Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Juli 2010, 02:02

Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Vorweg: Da ich des Kyryllischen nicht mächtig bin, habe ich nicht den Autor, sondern den Verleger im Titel genannt. Es handelt sich also um keine Konstruktion von oder exklusiv für Chris. Man möge mir das nachsehen und ggf. den richtigen Namen beitragen! Anm.: Dank Marko richtig gestellt!

Nach der Ankündigung von Matthias mußte ich nach meiner wochenendlichen Rückkehr natürlich sofort zuschlagen, auch weil das Modell mit USD 15 recht günstig ist.

Das Titelbild ist recht unspektakulär, der Flugzeugträger wirkt aus meiner Sicht ziemlich cartoon-artig:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • cover.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Montag, 5. Juli 2010, 02:06

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Diverse Skizzen sind auf 9 recht einfach gehaltenen Instruktionsseiten zu finden; eine Auswahl ist hier zu finden:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • i1.jpg
  • i2.jpg
  • i3.jpg
  • i4.jpg
  • i5.jpg
  • i6.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Montag, 5. Juli 2010, 02:07

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Die Spanten sind auf 5 Blättern verteilt, wovon hier nur 2 gezeigt werden. Vergleichen mit den Spantenmonstern von Ken L West kommt dieses Modell wohl mit einem Minimum aus:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • s1.jpg
  • s2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Montag, 5. Juli 2010, 02:12

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Die Teile kommen auf weiteren 23 Seiten daher. Eine Auswahl von deren 13 sei hier gegeben, mit der ich einen Großteil der Teile abzudecken hoffe. Details folgen später.

Rumpf:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Montag, 5. Juli 2010, 02:15

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Die Tragflächen sind aufgrund ihrer Größe dreigeteilt; die Motoren bzw. deren Gondeln relativ schlicht:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Montag, 5. Juli 2010, 02:16

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Aufgrund der Größe des Bombers sind Höhen- und Seitenleitwerk so groß wie bei anderen Fliegern die Tragflächen. Des Weiteren Klappen, Sitze sowie Propeller & Naben:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Montag, 5. Juli 2010, 02:20

Nun zu den versprochenen Details:

02a: Textur des Rumpfs
02b: Instrumente
07: Textur der Tragflächen
08a: Fahrwerksschacht
08b: Triebwerksteile
11: Seitenleitwerk
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • det02a.jpg
  • det02b.jpg
  • det07.jpg
  • det08a.jpg
  • det08b.jpg
  • det11.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

8

Montag, 5. Juli 2010, 02:23

12: Sitze
13: Propeller & Naben

Es hätte wohl nicht geschadet, wenn noch ein bisserl mehr Energie in die Textur verwandt worden wäre (z.B. Alterung und/ oder etwas dreidimensionalere Darstellung) ...
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • det12.jpg
  • det13.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

9

Montag, 5. Juli 2010, 02:44

Resumé:

Endlich ein Kartonmodell dieses Klassikers der Luftfahrt im imperialen Maßstab 1:33, aber auch nicht mehr.

Der Flieger wird zwar groß werden - wenn er auf A3 gedruckt wird, kommt das Modell in 1:33 daher. Das Modell besteht aus ca. 150 Spanten sowie ca. 800 Teilen (insgesamt also vielleicht 1000 Teilen), wobei man bei der Detaillierung sicher noch deutlich zulegen könnte. So sind nur ein paar Klappen im ausgefahrenen Zustand baubar (ob allgemein beweglich ist mir noch nicht klar), aber es hätten sich z.B. die MK-Türme angeboten, beweglich gestaltet werden zu können.

Auffällig ist, was die Spanten angeht, die relativ einfache Konstruktion des Rumpfs - hier gibt sich der Konstrukteur mit einfachen Spanten zufrieden, was bei vegleichbaren Modellen dieser Größe (HM Tu-160, HM B-1B, GPM B-52) aus Stabilitätsgründen anders gelöst ist, während die Tragflächen- & Leitwerkskonstruktion einigermaßen verschachtelt ist, was aufgrund der Größe der Flächen sicher seine Berechtigung hat.

Die Dateien sind leider, so weit ich das auf die Schnelle gesehen habe, Grafikdateien mit 300 dpi im pdf-Format. Die Textur ist schlampig und nicht unbedingt mehr zeitgemäß (Stichwort: 3D, Alterung) ausgeführt; da es sich ja um keine Vektordateien handelt, kann man den Pfusch nicht schnell korrigieren. Schade, so eine Textur wie bei den Sitzen hätte man sich am gesamten Flieger gewünscht!

In 1:33 auf den ersten Blick trotz der nur USD 15 eine Enttäuschung (ich werd sie aber sicher auch in diesem Maßstab bauen), in 1:100 oder 1:200 sollte sich aber auf alle Fälle ein schönes Modell erstellen lassen.

Gute Nacht, Old Rutz

PS.: Nein, keine Schlafstörungen; ich hab diese Woche Urlaub ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Juli 2010, 03:23

RE: Kartonnaja Kopija (via ecardmodels.com), Tu-95RZ, 1:33

Zitat

Original von rutzes
Vorweg: Da ich des Kyryllischen nicht mächtig bin, habe ich nicht den Autor, sondern den Verleger im Titel genannt. Es handelt sich also um keine Konstruktion von oder exklusiv für Chris. Man möge mir das nachsehen und ggf. den richtigen Namen beitragen!


"Kartonnaja Kopija" und vielleicht wichtig: TU-95 RZ (gibts so eine Version überhaupt?)

Gruß
Marko

PS: gibts es den Flieger auch mit "dicker Unterlippe"?
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-WHALE« (5. Juli 2010, 03:24)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Juli 2010, 05:56

Hallo Rutz,

ich habe mich auch nicht zurückhalten können und mir das Modell sofort bestellt. Mein Fazit ist allerdings nicht ganz so hart wie Deins: Ich denke, für $ 15,--- kriegt man schon einen recht guten Gegenwert.

Recht gebe ich Dir aber, was die Detaillierung und die Beweglichkeit der Baugruppen angeht: Die MK-Türme sind definitiv unter den Möglichkeiten, die dieser Maßstab bietet; da hat ja mein Prototyp in 1:50 schon voll bewegliche Waffenstände.

Auch die Klappen sind nicht beweglich; jedenfalls deuten die doch sehr eckigen Anschlusskanten bei den Tragflächen hin. Allerdings denke ich, dass Du recht hast, wenn Du sagst, dass man die Klappen im ausgefahrenen Zustand darstellen kann; das erklärt zumindest die getrennte Darstellung.

Die Texturierung finde ich nicht ganz so schlecht; sie entspricht in etwa dem HM-Standard von ca. 1995-2000. Allerdings wäre hier deutlich mehr drin gewesen. Sozusagen eine echte Herausforderung für Marko D-Whale ... :D :D :D

Deine Annahmen die Auflösung betreffend sind korrekt: Bitmaps mt 300dpi bei DIN-A3! Schade! Die Textur der Sitze finde ich übrigens auch gelungen.

Was mich noch massiv stört ist die Spiral-Wicklung der Fahrwerksbeine! Ich HASSE diese Methode, im vorliegenden Fall umso mehr, als ich nicht einmal raten kann, welchen Durchmesser das fertige Fahrwerksbein eigentlich haben soll! Ich habe das Modell auf 160g Karton ausgedruckt; hoffentlich hatte sich der Konstrukteur das auch so gedacht, sonst klappt das nie.

Mein Fazit: Ein durchaus brauchbares Modell mit reichlich Möglichkeiten zum Supern und Verbessern. Aber die $15,-- ist es IMHO wert.

Servus, Woody

PS:

Zitat

Das Titelbild ist recht unspektakulär, der Flugzeugträger wirkt aus meiner Sicht ziemlich cartoon-artig:
Ich schätze mal, das Bild stammt aus einem Flugsimulator ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woody« (5. Juli 2010, 06:00)


woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Juli 2010, 06:08

Hallo Marko,

Zitat

TU-95 RZ (gibts so eine Version überhaupt?)
Jetzt habe ich gerade meine Literatur über die Tu-95 gewälzt, aber von einer Tu-95 RZ habe ich nichts finden können. Es gibt aber eine von der Marine geflogene Version, die Tu-95 RT. Und diese Variante hat die im Modell dargestellten "Beulen" unter dem Rumpfbug, dem Rumpf und an den Rumpfseiten in Höhe des beginnenden Seitenleitwerks. Ich schätze daher, dass es sich wohl um diese Version handeln soll.

Zitat

PS: gibts es den Flieger auch mit "dicker Unterlippe"?
Du meinst vermutlich die Tu-95 K, die vor allem als Raketenträger verwendet wird. NEIN, gottseidank nicht! Dieses Teil finde ich einfach potthässlich ... :evil:
Mir gefallen die russischen Großraumflugzeuge aus den 50ern gerade wegen des meist verglasten Rumpfbugs! Und den hat der Konstrukteur IMHO so auf den ersten Blick schön hingekriegt.

Servus, Woody

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Juli 2010, 17:11

Zitat

Original von woody

Zitat

Das Titelbild ist recht unspektakulär, der Flugzeugträger wirkt aus meiner Sicht ziemlich cartoon-artig:
Ich schätze mal, das Bild stammt aus einem Flugsimulator ...


Ehrlich gesagt, würde es mich nicht wundern, wenn der ganze Flieger aus einem Simulator genommen wurde! Da das Modell ja von einem Towarischtsch ist, wäre das gut aus möglich! Das würde auch unter Umständen die "RZ"-Kennung erklären!
Es ist ja aber noch eine "Bear" in Arbeit von Gary Pilsworth, allerdings mit "dicker Lippe"!

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

14

Montag, 5. Juli 2010, 17:34

Danke, Marko, für die Übersetzung!

Ich hab jetzt auch meine Literatur so weit überflogen, daß ich auch nur eine "RT" gefunden habe. Allerdings gibt es auf http://www.suchoj.org/andere/Tu-95/galerie.shtml drei Bilder, welche mit Tu-95RZ bezeichnet sind. Insgesamt jedoch wohl irrelevant, wenn wir uns auf "Bear D" einigen ;-)

Was die 95 von Gary Pilsworth betrifft, so bin ich nicht besonders überzeugt - ich kenne seine Folland Gnat (war ein Kandidat für meine Flugshow), die ich ungefähr auf eine Stufe mit jener von WHV stelle. Also leider nichts Herausragendes (mensch, schon wieder so viele negative Schwingungen ...)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Juli 2010, 18:33

Hi Marko,

Zitat

Ehrlich gesagt, würde es mich nicht wundern, wenn der ganze Flieger aus einem Simulator genommen wurde!
Dann hätte er sie aber nicht schlecht überarbeitet. Die Versuche, die ich mal in dieser Richtung unternommen habe, sind samt und sonders schief gelaufen; die Unterschiede zu einer "richtigen Konstruktion" waren einfach zu groß ... ;(
Von den Details und der Maßstabgsgetreue wollen wir z. T. gar nicht reden.

Zitat

Da das Modell ja von einem Towarischtsch ist, wäre das gut aus möglich!
Oh oh, bist wohl nicht gut auf die zu sprechen? ?(

Zitat

Es ist ja aber noch eine "Bear" in Arbeit von Gary Pilsworth, allerdings mit "dicker Lippe"!
Hast Du da einen Link? Auch wenn ich Rutz recht gebe, dass mich die Modelle nicht gerade "aus den Socken" gehauen haben, würde ich gerne mal einen Blick riskieren.

Servus, Woody

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Juli 2010, 18:51

Zitat



von einer Tu-95 RZ habe ich nichts finden können. Es gibt aber eine von der Marine geflogene Version, die Tu-95 RT.


Hallo Woody.

Als NATO-Bezeichnung ist der Flieger als TU-95 RT (Bear D) angegeben. Im Sowjet Union hieß es TU 95 RZ (siehe wikipedia.ru). Ist aber auf Russisch.

Gruss Sergej
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

17

Montag, 5. Juli 2010, 18:53

Zitat

Original von woody

Zitat

Es ist ja aber noch eine "Bear" in Arbeit von Gary Pilsworth, allerdings mit "dicker Lippe"!
Hast Du da einen Link? Auch wenn ich Rutz recht gebe, dass mich die Modelle nicht gerade "aus den Socken" gehauen haben, würde ich gerne mal einen Blick riskieren.


Servus, Sergej,

vielen Dank für Deine Informationen! Auf der russischen Wiki-Seite bin ich trotz Google-Übersetzung gescheitert, da die Seite nur bis "Orte Luxation" übersetzt wurde ;(


Guckstu http://www.papermodelers.com/forum/aviat…r-bomber-4.html bzw. http://www.papermodelers.com/forum/aviat…r-bomber-5.html; Bilder z.B. http://www.papermodelers.com/forum/attac…pturewiz003.jpg und http://www.papermodelers.com/forum/attac…mber-render.jpg

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Juli 2010, 18:53

Servus Woody - einen kleinen Blick zur Bear von Gary kannst du hier erhaschen : http://www.papermodelers.com/forum/desig…y-wings-61.html

servus aus´m Süden,
Wolfgang

EDIT : rutz war schneller :evil:
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (5. Juli 2010, 18:54)


D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. Juli 2010, 18:54

Zitat

Original von woody

Zitat

Da das Modell ja von einem Towarischtsch ist, wäre das gut aus möglich!
Oh oh, bist wohl nicht gut auf die zu sprechen? ?(


Doch, schon aus familiären Gründen ;) Fakt ist aber auch, das es viele Warez-Seiten auf ".RU" enden und sie sich keine Gedanken um irgendwelche Copyrights machen! Der Flieger könnte auf gut deutsch gesagt "geklaut" sein! Ob er nun gut oder schlecht überarbeitet ist, spielt keine Rolle! Wenn du die erste Überschneidung findest, weißt du Bescheid!

Zitat

Original von woody
Hast Du da einen Link? Auch wenn ich Rutz recht gebe, dass mich die Modelle nicht gerade "aus den Socken" gehauen haben, würde ich gerne mal einen Blick riskieren.


Angefangen hat die Geschichte hier:

http://www.papermodelers.com/forum/aviat…ear-bomber.html

und ein aktuelles Bild von Gary´s Flieger findest du im Post #85, zwischendrin sind aber noch ein paar Konstruktionsstadien zu finden!
Ist natürlich jetzt fraglich, ob er das Projekt zu Ende bringt!

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. Juli 2010, 22:10

Hallo zusammen,

Erstmal vielen Dank an Old Rutz für die Vorstellung dieses interessanten Bogens.

Aber wenn ich mir die doch riesigen Außmaße des Fliegers vorstelle drängt sich mir eine Frage auf.
Ich kann ich mir nicht so recht vorstellen das man die Spanten der Flügel noch in herkömmlicher Bauweise(also aus Pappe)bauen kann,muß man da nicht(aus Stabilitätsgründen und Gewichtsgründen)auf Balsa oder Sperrholz etc.ausweichen?

Beste Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Juli 2010, 10:16

Zitat

Original von Günni
Ich kann ich mir nicht so recht vorstellen das man die Spanten der Flügel noch in herkömmlicher Bauweise(also aus Pappe)bauen kann,muß man da nicht(aus Stabilitätsgründen und Gewichtsgründen)auf Balsa oder Sperrholz etc.ausweichen?

Du könntest recht haben; meine bis jetzt größten Modelle (Avro Lancaster und Heikel Greif) haben ca. 1 m Spannweite, und hier ging noch mit der traditionellen Methode. Bei 1,5 m der Tu-95 würde ich die Flügelholme (mit Spanten selbst dürfte es keine Probleme geben) verstärken, z.B., wie Du schon vorgeschlagen hast mit Balsa oder auch 1 mm Sperrholz. Das müsste man halt ausprobieren, vielleicht würde auch die traditionelle Methode eine noch ausreichend stabile Konstruktion hergeben.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:22

Hallo alle miteinander,

@Sergej,
viele Dank für Deine Erklärung; kein Wunder, dass in meinen (US-)Büchern nichts über eine RZ zu finden war ... ;)

@Marko,

Zitat

Doch, schon aus familiären Gründen ;)
Hätte mich auch sehr gewundert! :D

Zitat

Der Flieger könnte auf gut deutsch gesagt "geklaut" sein! Ob er nun gut oder schlecht überarbeitet ist, spielt keine Rolle! Wenn du die erste Überschneidung findest, weißt du Bescheid!
Auch wenn ich Dir leider recht geben muss: WOHER sollte er Deiner Meinung nach geklaut sein? Das ist meines Wissens das erste "richtige" Modell dieser Maschine.

Vielen Dank auch an alle für die Tu-95 Links; habe ich glatt übersehen.

Servus, Woody

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:24

@Günni, Henryk

ich werde es wahrscheinlich mit Dreiecksholmen aus 1mm Karton probieren. Da bin ich eher Purist, weil ich der Ansicht bin, dass das schon noch klappen könnte.

Servus, Woody

24

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:54

Nachtraeglich zur Bestaetigung von Kaktus Infos siehe Anlage
Regards KM
»KlausMoeller« hat folgendes Bild angehängt:
  • CC_Rutzes_05_20100706.jpg

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 6. Juli 2010, 20:56

Zitat

Original von woody
Auch wenn ich Dir leider recht geben muss: WOHER sollte er Deiner Meinung nach geklaut sein? Das ist meines Wissens das erste "richtige" Modell dieser Maschine.


Deswegen hatte ich ja auch geschrieben,

Zitat

Der Flieger könnte..."geklaut" sein!


Wie du ja selber weißt, ist das heutzutage kein Problem mehr, sich irgendwo ein Modell herzunehmen, bissel "rumzuschrauben" dran das es paßt und dann abzuwickeln! Dazu sei mal schnell auf die Kategorie "Alternative Dimension" bei den Papermodelers hingewiesen! :rolleyes:
Welche Resource her genommen hat, ist natürlich ne gute Frage, aber es gibt ja auch mehr Seiten als dir und mir bekannt sind, wo man 3D-Modelle frei runterladen kann (siehe Buran.ru ;) )! Und das man entsprechende Programm auch "frei" runterladen kann, brauch ich ja keinem erzählen :cool:

Vielleicht hat er es ja auch wirklich selbst gemacht und nur die Textur noch etwas verbessert!?
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Modellbauer

Anfänger

  • »Modellbauer« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 4. Juli 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 22. Juli 2015, 15:19

Zitat

Original von woody
Auch wenn ich Dir leider recht geben muss: WOHER sollte er Deiner Meinung nach geklaut sein? Das ist meines Wissens das erste "richtige" Modell dieser Maschine.


Deswegen hatte ich ja auch geschrieben,

Zitat

Der Flieger könnte..."geklaut" sein!


Wie du ja selber weißt, ist das heutzutage kein Problem mehr, sich irgendwo ein Modell herzunehmen, bissel "rumzuschrauben" dran das es paßt und dann abzuwickeln! Dazu sei mal schnell auf die Kategorie "Alternative Dimension" bei den Papermodelers hingewiesen! :rolleyes:
Welche Resource her genommen hat, ist natürlich ne gute Frage, aber es gibt ja auch mehr Seiten als dir und mir bekannt sind, wo man 3D-Modelle frei runterladen kann (siehe Buran.ru ;) )! Und das man entsprechende Programm auch "frei" runterladen kann, brauch ich ja keinem erzählen :cool:

Vielleicht hat er es ja auch wirklich selbst gemacht und nur die Textur noch etwas verbessert!?
moin ..

Eine RZ ist Mir auch noch nicht erschienen..Es gibt wohl etliche Typen dieser Maschine ..Wie zb. KD..-MS-..MD -..K --aber eine ..RZ sollte nicht dabei sein ..dieses nicht einmal in der - Flight- Regestierung ..aber dennoch ein beachtliches Modell... das es wert zu Bauen um hier dargestellt zu werden ....
Lg Bernd

Martin57

Schüler

  • »Martin57« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 23. Juli 2015, 07:47



Wie wäre es denn damit?

Martin

Modellbauer

Anfänger

  • »Modellbauer« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 4. Juli 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 23. Juli 2015, 08:24



Wie wäre es denn damit?

Martin
ich weiß das es die TU 95 als Grossmodel gibt ...
ich habe diese auch schon einmal gebaut gesehen ..ist überwältigend...
nun bin ich auch schlauer geworden ..das nur die typenbezeichnung RZ in den Ostblockstaaten eingesetzt wird
so ein Modell sollte gebaut werden .....um es dann,, Dazurstellen ....

Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellbauer« (23. Juli 2015, 13:54)


Social Bookmarks