Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. August 2008, 23:13

Kleben aber wie?

Hallo Freunde

Da der Winter solagsam naht, bin ich dabei die Winterbasteleien vorzubereiten. Dabei hab eich aber ein Problem das eurer Hilfe bedarf.
Es geht um ein 3 teiliges Bahnhofsgebäude M 1:120. Die Maßstabszeichnungen habe ich erst mal . Nun zum Problem: die Zeichnumgen wollte ich direkt vom PC aus auf 2o.3mm Pappe drucken. Ich hoffe der Drucker schafft das. Jetzt sind aber an der Zeichnung keine klebefalze und ich bin mir nicht sicher ob es sinnvoll ist die bei der Materialstärke noch nachträglich anzubringen.
Jetzt ist eure Meinung und eure Vorschläge gefragt. =D>

Danke schon mal im Vorraus und Gruß aus DD

Mathias

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. August 2008, 11:47

Hi Mathias,
das drucken auf 2-3mm Pappe wird mit den handelsüblichen Druckern wohl nichts. Es sei denn, deiner hat einen graden Durchzug ohne Rolle.
Sollte es klappen, kannst Du 2mm auch problemlos stumpf kleben, ohne Lasche. Aber viel Spaß beim Auschneiden!
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. August 2008, 12:43

Das mit dem Stumpf verkleben wäre ja bei dieser Dicke kaum das Problem... Nur wird es natürlich sehr anstrengend dies alles auszuschneiden!(am Schluss sitzt Du mit Pflastern an den Finger da. eigene Erfahrung) Bei dieser Dicke könnte es dann auch (gerade bei runden Teilen) einigermassen schwierig werden eine schräge Schnittkante zu vermeiden, was dann fürs stumpfe Verkleben nicht eben praktisch wäre...
Eine feinere Kartonstärke würde es vielleicht auch schon tun(?) auch wenn natürlich gegen Stabilität nichts einzuwenden ist...

Gianluca
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. August 2008, 12:51

Hallo Matthias

Wie wäre es, wenn du die Zeichnungen auf papier ausdrucken und danach mit Karton hinterkleben würdest? Ist zwar nicht so stabil wie Balsaholz...
Für eine zusätzliche Stabilität kann man im Nachhinein ja immer noch die Ecken mit einem zweiten Karton zusätzlich verstärken. Dann dürfte auch das Kleben kein Problem mehr sein.

Grüsse

Frédérick
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. August 2008, 17:05

Die Ideee mit dem Balsaholz ist mir noch gar nicht gekommen. Danke für den Tipp.
Auf Papier ausdrucken und mit Karton verstärken , wollte ich eigentlich vermeiden da ich das Ganze ja noch farblich behandeln muss und ich Angst habe das sich das Papier dann zusehr wellt. Es sei denn ihr habt noch ein paar Tricks auf Lager wie mann soetwas vermeiden kann.

Gruß Mathias

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. September 2008, 17:24

Na dann gleich mal die Frage: welche Stärke nimmst du und vor allen Dingen welchen Kleber UND BEHANDELST DU DANN DEN kARTON FARBLICH ODER DAS hOLZ ?

Gruß aus Dresden Mathias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »V180« (3. September 2008, 16:51)


V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. September 2008, 15:53

Hallo Freunde

Ich brauche dringend euren Rat und Tipps.
Z.Zt bauhe ich an einem Gebäudemodell M 1.120. Dabei schlage ich mich mit folgendem Problem rum , für das ich einfach keine Lösung finde. Die Giebelseiten des Hauses sindf mit Schiefer verkleidet. Leider habe ich nirgendwo eine Lösung gefunden. Die Kunststoffplatten die Auhagen anbietet scheinen mir von der Materialstärke her zu stark. Am liebsten wäre es mir wenn es dünne Folie oder Papier wäre das man nachträglich aufkleben kann.

Hat von euch jemand eine Idee oder einen Tipp????

Bin für alles dankbar . Gruß aus DD Mathias

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. September 2008, 19:46

Hi V 180,
schau doch mal bei Deinem PC nach, ob Du irgenwo ein Programm für Farbgebung hast. Hast die wei Word z. B. Vielleicht hast du auch Coral Paint oder irgend so ein Programm. Manchmal genügt ja schon Füllfarbe, bei der man den Hintergrund anwählen kann.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. September 2008, 16:21

Da ist nur das Problem das du damit eben ke4ine Struckturen ( Dachschiefer) darstellen kannst. Oder ich bin zu dämlich daszu. :rotwerd:

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. September 2008, 17:51

Hallo wieder ein Riesenproblem,

Den im Anhang abgebildeten Turmabschluß brauche ich noch für meinen Bf. Das Ding hat im Modell 30 mm Durchmesser und ich absolut keinen Plan wie ich das hinkriegen soll.
Also hoffe ich das ihr ein paar Tipps und Hinweise habt.

Danke im Vorraus Mathias
»V180« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000449.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. September 2008, 18:11

Hallo Matthias,

leider ist dein Foto sehr dunkel, unscharf und die Turmspitze vermutlich abgeschnitten(?)
Wenn Du Maßzeichnungen hast (im Threadanfang hast du es erwähnt), dann stell doch davon ein Bild rein, das wäre informativer als ein schlechtes Foto.

Brauchst Du denn einen Hinweis zur Konstruktion? Zeichnest Du per Hand oder mit Konstruktionsprogramm?

Eine ähnliche Zwiebel hatte ich ja hier zu konstruieren:

Architekturprojekt in Blender

Schöne Grüße
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (17. September 2008, 18:16)


V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. September 2008, 16:50

Hallo Bernhard

Ich habe noch mal ein anderes Bild eingestellt und die Zeichnung dazu.
Leider habe ich überhaupt keine Idee ob das überhaupt hinzukriegen ist. ( Maßstab). Wenn zeichnen dann nur per Hand.

so ich hoffe ich konnte dir helfen und hoffe du hast eine Idee oder vielleicht sogar eine Vorlage für mich.

Gruß und Dank

Mathias
»V180« hat folgende Bilder angehängt:
  • Blatt1.jpg
  • P1000462.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. September 2008, 17:45

Hallo Mathias!

Auf der Zeichnung hat der Turm ja mehr symbolischen Charakter; die nutzt nicht viel. Hast Du denn ein Foto, das den Turm mehr von der Seite zeigt und nicht von unten?
Ich hab das jetzt in ca. 10 Minuten mit Blender erstellt.
Wenn dir sowas genügt? Ich habe die Proportionen allerdings nur geschätzt; genaue Maße müßtest du mir geben.
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • BF-Turm.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (18. September 2008, 18:06)


V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. September 2008, 15:29

Hallo Bernhard

Danke erst mal für Deine Mühe. Leider sind das die einzigen Fotos die ich habe.
Die Maße in der Zeichnung sind aber die Maße die die Habe haben muß.
Im Übrigen ist Deine konstruktion vollkommen ausreichend.
Ich hänge noch mal eine Seitenansicht dran.

Dank und Gr´ß

Mathias
»V180« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blatt3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »V180« (19. September 2008, 15:32)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. September 2008, 15:47

Hallo Mathias,

da ich davon ausgehe, daß du Haus und Dach schon gebaut hast, wirst Du mir sicher auch Maßangaben geben können.

Wie lang soll denn die hier rot gezeichnete Linie im Modell werden?
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • BF-Turm.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. September 2008, 20:34

Hallo Mathias,

ich hab versucht, mithilfe der selben Perspektive wie das Foto die Zwiebel etwas anzupassen:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • BF-Turm2.jpg
  • BF-Turm3.jpg

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

17

Freitag, 19. September 2008, 20:45

Mann machst Du Dir eine Arbeit. Das kann ich ja nie gut machen.
Also die " Zwiebelplatte" ist 21 x 21 mm groß.
Im übrigen würde ich das ohne Deine Hilfe nie so hinkriegen.

Also noch mals Danke, danke und viele Grüße aus DD

Mathias

Ach so: Schönes Wochenende

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

18

Freitag, 19. September 2008, 21:17

Also soviel Arbeit wars bisher gar nicht.

Nochmal eine verbesserte Version, wo ich versucht habe, den Übergang zwischen dem Achteck und Viereck hinzukriegen.

Ich werde jetzt mal das viereckige Teil (den Dachaufsatz) mit deinen Maßangaben abwickeln. Mit welchem Grafikformat soll ich denn dir das Teil schicken?
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • BF-Turm4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (19. September 2008, 21:23)


V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. September 2008, 10:57

Hallo Robert

Also ich bin sowas von begeistert, das hätte ich in hundert Jahren nicht geschafft. Einfach nur Klasse.

Ja, grafikprogramm, also außer dem bekannten Paint habe ich z. Z. kein anderes laufen. Werde mich doch mal nach was anderen umsehen müssen. Haste vielleicht einen Tipp?

Also nochmals Dank und Gruß aus DD

Mathias :prost:

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. September 2008, 12:02

Hallo,

der erste Teil des Turms ist in deinem Postfach.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • BF-Turm5.jpg
  • BF-Turm7.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (29. September 2008, 19:05)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. September 2008, 18:52

Hier mal eine Fotostrecke des Zusammenbaus, speziell für Mathias:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • BF_Probe01.jpg
  • BF_Probe02.jpg
  • BF_Probe03.jpg
  • BF_Probe04.jpg
  • BF_Probe05.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

22

Montag, 29. September 2008, 18:57

ich habe 160g/qm Karton benutzt; nur für das kreuzförmig zusammengeklebte Innenskelett habe ich mit 0,5 mm Karton verstärkt. Das meiste ist einfach stumpf verklebt (ohne Klebelaschen).

Damit sollte der Nachbau doch kein Problem mehr sein...

Schönen Gruss
Bernhard

V180

Schüler

  • »V180« ist männlich
  • »V180« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. September 2008, 15:56

Jetzt weis ich wo mein Fehler lag. Ich hab einfach das Mittelkreuz an der falschen Stelle verbauen wollen.

Also neuer Versuch und nochmals Dank für Deine Mühe und Geduld.

Mathias

Social Bookmarks