Hans Joachim

Anfänger

  • »Hans Joachim« ist männlich
  • »Hans Joachim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beruf: Pensionär (Eisenbahner)

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2015, 15:37

Kombifrachter " HAMBURG" von 1958

Moin.

Für die Freunde alter Kartonmodelle stelle ich heute ein Modell vor, das ich in meiner Jugendzeit gebaut habe und auch über die Jahrzehnte hinüberretten konnte. Es ist der Kombifrachter MS HAMBURG. Das Modell habe ich damals so gebaut wie vorgesehen. Auch an diesem Modell sind wieder die ungewollten Alterungsspuren gut zu erkennen. Bearbeitung mit Caparol und Lack.

Ein paar Daten zum Schiff: Die MAMBURG war das Flaggschiff der HAPAG- FLOTTE. Es gab noch 2 Schwesterschiffe, die HANNOVER und FRANKFURT. Die Bauwerft der Hamburg war die Bremer Vulcan Werft. Indienststellung war 1954. Die Hamburg wurde 1967 nach Monrovia verkauft. 1972 kam es im Maschinenraum zu einer Explosion. Die Schäden waren so groß, das eine Reparatur nicht mehr lohnte. Das wurde dann 1972 auf See versenkt.

Größe: 9000 BRT. Länge: 164 m, Breite: 17,7m. Antriebsleistung: 10560 PS, Geschwindigkeit: 17,5Kn. Passagiere: 86 Verlag: Lehrmittelinstitut G.m.b.H Wilhelmshaven. Maßstab: 1 : 250 Modellbauzeit: 1958

Gruß Hans Joachim
»Hans Joachim« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040126.JPG
  • P1040118.JPG
  • P1040119.JPG
  • P1040120.JPG
  • P1040121.JPG
  • P1040123.JPG
  • P1040124.JPG
  • P1040125.JPG
  • P1040115.JPG

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Frank Kelle (02.11.2015), Classic (02.11.2015), Adolf Pirling (02.11.2015), ManfredL (02.11.2015), Hans-Joachim Möllenberg (03.11.2015), Papierknautscher (04.11.2015)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2015, 18:20

Hallo Hans Joachim,
welche ein nostalgisches Stück. Es ist doch gut, dass nicht jeder Modellbauer seine Jugendarbeiten hat untergehen lassen. Auf die Jahre gesehen kann man dann seine modellbautechnischen Entwicklung dokumentieren.
Ulrich

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. November 2015, 18:26

Ahoi Hans-Joachim,

Dein Modell ist so alt wie ich, aber: Keine Bindegewebsschwäche, keine Falten, also erstklassiger Zustand im Gegensatz zu mir ;(

Und erst die Patina: K l a s s e !!!!

Es ist schön, dass Du Deine Modelle so toll erhalten hast. Lagerst Du sie staub- und lichtgeschützt ?


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Hans Joachim

Anfänger

  • »Hans Joachim« ist männlich
  • »Hans Joachim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beruf: Pensionär (Eisenbahner)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2015, 15:41

Ms Hamburg

Moin.

Meine vielen Modelle habe ich leider nicht alle in Vitrinen untergebracht. Die meisten Modelle stehen auf Wandregalen in einem extra Raum, der aber inzwischen viel zu klein geworden ist, um die Modelle einigermaßen zu präsentieren. Da es ein separater Raum in unserem Haus ist, ist der Staubbefall nicht so schlimm. Den Lichteinfall versuche ich mit einer Jalousie in Grenzen zu halten. Das Tageslicht hat ja einen großen Einfluss auf die Alterung unserer Kartonmodelle

Gruß Hans Joachim

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

loetbons (03.11.2015)

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2015, 17:45

Hallo Hans-Joachim!

Die Hamburg war mein Einsteigermodell. Mit 12 Jahren habe ich die Hamburg zuhause im Fur auf dem Boden, mit einem Klassenkameraden, zusammen gekleistert. Damals war das für mich ein superschönes Schiff.
Heute hätte ich den Schrott bestimmt schon längst fachgerecht entsorgt. Das hat mit mein jüngerer Bruder während meiner Bundeswehrzeit abgenommen. :cursing:

Social Bookmarks