Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. April 2008, 10:29

Kleine Werft

Hallo Kartonfreunde,
also das fing so an: Beim Surfen in den freien Downloads im Forum Architketur fand ich unter Manfred.Fs Eintags "bahnsteig.de" einige Gebäude, die die Trixeisenbahn zur Verfügung gesteltt hat. Was so an Gebäuden für die Bahn gut ist, kann auch für die Modellschipper nicht schlecht sein. Da gab es eine kleine Fabrik, einen Triebwagenschuppen und einen kleinen Güterschuppen. Die Modelle werden in den gängigen Eisenbahnmaßstäben angeboten. Die kleine Fabrik habe ich ja schon vorgestellt. Der Triebwagenschuppen sollte in Z (1:220) gehalten sein, was mir als 1:250er gut gefiel. Aber beim Ausdrucken stellte ich fest, das Ding war irgendwei zu groß für Z. Und mein Machmessen einer Türe,
die ich mit 2m annahm stellte ich fest, die Türe auf dem Modell wäre 4m hoch geworden. Also der Maßstab war wohl 1:120. Jetzt hatte ich schon den Schuppen original und seitenverkehrt ausgedruckt. Die Frage lautete, wie kriege ich den Eindruck von 1:120 weg.
Beim Probieren mit dem Drucker kam auch -ich weiß nicht wie- eine kleine Version des Schuppens heraus, dessen Türe 8 mmhochwar. D. H. der war in etwa im gewünschten Maßstab.
Nun die Türen wurden durch einen Mauerfries unterbrochen und die Seitenwände bekamen zwei Reihen von Fenstern, so dass die großen Fenster z. B. als Treppenhausfenster wirken. Die bläulich-grauen Türen habe ich durch grüne ersetzt und zwei Türen eingezeichnet.
Nun hatte ich den doppelten Schuppen doch was mit ihm machen?
Die kleine Fabrik wies den weiteren Weg.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1137.jpg
  • DSCN1138.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 10:34)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2008, 10:37

RE: Kleine Werft

Beim PC auf den Geschmack gekommen auch spiegelverkehrt zu drucken, habe ich verschiedene Fabrikgebäude gespiegelt und verdoppelt, so dass ich eine eine Art barocker Industrienalage geschaffen habe. In der Mitte das Hauptgebäude besteht aus zwei Fabriken.Auf dem linken bils erkennt man einen Kran von HMV Hafendiorama, recht beim Näherkommen fallen die Drehkräne der Rudolf Diesel auf. Die Hebevorrichtungen habe ich auf die Fahrgestelle aufgesteckt. Die Gestelle sind in den Laüfer und der Verbindungsplatte mit Blei beschwert, so dass sie nicht umkippen können.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1131.jpg
  • DSCN1132.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 10:40)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2008, 10:41

RE: Kleine Werft

Hier noch eine andere Perspektiven von der linken Seite der Anlage.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1134.jpg
  • DSCN1135.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 10:44)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. April 2008, 10:46

RE: Kleine Werft

Auf der rechten Seite der Anlage sieht es so aus: Links:Man sieht auch den Triewagenschuppen wie er im Maßstab eigentlich sein müsste. Ganz recht ist eine selbstgebaute Helling mit dem Tonnenleger Bussard auf einem Balsaholzrumpf. Den habe ich deshalb gebaut, weil ein KWL Schiff auf den Pallen unnatürlich aussieht.
rechtes Bild : die Anlage aus der Möwenschau. Wer genau hinsieht, erkennt dass am Schwimmkran Goliath eine Brücken Vorderwand
hängt. Diese stammt von der Rudolf Diesel. Die grauen Baracken stammen von Gleimo: Es gab die mal als kostenloses Download des Monats. Wer ein Diorama bauen möchte und Zutaten wie Häuschen etc. braucht, sollte bei Gleimo reingucken. Das kommt im Laufe der Zeit so einiges zusammen.
Die rechten Kaianlagen stammen free download von Dave Hathaway und die linken Flächen sind Eigenbau mit Kreidefarben und Haarfestiger behandelt, damit die Farbe nicht abgeht. Haarfestiger ist bedeutend billiger als Fixativ für Künstler und erfüllt auch seinen Zweck.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1136.jpg
  • DSCN1139.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 10:56)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. April 2008, 11:00

RE: Kleine Werft

So,
und zum Schluss die Industriebaoackanlage von oben in ihrer gesamten Pracht. Und da im Modellbauer , zumindest bei bir immer noch Stück Spieltreib übrig geblieben ist, habe ich auf dem letzten Bild schon wieder
angebaut und die Anlage erweitert.
Da beim Zusammenstellen der einzlnen Häuser an den Ecken Lücken entstanden, mussten diese Dreiecke geschlossen werden. Selbstanfertigung.



Vielleicht hat der eine odere andere von Euch einige Anrgeungen gefunden, seine Schätzchen in ein Diorama zu setzen. Verdient haben sie es alle, ob gut oder nicht so gut gebaut. Es kommt halt nur darauf an, was man daraus macht.


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1140.jpg
  • DSCN1141.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 19:12)


somehow

Fortgeschrittener

  • »somehow« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. März 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2008, 15:25

Hallo Modellschiff,
ein schönes Diorama hast du da geschaffen, gute Zusammenstellung und auch prima Detaillösungen. Würdest du bitte auch noch die restlichen Gebäude und Schiffe namentlich und mit Hersteller erwähnen?
Das Schwimmdock werden wir ja alle kennen, aber die restlichen Gebäude und Schiffe kann ich nicht alle eindeutig zuordnen.
Sind die HMV Kräne mit Ätzteilen, hast du die von einem anderen Diorama ausgeliehen oder hast du die nochmal neu gebaut?
Ist der Schwimmkran ein Mitteldeutscher?
Sind die Halbreliefe von Stipp?
...

Gruß Holger

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. April 2008, 16:50

Hallo somehow.
also das gibt es die Rudolf Diesel (mdk) im Dock, am erweiterten Kai die Stralsund( mdk), zwei Schlepper von HMV ( der kleinere war mal Zugabe bei einem Katalog; dann ist da noch die Seefahrtschulle vom Bogen Greif(mdk), ein halbierten WHVSchuppen, ein Dampfboot der Baden(HMV), die Kräne sind bei mir OHNE Ätzteile gebaut und voll beweglich.Sie stammen aus einem anderen Diorama, Hafen HMV. Meine Diormanen stelle ich zusammen, fast alle Teile sich mobil, weil ich einfach nicht soviel Platz habe, die Dioramen alle stationär zu bauen.
Die Versatzgebäude könnten von Stipp sein, das weiß ich aber nicht mehr so genau.
Der Schwimmkran stammt vom mdk.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. April 2008, 16:54)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 042

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. April 2008, 18:27

RE: Kleine Werft

Hallo Modellschiff,

finde ich ja einfach toll . Wie lange hast Du denn da dran gesessen ?

Gruß Harald

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. April 2008, 19:11

RE: Kleine Werft

Hallo Harald, bezogen auf die Fläche des Dioramas, auf dem die Gebäude stehen:
Den Untergrund hatte ich schon, die Helling auch, also mit dem ersten Haus des Industriebarocks habe ich am 5. April angefangen. Fertig wurde es am 19. April. Rund 1 Gebäude pro Tag.

Mit freundlichen Grüßen
modellschiff

Herbert

Erleuchteter

  • »Herbert« ist männlich

Beiträge: 3 583

Registrierungsdatum: 23. März 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. April 2008, 21:04

Hallo Modellschiff,

eine sehr schöne Idee und hervorragend umgesetzt =D> =D>
meint

Herbert
Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia
In Arbeit: MS Breitling

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 530

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. April 2008, 21:42

Moin Modellschiff,
deine kleine Werft gefällt mir - die Anregung ist dir gut gelungenn =D>!

Gruß
HaJo

Manfred F

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2008, 17:02

Hallo

Klasse =D> =D> =D>

Kann man ganz schön was draus machen aus den Bausätzen. Sieht gut aus.
Gruß
Manfred

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 184

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. April 2008, 17:37

Ahoi Modellschiff,

sieht sehr schön aus. Da kann ich mir jede Menge Anregungen holen.




Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. April 2008, 08:45

Moin Modellschiff.

Ich muß auch sagen, dass die Idee prima umgesetzt wurde. Vieleicht könntest du ja noch einen kleinen Platz finden, wo die ganzen Schiffbauplatten lagern und Röhren. Die Abmaße sind meistens 12 Meter lang und bei den Platten eine Breite von 2,5 Metern. Das wäre dann in 1:250, 48mm X 10 mm. Und noch ein kleiner Tip, mach ein bisschen Dreck.

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. April 2008, 08:53

Hallo Fritzkarton,
Danke für die Anregung.

mit freundlichen Grüßen

modellshciff

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Mai 2008, 19:13

Hi Marianne
und dann funktioniere ich noch Eure Kräne und Schiffsbrücken um.
Aber es macht Spaß.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Social Bookmarks