Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

41

Samstag, 21. Mai 2011, 12:55

Zitat

Original von Lars W.
...
Die Abgasrohre (Fotos 2+3) sehen etwas gewöhnungsbedürftig aus und sind nur schwer überzeugend aus Karton zu bauen. Hier könnte man später überlegen, ob man die Rohre nachlackiert.

...


Gerade diese Bauweise in Segmenten macht den Charme von Kartonmodellen aus, finde ich. Und Dir ist es prima gelungen.

Aber jeder Modellbauer hat da andere Schwerpunkte. Sicher kann man die Rohre auch aus Messing biegen und lackieren.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 9. Juni 2011, 17:59

@Fiete: Danke, schade, dass der Urlaub schon wieder vorbei ist... ;(

@Jochen: Tja, die "Albatros" hatte ich dabei, allerdings wurde dann doch der Wherry "Albion" und die "Nordic" unters Messer genommen. Aber die "Albatros" kommt auch noch irgendwann dran ;)

@Helmut: Ja einerseits hast Du Recht, andererseits wünschte ich bei solchen Teilen manchmal, dass dem Karton nicht diese Grenzen gesetztz wären. Aber jedem das seine, es ist auf jeden Fall von der Konstruktion her ok.

Nun geht es weiter mit dem Kontrollbau.
Auf den Fotos 1+2 sind die Teile des großen Radargeräts zu sehen. Der Sockel mit Streben sieht im LC-Satz später sicher filigraner aus, als die "Säbelei" aus dem Bogen...
Fotos 3+4 zeigen das Gerät an Bord, auf dem Peildeck.
Auf Foto 5 zeige ich euch ein paar kleine "Spielereien", die Till mit in den Bogen bringen möchte (Ersatz-Propellerblatt, Tonne und Abfallbehälter; von letzterem wird es 5 verschiedenfarbige geben, Mülltrennung wird hier groß geschrieben :D ).
Auf dem Peildeck sind das Radom und 2 kleine Lüfter hinzu gekommen (Fotos 6+7).
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_68.jpg
  • Lisboa_69.jpg
  • Lisboa_70.jpg
  • Lisboa_71.jpg
  • Lisboa_72.jpg
  • Lisboa_73.jpg
  • Lisboa_74.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:44

Ahoi Lars,

sieht sehr gut aus !

Einen einzelnen Propellerflügel hatte ich bisher im Kartonmodellbau noch nicht gesehen, sieht ebenfalls prima aus !


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 069

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 9. Juni 2011, 21:46

Hallo Lars

ganz prima bis jetzt und wegen der Abgasrohre bin ich der gleichen Auffassung wie wiesel ....sehen gut aus und geben einem Kartonmodell den nötigen Charme...
Gruß Werner

45

Freitag, 10. Juni 2011, 07:49

Zitat

Original von Lars W.
...Auf Foto 5 zeige ich euch ein paar kleine "Spielereien", die Till mit in den Bogen bringen möchte (Ersatz-Propellerblatt, Tonne und Abfallbehälter; von letzterem wird es 5 verschiedenfarbige geben, Mülltrennung wird hier groß geschrieben :D )...

...und damit ist der Umweltschutz dann auch im Kartonmodellbau angekommen... :D
Moin Lars,
ich habe mal eine Frage: liegt der Reserveflügel tatsächlich quer? Ich hätte ihn senkrecht auf diese kleine Scheibe gesetzt. Mit Sicherheit handelt es sich um einen Verstellpropeller und da kann man davon ausgehen, dass der Flügel mit so einer "Scheibe" verstellbar in der Propellernabe sitzt. Aber man verlernt ja nie aus...
Weiterhin gutes Gelingen, die LISBOA reizt schon gewaltig, auch wenn mir allmählich der Platz ausgeht...
Beste Grüße
Fiete

Grautvornix

Fortgeschrittener

  • »Grautvornix« ist männlich

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

  • Nachricht senden

46

Freitag, 10. Juni 2011, 13:12

Reserveflügel

Moin Fiete,

der Reserveflügel des Verstellpropellers ist dort auf einem Flansch an Deck verschraubt.
Angehängt ist ein Baufoto eines der Schiffe mit den Flügel.

Gruß Till
»Grautvornix« hat folgendes Bild angehängt:
  • reserveflügel.jpg
aktueller Bau "XXX"
-------------------------------------------------
Wieder auf Reede: "USS INDIANAPOLIS"
Auch auf Reede "CTS Hamburg Express" B&V 1972 1:250
Fertig: "BKM 102", "Bruno Illing", "Finkenwerder", "OPDR Lisboa"

47

Freitag, 10. Juni 2011, 15:07

Moin Till,
dann war das eine Frage der Perspektive, alles klar.
Sorry Lars, man sollte schon ganz genau hinschauen... ;)
Beste Grüße
Fiete

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

48

Freitag, 10. Juni 2011, 16:28

@Jo: Dabei bräuchte man für den einzelnen Propeller-Flügel nur ein Unterwasserschiff mit nem Propellerschaden bauen :D

@Werner: Das beruhigt mich, dass Dir die Rohre so auch gefallen.

@Fiete: Hier noch ein Beweisfoto, aus anderer Perspektive.

@Till: Hey, da habe ich ja sogar die Wölbung des Flügels richtig angedeutet... Mir fällt es immer schwer zu entscheiden, wie die Propeller angeordnet/gewölbt werden sollen... zumal man in einigen Anleitungen dies auch nicht (bzw. nur ungenau) erkennen kann oder die Darstellung sogar falsch ist.
»Lars W.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lisboa_75.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

49

Samstag, 11. Juni 2011, 13:37

Zitat

Original von Lars W.
...@Fiete: Hier noch ein Beweisfoto, aus anderer Perspektive...

Jaaa, genau, so wird es deutlich!
Das ist ein wirklich gutes Detail.
Beste Grüße
Fiete

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 12. Juni 2011, 11:48

Abgasrohre

Ein gebogenes Rohr hat natürlich einen geringeren Strömungswiderstand als eines das aus Segmenten geschweißt ist. Ab einem gewissen Durchmesser ist es allerdings wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ein Rohr zu biegen. Große Abgasrohre sind daher wesentlich billiger aus Segmenten herzustellen und daher üblicherweise so gebaut.
»Reinhard Lachmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1283.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 12. Juni 2011, 17:25

@Reinhard: Danke für die Nahaufnahme und die Erläuterungen. Danach finde ich die Abgasrohre der "Lisboa" auch ok :)

Ein kurzer Zwischenstand:
Auf dem Peildeck sind noch 2 Scheinwerfer und ein Kreiselkompass hinzu gekommen (Foto 1).
Dann war wieder Fleißarbeit angesagt. Es sind 46 Containerstützen zu bauen (ok, für den Kontrollbau reichen wohl auch ein paar weniger). Auf ihnen können, zusätzlich zur Ladung im Schiffsinneren, mehrere Lagen Container transportiert werden. Diese werden auch hier mit sog. "Twist-Locks" befestigt (Fotos 2+3).
Und wer denkt, Container bauen besteht nur aus rechteckigen Kästen zusammen kleben, sei auf den Fotos 4-6 eines besseren belehrt ;)
Till gibt sich viel Mühe, möglichst viel Abwechslung bei der Decksladung einfliessen zu lassen.

Zum Schluss noch 3 Gesamtaufnahmen (Fotos 7-9).

Frohe Pfingsten!
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_76.jpg
  • Lisboa_77.jpg
  • Lisboa_78.jpg
  • Lisboa_79.jpg
  • Lisboa_80.jpg
  • Lisboa_81.jpg
  • Lisboa_82.jpg
  • Lisboa_83.jpg
  • Lisboa_84.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Gert Vlaanderen« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Beruf: Civil engineer

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 12. Juni 2011, 20:45

Hallo,

Ich freue mich sehr über das erscheinen von diesem Schiff.

Wann jemand mal das Schiff richtig ansehen willst:
geh mal ins Internet: www.shipspotting.com
( Englisch ) Am rechter Obenseite gibt es eine Suchfunktion.
Wann mann dort mal 9389291 eingibt dan bekommst mann über 100 Bilder. Leider sind es meistens übersichts Aufnahmen.

Grüsse,


Gert Vlaanderen

wulstbug

Schüler

  • »wulstbug« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2008

Beruf: Seemann

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 12. Juni 2011, 21:47

Hallo Lars,
klasse Schiff, ich freue mich schon darauf.
Nur am Rande: auf dem Peildeck steht ein Magnet-, kein Kreiselkompass.

Schoene Gruesse

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

54

Samstag, 18. Juni 2011, 00:37

@Gert: Danke für den Link, die Fotos kenne ich aber schon (die waren auf jeden Fall eine große Hilfe beim Bau und sind sicher für Interessenten des Modells hilfreich).

@wulstbug: Danke, ok, wenn es ein Magnetkompass ist, sind auch die grauen "Kugeln" richtig (bin halt Landratte, da vertue ich mich schonmal).

Hallo Freunde der Lisboa,
(und einen extra-Gruß an Tokro =) insider...), hier mal 2 Fotos vom Niedergang, über den man in das Freifall-Boot gelangt. Den Niedergang hat Till "frisch" gezeichnet; er dürfte den Einstieg ins Boot deutlich vereinfachen (Foto 1+2).
Und jetzt wird es wieder knifflig...
...beim "3-beinigen" Hauptmast.
Hauptsäule und die beiden schräg anliegenden Stützen bestehen aus schmalen Kartonröhrchen. Diese wurden erst über schmale Drähte, dann über eine Stecknadel und zum Schluss mit Hilfe von etwas Wasser und leichtem Fingerdruck in Form gebracht. Die unteren Streben bestehen aus verdoppeltem Karton (Foto 3).
Die Maststreben bestehen aus gedoppeltem Karton (Foto 4); für die Darstellung der Signal- und Positionslampen hat man "die Qual der Wahl":
- Lampen aus verdoppeltem Karton, direkt an den Streben aufgedruckt
oder
- Lampen aus kleinen Röhrchen mit "Deckel oben und unten" (dank ScrewPunch kein Problem) plastisch gebaut (Foto 5) und dann aufgeklebt auf die o. g. Streben.
Für den Kontrollbau habe ich letzteres ausprobiert und auch wenn es fitzelig aussieht, es ist machbar (Foto 6).

(Mit LC-Streben sieht das ganze sicher so richtig gut aus)

Wie es mit dem Mast weiter geht, dazu mehr in den kommenden Tagen ;)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_85.jpg
  • Lisboa_86.jpg
  • Lisboa_87.jpg
  • Lisboa_88.jpg
  • Lisboa_89.jpg
  • Lisboa_90.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (18. Juni 2011, 00:39)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

55

Samstag, 18. Juni 2011, 14:28

Draußen ist Schauerwetter, also kanns mit dem Mast der "Lisboa" weiter gehen.
Das Teil dürfte eine echte Herausforderung für jeden Modellbauer sein. Alleine die vielen kleinen Lampen brauchen so ihre Zeit und das gerade Ausrichten der Streben ist auch nicht ohne... In der Anleitung wird es eine 1:1-Schablone geben, auf die man den Mast während der Montage legen kann; so kann man die gerade Ausrichtung immer mal wieder prüfen (Foto 1).
Leider ist der Druck für den Mast dank meines Tintenstrahlers alles andere als optimal; Makroaufnahmen zeigen dies recht deutlich.
Dennoch bin ich mit dem Teil ganz zufrieden, jetzt wo alles an Ort und Stelle ist (Foto 2).

Nu steht der Mast auf dem Peildeck (Fotos 3-6).
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_91.jpg
  • Lisboa_92.jpg
  • Lisboa_93.jpg
  • Lisboa_94.jpg
  • Lisboa_95.jpg
  • Lisboa_96.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

56

Samstag, 18. Juni 2011, 14:37

Zitat

Original von Lars W.
...In der Anleitung wird es eine 1:1-Schablone geben, auf die man den Mast während der Montage legen kann; so kann man die gerade Ausrichtung immer mal wieder prüfen (Foto 1)...

Das ist eine hervorragende Idee!!!
Moin Lars, wenn ich mir das gelbe Gerät so anschaue, dann fürchte ich wirklich um meine hanseatische Zurückhaltung, ein schnuckeliges Teil =) Und gerade ausreichend detailliert... ;)
Weiterhin erfolgreiches Ausnutzen des Schauerwetters
Fiete

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 065

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

57

Samstag, 18. Juni 2011, 16:55

Schick...

Moin zusammen,

da soll noch jemand sagen, daß diese modernen Schiffe uninteressant sind.

Aber eine Frage hab ich noch... Wieso heisst der Pott "Feeder"... "Fütterer?"
Versteh ich nicht.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

wulstbug

Schüler

  • »wulstbug« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2008

Beruf: Seemann

  • Nachricht senden

58

Samstag, 18. Juni 2011, 17:16

RE: Schick...

Hallo haduwolff,

diese Schiffe heissen Feeder, weil sie den grossen Dampfern das Futter (Container) bringen und verteilen.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 065

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

59

Samstag, 18. Juni 2011, 18:41

RE: Schick...

Moin zusammen,

wulstbug, danke. Also ein Zubringer für die richtig Grossen.

Man lernt nie aus.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 366

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

60

Samstag, 18. Juni 2011, 19:52

Hallo Lars,

den Mast mit den kleinen Positionslampen hast du einwandfrei hinbekommen. Kompliment. Immer gerne auf deiner Seite verbleibe ich

mit weiterhin gutem Gelingen,

Gruß Wolfgang.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

61

Freitag, 24. Juni 2011, 19:19

@Fiete: Ja das mit der Schablone ist wirklich eine gute Idee von Till gewesen. Sollte in Zukunft öfter in Anleitungen vorkommen :)

@Hadu: Uninteressant ist der Feeder wahrlich nicht. Es ist aber viel Fleißarbeit zu erledigen, damit alles "gut rüber kommt" (Stichwort Kleinteil-Orgie).

@Wolfgang: Danke Dir, freut mich, wenns gefällt.

@Thomas: Innenausbau... hmmm... na dazu sag ich noch nix :)

Bevor morgen das Forum übers Wochenende abgeschaltet wird, gibts heute noch eine "Schippe Fotos".
Till hat die Luken und die Mechanik größtenteils fertig gezeichnet und die Anleitung aktualisiert. Nu weiß man, was wo hin kommt :)
Leider verschwindet alles an Kleinkram zwischen den Luken; davon würde man nur noch was sehen (bzw. erahnen), wenn man LC-Gitter auf den Luken verwendet.
Schade eigentlich...
Wer Twist-Locks mag, wird am Feeder übrigens seine helle Freude haben. Ich habe nicht gezählt, aber es sind VIELE dieser Kleinteile auf dem Bogen.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_97.jpg
  • Lisboa_98.jpg
  • Lisboa_99.jpg
  • Lisboa_100.jpg
  • Lisboa_101.jpg
  • Lisboa_102.jpg
  • Lisboa_103.jpg
  • Lisboa_104.jpg
  • Lisboa_105.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:09

Der Kontrollbau der "Lisboa" neigt sich langsam dem Ende zu.
Es fehlen nun noch Kleinigkeiten, die kontrolliert werden müssen (vorderer Mast, Anker, Fallreep, ein paar Relinge/Niedergänge und natürlich Container).
Am Modell fehlen auch noch einige "Fleißteile" (Fußpunkte, Containerstützen), die aber für den Kontrollbau 1-fach gebaut erstmal ausreichen. Die Komplettierung kann ich ja irgendwann mal machen.
Hier 2 Fotos der hinteren Schanz (Fotos 1+2). Sie wird jeweils nur von den Schanzstützen gehalten, welche stumpf aufs Deck geklebt werden.
Auf Foto 3 seht ihr, dass Containerstütze nicht gleich Containerstütze ist. Es gibt eine Menge von diesen Teilen zu bauen, aber sie unterscheiden sich teilweise voneinander. Vor die beiden zur Schiffsmitte hin versetzten Stützen wird später das Fallreep gesetzt.

Jetzt kamen die restlichen Lukendeckel an die Reihe. Damit verschwinden auch die letzten Details zwischen den Luken... Aber so ist es nunmal.

Fotos 4-8 zeigen die "Lisboa" mal wieder in voller Länge.
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lisboa_106.jpg
  • Lisboa_107.jpg
  • Lisboa_108.jpg
  • Lisboa_109.jpg
  • Lisboa_110.jpg
  • Lisboa_111.jpg
  • Lisboa_112.jpg
  • Lisboa_113.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:20

Moin Lars,

auch auf die Gefahr hin, dass ich das irgendwo überlesen habe... :D
Ist die Farbgebung der "Lisboa" die endgültige, oder ist das ein Tintenstrahl- bzw. Vorabdruck?
Ansonsten ein astreiner Bau, an dem es nichts zu meckern gibt!

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:25

@Mathias: Keine Panik, das ist nur ein Tintenstrahldruck von meinem All-in-One-Gerät :)
Der Bogen wird die passende Farbe haben. Schön dass es Dir ansonsten gefällt.
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:30

Moin Lars,
das ist ja mal wieder ein wirklich super gebautes Modell von Dir! :thumbsup:
Weißt Du, wann in etwa der Erscheinungstermin liegt?
Gruß
Jochen

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:32

Der Bogen wird die passende Farbe haben. Schön dass es Dir ansonsten gefällt.
Ja, das tut es in der Tat - ist ein ziemlich interessantes Schiff.
Außerdem gefällt mir die Farbe... 8)
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 3. Juli 2011, 13:49

@Jochen: Danke :)
Leider kann ich zum Veröffentlichungstermin nichts sagen, das hängt ja auch noch von den "Nacharbeiten" ab (LC-Satz!).
Lass Dich überraschen.

PS: Warum werden meine Beiträge jetzt mit Fett-Schrift angezeigt? Hab ich nicht eingestellt....
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (3. Juli 2011, 13:54)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

68

Montag, 4. Juli 2011, 14:30

Moin Lars,
abgesehen davon, dass hier wieder ein vorzügliches und attraktives Modell entsteht, gefällt mir auch die Farbgebung. Sicherlich wird diese später beim endgültigen Druck noch etwas kräftiger ausfallen (s. Fotos des Originals) und das wird dann in der Modell-Sammlung neben den vielen weißen, schwarzen, grauen und blauen Rümpfen ein echter "Farbklecks" sein - mir gefällt`s :) !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

69

Montag, 4. Juli 2011, 19:37

Ahoi Lars,

sehr schön und sehr exakt gebaut, bravo !!!

Sieht guuuuuut aus !

gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 6. Juli 2011, 18:49

@HaJo: Auf jeden Fall, ich bin auch schon gespannt, wie der Druck nachher aussieht. Wenn dann noch die LC-Teile von der Farbe passen, dann wird das ein echter Hingucker.

@Jo: Dank Dir, ich freue mich schon auf die 1:500-Umsetzung von Dir :)

Auf zum Endspurt.
Auf Foto 1 seht ihr das Fallreep. Es wirkt etwas plump, aber auch hier dürften LC-Teile Abhilfe schaffen. Interessant ist auch, dass der Bogen eine spezielle Lagerung des Reeps vorsieht (man kann sie am hinteren Ende zwischen den beiden Containerstützen erkennen).

Foto 2 zeigt den Reserveanker; er wird an der Innenschanz kurz vor Beginn des Backdecks auf der Backbordseite abgelegt.

Beim Foto 3 schaut bitte nicht zu genau hin, denn das Makrofoto vom Mast ist... naja :)
Ich wollte euch dennoch die Streben unter der Plattform zeigen.

Die Plattform besitzt eigentlich auch eine Reling, die müsste Till noch zeichnen.
Der fertige Mast inklusive Nebelhorn und Leuchten ist auf Foto 4 zu sehen.

Und zum Schluss für heute noch 2 Fotos vom Mast an Bord. Er wird auf den "Drachenkamm" über der Bugkappe geschoben (Fotos 5+6).


Nun kann ich mich als nächstes um etwas "Ladung" kümmern... ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 624

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 6. Juli 2011, 22:22

Moin Lars,
Dein Kontrollbau gedeiht prächtig! Da können wir uns alle auf ein schönes Modell freuen!
Gruß
Jochen

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

72

Montag, 11. Juli 2011, 19:41

@Jochen: Danke, ist ja auch eine tolle Konstruktion!

So, Freunde, zunächst einmal möchte ich euch mal wieder ein paar Tageslicht-Fotos zeigen.
Auf dem letzten dieser Fotos seht ihr, dass ich eine provisorische Wasserfläche (Faller-Seefolie) verwendet habe. Allerdings hat das beinahe zu einem "Lisboa-Totalschaden" geführt, da es an dem Tag sehr windig war und eine Böe unter die Folie fuhr und das Schiff in Richtung Fensterrahmen warf... Zum Glück konnte schlimmeres verhindert werden (nur die Heckreling hatte sich gelöst und ein paar Stützen im Heckbereich waren krumm... ich habe versucht, das wieder auszubessern). Weitere Fotos habe ich dann besser nicht mehr gemacht...



Hier seht ihr den Anker, der jetzt das "Tintenfischauge" am Bug ziert.



Dann habe ich probeweise etwas Ladung auf dem Schiff verteilt:
- "Rack" mit der Köf II
- Kühlcontainer
- Tank



Und zum Schluss noch ein Foto der üblichen Container-Zusammenstellungen... An der Anordnung bzw. Farbgebung wird noch gearbeitet.

"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

73

Montag, 11. Juli 2011, 20:44

Hallo Lars,

das wird ein überzeugendes Modell, das sich sicher gut verkaufen wird.

Tolle Farbgebung (soweit man das jetzt schon beurteilen kann), moderne, aber auch gefällige Formen und eine Lücke in der Modellpalette schließend.

Klasse!

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

74

Montag, 11. Juli 2011, 21:55

Sehe ich genauso - für mich wäre schon die Mini-Koef Grund genug, mir den Bogen zuzulegen ... 8)

Schönen Gruss,
Wolfgang

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 12. Juli 2011, 20:49

Hallo Lars,

ich habe mir gerade mal in Ruhe so Deine Aufnahmen angeschaut. Das ist ja mit der neuen Forensoftware das reinste Vergnügen.

Ein Vergnügen ist es aber auch, das Modell zu sehen. Das ist ein echter Hingucker, weil es, wenn man diesen Schiffstyp noch nicht im Original gesehen hat, vom "normalem" Schiff doch sehr abweicht.

Als wir bei einer unserer Kreuzfahrten ein derartiges Schiff passierten, sagte ich zu meiner Frau: "So etwas fehlt noch bei den Kartonmodellen".

Aber nun besteht ja bald die Möglichkeit und wenn man die nötige Zeit hat ....

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 13. Juli 2011, 06:28

Ahoi Lars,

tolles Modell !

Die Aufnahmen mit dem Himmel im Hintergrund gefallen mir ebenfalls sehr gut.

Die Bugsektion ist nicht nur eine hervorragende Konstruktionsarbeit sondern verlangt auch beim Zusammenbau viel Fingerspitzengefühl.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 13. Juli 2011, 07:37

Hello Lars,

The ship is looking very good indeed! I really like the photo technique you are using, one can almost smell the salt air. And despite the "heavy seas" that day, the Lisboa passed her Sea Trials with only moderate damage. A testament to the ship yard workers 8)

Will you be doing any Bridge Interiors?

Best Regards,

Cris

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

78

Mittwoch, 13. Juli 2011, 18:25

Moin, moin Lars,

ein tolles Modell und ebenso toll gebaut. Ich freue mich schon riesig auf das Teil. Ob ich es nun baue oder nicht - will haben!!!!.

Würde allerdings auch prima in mein Containerhafen-Diorama passen, das so gaaaanz langsam am Entstehen ist...

Wie ich an anderer Stelle schon schrieb: Langweiler sind diese Schiffe ganz gewiss nicht!

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

79

Samstag, 16. Juli 2011, 17:03

@Helmut: Du hast Recht, die Farbe und Form des Schiffs machen deutlich, wie interessant und schön die vermeintlich langweiligen Container-Frachter sein können.

@Wolfgang: Ja die Köf II ist fein geworden. Till überlegt aber noch, ob die "Bundesbahn-Farbe" noch geändert wird, da die Köf II heutzutage ja in Händen von Privatunternehmen ist und demnach andere Farben haben dürfte.

@Hans-Jürgen: Danke Dir, es ist schön, wenn das Modell diese "Lücke im Modellbau" schließen wird.

@Jo: Die Bugsektion ist wirklich eine klasse Konstruktion. Aber jeder kleine Baufehler dort rächt sich später. Zum Glück ging alles glatt...

@Cris: Many thanks for your kind words. Concerning bridge interiors: See below :)

@Kurt: Danke fürs Lob :)
Für Deinen Container-Hafen wäre das Schiff wirklich sehr geeignet. Vielleicht baust Du die "Lisboa" ja demnächst.

An dieser Stelle verkünde ich erstmal das Ende des Kontrollbaus.
Die Teile, die mir im Moment vorliegen, sind kontrolliert und probegebaut. Es kann sein, dass noch ein paar Kleinigkeiten nachkommen, aber das ist ja erstmal Tills Sache :)
Bevor der Bogen in Druck geht, werde ich den zugehörigen LC-Satz (hoffentlich) auch noch kontrollieren können. Mal sehen, wann das möglich ist.
Nun wird noch einiges an der Anleitung überarbeitet; Till ist eifrig dabei.

Zum Schluss möchte ich euch noch 6 Fotos einer "Prototyp-Brücke" für die "Lisboa" zeigen. Mittlerweile sind schon ein paar Änderungen vorgenommen worden. Trotzdem hoffe ich, dass euch die Einrichtung gefällt. Als Referenz standen mir ein paar Fotos aus Till seinem Fundus zur Verfügung.
Ob/wie die Einrichtung "auf den Markt" kommt, ist noch nicht ganz klar, aber ich werde es euch berichten, soweit ich Näheres weiß.



Zusammenfassend muss ich sagen: Das Modell ist eine hervorragende Konstruktion und der Kontrollbau hat viel Spaß gemacht.
Der Austausch mit Till klappt einwandfrei, so machte es gleich doppelt Spaß, und dank Tills Fachkenntnissen konnte ich meine selbigen im Bereich Schifffahrt auch verbessern. In diesem Sinne: Danke, Till!

Bei euch bedanke ich mich für das rege Interesse; die "Lisboa" scheint also bei weitem mehr als ein "langweiliger Containerfrachter" zu sein.

Nun wende ich mich erstmal einer anderen, noch offenen Baustelle zu,,, ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

80

Samstag, 16. Juli 2011, 22:42

Moin Lars,
die Brücken-Einrichtung ist ja der Hammer :thumbsup: - sogar der "Übersegler" auf dem Kartentisch fehlt nicht....einfach klasse! Da bin ich ja auf die Veröffentlichung sehr gespannt.

Gruß von der Ostsee
HaJo

Social Bookmarks