Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 8. November 2007, 22:23

Und gleich noch einmal mit Spant 12 ½:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-154.jpg
  • bild-155.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 8. November 2007, 22:24

Und das Spielchen wiederholen wir, bis wir am Heck angekommen sind ...
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-156.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 8. November 2007, 22:26

Und dann spiegeln wir die Spanten, allerdings mit einem kleinen Trick: Wir positionieren den 3D-Cursor auf einen Punkt des Längsspants, markieren dann in der Seitenansicht alle Punkte von der Bodenplatte aufwärts und führen die Spiegelung am Längsspant durch:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-157.jpg
  • bild-158.jpg
  • bild-159.jpg
  • bild-160.jpg
  • bild-161.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (8. November 2007, 22:27)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 8. November 2007, 22:28

Und nachdem wir im letzten Schritt alle doppelten Punkte eliminiert haben, stellt sich unser komplettes Spantegerüst so dar:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-162.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 11. November 2007, 17:03

Auf diesem Spantengerüst aufbauend werden jetzt die Außenhaut und die Decks realisiert. Vielleicht haben sich auch einige von Euch gewundert, daß ich bis jetzt nur mit einem einzigen Objekt gearbeitet habe. Der Grund ist, daß ich immer wieder einzelne Punkte des Objekts gebraucht habe (Positionieren, Extrudieren etc.) und das an einem Objekt leichter handhabbar war. Jetzt können wir aber wirklich anfangen, das Modell insgesamt zu beplanken und dann zu zerlegen.

Fangen wir mit dem Deck an; auf dem Spantengerüst aufbauend ist das schon fast ein Witz: Abschnittsweise markiere ich die Decks-Punkte einer Hälfte, wobei ich mich von vorne nach hinten durcharbeite.
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-163.jpg
  • bild-164.jpg
  • bild-165.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 11. November 2007, 17:05

Das paßt soweit schon nicht schlecht, allerdings sollten wir im Bug- und Heckbereich noch Anpassungen analog zur Bodenplatte vornehmen:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-166.jpg
  • bild-167.jpg
  • bild-168.jpg
  • bild-169.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 11. November 2007, 17:07

Und dann können wir den 3D-Cursor positionieren, alle Deckspunkte markieren und verdoppeln und die Deckshälfte spiegeln:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-170.jpg
  • bild-171.jpg
  • bild-172.jpg
  • bild-173.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 11. November 2007, 17:08

Und jetzt sind wir soweit, daß wir das erste Teilobjekt (Deck) erstellen: Dazu müssen alle Deckspunkte markiert und dann mit der p-Taste und der Auswahl "Selected" zu einem eigenen Objekt umgeformt werden.
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-174.jpg
  • bild-175.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 11. November 2007, 17:10

Als nächstes soll die Bodenplatte "herausgetrennt" werden. Das geht am schnellsten, indem man in die Seitenansicht wechselt und dann im Edit-Modus mit der b-Taste in der Block-Selektion arbeitet. Passt aber auf: hier müßt Ihr genau zielen ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-176.jpg
  • bild-177.jpg
  • bild-178.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (11. November 2007, 17:20)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 11. November 2007, 17:23

Dann teilen wir die Spantengerüste in Über- und Unterwasserteil auf; auch das am besten in der Seitenansicht mit der b-Taste:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-179.jpg
  • bild-180.jpg
  • bild-181.jpg
  • bild-182.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 11. November 2007, 17:26

Und jetzt wird es langsam Zeit, die Ebenen-Verwaltung des Blender zu bemühen, denn sonst wird es langsam unübersichtlich. Die – subjektive und willkürliche - Einteilung lautet: Spanten auf Layer 1, Bodenplatte und Deck auf Layer 2, Bordwände und Unterwasser-Beplankung (mittelfristig!) auf Layer 3.

Dazu müssen wir vom Editier- in den Objekt-Modus (TAB-Taste) schalten, das Deck markieren, die Bodenplatte mit SHIFT-RMB anklicken und mit der m-Taste (move) die Ebenverwaltung herholen. Zuletzt die Ebene 2 und dann OK anklicken, und das war es dann auch schon.
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-183.jpg
  • bild-184.jpg
  • bild-185.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 11. November 2007, 20:37

Womit wir jetzt die Grundlagen für die Bordwände legen können: zunächst verdoppeln wir die beiden markierten Objekte mit SHIFT-d und verschieben die Kopie auf Ebene 3. Anschließend müssen wir dorthin wechseln ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-186.jpg
  • bild-187.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 11. November 2007, 20:39

... und die beiden Objekte mit STRG-j und Bestätigung verbinden.
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-188.jpg
  • bild-189.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 11. November 2007, 20:40

Dann markieren wir alle Punkte bis auf die, aus denen wir eine der beiden Bordwände erstellen können ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-190.jpg
  • bild-191.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 11. November 2007, 20:42

... und löschen diese mit der x-Taste und der Bestätigung "Vertices":
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-192.jpg
  • bild-193.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 11. November 2007, 20:43

Womit wir bereits die die Eckpunkte der Bordwand (noch ohne das Schanzkleid) beieinander hätten. Um daraus die Bordwand zu erstellen, müssen wir nur noch die Anfangs- und die Endlinie erstellen ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-194.jpg
  • bild-195.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 11. November 2007, 20:46

... um dann – nachdem alle Punkte ausgewählt wurden – diese mit SHIFT-f zu füllen. Falls Euch die Füllung im ersten Anlauf nicht gefällt, könnt Ihr mit ALT-f noch "verschönern" (beautifyen =) ) ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-196.jpg
  • bild-197.jpg
  • bild-198.jpg
  • bild-199.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 11. November 2007, 20:48

womit dann die erste Bordwand fertig ist. Den 3D-Cursor positionieren wir anschließend an der Bugspitze, aktivieren alle Punkte, verdoppeln diese und spiegeln sie:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-200.jpg
  • bild-201.jpg
  • bild-202.jpg
  • bild-203.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 11. November 2007, 20:49

Und damit erhalten wir folgendes Aussehen unseres Kutters, wenn wir die Ebenen 1 bis 3 aktivieren:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-204.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 11. November 2007, 21:20

Wie Ihr sehen könnt, schaut das Ganze zwar schon ganz gut aus, aber im Bug- und Heckbereich müssen wir noch ein bißchen nacharbeiten:

Dazu selektieren wir zunächst die Ebenen 1 (Spanten) und markieren die Überwasser-Spanten. Anschließend wechseln wir mit TAB in den Editiermodus, markieren die Buglinie, ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-205.jpg
  • bild-206.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 11. November 2007, 21:21

... duplizieren diese und trennen sie ab, ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-207.jpg
  • bild-208.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 11. November 2007, 21:24

bevor wir sie auf Ebene 3 (Bordwände) verschieben und dann auf diese wechseln:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-209.jpg
  • bild-210.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 11. November 2007, 21:25

Jetzt aktivieren wir die Bordwände und löschen die Buglinie ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-211.jpg
  • bild-212.jpg
  • bild-213.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 11. November 2007, 21:26

Dann wechseln wir wieder in den Objektmodus, selektieren sowohl die Bordwand als auch die Buglinie und vereinen die beiden Objekte:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-214.jpg
  • bild-215.jpg
  • bild-216.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 11. November 2007, 21:28

Zuletzt alle Punkte markieren (a-Taste) und die doppelten Punkte löschen ...
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-216.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 11. November 2007, 21:29

... und jetzt die "Löcher" mit Dreiecksflächen ausfüllen:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-217.jpg
  • bild-218.jpg
  • bild-219.jpg
  • bild-220.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 11. November 2007, 21:30

Und damit sieht der fertige Bug so aus:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-221.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 11. November 2007, 21:45

Das Heck wir jetzt analog bearbeitet:
  • Hecklinie abtrennen
  • Auf Ebene 3 verschieben
  • Alte Hecklinie löschen ...
  • ... und mit der neuen vereinigen ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-222.jpg
  • bild-223.jpg
  • bild-224.jpg
  • bild-225.jpg
  • bild-226.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 11. November 2007, 21:46

  • ... und zuletzt mit Dreiecksflächen auffüllen
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-227.jpg
  • bild-228.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 11. November 2007, 21:47

womit sich das folgende Heck ergibt:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-229.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

111

Montag, 12. November 2007, 07:45

Jetzt möchte ich mal was einfließen lassen, was zwar mit dem Modellbau nicht direkt zu tun hat, aber die "Lesbarkeit" unserer Konstruktion deutlich verbessert: Ich möchte die Baugruppen einfärben, wobei ich als Vorbild die alten Schreiber-Bogen von Hubert Siegmund hernehmen möchte:
  • Bodenplatte hellgrün
  • Spanten gelb
  • Deck mittelbraun
  • Bordwände anthrazit / schwarz
  • Unterwasserteil rot

Und das können wir wie folgt festlegen:
Markieren wir z. B. im Objektmodus das Deck und schalten dann auf "Shading" und "Material Buttons". Dann erhalten wir den folgenden Anblick:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-230.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

112

Montag, 12. November 2007, 07:48

Nach einem Klick auf "Add new" können wir jetzt neue Materialien, also z. B. auch Farben, definieren. Dazu klicken wir im Untermenü "Links and Pipeline" auf den kleinen Auswahlknopf links vom Materialnamen ("Browses existing choices or adds NEW" und wählen in dem Menü ADD NEW aus. Anschließend können wir das Material durch anklicken und Eingaben des gewünschten Namens (sagen wir mal "mittelbraun") benennen.
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-231.jpg
  • bild-232.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

113

Montag, 12. November 2007, 07:50

Durch Anklicken des Feldes für die Farbauswahl erhalten wir ein Farbauswahl-Fenster, ...
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-233.jpg
  • bild-234.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

114

Montag, 12. November 2007, 07:52

... in dem wir jetzt nach Herzenslust herumspielen können. Zuletzt den gewünschten Farbwert mit ENTER bestätigen und mit der z-Taste auf die gerenderte Ansicht wechseln. Na also, geht doch! ;)
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-235.jpg
  • bild-236.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

115

Montag, 12. November 2007, 07:54

Und auf diese Weise definieren wir die notwendigen Farben und färben die Baugruppen damit ein:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-237.jpg
  • bild-238.jpg
  • bild-239.jpg
  • bild-240.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

116

Montag, 12. November 2007, 07:55

Das hat uns zwar jetzt für den Modellbau nicht wirklich was gebracht, aber so schaut es doch etwas besser aus, und übersichtlicher wird es allemal ... =)
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-241.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

117

Montag, 12. November 2007, 10:13

Hi woody,

Bisher sehr schönes Modell!!!
Auch wenn ich mal nicht poste, sei sicher, dass ich deinen Fortschritt mit angehaltenem Atem verfolge...

Gruss Bernhard

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

118

Montag, 12. November 2007, 16:33

Hallo Bernhard,

Du kannst ruhig wieder durchatmen :D, es soll nicht unbedingt ein Projekt werden, sondern nur das Prinzip klarmachen, wie man einen Schiffsrumpf (oder so was ähnliches wie z. B. den Silbervogel) herstellen kann. Wenn es ein Projekt wäre, würde ich deutlich mehr Punkte einplanen und den Rumpf runder gestalten.

Allerdings hast Du mich auf eine Idee gebracht: Wenn Interesse besteht, dann stelle ich am Ende des Tutorials den Plan, die abgewickelten Bauteile und das Blender-Modell zum Download rein ...

Servus, Woody

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 13. November 2007, 07:10

Aber mal weiter im Text:

Bleibt als letztes noch der Unterwasserteil, der jetzt aber nicht mehr wirklich schwierig ist. Im Prinzip ist die Bearbeitung identisch zur Erstellung der Bordwände. Also erst einmal auf Ebene 1 wechseln, den Unterwasserteil markieren, verdoppeln und auf Ebene 4 verschieben:
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-242.jpg
  • bild-243.jpg
  • bild-244.jpg
  • bild-245.jpg

woody

Meister

  • »woody« ist männlich
  • »woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 577

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 13. November 2007, 07:11

Und das selbe machen wir mit der Bodenplatte auf Ebene 2, so daß sich zuletzt auf Ebene 4 der folgende Anblick ergibt:
»woody« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild-246.jpg

Social Bookmarks