Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wolkenstürmer

Fortgeschrittener

  • »wolkenstürmer« ist männlich
  • »wolkenstürmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Januar 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:00

Kartonmodellbau zwischen den Meeren

Kartonmodellbau zwischen den Meeren. Dahinter verbirgt sich eine kleine Gruppe aus Flensburg. Den harten Kern kennen einige schon. Hier handelt es sich hauptsächlich um Heinz, Jochen und Karl. Unregelmässig kommen jedoch immer mal ein paar mehr Personen dazu. Z.B. auch ich. Das ganze wird auch immer rege vom Flensburger Schiffahrtsmuseum unterstützt.

Wie in den Terminen auch schon öfter zu sehen war, findet jeden letzten Freitag im Monat ein Treffen in der Bibliothek des Flensburger Schiffahrtsmuseums statt. Hier ist jeder herzlich willkommen und es wird natürlich ordentlich gesabbelt. Jetzt ist aber erst mal Sommerpause, im Herbst geht es weiter.

Aber es verbirgt sich noch mehr dahinter. So wurde z. B. in den großen Einkaufspassagen Bastelvorführungen sowie basteln mit Kindern angeboten. Oder zu einer Ausstellung im Schiffahrtsmuseum eine „Vorführwerkstatt und Mitmachen“ durchgeführt. Darüber wurde dann auch in der Presse berichtet.

Interessant sind aber auch die Pläne für die Zukunft. So ist geplant im Museum im Dänischen Apenrade für ein Wochenende auch eine Vorführwerkstatt durchzuführen. Gespräche dazu finden in kürze mit der Museumsleitung statt.

Im heimischen Flensburg möchten wir auch eine kleine Ausstellung mit Vorführwerkstatt und ggf. Mitmachen für Kinder zur Flensburger Nautics vom 12.-15.08.2010 anbieten. Das Schiffahrtsmuseum hat uns angeboten dies im Frachtraum des Kümo Gesine zu machen. Diese liegt direkt neben der Alexandra im Flensburger Hafen. Ich hoffe mal, dass das klappen wird. Wenn nicht, lohnt es sich dennoch zu diesem Termin nach Flensburg zu kommen, da hier wunderschöne Segler zu sehen sein werden.

Das ist aber noch nicht alles. Das Schiffahrtsmuseum wird demnächst umgebaut und so wie es ausschaut wird hier ein permanenter Raum nur für den Kartonmodellbau geschaffen. Wie das genau aussehen wird, steht noch nicht 100prozentig fest. Klingt aber alles sehr spannend und vorallem sehr förderlich für den Kartonmodellbau.

Dies war ein kleiner Ausblick was sich in Sachen Kartonmodellbau in Flensburg so alles tut. Bei Neuerungen bzw. bei Terminen werde ich diese hier bekannt machen und hoffe, dass es den einen oder anderen dann mal nach Flensburg verschlägt. Alle aus der näheren Umgebung können sich natürlich auch so mal melden. Gegen ein gemütliches zusammensitzen hat sich noch nie jemand beschwert. J

Viele Grüße
Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 650

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:04

Hallo Thomas,

begrüßenswerte Aktivitäten !

Wenn es nur nicht fast am Nordpol wäre... ;)
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 614

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Mai 2010, 09:53

Hallo Helmut,
auch wenn Flensburg fast am Nordpol liegt, ist es vielleicht doch etwas für einen Zwischenstopp bei einem Scandinavienurlaub! Einen ruhigen Nachmittag in Flensburg verbringen und nach Auflösung der üblichen Staus in Ruhe in die Heimat zurückkehren. Es lohnt sich!
Meint der
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

wolkenstürmer

Fortgeschrittener

  • »wolkenstürmer« ist männlich
  • »wolkenstürmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Januar 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Mai 2010, 19:02

Moin Hajo,

da kann ich doch nur zustimmen. Dieser Tip ist richtig gut. Und so weit weg ist Flensburg nun auch wieder nicht. Ab Hamburg noch ca. 1,5 Stunden und nach Hamburg kommt man ja gut hin, ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flieger.

Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolkenstürmer« (31. Mai 2010, 19:03)


  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 614

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Mai 2010, 22:00

Hallo Thomas,
vor Hamburg dann aber Richtung Lübeck und weiter über Bad Segeberg, die Autobahnen leiden nicht so unter Verstopfung!
Meint der
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Michael Kirchgäßner

Fortgeschrittener

  • »Michael Kirchgäßner« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Juni 2010, 22:06

Moin Thomas,

da ich ja nicht allzuweit weg wohne (nach Helmuts Lesart etwa Grönland) - Eckernförde - bin ich an euren Treffen interessiert. Halte uns hier auf dem Laufenden, ich melde mich dann (ggf. per PN)

Michael K.
Seefahrt tut not!

wolkenstürmer

Fortgeschrittener

  • »wolkenstürmer« ist männlich
  • »wolkenstürmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Januar 2005

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. August 2010, 20:04

Hallo zusammen,

und wieder ein Grund mehr mal in Flensburg vorbei zu kommen. Denn es gibt jetzt einen Modellbauladen der Kartonmodelle verkauft. Im Angebot sind zur Zeit HMW und Schreiber-Modelle. Dazu natürlich auch alles was als Grundausstattung benötig wird. Schere, Skalpell, Schneidematte und sogar Kittifix.

Die meisten Bögen sind auf Kinder und Jugendliche ausgelegt, da die Bastlergruppe "Kartonmodellbau zwischen den Meeren" ja auch verstärkt Kinder anspricht, z.B. bei der Nautics, und so den Kindern die Möglichkeit bietet die Modelle direkt in einem Shop zu kaufen und nicht im Internet. Den ich weiß von meiner Kleinen, dass sie lieber gleich im Laden kauft als im Internet, auch wenn billiger, da man im Netz soooo lange warten muss.

Sollte aber ein Wunsch bestehen, kann auch alles andere von den beiden Verlagen bestellt werden. Ob evtl. mehr dazu kommt ist nicht auszuschliessen, dazu muss aber auch ein wenig verkauft werden.

Achja, der Laden heißt Imlau Modellbau und ist in Flensburg-Weiche. Und wenn man es dann auch noch ins Schifffahrtsmuseum schafft, kann man hier auch noch Bögen bekommen. Zwar nur eine kleine Anzahl, aber immerhin.

Also ab nach Flensburg :-)

Viele Grüße
Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

Social Bookmarks