Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Mai 2017, 08:14

Kartonmodelle – Modelleisenbahn → Karton-Modellbahn

Juhuuu, :thumbsup:

da der hierzu gehörende Baubericht so langsam in die Unübersichtlichkeit abdriftet, spalte ich das Thema mal ab:

Es geht um Funktions-Modellbau, hier um fahrbare (rollende) Eisenbahnmodelle im Maßstab 1:87 (H0). Gut, bei den Loks natürlich um rollende Modelle (neeee, ich bau da jetzt nicht noch Getriebe und Motoren ein, sowat kann ich nicht..).

Zur Einstimmung mal ein paar Bilder (aktueller Bauzustand):



Wie kam ich jetzt überhaupt hierdrauf???
Nun, nachdem sich hier im Forum so einige mit teils drolligen anderen Modellbaudingen outeten (da gibt’s einen Bericht über ein LEGO-Uboot), teils atemberaubenden anderen Modellen (Norberts ferngesteuerte Lastwagen!!!, Flo`s Slotcarbahn), brachte Gordon den zündenden Zündfunken in meinem Baubericht des 3-Achsigen-Umbauwagens, in dem er anregte:

Zitat

oder gleich H0-Radsätze kaufen …….


Nach einer ersten Empörung meinerseits (WATT??? 8| ), dann jedoch nach Durchdenken des Vorschlages (OCHH… :huh: ) kam dann der Versuch (JAU! 8o ):



Als sich dann noch die Modellbahn meines Nachbarn als Experimentierfläche anbot:



war dieses Thema endgültig <geboren>.

Ich werde versuchen, haupsächlich Albrecht Pirlings Kartonmodelle als fahr-/rollbare Modelle zu bauen und hier in Form eines Erfahrungsberichts (KEIN abgeschlossener Baubericht also) berichten. Ihr seid übrigens herzlich eingeladen, hier tatkräftig mitzuberichten (öh, ähm, sonn richtiger Modellbahn-Experte bin ich ja nun nicht...)
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (27.05.2017), Schildimann (29.05.2017), Reinhard Fabisch (30.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Mai 2017, 08:17

Loks & Waggons

Zur Zeit stehen folgende Modelle in der Planung, bzw. im Bau:

Loks:

E 41, E 44, V 160

Waggons:

3-Achsige Umbauwagen, 4-Achsige Umbauwagen, Reisezugwagen




Einen Referenzbaubericht hat ja Jan hier

10. KBW - Lokomotive Ty51-1 [Fertig]

über ein reines H0 Karton-Dampflok Modell im Rahmen des 10. KBW gemacht...
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (27.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Mai 2017, 08:19

Modellbahn-Nostalgie

Gordons Zündfunke war nicht der einzige, sondern dazu kamen noch Modellgleise für Fotos, die mir mein Nachbar aus seiner Grabbelkiste überliess,



dann kamen noch ein paar gekaufte MÄRKLIN M-Gleise dazu (jajaja, alte Erinnerungen an Wanni`s erste Modellbahn).

M-Gleise???

siehe hier:

http://www.drahtkupplung.de/gtbhb2427.html

Seit 2000 nicht mehr im Programm von Märklin, jedoch noch sehr gut im Internet zu bekommen.#

Tschja, und damit war dann dieses Thema endgültig <in der Pipline>…



Mal sehen, wie weit das hier am Ende kommt…. ;(
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Mai 2017, 09:34

Hallo Wanni,
das ist mal ein besonderes Vorhaben. Wie wird es mit den Fahreignschaften sein. Ist der Kartonaufbau nicht zu leicht, so dass die Wagen dann aus der Schienen springen? Ich bin gespannt.
Ulrich

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Mai 2017, 10:31

Das ist eine gar nicht mal SO ungewöhnliche Idee Wanni - das gibt es häufiger - sei "beruhigt". Gab mal einen H0e Modellbauer, der seine Aufbauten der Fahrzeuge NUR aus Karton baute - und einige Fahrzeuge der grösseren Spurweiten sind auch so entstanden. Auf der Intermodellbau konnte man wieder solche Wagen sehen (ganz selbstbewusst neben Loks/Wagen aus LEGO usw.).
Warum keine Loks Wanni? Wenn Du schon Blut "geleckt" hast - such doch nach "abgeschossenen" Loks auf dem Trödelmarkt oder Ebay. Loks der Marke: Gehäuse kaputt, Lok fährt aber noch.. Eine ganz normale Sache bei den Modellbahnern - die Sache heisst dann "Gehäusebausatz".

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. Mai 2017, 11:00

Hey Ulrich:

Zitat


Wie wird es mit den Fahreignschaften sein. Ist der Kartonaufbau nicht zu leicht, so dass die Wagen dann aus der Schienen springen?


Ja, der Aufbau ist leicht, aber die Radsätze sind relativ schwer, so dass der Schwerpunkt recht tief kommt.
Och, im leichten Hand-Schups-Betrieb geht`s eigentlich....

Hey Frank,

Ich habe ja gar keine H0-Anlage... ;( ...bloss ein paar Schienen... :pinch:

Naja, bei ebay schaue ich gerne immer mal nach der E10 in Blau:



damals meine erste Lok in der Weihnachtsanlage.... :love:

Hmmm, vielleicht doch mal ne Starterpackung ins Auge fassen und die darin vorhandene Lok als Vorspann benutzen für die Kartonlok?? :rolleyes:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (27.05.2017), Frank Kelle (27.05.2017), Joachim Frerichs (29.05.2017), Schildimann (29.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Mai 2017, 09:10

Den Wald vor lauter Bäumen -> die Schienen vor lauter Märklin...

Zitat

Hmmm, vielleicht doch mal ne Starterpackung ins Auge fassen und die darin vorhandene Lok als Vorspann benutzen für die Kartonlok??


Tja, da habe ich den Wald vor lauter Bäumen…, bzw. die Schienen vor lauter Märklin nicht gesehen... 8o

Es ist der Wunsch, bei Gross und Klein,
die Marke Märlkin muss es sein:



(die Qualität der Reime,
sind wie die meine,
Reime... :pinch: )

Mein Nachbar hatte mir ja ein paar Gleise aus seiner Grabbelkiste überlassen :thumbsup: :



Nun, es handelt sich hier um Fleischmann Profi Schienen, und ich habe sogar FAST einen kompletten Kreis.
Naja, Fleischmann Gleichstromm Gleise….wobei, ich Blöden, ich habe doch noch eine N-Bahn… 8|

Gut, keine aufgebaute Anlage, aber Schienen und jede Menge gesammelte Loks und Wagen.

Welch Zufall, das der Trafo passt (0-14 V; 500mA):



Öh...ein paar Schienen sind für wenige € bestellt, dazu noch eine kleine Lok vielleicht… ^^

Kartonwaggon:

Jetzt hatte ich ja den 3-Achser-Umbauwagen in H0 in Angriff genommen, was sich als eher schlechte Wahl für den Beginn entpuppt:
Durch den mittleren Radsatz kommt man so nicht durch die R1 Radien :



Wäre besser gewesen, einen Zweiachser zuerst zu bauen… :whistling:
Och, baue ich jetzt einfach einen Zweiachser:




ist die Donnerbüchse:



...bzw. soll noch eine werden… :rolleyes:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (29.05.2017), Norbert (29.05.2017), Rainer_388 (29.05.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Mai 2017, 10:12

Hallo,
vielleicht erleben wir hier die Geburtsstunde einer Eisenbahnanlage aus Karton. Sind erst die Waggon da, findet sich die Lok ein und die fährt durch einen Landschaft. Damit wäre der Anfang gemacht.
Ulrich

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Mai 2017, 11:11

Zitat

Sind erst die Waggon da, findet sich die Lok ein und die fährt durch einen Landschaft. Damit wäre der Anfang gemacht.

...ich fürchte: JA... ;(
----------

Wanni`s Modellbahn-Karriere

Mal kurz ein kleiner Rückblick auf meine Modellbahnen:

Anfang der 1970ziger, es war das Jahr, wo der kleine Wanni total-extrem-ohnegleichen lieb & brav gewesen ist, und vom Weihnachtmann seine Märklin bekam.

Leider sind da keine Fotos vorhanden, auch von der Modellbahn ist nix mehr vorhanden…. ;(

In den 1980zigern erlebte der Modellban-Virus ein kleines Comeback, nun in Spur N (1:160, 9mm Spurweite). ZU einer Modellbahn-Anlage kam es nie, das Interesse erlahmte Ende der 1980ziger.
Als Sammlung sind die Modelle noch vorhanden,



hier ein paar Beispiele:





Zitat

...ein paar Schienen sind für wenige € bestellt, dazu noch eine kleine Lok vielleicht…


WATT KOST` DAT JÄTZ????? 8|


(www.maerklin.de)

...über 300,--€…. :wacko:

Holla, wohl das Hobby der Reichen-&-Millionäre, wie??? X(

Gut, da viele Modelllbahner mittlerweile betagt das Zeitliche segnen, gibt es einen grossen <2.Händ> Markt, vielleicht werde ich ja da fündig… :whistling:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (29. Mai 2017, 11:17)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (29.05.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Mai 2017, 12:17

Da kannst Du absolut von ausgehen..
Zugeschaut und mitgebaut (auch nach einer alten Fernsehserie) - willst Du jetzt in MÄRKLIN = Mittelleiter Wechselstrom oder mit den FLEISCHMANN-Gleisen (2 Leiter GLEICHstrom weitermachen? Baust Du in Gleichstrom weiter (da sind die Fahrzeuge um einiges billiger) müssen die Radsätze der Wagen wieder raus (wenn es Original Märklinachsen sind), Du baust sonst einen wunderbaren Kurzen (Kurzschluß).

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Mai 2017, 12:45

Zitat

willst Du jetzt in MÄRKLIN = Mittelleiter Wechselstrom oder mit den FLEISCHMANN-Gleisen (2 Leiter GLEICHstrom weitermachen?

Ich will sie alle.... :D

Zitat

müssen die Radsätze der Wagen wieder raus (wenn es Original Märklinachsen sind)

Neee, müsse nicht raus, sind TRIX Radsätze, einseitig isoliert (würden aber auch auf Märklin AC-Gleisen fahren, wenn keine elektrische Funktion wie Licht oder sowas eingebaut wird).

Da denkt aber einer mit.... :thumbsup:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Mai 2017, 13:50

Ein bischen Technik

Frank gibt eigentlich ein gutes Stichwort:
Für diejenigen Leser, die den Trööht hier mitverfolgen (schöne Bilder, lustiger Text :rolleyes: ), aber denen dann doch die Sache schon zu sehr entgleitet (Gleichstrom?-Wechselstrom?-Xylophon?-ichkommjaschon? ?( ) und damit es dann nicht heisst:
Gleichstrom-Wechselstrom-nochsonnTon->Intensivstation… X(

äh.. ;(

hier ein bischen erklärende Theorie:

Der geneigte Neu-Modellbahner steht am Anfang vor der ersten entscheidenen Frage:
Gleichstrom oder Wechselstrom.
Im Bild zwei typische Vertreter dieser Gattung:



Gleichstrom-Modelle sind da eher einfacher zu erklären:
Zwei voneinander isolierte Schienen (Leiter), haben jeweils entweder plus oder minus auf der Schiene, je nachdem, wie der Trafo steht.
Bei Wechselstrom sind beide Schienen quasi gleich leitend (Masse) und in der Mitte hat man noch zusätzlich den stromführenden Mittelleiter:



(https://www.maerklin.de/fileadmin/media/…ik-Tipp-201.pdf)

Der Trafo hat hier auch nur eine Drehrichtung, bzw, mit einem Schaltimpuls wird in der Lok die Fahrtrichtung geändert (irgendwie aufwendiger, aber auch spannender).

Naja, heute kommt noch die Frage: Analog oder Digital dazu…

...aber bleiben wir mal bei Analog…
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (29.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. Mai 2017, 13:52

Die Hersteller

mpf, ich dachte eigentlich, Modelleisenbahn wäre schon ausgestorben und alle Hersteller weg vom Markt, aber neee, die sind alle noch da (oder wieder da).

Märklin:

Der Markführer, ziemlich teuer, aber doch auch wirklich gut, und absolut Kult:

www.maerklin.de

Märklin hat die Marke Trix aufgekauft und vermarktet (aber etwas stiefmütterlich, wie mir scheint) hier Gleichstrommodelle.

www.trix.de

Roco, Fleischmann und Co.

Auch diese Firmen gibt es noch, vertreiben hauptsächlich Gleichstrom-Modelle, aber auch! Ausführungen in Wechselstrom:

http://www.roco.cc/de/home/index.html

http://www.fleischmann.de/en/home/index.html

Gut gefällt mir, dass jeder ein interessantes internationales Programm dabei hat (Österreich, Schweiz, Holland, usw.)

Beim ostdeutschen Hersteller Piko:

http://www.piko-shop.de/index.php?vw_typ…kel&vw_id=21287

kommen uns die polnischen Loks doch irgendwie bekannt vor…



Die habe ich auch von Angraf in 1:25 und in Karton…. ^^
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (29.05.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. Mai 2017, 14:36

Und wenn der Wanni dann mal Langeweile hat, dann baut er nicht mehr in H0 REGELSPUR - sondern greift zur Schmalspurbahn H0e oder H0m.. Die schönen kostenlose Modelle von Neuwied z.B., oder das Jagsstal Krokodil der SWEG oder oder...



(ichbindannmalwegundlaufeganzschnelldamitichnichtgehauenwerdenkann)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (02.06.2017)

Gordon Engroff

Fortgeschrittener

  • »Gordon Engroff« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Mai 2017, 18:55

Moin Wanni,

wie geil ist dat denn nu' >> Funktionskartonmodellbau......... 8| 8o :thumbup:


Wegen dat Dreiachsjerääät >> R1 nimmt man auch nicht, tztztzt..... :rolleyes:


Ja, die Preise sind GANZ LEICHT explodiert, lese regelmäßig den Eisenbahn Kurier, wenn man dann für einen maßstäblichen Personenwagen 70 bis 150EUR zahlen darf..... :cursing:


Naja, ich hatte mich letztes Weihnachten bei Ebäh mit Märklin eingedeckt, dass ne Modellbahn durch Schaufenster flitzen kann, auch wenn die als so haltbar dargestellten Märklin Loks mächtig gelitten hatten. ;( :D :D :D


Find ich toll, was du da machst Wanni!!!!!

LG Gordon

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Mai 2017, 19:24

Früher hatte jeder eine….

Also ich erinnere mich noch so an die Schulzeit, dass irgendwie jeder (Bub) ne Modelleisenbahn hatte….
Damals gab es noch diese Fertig-Gelände, das Ganze war noch nicht von diesem Perfektionismus durchdrungen…

Da sahen die meisten Anlagen noch so aus:



Hihihi, olle Kamellen, wah… :rolleyes:

Hah, ich sprühe tatsächlich gerade über vor Ideen...eine Bestellung habe ich auch schon gemacht, und eine Lok habe ich mir auch schon ausgeguckt….

Da rollt wortwörtlich was an…

Aber ich verrate noch nix, nä-nä, dranbleiben liebe Kinder…. 8o
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gordon Engroff (29.05.2017), sulu007 (29.05.2017), Norbert (29.05.2017), Frank Kelle (29.05.2017), Rainer_388 (29.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Mai 2017, 10:57

Personenwagen

Ein kleines Zwischenupdate:

Der Personenwagen macht sehr gute Fortschritte:



Ich habe die Radaufahmen etwas aufbohren müssen, da die Radsätze doch zu stramm gelagert waren.
Mit einer passenden Nadel wurde der Durchmesser passen geweitet, anschliessend wurde mit einem sehr spitzen Bleistift etwas Grafit in die Lager gebracht.

Fazit: Der Waggon rollert, wat dat Zeug hält, sogar auf dem Tisch. Auf den Gleisen ganz zu schweigen…. 8o
Die Radsätze haben nun genau das richtige Spiel (es klackert leicht, wenn man den Waggon schüttelt), sitzen aber fest in den Radaufnahmen.
Die Radlager bestehen aus 4 Lagen verklebten Karton, die sind also hart genug.

Ich freue mich schon auf die Jungfernfahrt… :love:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (30.05.2017), Helmut B. (30.05.2017), Frank Kelle (30.05.2017), Rainer_388 (30.05.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. Mai 2017, 15:31

Mhmmmm... ich habe gerade "Natasha" gefragt - sie stimmt mir da zu..
die Farbe der Achslagerdeckel + Blattfedern sieht irgendwie komisch aus.. egal ob DR(G) oder DB. Irgendwie meinen "wir", Du könntest den ganzen Rahmen nach nachdunkeln, schwärzen..
Was meinst Du?

Als Beispiel vorn die "Wendezug-Dönnerbüchse", deren Fahrwerk natürlich hübsch mit Flugrost übersät ist - dahinter aber eine "saubere" Donnerbüchse
Bild 2 - relativ saubere Donnerbüchse
Bild 3 - "Donnerbüchse 1. Klasse " - oder auch Einheitspersonenwagen.

Alle auf der Zeche Zollverein in Essen im September 2002
»Frank Kelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • bpwif_10.jpg
  • ble_1412.jpg
  • ble_1422.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (30. Mai 2017, 15:38)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (04.06.2017), Rainer_388 (11.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. Mai 2017, 16:41

Was meinst Du?

Jepp, hatte ich kurz nach Fertigstellung des Rahmens auch gedacht. Schwarz wäre besser...

Beim 3-Achser hatte ich das gleiche Problem; hier habe ich beim Neubau den Rahmen geschwärzt:



Ich bin mir bei dem GRÜN auch nicht sicher (zu hell), aber ich baue jetzt den Bogen zu Ende, evtl. später nochmal
neu mit abgeänderten Farben...

Schöne Fotos :thumbup: , bist Du das da auf dem letzten Bild im schicken ORANGE... :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (30. Mai 2017, 16:52)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (04.06.2017), Rainer_388 (11.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. Mai 2017, 19:17

Ne - wir wollen doch, daß der Zug ANKOMMT - und es wäre auch zu Schade um die Lok..

Mit dem GRÜN packst Du eine "Gretchen" (Natasha?) Frage an - das gab es in einigen Varianten, blich anscheinend auch schnell aus. Da haben sich schon "Generationen von Modelleisenbahnern" die Köpfe heiss geredet. Jeder Hersteller bestand darauf, die richtige Farbe zu benutzen: und prompt war ein Zug des gleichen Wagentypes aus Fleischmann/Roco/Märklin Wagen absolut scheckig und bunt...
Wenn ich mich recht entsinne, brachte Roco oder der "Vorgänger" Röwa dann sogar extra eine Serie Wagen heraus, die dunkler wirkten..

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Asdera (04.06.2017), Rainer_388 (11.06.2017)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:09

mpf, ich dachte eigentlich, Modelleisenbahn wäre schon ausgestorben und alle Hersteller weg vom Markt, aber neee, die sind alle noch da (oder wieder da).
mpf, dachte ich auch und seit Dortmund, wo es einen Stand von Kleinbahn gab, bin ich breits stolzer Besitzer von drei neuen, bzw. fast neuen Lokomotiven.

Dieselverschublok 2060, Dampflokomotove Reihe 99 sowie eine der Baureihe 93 mit Giesl Flachejektor.




Dann habe ich auch noch zwei betagete aber aufbereitete 80er und einen "Blauer Blitz".

Wanni, was richtest Du immer für Sachen an!

Zitat von »Steel Buddies«

Das ist schlecht, ganz schlecht. :thumbup:
Liebe Grüße
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (30.05.2017), Rainer_388 (31.05.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:13

Jojo, sooo schlecht sieht das GRÜN auch nicht aus...
Albrecht hat ja noh den passenden Packwagen gemacht...wieder in einem etwas anderen GRÜN... :wacko:

Naja, da kommt dann Farbe auf die Bahn :P

Wer sind denn die STEEL BUDDIES???? ;(

Oh Rhönäeeééé....die kleinen schwarzen kommen aber auch echt gut... :thumbup:

öh,...aus dem Nachtzug Paris - St. Tropez soll ich Dir noch von einer Freundin Grüsse ausrichten:



O`h Röhnääé, sc`laafe bien, mon Cherie...


8|
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (25. Juni 2017, 20:20)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (31.05.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:24

Du kennst MORLOK MOTORS nicht ??? 8o 8o 8o

http://www.dmax.de/programme/steel-buddies/

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:48

Michael Manousakis, Chef von Morlock Motors, ist mit seiner An-2 in die USA geflogen und hat sogar die Liberty umfliegen dürfen.
Und immer wenn ihm etwas gefällt, aber viel Geld kostet, findet er das immer "schlecht, ganz schlecht".

Mon petite souris, ich werde von Dir träumen.

nicht eifersüchtig sein Wanni. :whistling:
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (31.05.2017), Wanni (11.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 31. Mai 2017, 08:28

1965

Moin,

ein kleines Update:



JAAAAA, ich schmökere gerade im Märklin Katalog von 1965:



Zitat

Gordon:
Ja, die Preise sind GANZ LEICHT explodiert,


Tja, 1965 waren die Preise noch kleiner (auch wenn 15,-- DM damals ihren Wert hatten):



...und was für Herrn Renato Ponoso:



….2017: ein paar € fuffzich, farbig bedruckter Karton:



...und ne Menge Arbeit… ^^
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (01.06.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 594

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:01

Moin Wanni,

ich finde diese Idee, Kartonmodelle auf der Anlage zu nutzen, genial.
Nur leider hat es bei mir nie zu einer Anlage gereicht und nun habe ich den größten Teil meiner Loks und Wagen wieder verkauft.

Aber mal zur Abwechslung sowas aus Karton basteln...

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (01.06.2017), Frank Kelle (01.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

27

Freitag, 2. Juni 2017, 14:52

Erste Trockenfahrten

Zitat

und nun habe ich den größten Teil meiner Loks und Wagen wieder verkauft.

...und Du bereust es jetzt bitterlich, ne... :rolleyes:
...spätestens nach dem Bericht hier, wah... ;)

Sö...ein kleines Packet mit Gleismaterial ist angekommen und die ersten Trockenfahrten wurden unternommen.

Zuerst einmal folgendes:
Die Profile der Hersteller unterscheiden sich ordentlich:



Oben von links nach rechts: Fleischmann Messing Profil,
Fleischmann Profi Neusilber, Märklin M Blech

Hier nochmals das Fleischmann zum Märklin M



Das Fleischmann Profil ist natürlich realistischer und lässt sich auch viel besser befahren als das M-Gleis :pinch:
Den Zahn der Zeit bemerkt man auch, wenn man die Gleise zusammen steckt:



Das Fleischmann Gleis lässt sich leichter zusammen bauen und sitzt exakter, das Märklin M hat vielmehr Toleranzen. Kein Wunder, stammt es ja im Prinzip aus den 1950zigern.
Für heutige Verhältnisse unbrauchbar, eben nur für Nostalgiker... :love:

Beim Durchfahren von Weichenstrassen aus M Gleisen entgleist der Waggon 8| :



hingegen wird Fleischmann problemlos durchfahren 8o



Die Ursache liegt im Radsatz. Die Trix-Radsätze führen den Waggon nicht exakt übers M Gleis, bei Fleischmann hingegen rollerts richtig gut ^^ .

Naja, mein Nachbar hat die Messing-Profile verbaut, sollte also keine Probleme geben…

P.S.: heute morgen habe ich mal einige Loks meiner N-Bahn wieder fahren lassen.



Junge, die sind auch schon über 30 Jahre alt und es war durchaus mühsam….ging dann aber...müssen mal alle gereinigt und gewartet werden….
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (02.06.2017), Riklef G. (03.06.2017), Asdera (04.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

28

Freitag, 2. Juni 2017, 17:08

Und wenn der Wanni dann noch eine SCHIEBLEHRE nimmt, wird er sehen, daß das Radsatz INNENMASS bei Märklin anders ist als bei ALLEN Gleichstom-Herstellern. Da sind Entgleisungen vorprogrammiert. Ich habe einige Märklin-Achsen damals nachträglich einseitig isoliert, damit Sie auf den Fleischmann-Modellgleisen fahren konnten - und dabei die Radscheiben entsprechend auseinandergedrückt..
Bei den Gleisen gibt es - jetzt wird es ganz wild - auch Unterschiede im Schienenkopf..

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (02.06.2017), Rainer_388 (11.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. Juni 2017, 17:20

...und da der Wanni nun besser Bescheid weiss, bestellt er Märklin Radsätze, 11,0 mm, Zapfenachse :



Der Spurkranz ist auch 0,3mm breiter...

...sach ich doch, die Radführung auf der Schiene isset... :pinch:

Sach ma Frank, wie ist denn das neue C-Gleis von Märklin / Trix...dat sieht jedenfalls ganz gut aus... :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

30

Samstag, 3. Juni 2017, 10:34

Sorry, da kann ich nun garnicht helfen.. Ich war H0-Gleichstromer. Meine Bahn ist abgebaut, zu 90% verkauft. Nur ein paar ausgewählte Sachen sind noch da.. (kennt wohl jeder von uns). Ich gehe einfach mal davon aus, das es das SELBE Gleis ist. Viele Fahrzeuge wurden damals schon "untereinander" intern ausgetauscht. Die Märlin Gleichstromloks (=Hamo) erschienen dann bei Trix..

Mein Nachbar hatte damals das C-Gleis. Mir gefiehl es optisch absolut, er hatte auf dem Dachboden "mal eben" eine Bahn aufgebaut, das gab nie Probleme. Weder Stromversorgung (digital) noch das mal was auseinanderging. Die "Klammern", um die Gleise untereinander zu verbinden sind stramm, aber "bombensicher". Die haben sogar "Knicke" im Streckenplan nach oben vertragen.
ABER - Klebeauge sei wachsam: Ich MEINE die Schienenhöhe war etwas geringer als beim M-Gleis oder K-Gleis, mehr modellmässig. Teilweise ratterten die alten Wagen ziemlich (spurkränze rollten über die Schienen"füsse").

Naja...
Was NICHT heisst, das ich nicht irgendwann nochmal schwach werden. DANN aber in 0e (Schmalspur - irgendwie so "MagicTrain" mit eigenen Aufbauten oder so.. ) oder in LGB..
So ne kleine Nebenbahn.. ein Schuppen, ein Ladegleis.. verträumter Bahnhof... vielleicht eine Rollbockanlage.. Ein Triebwagen wartet - im Schuppen blubbert eine kleine Dampflok..

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

31

Samstag, 3. Juni 2017, 11:22

Zitat

Ich MEINE die Schienenhöhe war etwas geringer als beim M-Gleis oder K-Gleis, mehr modellmässig.

...und genau deswegen gibt es AusgleichsÜbergangsgleise

https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/24951

Zitat

Mir gefiehl es optisch absolut...
das gab nie Probleme. Weder Stromversorgung (digital) noch das mal was auseinanderging.

Ah ja, gut zu hören... :thumbsup:

Zitat

Was NICHT heisst, das ich nicht irgendwann nochmal schwach werden.


...JETZT???? :D
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

32

Samstag, 3. Juni 2017, 12:43



Zitat

Was NICHT heisst, das ich nicht irgendwann nochmal schwach werden.


...JETZT???? :D


Ich habe nie gesagt, daß ich keine Eisenbahnen baue... :rolleyes:
Bild 1 = BR 86 - Plastikbausatz von Trumpeter in 1/35
Bild 2 = vorn Schmalspurfahrzeuge in H0e. Vorlage der kostenlose Download von den Neuwieder Modellen. Wagenkästen (gibt inzwischen auch einen gedeckten Güterwagen) vom Bogen - Fahrgestell von Minitrix zusammengeschnippelt
Bild 3 = Kartonmodell preusischer Abteilwagen in 1 zu keine Ahnung.. war mein allererstes Kartonmodell nach gefühlten 100 Jahren. Freier Download
Bild 4 = Pirling Köf II in Karton

Das "Problem" - klare Ansage der besten Ehefrau von Allen: entweder reiner Modellbau oder Deine Modellbahn (Geld und Platzgründe). Damals hat Sie aber nicht gewusst, wie GROSS RC-Schiffe werden können...
Es ist die Mischung, die die Würze im Ganzen macht
»Frank Kelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • 715.jpg
  • pict0510.jpg
  • w110.jpg
  • 244.jpg

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wanni (03.06.2017), Riklef G. (03.06.2017), Rainer_388 (03.06.2017), Asdera (04.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

33

Samstag, 3. Juni 2017, 14:28

Pauline ist da

Ta-Daa...die Lok ist da:

Ich habe mir eine E69 gegönnt:


(Bild: Quelle Wikimedia, GNU, Author: Urmelbeauftragter)

Ich habe die Fleischmann Version:




Dieses Modell war von 1971 – 2003 im Programm des Herstellers und mein Modell wurde als Vitrinen-Sammlerstück angeboten. Knapp 35,--€ incl. Porto waren O.K.
Fährt ganz gut, kann optisch noch etwas gepimpt werden (Fenster, Reeling, Handläufe, Schienenräumer)
Nach einer kurzen Solo-Probefahrt wurde direkt der noch unfertige Waggon im <Pauline-Schups-Betrieb> getestet:



Funktioniert ausgezeichnet…. :thumbup:

Ehefrau: <Kerle nä, wie alt bist Du…. 5 ...????
Ehemann: <Wieviel Füsse hast Du...und wieviel Schuhe…???

Frauen, das Mysterium des Weltalls...nimm nur mal die Filme und Serien, die die gut finden… :thumbdown:
...Und Witze 8| ...und wenn sie selber einen erzählen… :sleeping:

Ich bin jetzt lange genug mit einer verheiratet, aber die Rätsel nehmen weiter zu…. :pinch:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (3. Juni 2017, 14:55)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Frank Kelle (03.06.2017), Rainer_388 (03.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

34

Samstag, 3. Juni 2017, 14:33

Ach gottchen... 8o
Die 1/85er E69.. die hatte ich auch.. + der rote E69.. heiss geliebt... Nachdem ich mir die Geschichte der Strecke Murnau - Oberammergau angelegen hatte, war immer im "Hinterstübchen" das musst Du mal nachbilden.. Ist dann bei den beiden Maschinen geblieben. Ab und an mit nem Silberling schlichen die dann über die Strecke..
Oder habe ich die sogar noch... und ne Bügelfalten E10... und die 01......

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

35

Samstag, 3. Juni 2017, 14:53

...ich mag so kleine niedliche Loks.... :love:

Habe hier vor Ur-Zeiten bereits das Industrie-Pendant als Kartonmodell vorgestellt:



Industrie-E-Lok EL4, HS-Design, 1:32 (Spur I)

Fleischmann bringt ja die letzte der FÜNF noch raus:


Fleischmann.de

...für einen kleinen dezenten Preis... 8|
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

36

Samstag, 3. Juni 2017, 15:44

naja... vergleich mal das Bild mit der Lok, die Du in den Händen hast.. Da liegen WELTEN in der Detailierung und Motorisierung zwischen..

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

37

Samstag, 3. Juni 2017, 18:22

Fenster

Die Welten der Detaillierung sind ein wenig näher aneinander gerückt:

Pauline hat Fensterscheiben bekommen:



Das Verglasen von Fensterflächen → Standard-Kartonmodellbau-Technik, nun auch in H0… :thumbsup:

Die Türen bleiben frei, kriegt der Motor noch genug Luft…. :rolleyes:

Zitat

Oder habe ich die sogar noch... und ne Bügelfalten E10... und die 01......

Ja hatter sie denn noch.... ;(
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (3. Juni 2017, 19:22)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (04.06.2017), Tanja1966 (06.06.2017)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 11. Juni 2017, 17:41

H0 Karton-Waggon

in altes chinesisches Sprichwort sagt:

SCHING-SCHANG-SCHONG
Kar-Ton War-Ggong

...öh... 8| oder so ähnlich… :pinch:

In der Zwischenzeit ist der Donnerbalken , nä, dat Donnerbüchsken natürlich, fertig geworden:



hier mal meine beiden Personenwagen in H0:



Soweit, so gut, sind die beiden Prototypen…Bin ich doch eigentlich ganz zufrieden mit... ^^

Die Farben beim Donnerbüxi habe ich inzwischen abgeändert:



...aber nun kommt die Sommerpause, gell… :cool:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (11.06.2017), Pianisto (11.06.2017), Riklef G. (11.06.2017), Rainer_388 (11.06.2017), Frank Kelle (12.06.2017), Axel Schnitker (24.06.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 594

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:11

Sieht gut aus, Wannimann!

Ick hör se donnern....
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (11.06.2017)

40

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:36

Sommerpause?

wat is dat denn?

ne ne Wanniman, so nich!
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (11.06.2017)

Verwendete Tags

Kartonmodellbahn

Social Bookmarks