Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2005, 11:48

Kohle - Heizkraftwerk / VWEW / ohne Maßstab [FERTIG]

Hallo liebe Kartonisten,
heute möchte ich Euch meinen Baubericht eines Kohle - Heizkraftwerkes vorstellen.

Ende der 80-er Jahre brachte der VWEW (Verlags- u. Wirtschaftsges. d. Elektrizitätswerke m.b.H.) eine Modellbausatzserie von Kraftwerken auf den Markt. Das Kohleheizkraftwerk war meines Wissens das Erste. Die Kosten seinerzeit betrugen 11,34 DM + 4,50 DM Begleitbroschüre + 6,80 DM Versandkosten = 22,64 DM einschließlich 14% Mehrwertsteuer. Tja, so lange kann es dauern bis das Modell aus dem Schubladendasein befreit wird.

Es folgten das Kernkraftwerk, das Wasserkraftwerk, das Blockheizkraftwerk und Energie aus Sonne und Wind, die nach dem gleichen Konzept entwickelt wurden. Alle fünf Modelle werden zur Zeit mehr oder weniger günstig bei ebay angeboten.

Der Bausatz besteht aus 21 DIN A3 - Bogen (davon 6 Bogen für den Innenausbau).

Ein genauer Maßstab ist nicht angegeben.
Die Grundplatte des Modells hat eine Grösse von 85cm x 59 cm bei einer Schornsteinhöhe von 57 cm.
- also wahrlich ein sehr grosses Modell.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:46

Je nach Lust und Laune kann man bei den einzelnen entsprechenden Gebäuden entscheiden, ob man den Innenausbau mit gestaltet oder nicht. Selbstverständlich ist später der gesamte Innenausbau durch Abnehmen der Dächer oder "Beiseiteschieben" der Wände sichtbar zu machen.
Gebaut wird selbstverständlich nach der numerischen Zahlenfolge, beginnend mit der Nr.1 - dem Fernwärmegebäude.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:47

Die übersichtliche Bauanleitung, die reichlich mit Bildern (s/w) bestückt ist, erleichtert enorm den Zusammenbau der einzelnen Bauetappen. In jedem Raum mit Innenleben ist gut lesbar die Erklärung angebracht, um welchem Raum es sich handelt und was er für eine Funktion er hat.
Die Rohrleitungen (normalerweise sind sie "nur" gezeichnet), soweit sie zur räumlichen Darstellung vorgesehen sind, sind 2-dimensional gehalten.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 02.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:47

Nachdem das Fernwärmegebäude erstellt ist, geht`s an das Maschinenhaus mit dem komplexem
Innenleben. Die Bauteile sind großzügig und übersichtlich auf den Bogen angeordnet, so dass der Zusammenbau einfach Spass macht. Der Speisewasserbehälter ist hier schon fertig.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 03.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:48

Einzelteile des Krans.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 04.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:49

Und das fertige Stück. Im Hintergrund die Rahmenträger des Krans mit den Ballustraden.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 05.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:50

Eingebauter Kran und Speisewasserbehälter.

So, das wäre es mal wieder für heute. Bis zum nächsten Mal mit

vielen Grüßen
Sualko
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 06.jpg

Logan

Klingenquäler

  • »Logan« ist männlich

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Januar 2005, 17:07

Na, da schlägt mir das Herz als Elektroingenieur, Fachrichtung Kraftwerksbau, das Herz doch gleich um 2 Oktaven höher :D


Weiter So!

Gruss
Logan

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:49

Hallo liebe Kartonisten,
heute geht es weiter mit dem Turbinenbau.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 07.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:50

Sogar die Abdeckung der stilisierten, drehbaren Laufräder ist abnehmbar.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 08.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:51

Kompletter Turbosatz mit Sicht auf den untergesetzten Kondensator.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 09.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:55

…....
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:56

……….
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:57

Komplette Turbine mit Generator und Kondensator, fertig eingesetzt in der Turbinenhalle.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:58

……..
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Januar 2005, 10:59

Das eingesetzte Innenteil der Turbinenhalle in das fertig gestellte Gebäude. Jetzt fehlt nur noch das abnehmbare Dach.

So, das wäre es mal wieder für heute. Bis zum nächsten Mal mit

vielen Grüßen
Sualko
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 14.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:04

Hallo liebe Kartonisten,
heute geht es weiter mit dem Überwachungs-und Wartungsgebäude.
Wenn man das Dach abnimmt, kann man in grundrisslicher Darstellung
u.a. den Leitstand und andere Kontroll- und Überwachungsräumlichkeiten erkennen.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kraftwerk015a.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:06

Der nächste Schritt ist die Anfertigung des Kesselhauses.
Hier kann man schön erkennen, wo man den später zu erstellenden Ofen in das Gebäude hineinschieben kann.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 16.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:07

Die abnehmbare Dachkonstruktion...........
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 17.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:09

Vorbereitungen für den Bau der Kohlemühlen.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:10

In den Kohlemühlen wird die Kohle aus dem Bunker staubfrei gemahlen und getrocknet.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 30. Januar 2005, 11:11

Nach Einbau in das Gebäudeteil können sie durch "Beiseteschieben" der Gebäudewand des Kesselhauses
auch sichtbar gemacht werden.

So, das wäre es mal wieder für heute. Bis zum nächsten Mal mit

vielen Grüßen
Sualko
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 21.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:48

Hallo liebe Kartonisten,
heute geht es an das Innenleben des Kesselhauses.
Zunächst werden sämtliche Einzelteile dieses Bauabschnittes vorbereitet.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 22.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:49

Hier die Gerüstspanten.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 23.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:50

Die Bodenplatte mit den Hülsen zum Einstecken für die "Eckpfeiler" des Gerüstes.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 24.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:50

Das "Dach" des Kessels
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 25.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:51

Zusätzliche Einzelteile für die Außenhaut des Kessels.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:52

Fast fertiger Kessel oder auch Ofen.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 27.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:53

Die vorbereitenden Gerüstspanten werden in die einzelnen Träger eingehakt, so dass
ein ziemlich stabiler Gerüstrahmen für den Kessel entsteht.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 28.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:53

Der fertige Kessel - bereit zum Einschieben ins Kesselhaus.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 29.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 13. Februar 2005, 12:54

Hier zum Schluß noch einmal die andere Seite.

So, das wäre es mal wieder für heute. Bis zum nächsten Mal mit

vielen Grüßen
Sualko
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:12

Hallo liebe Kartonisten,
heute geht weiter mit dem Gebläsehaus bzw.mit dem Elektrofilter.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 31.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:12

Vorbereitete Einzelteile……..
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 32.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:13

………….
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 33.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:14

Seitenteile des Gebläsehauses.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 35.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:14

Das fertige Gebläsehaus, dass später auf der Grundplatte auf einen Gleitrahmen gesetzt wird, um es passgenau neben das Kesselhaus zu platzieren.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 37.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:15

Hier sieht man das geöffnete Gebläsehaus mit dem nebenliegendem
Elektrofilter, der ins Haus eingeschoben wird. Daneben liegt das entsprechende Dachteil.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 38.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:16

Teile des Behälteranbaus für die Rauchgasentschwefelungsanlage.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 39.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:17

Die fertigen Abschnitte werden in "Schubladen" ins Gebäude eingesetzt und können durch Verschieben der Wände- bzw. durch Abnehmen
der Dächer jederzeit sichtbar gemacht werden.

So, das wäre es mal wieder für heute. Bis zum nächsten Mal mit

vielen Grüßen
Sualko
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 40.jpg

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich
  • »Sualko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 13. März 2005, 13:11

Hallo liebe Kartonisten,
so langsam geht dieses Projekt dem Ende zu.
Der nächste Schritt ist die Rauchgasentschwefelungsanlage.
»Sualko« hat folgendes Bild angehängt:
  • 41.jpg

Social Bookmarks