehrerziehung

Die bislang vorgestellten Bögen stammen ja aus den 50ern, 60ern und frühen 70ern. Ich habe hier noch einen Bastelbogen gefunden, den der Verlag "Junge Welt" 1978 für 1,- Mark herausgab.



Die Pänzerchen sind sehr einfach gestaltet und ausdrücklich zum Spielen gedacht. (Ich halte es für keinen Zufall, dass im gleichen Jahr die Wehrerziehung im Unterricht in der DDR neu geordnet wurde.)
Der Bogen selbst besteht aus etwas dickerer Pappe (geschätzte 250 g/m²) und die Modelle sind so gestaltet, dass sie zusammengefaltet und in einer extra Tasche aufbewahrt werden können. Durch einen ausgeklügelten Mechanismus mit Gummibändern sollten sich die Fahrzeuge dann selbst entfalten, wenn sie der kleine Krieger aus dieser Tasche nimmt.


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks