Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:20

korrekte Gestaltung der Bullaugen

Immer wieder bewundere ich die akribischen Arbeiten von Euch, beim Zhema "Bullaugen-Bau" fällt mir das besonders auf!
Oftmals bemerke ich das sorgfältige Einfügen von "Messingringen" (Abb.1) oder das Ausmalen der Öffnung mit Messingfarbe (Abb. 2). Diese Gestaltung entspricht aber nicht dem Original, besser ist es, alles in der gleichen Farbe zu malen, (Abb. 3, von Gusti).
Ich habe 2 Bilder angehängt, die zeigen, wie es in Wirklichkeit aussah!

All the best - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Oktober 2006, 13:26

Hier sieht man eine Detailaufnahme von "Bismarck", interessant sind nicht nur die Bullaugen mit Flügelmuttern für die Luken usw. sondern auch das ORG (Otter-Räumgerät zur Minenabwehr)!
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ully« (15. Oktober 2006, 14:18)


xALx

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Oktober 2006, 14:20

Das hat mich auch schon manchmal gewundert, weil mir bisher auch nur Originalbilder ohne Messingbullaugen über den Weg gelaufen sind. Vielleicht sind bei anderen Schiffen die Bullaugen aber tatsächlich so?
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Oktober 2006, 14:35

Da Messing schnell "anläuft" (Grünspan, Patina usw.) war und ist das "Messingputzen" ein äußerst unbeliebter Job. Auf Kriegsschiffen ist Messing im Außenbereich nur als Zierrat eingesetzt, z. B. die Schiffsglocke, die dann jeden Tag geputzt werden muss. Aber all' die vielen Bullaugen (siehe Abbildungen oben) ?
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Oktober 2006, 15:49

korrekte Gestaltung der Bullaugen

Servus Ully

Ich finde du hast ausgenommen recht ABER!!

Es bleibt immer noch dem Erbauer vorbehalten wie Orginal er das Bullauge bauen möchte,und aus einer gewissen distans werden doch die meisten Modelle betrachtet und so heben sie sich ein wenig vor
und ein wenig nach dem Kindchenschema siehts einfach besser aus

Bild einer ca,1:200 oder 1:96 Bismarck
»gustibastler« hat folgendes Bild angehängt:
  • model21.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 16:00)


  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Oktober 2006, 16:01

Da möchte ich doch auf diesen Thread aufmerksam machen - Bullaugen mit Messingrahmen. Allerdings etwas angelaufen. ;)


Gruß,



Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich
  • »Ully« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Oktober 2006, 16:12

@Oliver:
Jaja, die Schulschiffe...
Die armen Kadetten mussten tagaus tagein von morgen bis abends Messing putzen, und nun putzt keiner mehr & dann sehen die Bullaugen nicht mehr so schön aus... :D

@ Gusti:
wenn ich Dein Bild so anschaue, sieht's aus wie ein Foto vom echten Bismarck... Messing sehe ich nirgendwo glänzen & blitzen - vorbildlich! Wann fängst Du eigentlich an, auch noch Flügelmuttern für die Bullaugendeckel herzustellen? :D :D
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Oktober 2006, 16:23

korrekte Gestaltung der Bullaugen

Ja weist du Ully

Da meine mal (hofentlich) auf dem Wasser fahren soll und man dabei selten gelegenheit hat auf einen Meter an das Schiff rann zu kommen kann ich mir die Flügelmuttern sparen :D :D oder??

Auser ich werde mit meiner Bismarck mal auf eine Messe eingeladen,wenn ich im diesem Jahrhundert noch fertig werde :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (15. Oktober 2006, 16:25)


  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Oktober 2006, 19:47

Hallo Ully,

du hast recht; bei der Belfast und der Kirishima habe ich die Bullaugen auch nur ausgestanzt, dann sah ich eine einfache Methode, den Messingrahmen darzustellen,machte auch was her; also wurde dies bei der Derfflinger und der Repulse umgesetzt.
Deine Argumente und auch die vorhandenen Bilder sprechen für sich.
Das nächste mal wieder ohne.

Viele Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Oktober 2006, 21:15

Zitat

Original von Oliver Weiß
Da möchte ich doch auf diesen Thread aufmerksam machen - Bullaugen mit Messingrahmen. Allerdings etwas angelaufen. ;)Oliver


Ist ein restauriertes Schiff......und deshalb kein Referenz. Bei manche Restaurierungsobjekte sind grad diese Sachen aufgepeppelt, ob es nun Schiffe, Dampflokomotiven oder sonstige Objekte betrifft.

Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Social Bookmarks