Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. April 2016, 21:27

Kleine Baracke EDW, hier Luftwaffe. Materialmix...

Moin zusammen,

für ein lange liegengebliebenes Projekt "Einsatzhafen Luftwaffe" hab ich mal eine Baracke gebaut. War schön und orientierte sich grob mal am Kartonbogen in 1/72 der Zeitschrift "Flugzeug" aus den 90ern.

Grob. Grade mal... Naja, wer kennt es nicht, die Ansprüche waren damals andere und beim rausholen aus dem Karton - geht nicht mehr.

Also habe ich mir erst mal die Wände als Gussformen für Resinguss gemacht, so als Module verwendbar und dazu den Giebel und die Türen samt Fenstern.
Letztere zweiteilig für innen und aussen.

Als Boden habe ich -mangels stabiler Graupappe- erst mal Styrodur-Platten verwendet und gleich mit zwei Baracken angefangen. Eine als Kulisse, also zwei halbe Gebäude aneinandergepappt ohne jede Einrichtung, und die andere als Flugleitung mit komplettem Innenleben.

Abwarten, da kommt noch viiieeel Karton und Papier!

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07738.JPG
  • DSC07740.JPG
  • DSC07746.JPG
  • DSC07748.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. April 2016, 21:47

....weiter...

Im "Konstruktionsbüro" habe ich dann wunderbare Tipps für fotorealistische Texturen bekommen ( Suche Textur Holzfussboden ) um dann druckenderweise zur Tat zu schreiten.

Zunächst den Boden, dann die Wände. Zwar waren bei den meisten Baracken die Wände aus Sperrholz oder zumindest angestrichen, aber ein Originalfoto mit einer gehobelten Bretterwand hat mich dann doch dazu gebracht, auf das öde weiss zu verzichten.

Meine leider sehr geschrumpften Vorräte an fester Graupappe mussten dann doch für die Innenwände herhalten.

Zunächst habe ich die auf festes Papier ausgedruckten Texturen auf die Aussenwände geklebt, und dann gings an den Grundriss.

Zuschnitt und so ist keine grosse Sache, und so ging es dann gleich an die Details wie Türrahmen und den Einbau der Wände.
Fussleisten mussten sein und dann konnte ich schon mal die ersten Stromleitungen verlegen.

Dann schon mal ne Stellprobe fürs Mobiliar...hmmm, ja. geht gut.

Flur (da kommt später noch ein Tisch mit Funkgeräten rein).

Gleich rechts gehts in den Besprechungsraum, bequem eingerichtet fürs oft lange wartende fliegende Personal.

Die zweite Tür führt zur Vorzimmerdame des Flugleiters/Platzkommandanten. An dieser netten Dame vom Stamme der Luftwaffenhelferinnen muss jeder noch so grosse Fliegerheld vorbei.

Und dann ins Büro des Chefs.
Herr über alles Geflügelte im Umkreis um den Platz und vor allem am Boden, der so manchen hoffnungsvollen Luft-Eleven und strammen Hans-Albers-Verschnitt mit dem Fliegerlied auf den Lippen wieder auf den Boden gebracht hat, um dort nebst einigen "Einläufen" erst mal das Betragen zivilisierter Flieger zu erlernen.

Aber auch der, der als erster loseilte, um "Aussengelandete" einzusammeln und auch oft genug nächtelang die Briefe mit den verhängnisvollen Worten "...nicht zurückgekehrt...vor dem Feind geblieben..." zu verfassen und so manches Mal am Bett im Lazarett stand und Schlimmes mit guten Worten und Trost erträglich zu machen versuchte.

Gruß
Hadu


P.S.: ...die grosse Karte ist tatsächlich die Planquadratkarte Luftwaffe 1942... Und die Zeitungen sind auch richtig...
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07752.JPG
  • DSC07753.JPG
  • DSC07754.JPG
  • DSC07760.JPG
  • DSC07761.JPG
  • DSC07763.JPG
  • DSC07766.JPG
  • DSC07767.JPG
  • DSC07768.JPG
  • DSC07770.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

René Pinos (28.04.2016), Matthias Peters (28.04.2016), hänschen (28.04.2016), Horst_DH (29.04.2016), Robson (29.04.2016), lomara (03.05.2016)

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. April 2016, 22:47

erste Sahne! Als bekennender Fan von Materialmix zur Erreichung max. Detailtreue und Realistik und obendrein noch einen größeren Maßstab ist dies für mich ein echtes Highlight.
beste Grüße vom hänschen

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2016, 18:32

Moin zusammen,


so, die Sache mit dem Dach ist erledigt. Erst mal für die Baracke aus zwei Hälften, die als Fotohintergrund auftreten soll.

Dächer mit Dachpappe eingedeckt geht einfach - man nehme...schlicht Sandpapier. Im 35/33/32-er Maßstab geht 180er-Körnung prima, natürlich das wasserfeste, damit es keine blöden Überraschungen bei Kleben und Färben gibt. In Bahnen schneiden und mit UHU-FF verkleistert.

Und die Schweissbahnen teere ich einfach mit Dispersionsfarbe aus der Spritze ein...

Da das Wetter heute endlich mal netter ist, gleich raus und auf eine Dio-Platte mit dem Zeugs. Also mal den Fliegerhorst in Betrieb nehmen.

Auf der Platz-Ringstrasse steht ein Stuka und viel drumherum. Aber die Baracke macht schon gute Stimmung, vor allem in sw-Farben...

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07773.JPG
  • DSC07774.JPG
  • DSC07776.JPG
  • DSC07777.JPG
  • DSC07786.JPG
  • DSC07789.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (01.05.2016), r.polli (01.05.2016), Schildimann (02.05.2016), Hefebe (08.05.2016)

r.polli

Anfänger

  • »r.polli« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 17. März 2016

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2016, 18:46

Hallo,

wie ist Deine UHU-Farbe-USW Mixtur angesetzt?
Das Ergebnis schaut klasse aus!

Roland
-- Roll Yer Own If You Can´t Get Ready Made --

  • »Papierschnitzel« ist männlich

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2016, 19:31

Ich dachte zuerst die letzten Fotos waren Referenzfotos. Aber beim Zoomen sehe ich, das sind die Modelle! Wunderschön gebaut und abgelichtet.

LG C

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Mai 2016, 19:59

Moin zusammen,

@Roland, den "Teer" hab ich aus Dispersionsfarbe mit etwas Weissleim gemacht.

Das UHU-FF (Flinke Flasche) hab ich pur zum kleben genommen.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Mai 2016, 23:30

...so, weiter gehts beim Einrichten der Flugleitung...

Immer mehr interessante Fotos fallen mir in die Hände.

Zunächst mal kommen die Steckdosen und Lichtschalter, einfache schwarze Dinger mit dem Locheisen ausgestanzt. Dann in die grossen Räume die üblichen Öfen für Kohle/Holz. Wehrmachtsöfen.

Dann die Vorhänge. In die Wohnräume kommen dicke, dunkelgrüne Verdunkelungsvorhänge, in den Flur wo die Funker hocken, Verdunkelungsrolos.

Ich hab erst mal um des Bildes wegen eine Heeres-Funkstelle reingestellt, aber die Fliecherei hatte da anderes Gerät. Natürlich sind da Spinde mit den Helmen oben drauf. Und ja, die einfachen Blechspine gabs auch schon damals, Vorkriegsware und weniger geräumig wie die hölzernen Regelspinde der LW...
Für die nötigen Durchsagen und ab und zu einfach Radiomithörerei wurden extra Lautsprecher genutzt. Manchmal wurde der übliche Volksempfänger angekabelt als Lautsprecher, da konnte dann die Lautstärke geregelt werden und gewisse Reden gewisser geltungsbedürftiger Leute ausgeblendet werden.

Die Schreibtischlampe des Chefs ist verkabelt -mit einer richtigen Glühbirne. Deckenleuchten und so kommen noch...und damit das eigentliche Problem...

Ein richtiges Dach ist natürlich eine schmerzhafte Sache, alles verschwindet...seufz.

Mal sehen, wie ich da hantiere - ein Dach mit grossen Löchern zum reingucken für Ausstellungen, dazu innen alles mit LED heftig beleuchtet, und für Aussenaufnahmen ein richtiges geschlossenes Dach. Oder so.

Nun brauchts eine korrekte Funkkstelle und Feuerlöscher, Klamotten und so....

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07797.JPG
  • DSC07799.JPG
  • DSC07801.JPG
  • DSC07802.JPG
  • DSC07807.JPG
  • DSC07808.JPG
  • DSC07792.JPG
  • DSC07794.JPG
  • DSC07795.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (03.05.2016), r.polli (03.05.2016), Willi H. (03.05.2016), Matthias Peters (03.05.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Mai 2016, 09:45

Da bleibt mir vor Staunen fast der Mund offen stehen...

Ganz hochkarätiger Modellbau, Hadu!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Mai 2016, 10:03

Hallo Hadu,
wenn man es nicht wüsste, dass dies Modellbau ist, könnte man wirklich meinen, es seien Bilder von irgendeinem Feldflugplatz.
Kulissenabauer von Film und Fernsehen könnten es im Maßstab 1:1 auch nicht besser machen.
Ulrich

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Mai 2016, 10:42

Moin zusammen,

vielen Dank. An erster Stelle steht die überwältigende Wirkung der Texturen auf Papier. Das Verfahren macht Lust auf "mehr".

Ich habe diverse Mauerverbünde als Platten für die Aussenwände von Gebäuden, dazu die passenden Texturen und Innenwände auf Papier/Karton, Fenster, Türen usw. habe ich seit langem gesammelt...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Mai 2016, 11:06

Moin Hadu,

sieht sackstark aus; jetzt noch die Griffe an den Fenstern und - nicht zu vergessen - die Rollos wegens die Verdunkelung ... und bei den Gardinen achte auf die Goldkante ... :D Der Reichsheini hängt ja schon an der Wand und wo bleibt der Gröfaz?

Mit einem lieben Gruß
Wilfried

  • »Philipp Tietz« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Mai 2016, 11:26

@Wilfried

Das ist bei den Fliegern ähnlich wie bei meiner Oma damals: Ihre Mädels hatten damals alle ein Portrait von dem Oberlippenpinselträger überm Bett. Meine Oma - nach ihren Angaben - nicht. Sie hatte den Wüstenfuchs für sich vereinnahmt, da sie und ihre Familie sich mit den Steifarmen nicht wirklich identifizieren konnte.
Ich würde den Schreihals da nicht aufhängen.
Oder man macht das so, wie die Engländer: Wenn es nach 17:00 Uhr Alkohol gab, wurde die Gardine vors Portrait ihrer Majestät gezogen - dann konnte sie die Horden nicht beobachten...


@Hadu

Schöne Aufnahmen, toll gebaut. Was machen denn die andere Projekte, die hier durch den Orkus dümpeln?


Grüße

Philipp
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 3. Mai 2016, 12:06

Moin zusammen,

...die Fenstergriffe sind tatsächlich noch nicht "ausgebrütet". Liegt an der Frage, wie der Mechanismus der oberen Kippfenster aussieht. Aber ich tendiere zu einer einfachen Klappe mit Feder-Schnappverschluss und unten einfach einen Drehgriff. Unkompliziert und sinnig.

In den Wohnräumen tuns Zwecks Verdunkelung die dicken, zweilagig genähten Vorhänge. Der Trick war, auf der Aussenseite vom Fenster weg die Vorhänge mit Reisszwecken anzutackern, und in der Vorhangschiene die Vorhänge überlappend zuzuziehen, um der Prüfung durch den LS-Beauftragten zu bestehen. Im Flur sind die gewünschten Verdunkelungsrolos. Über der Tür kommt noch eine Lampe hin mit blauer Birne, so wars verordnet...

Ähm, es ist nicht der "Reichsheini", seinerseits der erste der Hühnerzüchter und oberste der StarkStromer auf dem Bild, sondern der Reichsfischfuttermeister und neubenannte Herr Meier, der sich beim Einflug britischer Bomber so nennen durfte (obwohl der erste Bombenangriff auf Berlin ein Husarenstück französischer Flieger war).

Übrigens waren in Dienststellen Bilder der jeweiligen Chefs der Ämter UND ein Bild des GröVaz (V=Versager) mit albernem Bart per Befehl aufzuhängen. Das mit dem Aufhängen gewisser Persönlichkeiten wäre andererart zwar eine gute Lösung gewesen, doch in diesem Falle muss ich so ein Bild reinhängen.
Eigentlich.
Aber das VerFührer-Bild in strenger Heroenpose ist beim letzten Luftangriff runtergeplumpst und seither dauerhaft in Reparatur. So bleibts beim "Dicken"...

Übrigens war das mutwillige Entfernen dieser Bilder eine höchststrafbare -also lebensgefährliche- Handlung. 8o

Was die anderen Projekte angeht - kommt Zeit, kommt Rat...oder so.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. Mai 2016, 01:30

Kleinkrams---

Moin zusammen,

so, ein wenig weitergemacht. Es geht um viele Kleinigkeiten.

Eine durchbrochene Innendecke und das feste Dach zum drüberstülpen macht den Rohbau fertig.

Feuerlöscher, Chef-Radio und für die scharfen Augen Wilfrieds die Fenster-Schliesser (die Schnapper für die Kippfenster entfallen, die sieht man nicht bzw. ich komm da nicht dran). Natürlich fehlt noch was - die Schornsteine natürlich, aber die kommen noch.

Von aussen fallen natürlich die Schilder "Flugleitung" ins Auge, aber vor allem sind es die grossen Lautsprecher "...Achtung, Achtung - Sitzbereitschaft für die zweite Gruppe..!" und der ominöse Rote Pfeil.

Dieser bei einigen festen Gebäuden über ganze Fassaden laufende Pfeil ist für alle ankommenden Flieger eben der Hinweis auf die Flugleitung, also der Ort, an dem jede ankommende und abfliegende Besatzung sich an- und abzumelden hat. Und das Zeichen war eben pflichtgemäss gross auf jeder Flugleitung aufgepinselt.

So auch bei unserer "Hütte".

Jetzt erst mal die Schornsteinröhren machen und aufkleben, und morgen gehts an die ersten Aussenfotos! Bei DEM Wetter natürlich prima!

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07812.JPG
  • DSC07814.JPG
  • DSC07816.JPG
  • DSC07818.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hefebe (08.05.2016), ju52-menden (08.05.2016), Matthias Peters (08.05.2016), Schildimann (09.05.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Mai 2016, 09:39

Hallo Nachtarbeiter im Dienste der Faszination!

Toll gebaut, Hadu!

Frage: Wie hast Du die Tischleuchte und die Aussenleuchte gemacht? Oder sind das Fertigteile?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. Mai 2016, 09:47

Moin zusammen,

gääähäähn... Wenn man sich erst mal festgebastelt hat, merkt man die Uhrzeit nicht mehr.

Die Lampen? Das sind Relikte aus der Vor-LED-Zeit. Es gab mal solche Lampenschirme aus Alu gedreht, woher weiss ich nicht mehr. Aeronaut vielleicht. Die Schreibtischlampe hat als Hals die eigenen mit Kleber verstrichenen Stromkabel, die Lampe über der Vordertür ein Stückchen Rohr.

Die Birnen sind - echte Birnen! Das gabs mal vor langer Zeit und taucht im Handel ab und zu auf. Die Türleuchte hab ich dann mit blauem Tauchlack auf Verdunkelungsstandard gebracht.

Dem alten Bastler steht in solchen Momenten seine wohlsortierte Grabbelkiste zur Seite. Anders gesagt -NIE was irgendwie nützlich aussehendes wegwerfen. NIE!
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. Mai 2016, 13:47

Sonne...

...so, kurz mal raus mit der Hütte, bevor ich mich in Richtung Eiscafé verziehe...

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07820.JPG
  • DSC07821.JPG
  • DSC07823.JPG
  • DSC07827.JPG
  • DSC07828.JPG
  • DSC07830.JPG
  • DSC07832.JPG
  • DSC07834.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

ju52-menden (08.05.2016), Matthias Peters (08.05.2016), Schildimann (09.05.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. Mai 2016, 14:03

Hammer! 8o :thumbsup:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. Mai 2016, 23:02

Klasse Arbeit!

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



bei der Perfektion fehlt nur noch etwas "nieder getretenes Gras" vor dem Eingang .... :whistling:
Walter

Social Bookmarks