Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Januar 2015, 22:50

Km "Bismarck", Robbe Marauder und eine 1962er Graupner Variophon!

Moin zusammen,

ich komme soeben von einem Umzug mit Haushaltsauflösung bei Freunden.

Der Hausherr bat mich dann in einen praktisch versiegelten Raum, und meinte, ob ich "Das" haben wolle. es stünde seit "damals" da so rum.

Dieses "damals" ist ein Bastelkeller aus den 70er Jahren, in dem auf den Regalen noch Modelle standen!!!

Was da irgendwann in den Container gewandert ist, kann ich nicht sagen, aber ich bekam grosse Kulleraugen, und öffnete flugs meinen Kofferraum.

Unter einer saftigen Staubschicht erschien da die uralte Robbe-Motoryacht "Marauder" von 1976.

Daneben praktisch unangetastet eine sehr einfache aber vollständige KM "Bismarck" (jaja...das "B"-Schiff"). Als Anmerkung - es ist die erste Ausführung der "B" von Aeronaut noch mit allen Aufbauten in Balsaholz massiv und alles sehr schlicht in 1/200 etwa. Bootslänge so 1,25m. Laut einem RC-Kenner ist das eines der ersten Schiffsmodelle mit GfK-Kunststoffrumpf (Rest Holz), das in D zu bekommen war, etwa um 1965.

...und eine vollständige Graupner Variophon-Fernsteueranlage von 1962!

Ich werde morgen den gröbsten Staub entfernen und Fotos machen, und Euch diese Schätze vorstellen. RC-Schiffer unter Euch werden diese verblichenen Träume aus den Kindertagen des Modellbaus sehr wohl erkennen.
Und dann werd ich noch etwas mehr zur Geschichte der Modelle bzw. der Besitzer erzählen können. Wer weiss, vielleicht will sich einer von Euch diesen Sachen annehmen...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Januar 2015, 06:38

Hallo Hadu,

ich war da schon eine Generation später daran mit einer Kitty II von Graupner die völlig verstaubt beim Händler im Ausverkauf war. Dürfte die gleiche Zeitspanne sein, wie die Marauder. Kitty II wurde seinerseits auf dem Modellsee von einem Kriegsschiff gerammt, worauf der Akku verrutschte und das Schiff kenterte. ;(
Als absoluter Pfuscher beim Bauen, nahm ich mich dann dem Katonmodellbau an, war billiger, d.h. Taschengeldtauglicher.

Gruß pianisto

P.S.: Hier eine Zeitreise.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pianisto« (23. Januar 2015, 07:54)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

3

Freitag, 23. Januar 2015, 07:36

Hallo Hadu

Ich bin zwar RC-Schiffer, aber Quereinsteiger, somit kenne ich die Modelle nicht :whistling:
Trotzdem bin ich sehr gespannt auf Deine Bilder und Geschichten dazu, ist es doch immer sowas wie der Fund eines Schatzes!
Und Bismarck mit Balsaholz-Aufbauten, das scheint wirklich aus Zeiten, wo die "grossen" Hersteller auch noch BAU-Kästen gemacht hatten und nicht nur Fertigmodelle wie heute.

Freundliche Grüsse
Peter

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Januar 2015, 14:18

Moin zusammen,

so, schnell im Vorbeirennen ein Paar Fotos von der "Grauen"...währenddessen die Marauder nach der ersten Reinigung noch trocknet.

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06731.JPG
  • DSC06738.JPG
  • DSC06740.JPG
  • DSC06733.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Januar 2015, 19:46

Ahoi Hadu,

die BISMARCK gefällt mir gut. Der Erbauer und Besitzer war bestimmt sehr stolz auf sein Schiff !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Januar 2015, 21:34

Variophon-Fernsteueranlage

Hallo Hadu,

hast Du auch noch ein paar Bidler von der Variophon-Fernsteueranlage? ich habe mal in dem Buch "Werkbuch für Jungen" von Rudolf Wollmann von dieser Anlage gehört, aber noch nie eine gesehen.

Funktioniert die eigentlich noch?

Viele neugierige Grüße,
Woody

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Januar 2015, 22:49

Moin zusammen,

die Variopohon ist komplett mit Sender, Fahrtreglern, Funktionsschaltern, den Empfängermodulen, Servo, Motoren und viel Kabelkrimskrams. EInzig die Antenne fehlt, das ist aber ein Teil, das in jedem Fernseh/Radioladen zu kriegen ist.
Dazu ist noch ein Krick-Ladegerät dabei und - die Akkus. Allerdings sind die mit Sicherheit tot. Für Modellbau-Profis die mit der alten Technik klarkommen, müsste das kein Problem sein, die Variophon war damals eine technische Revolution, ein 8-Kanalsender war der Hammer.

Ob das Gerät noch tut? Keine Ahnung, da ich das den Profis überlassen werde, angefangen bei einer stabilen Stromquelle bis hin zur Verkabelung! Aber egal -die Variophon ist ein Stück antike Modellbautechnik, wenn es mein Fachgebiet wäre - der Platz in der Vitrine wäre sicher!

Hier ein paar Bilder...

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06756.JPG
  • DSC06755.JPG
  • DSC06752.JPG
  • DSC06754.JPG
  • DSC06753.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Januar 2015, 07:30

Hallo Hadu,

selbst wenn sie nicht geht, das waren ja Standardbauteile zu der Zeit, d.h. mit dem Meßgerät und Lötkolbe bekommt man die problemlos wieder hin. Da ist möglicherweise auch noch ein Schaltungsplan etc. dabei.
Für einen Rundfunktechnicker sicher eine interssante Sache.

Gruß pianisto

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Januar 2015, 10:47

Moin zusammen,

die Geschichte der Modell ist schon etwas traurig.

Gebaut wurden die Modelle vor etwa 50 Jahren von einem jungen Mann, der über Nacht eine Behinderung erlitt. Sein Leben lang wurde der Bastelraum von den Eltern gelassen, wie er vorgefunden wurde. Das Haus wurde nach seinem Tod verkauft mit der Bitte, den winzigen Raum unversehrt zu lassen.

Die junge Familie hat sich daran gehalten, aber berufliche und finanzielle Probleme sorgten dafür, daß das Haus nun wieder verkauft wird. Die neuen Käufer haben einfach einen Container hingestellt...
Eine klare Aussage.
Ich wurde gebeten mitzunehmen, was noch von Wert ist und die Sachen an Modellbauer abzugeben, die die Schiffe zu würdigen wissen. Wenn dabei was rumkommt - um so besser, die Leute können jeden Cent brauchen.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Januar 2015, 11:51

Moin zusammen,

so, jetzt noch Fotos vom Innenleben der Boote und von der Marauder. Beide haben ihre Motoren und Stevenrohre eingebaut, bei der "B" sogar drei Motoren und bei der Marauder ist ein richtig ordentlicher Oschi drin. Nach einige Bildern im Net ist die Marauder ein richtiger Feger!

Auf dem Achterdeck des Bootes stand ein Töpfchen mit "irgendwas", das im Lauf der Jahre ausgelaufen ist. DIeses braune Zeugs lässt sich tatsächlich mit Badezimmer-Reiniger entfernen, aber ein Rand wird auf dem Deck bleiben. Das Deck übrigens ist mit einer Art DC-fix-Folie beklebt, also ist ein Austausch kein Problem...

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06757.JPG
  • DSC06760.JPG
  • DSC06758.JPG
  • DSC06759.JPG
  • DSC06761.JPG
  • DSC06762.JPG
  • DSC06763.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Januar 2015, 12:11

Die Marauder hat was - beineide Dich für den Fund!
ABER - die hat vielfach Jet-Antriebe bekommen, aber mit 540er Graupner wird die auch abgehen wie "Nachbars Katze". Die Aeronaut Bisi war mal das beste. was Du bekamst - habe Teile der Geschütze usw. hier liegen, hatte die mal fertig gesehen. Mit etwas Liebe und Geduld können die Scharnhorst und die Bisi heute noch auf dem Teich "bestehen", vor allem die Bis gegen die Graupner "Premium" Line. Hmmm.. wenn ich die Maruder sehe jucken meine Finger - ;) Vielleicht trifft sich meine alte Sea Commander mal auf dem Teich mit Ihr

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. Januar 2015, 13:32

Hallo Hadu,

das ist ja Nostalgie pur, herrlich! Und eine wahrlich anrührende Geschichte der Entstehung. Ein Glück das es wenigstens in deine sicheren Hände gekommen ist, wo du diese Sachen auch zu würdigen weist.

Viele Grüße

Axel

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Januar 2015, 11:34

Moin zusammen,

...man lernt nie aus. Bei der Variophon ist die Antenne doch vorhanden. Was ich für eine Kontroll-Lampe gehalten habe, ist die Glasperle am oberen Ende der Antenne. :D Also, alles da!

Die Fernsteuerung ist inzwischen mit Hilfe von Peter verkauft, die Marauder scheint auch einen Liebhaber gefunden zu haben.

Einzig die Bismarck ist noch ohne Abnehmer...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:42

Moin zusammen,

so die Marauder und die Variophon haben ein neues Zuhause gefunden. :thumbsup:

Die Bisi ist noch ohne Heimathafen...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang