Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. September 2010, 22:33

Ken L West, F-84G Thunderjet, 1:32 (skalierbar)

Servus,

nachdem Norbert bereits die RF-84F Thunderflash (Hobby Model 97) und Wanni die F-84F Thunderstreak (Hobby Model 101) vorgestellt haben, sei auch noch die F-84G Thunderjet von Ken L. West vorgestellt. Das Modell befindet sich seit einiger Zeit in meinem Besitz, aber ich mußte feststellen, daß dieses Modell hier noch nicht präsentiert wurde (oder ich habe einfach mit den Schlagworten Thunderjet bzw. West nichts gefungen). Dies soll nun nachgeholt werden.

Das Modell gibt es, wie die anderen Modelle von Ken L West, als Download auf ecardmodels.com um USD 12. Die ZIP-Datei ist 8,6MB groß und enthält zwei PDF-Dateien - die größere (> 8MB) ist die Bauanleitung, welche aus 20 Seiten besteht, und eine kleinere (ca. 0,5MB), welche die ca. 400 - 500 Bauteile auf 13 Seiten enthält.

Da es sch um Vektorgrafiken handelt, ist ein Skalieren problemlos möglich; Alterungsspuren finden sich nicht.

Ausgewählte Seiten der Bauanleitung inkl. Cover; die Skizzen sind typisch für die Konstruktionen von Ken L West:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • KLW_F-84_i1.jpg
  • KLW_F-84_i2.jpg
  • KLW_F-84_i3.jpg
  • KLW_F-84_i4.jpg
  • KLW_F-84_i5.jpg
  • KLW_F-84_i6.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Montag, 27. September 2010, 22:37

RE: Ken L West, F-84G Thunderjet, 1:32 (skalierbar)

Die 13 Seiten mit Teilen; aus begreiflichen Gründen recht klein und verzerrt. Auffällig ist der tw. recht verschwenderische Umgang mit dem verfügbaren Platz:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • KLW_F-84_1.jpg
  • KLW_F-84_2.jpg
  • KLW_F-84_3.jpg
  • KLW_F-84_4.jpg
  • KLW_F-84_5.jpg
  • KLW_F-84_6.jpg
  • KLW_F-84_7.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Montag, 27. September 2010, 22:42

RE: Ken L West, F-84G Thunderjet, 1:32 (skalierbar)

Resumé:

Ken L West hat hier einen Flieger als Modell herausgebracht, welcher bislang in diesem Maßstab noch nicht zu finden war (von Steve Bucher gibt es eine recht einfache F-84E in 1:48 über des Kampffliegers Seite, eine weitere gibt es von Fiddlers Green).

Die Maschine wird, wie alle Modelle von Ken, mit der Doppelspantmethode gebaut; allerdings sollten Laschen recht einfach realisiert werden können.

Die Detaillierung ist für ein elektronisches Modell recht hoch, ca. 400 - 500 Teile sind zu verbauen. Die Detaillierung betrifft hauptsächlich Cockpit und Fahrwerk. Einziger Wehmutstropfen: Die Farbgebung ist etwas fad, hier wäre mit relativ einfachen Mitteln deutlich mehr herauszuholen gewesen.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. September 2010, 22:47

RE: Ken L West, F-84G Thunderjet, 1:32 (skalierbar)

...ausgedruckt sieht`s auch besser aus als auf dem Bildschirm...

Die letzte Seite der Bauanleitung zeigt ein gebautes Modell... :cool:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • west-parts1.jpg
  • west-parts2.jpg
  • west-c.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

5

Dienstag, 28. September 2010, 22:31

moinmoin zusammen,

wie zu lesen ist, ist dieser Flugzeugtyp scheinbar in der Lage selbst ausgemachte Jet-Fan`s zu begeistern.
Ich mochte diesen Flieger schon immer und er ist als Original in Gatow zusehen. Auch in der Fliegerhorstkaserne in Husum steht er als Gate Guards
Hier als Gate Guards in Memmingen
http://home.arcor.de/jabomm/gate%20guards.html

Danke Old Rutz und Wanni für die Vorstellung des Modells.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (28. September 2010, 22:32)


Social Bookmarks