Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich
  • »madkaz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. April 2010, 22:56

Keramik Klingen

Hallo,
seit meinem Geburtstag nutze ich diese Klingenhalter, hier
Was mich allerdings stört ist, dass die Klingen so schnell stumpf werden.
Keramik Messer werden angeblich nie stumpf, deshalb würde es mich interessieren, ob es vielleicht Klingen oder Skalpelle aus Keramik zu kaufen gibt, und wenn ja, ob schon jemand hier Erfahrung damit gesammelt hat.


Gruß Peter

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2010, 00:10

Schaun Sie sich das an:- http://www.martor.de/ceramic_blades.html?&L=1

Keramikklingen eignen sich aber nur bedingt zum Basteln, da sie Spröde sind. Wenn man so ein sündteures Keramik-Küchenmesser fallen lässt, bricht es. Also, extrem scharf aber zerbrechlich.

madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich
  • »madkaz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. April 2010, 01:41

Sehr interessant, danke.
Dass diese Klingen leicht brechen ist mir bekannt, wider besseren Wissens hoffe ich aber doch vorsichtig genug zu sein. (Die Hoffnung stirbt ja zuletzt)

Grüße aus Wuppertal

Peter

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2010, 04:03

Ich habe in meinen Fossiliensammler-tagen Klingen aus Hartmetall zum praeparieren verwendet. Das verhaelt sich aehnlich wie Keramik. Papier laesst sich damit aber nur schlecht schneiden, da die Klingen auch beim feinsten Diamantschliff immer noch ein wenig schartig bleiben und somit das Papier zerfetzen. Und fuer das Geld kann man sich gut einen extra-Satz normale Klingen zulegen, oder einen Schleifstein, oder auch beides.

Gruss: Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich
  • »madkaz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. April 2010, 10:57

Hallo Oliver,


du glaubst Keramik Klingen zerreißen das Papier eher als es zu schneiden? (oder weißt es) Ich hatte bisher eigentlich nur die Sorge, dass solch eine Klinge bricht wenn ich etwas zu hart oder schief drücke. Das mit dem Geld hatte ich mir auch schon überlegt. Für 19.90 € kriege ich bei Staples 100 Ersatzklingen für mein Skalpell. Vielleicht finde ich im Internet sogar noch bessere Angebote. Na gut, sollte ich mal sehr günstig an eine solche Klinge kommen werde ich sie ausprobieren. Erstmal bleibe ich bei altbewährtem.

Danke

Peter

Teja Wyludda

Fortgeschrittener

  • »Teja Wyludda« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. April 2010, 21:13

Keramik Klingen

Wir haben ein Keramik küchen messer :D
»Teja Wyludda« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1235_kartonbau.jpg
:thumbsup:28. Internationale Kartonmodellbautreffen in Bremerhaven 2016 :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Teja Wyludda« (13. April 2010, 21:53)


didl

Fortgeschrittener

  • »didl« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 17. Juni 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. April 2010, 21:47

Keramik Klingen

Hallo Peter, hallo Oliver, auf einer Maschinenbau Messe war ich an einem Stand einer Firma die Skalpelle aus Keramik angeboten hat. Ich hätte mir ein Messer gekauft. Aber die Vertreter dieser Firma sagten mir, dass diese Messer absolut nicht für Papier geeignet ist. Papier ist "schlichtweg zu hart", so die Aussage der Firma.
Es wird nicht auf dauer funktionieren, nur die ersten Schnitte.
Viele Grüße, Dieter
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. April 2010, 22:27

RE: Keramik Klingen

Zitat

Original von didlPapier ist "schlichtweg zu hart",


So isses. Die Härte von Papier wird oft unterschätzt.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich
  • »madkaz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. April 2010, 00:22

Danke für die Antworten, ich denke mal ich lasse es sein.

@ Teja005,

und, schon mal runtergefallen?


Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »madkaz« (14. April 2010, 00:22)


Teja Wyludda

Fortgeschrittener

  • »Teja Wyludda« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. April 2010, 13:39

Keramik Klingen

Zum Glück nicht ist aber richtig scharf :D
:thumbsup:28. Internationale Kartonmodellbautreffen in Bremerhaven 2016 :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teja Wyludda« (14. April 2010, 13:39)


madkaz

Schüler

  • »madkaz« ist männlich
  • »madkaz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 12. Februar 2010

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. April 2010, 00:24

Hmmmm, würde mich mal interessieren, ob es wirklich sofort zerbricht. Ich habe einen Haarschneider mit Keramik Klinge. Die Klinge ist mir schon einige Male beim Reinigen heruntergefallen und hat´s überlebt.

Social Bookmarks