Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich
  • »erasmus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2008, 23:44

Korrektur KWdG Bordwandfarben mit Paint Shop Pro

Hallo,

Enttäuschung, auch meinen KWdG Bogen hat unterschiedlichen Bordwandfarben (Bild 1, scan 600 dpi).
Auf dem Bogen sieht mann das erst noch mal nicht, aber nach dem Ausschneiden und Zusammenschieben der Teile wird's dann klar.
Das verderbt für mich erst mal den Spass weiter zu machen.

Habe mir eine 30 tage Probeversion von Paint Shop Pro (ge)downloaded un damit was rumgespield. Eureka!
Die Funktion "Flood fill" mit "Match mode" = "RGB value" und einen bestimmter "Tolerance" Wert, wobei einen "Gradient" von schwarz zu grau mit minimaler "Opacity" (=maximaler Transparenz -> Texturbehalt) "eingegossen" wird, hat was gebracht.

Bild 2 zeigt das Resultat. Sieht recht vielversprechend aus. Morgen erstmal drucken (Laserdrucker in der Firma), hoffentlich sieht der Druck gleich gut aus, dann kann weiter geklebt werden.

Gruss,

Bruno
»erasmus« hat folgende Dateien angehängt:
Infinite Diversity in Infinite Combinations

erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich
  • »erasmus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. September 2008, 22:38

RE: Korrektur KWdG Bordwandfarben mit Paint Shop Pro

Nach langer Pause und vielen Experimente möchte ich gerne wieder was zu diesem Thema hinzufügen.
Die Bildbearbeitungen mit Farbe- und/oder Helligkeitsgradienten erzeugen kein befriedigendes Resultat. Es wird immer nicht nur die Helligkeit aber auch die Farbe beeinflüsst was dazu führt das die Übergänge zwischen den Bordwandteilen klar sichtbar bleiben.

Nach vielen Experimente habe ich eine Lösung gefunden indem ich die komplette schwarze Bordwandfarbe ersetze durch einen egal schwarzen Hintergrund.

Mit Hilfe der folgenden Paintshop "Bildschirme" will ich die Methode auseinandersetzen.

Bild 1 zeigt den Orginalscan.

Bild 2 zeigt die roten Teilen. Scanner und Drucker können die rote Farbe nicht genau reproduzieren. Mit "Magic Wand" Selection tool sind die roten Teilen in einen separaten Layer untergebracht, wo diese Farbe so geändert werden kann dass der Druck nahe am Orginal ist.

Bild 3 zeigt die "Restfarben". Alle Teilen mit Farbe die nicht geändert werden müssen sind auch mit Magic Wand in einen separaten Layer untergebracht (da werde ich die Teilen vom Orginalbogen benutzen).
Bei dem schwarzen Namenschild am Heck hat die schwarze Farbe einen gelben Rand. Unterschiede in schwarze Farbe sieht mann da nicht, ohnehin ist die Kopie sehr nahe am Orginal geworden. Darf so bleiben.

Bild 4 zeigt die zu bearbeitenden schwarze Bordwände, auch in ihren eigenen Layer.
»erasmus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-origineel.jpg
  • 2-rood.jpg
  • 3-restkleuren.jpg
  • 4-zwart_org.jpg
Infinite Diversity in Infinite Combinations

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erasmus« (9. September 2008, 23:19)


erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich
  • »erasmus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. September 2008, 22:47

RE: Korrektur KWdG Bordwandfarben mit Paint Shop Pro

Jetzt werden zuerst die Details auf den Bordwandteilen kopiert in einen weiteren Layer. Hier hilft kein Magic Wand, dies ist zähe Arbeit wobei mit Point-to-point Lasso tool mühselig die einzelne Striche und Zirkeln selektiert werden müssen: Bild 1 (in diesem Beitrag).

Bild 2 zeigt das Resultat
»erasmus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5-select_textuur.jpg
  • 6-textuur.jpg
Infinite Diversity in Infinite Combinations

erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich
  • »erasmus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. September 2008, 22:55

RE: Korrektur KWdG Bordwandfarben mit Paint Shop Pro

Zu den egalen schwarzen Hintergrund.
Die schwarzen Bordwandteilen sind das Muster für eine Maske (Bild1).

Dann wird ein schwarzes Blatt Papier gescand und bearbeitet damit die Helligkeit und Farbe nahe sind am Orginal (Bild2).

Die Maske schneidet aus dem schwarzen Blatt die egal schwarze Bordwandteilen (Bild3)
»erasmus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7-masker.jpg
  • 8-zwart_vlak.jpg
  • 9-zwart_wand.jpg
Infinite Diversity in Infinite Combinations

erasmus

Fortgeschrittener

  • »erasmus« ist männlich
  • »erasmus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 12. April 2008

Beruf: System Architekt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. September 2008, 23:13

RE: Korrektur KWdG Bordwandfarben mit Paint Shop Pro

Für das Endresultat werden alle benötigte Layer zusammengefügt: Bordwandteilen, Bordwanddetails, rote Teilen und Restfarbe Teilen.

Die Lukendeckel auf den mittleren und vorderen Bordwandteilen sind vom Orginalscan. Da sieht mann wie die Helligkeit im Orginalbogen von rechts nach links blendet. Für die Deckel ist das kein Problem denn das sind separate Teilen die and diesen Stellen aufgeklebt werden.

Der Druck aus meinem Tintendrucker ist "befriedigend".
»erasmus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10-compositie.jpg
Infinite Diversity in Infinite Combinations

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »erasmus« (9. September 2008, 23:21)


Social Bookmarks