Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. August 2009, 00:06

Ken L. West, XB-70 Valkyrie, 1:48 (via ecardmodels.com)

Endlich wurde sie fertig!

Ken L. West hat nach langer Arbeit endlich seine XB-70 Valkyrie fertig gestellt. Das Monster ist bei ecardmodels.com als Download-Modell um günstige USD 12 (ca. EUR 8,30) zu haben und im Maßstab 1:48 gehalten. Es besteht aus ca. 800 Teilen, wobei das recht gut detaillierte Fahrwerk einen Gutteil der genannten Teileanzahl ausmacht.

Das Modell stellt die Maschine 20001 und somit den ersten von 2 Prototypen dar. Der zweite Prototyp stürzte nach einer Kollission am 08.06.66 mit einer F-104 ab, das Original des dargestellten Modells steht heute im National Museum of the USAF in Dayton, Ohio.

Es werden exakt 100 Seiten sowie ein paar Bilder vom fertigen Modell geliefert (letztere folgen), 23 Seiten Anleitung und 76 Seiten mit Bauteilen und einem Blatt über die bei o.g. Unfall getöteten Piloten. Hört sich arg an, aber der gute Ken geht sehr verschwenderisch mit dem Platz um. Die Bauanleitung ist ziemlich schlicht, gerenderte Bilder wie sie heute bei polnischen Verlagen Standard sind sucht man vergebens. Dennoch ist die Kombination aus Beschreibung und Visualisierung wohl ausreichend.

Die Bilder wurden willkürlich aus der Masse entnommen, so weit verkleinert, daß ein Kompromiß aus mangelnder Qualität, um Raubkopien zu verhindern, und sichtbarer Linien gefunden wurde. Es werden auch nur 24 der 76 Seiten gezeigt.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • A.jpg
  • B.jpg
  • C.jpg
  • D.jpg
  • E.jpg
  • F.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Samstag, 15. August 2009, 00:09

Bild G ist eigentlich nur enthalten, um den verschwenderischen Umgang mit dem Platz zu illustrieren, I-K zeigen die Cockpitteile (es kann sowohl eine vereingachte Version als auch eine detaillierte mit Innenleben gebaut werden), L die Teile des Hauptfahrwerks.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • G.jpg
  • H.jpg
  • I.jpg
  • J.jpg
  • K.jpg
  • L.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Samstag, 15. August 2009, 00:11

Zum Abschluß noch ein paar Bilder, welche dem Archiv beigegeben waren - (c) Ken L. West

Blick ins Cockpit:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • M.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Samstag, 15. August 2009, 00:13

Um mit Wanni zu sprechen: watt für'n Oschi! :D

Weiterhin: (c) Ken L. West
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • N.jpg
  • O.jpg
  • P.jpg
  • Q.jpg
  • R.jpg
  • S.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Samstag, 15. August 2009, 00:22

Resumé:

Endlich ein zeitgemäßes Modell der XB-70, welche es bislang 2x gab: 1x von Hobby Model, 1x von Meta Models (in alphabetischer Reihenfolge ;-)
Hobby Model XB-70 Valkyrie (1:72)
Meta Model, XB-70 Valkyrie, 1:96

Die Detaillierung ist mit ca. 800 Teilen für einen Flieger, welcher eigentlich nur glatt ist, auch in 1:48 gut. An den Stellen, wo eine gute Detaillierung möglich ist (Fahrwerk, Cockpit), wurde diese auch verwirklicht.

Anfangs auf zealot, dann auch papermodelers.com wurde das Modell vom Konstrukteur kontrollgebaut, daher sollte es zu keinen unangenehmen Überaschungen kommen.

Abschließend bleibt nur mehr, dem Original zu danken, daß es weiß war und somit die Druckkosten in erträglichem Maße hält!

Oschi ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. August 2009, 08:38

Riesig...

Moin zusammen,

...das Teil in 1/33...okok...das ist GROSS...

Mal am Rande. Die XB-70 hatte runterklappbare Flügelenden und für Schnellflüge eine Art "Visier".
Ist das bei dem Modell berücksichtigt?

Euer
Hadu

....boahhh, ist das Ding elegant, Geschwindigkeit pur!!!
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. August 2009, 12:22

Soweit ich den Konstruktionsbericht verfolgt habe sehe ich durchaus eine gute Chance für das aufblasen auf 1:33.
Die Spannweite läge dann knapp unter einem Meter - nichts was ungewöhnlich groß wäre.
Und wenn ich das Teil jemals baue dann sowieso nur in diesem Maßstab. :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. August 2009, 12:36

Öhm ... Wolfgang???

Und wie gewöhnlich wäre dann die Länge von 1,81m im Maßstab 1:33? :D


Kartonbau.de ... Mein Forum

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. August 2009, 12:56

Servus René,

da bei mir die B-52 und die B-1 hängen würde die XB-70 recht schnuckelig dazupassen. Die paar cm mehr in der Länge (rund 30 cm mehr) fallen da gar nicht ins Gewicht. :D
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (15. August 2009, 12:56)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. August 2009, 18:54

Hallo Rutz,
hallo Wolfgang

Eeeeeendlich! Ich habe lange auf eine XB-70 gewartet, die wirklich was hermacht. Vorhin habe ich sie bestellt, jetzt kann ich es kaum mehr erwarten.

Wolfgang, wann baust Du die? Ich wäre auf einen Baubericht gespannt.

Servus, Woody

Social Bookmarks