Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2007, 03:24

Kartonowy Arsenal (Halinski) 5-6/95 F-4J Phantom 1:33

Ich möchte dann auch mal meine Halinski Phantom vorstellen.

Über die Phantom selbst brauch ich wohl weniger sagen.

Bei diesem Modell handelt es sich um die "J" Version der Phantom welche eine Weiterentwicklung der "B" ist. Wie auch die "B" wurde die "J" nur von der US Navy und den Marines geflogen wurde.
Ebenso wie die früheren Phantom´s (bis einschliesslich "D") hat auch die "J" keine Bordkanone. Als Unterscheidungsmerkmal zu den früheren fehlt ihr der Sensor unter der Nase.

Dieses Modell soll eine Maschine der VF-96 Fighting Falcons (USS Constellation), genauergesagt vom bekannten Mig-Killer lt. Randy "Duke" Cunningham sowie seinem Waffen System Offizier lt. "Willy" Driscoll, darstellen.

Die dicken Kartonteile sind in Seidenmatt und fast ausschliesslich als Vollfarbdruck ausgeführt.
Die dünnen Papierteile sind in Matt gehalten.

Das Modell ist Handgezeichnet dürfte aber eine recht gute Passgenauigkeit haben (Ich vertrau mal auf das Halinski :D)
»Ober Freak« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1090043.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2007, 03:30

dünnes Papier:

Bild1: Anleitung (PL,EN) und Teile für die Sidewinders
Bild2: Bauzeichnung (ja so übersichtlich wars mal bei Halinski :D) und Schablonen, sowie Spanten für 0,5mm* 1mm** und 2mm*** Pappe.
Bild3: Mehr Spanten, Teile für Sparrows, Fahrwerk und Waffenträger
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1090044.jpg
  • P1090045.jpg
  • P1090048.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2007, 03:36

Dicker Karton (0,16mm -> ca. 140 - 160g/m²)

Im bereich des Rumpfhecks/Turbinen sogar Silber/Alu Farbe.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1090052.jpg
  • P1090053.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Januar 2007, 03:40

Auf der Rückseite des Bogens ist als zusätzliches Schmankerl noch eine Risszeichnung der Phantom enthalten.

Als Zubehör für diesen Bogen gibt es auch noch eine tiefgezogene Plastik Kanzel.

Dieses Modell ist schon ein recht altes und damit auch frühes Modell von Halinski und ist bei weitem nicht zu Detailbeladen wie die aktuelleren Modelle.

TAD und Roinok hatten das Modell schon gebaut, Galerie Bilder gibts hier und hier

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1090049.jpg
  • P1090051.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (9. Januar 2007, 04:08)


Social Bookmarks