Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut Wiesmann

unregistriert

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:54

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 - Bericht -

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Hans-Werner Kimpel und Axel Huppers von der Betriebssportgruppe (BSG) der Stadtwerke Duisburg hatten zum vierteljährlichen Treffen im Freizeitheim der Stadtwerke in Duisburg-Rheinhausen eingeladen, und insgesamt 27 Kartonmodellbaufreunde aus den Regionen Ruhrgebiet, Münsterland, Niederrhein und Rheinland, und sogar aus den Niederlanden hatten sich eingefunden.
In gewohnt lockerer, zwangloser Atmosphäre wurden mitgebrachte Modelle und Modellbaubogen begutachtet, Erfahrungen ausgetauscht oder auch einfach nur ganz persönliche Klönschnacks geführt.
Daneben gab es auch „offizielle“ Ankündigungen der nächsten Aktivitäten der Sparte Kartonmodellbau der BSG, wie zum Beispiel der Teilnahme an der Modellbaumesse in Rheinberg (16. bis 18.11.07), der Modellbauausstellung „Zamma“ in Oberhausen (Januar 2008 ), der Intermodellbau Dortmund (16. bis 20.April 2008 ), sowie der regelmäßigen „Bastelabende“ in DU-Rheinhausen.
Außerdem zeigte Dieter Matysik, Präsident des NAUTICUS e.V., beeindruckende Bilder von der Europa-Meisterschaft der Modell-Wettbewerbe der NAVIGA (internationaler Dachverband der Schiffsmodellsport-Verbände) in Bulgarien. Er unterstrich dabei den wachsenden Stellenwert der Kartonmodelle bei diesen Wettbewerben.

So ganz nebenbei und zwischendurch konnten sich die Teilnehmer im Restaurant im Hause an den leckeren, reichhaltigen und preisgünstigen Gerichten stärken.

Doch nun zu den Bildern, die nicht alle von bester Qualität sein können, denn die Beleuchtungsverhältnisse am Veranstaltungsort sind zum Fotografieren ohne Blitz alles andere als optimal, und so manches Modell oder seine Umgebung reagiert geradezu allergisch auf Blitzlicht.

Bild 1: von links nach rechts: Hans-Werner Kimpel „beschnuppert“ den Neuling unter den Teilnehmern, Thomas Reys. Hans Loh zeigt Maurice von Wagtendonk Modellbaubogen, und Werner Fricke will aus dem Bild flüchten

Bild 2: Jürgen Rathert begutachtet Modelle von Wolfgang Bessling und Robert Kofler (der Kölner mit der untypischen Mundart ;)) zeigt Hans Loh seine Verstärkungskartons

Bild 3: Die „Gute Laune-Ecke“ mit Axel Huppers und Jochen Kreitz

Bild 4: Siegfried Neumärker unterhält sich mit zwei Erkrathern, Thomas Reys und Hans Loh

Bild 5: Manfred Jaschinski zeigt Rudolf Voigt einen interessanten Modellbaubogen ...natürlich eines Panzers
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7406.jpg
  • 02_7399.jpg
  • 03_7400.jpg
  • 04_7402.jpg
  • 05_7405.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:00

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (2)

….weiter mit Bildern:

Bild 6: Getümmel rund um die U.S.S. Alaska in 1:200, gebaut von Werner Fricke

Bild 7: im Vordergrund Joachim Stähr und Manfred Jaschinski, dahinter Werner Fricke und Wolfgang Bessling in Einzelgesprächen

Bild 8: Begutachtung von Modellbaubogen

Bild 9: im Vordergrund: das Handy darf auch hier nicht fehlen. Im Hintergrund führen Axel Huppers und Dieter Matysik Strategiegespräche (?)

Bild 10: Nein, hier wird nicht über das Angeln, sondern über Modelle gesprochen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_7395.jpg
  • 07_7397.jpg
  • 08_7403.jpg
  • 09_7482.jpg
  • 10_7477.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:06

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (3)

Axel Huppers stellte einige Modelle aus seiner „Produktion“, bezw. seinem gemeinsam mit Franz Skorupa betriebenen Verlag vor:

Bild 1 und 2: P.Z.L. 102 B in 1:25

Bild 3 - 5: Kontrollbau des free-download-Modells North American P-51 D Mustang „Old Crow“, 1:50, Verlag FS-Kartonmodelle, siehe hier: Ein sehr attraktives Modell!
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7363.jpg
  • 02_7362.jpg
  • 03_7354.jpg
  • 04_7361.jpg
  • 05_7359.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:35

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (4)

…weiter mit Axel Huppers:

Bild 6 und 7: Heinkel He-219 Nachtjäger mit Kettenkrad, 1:50, Verlag FS-Kartonmodelle, gebaut und in Diorama umgesetzt von Manfred Jaschinski, erhältlich siehe hier:

Bild 8: Lublin R-XVIb Sanitätsflugzeug in 1:50, Verlag: FS-Kartonmodelle, free-download-Modell siehe hier:

Bild 9 u.10: Motor-Torpedoboot Typ MAS, 1:50, Verlag Maly Modelarz (Pl), ein schwimmfähiges RC-Modell, Baubericht siehe hier:
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_7353.jpg
  • 07_7373.jpg
  • 08_7365.jpg
  • 09_7368.jpg
  • 10_7370.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

5

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:39

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (5)

Werner Fricke, der eine unverkennbare Neigung zu Großmodellen hat, stellte seine noch nicht ganz fertige U.S.S. Alaska in 1: 200 von Fly vor.
Ein sehr schönes, sauber gebautes Modell

Bild 1 – 3: Total-Ansichten der U.S.S. Alaska
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7376.jpg
  • 02_7391.jpg
  • 3_7394.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

6

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:43

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (6)

…noch Werner Fricke

Bild 4 – 8: Teil-Ansichten der U.S.S. Alaska
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 04_7379.jpg
  • 05_7382.jpg
  • 06_7383.jpg
  • 07_7388.jpg
  • 08_7390.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

7

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:51

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (7)

Rudolf Voigt zeigte Modelle verschiedener Herkunft, wie zum Beispiel das Torpedoboot der Raubvogelklasse (umkoloriert) vom Möwe-Verlag (Konstrukteur übrigens der ebenfalls anwesende Jürgen Rathert), die M/S Batory vom Verlag MON, einen Hanomag-Schlepper vom Anette-Scholz-Verlag, einen Oldtimer vom Schreiber / Aue-Verlag, den Frachter Solingen vom Möwe-Verlag, die Golden Hind von Shipyard

Bild 1: Übersichtsaufnahme

Bild 2: Im Vordergrund ein Torpedoboot der Raubvogelklasse im Anstrich von 1926, 1:250, Möwe-Verlag, Konstrukteur: Jürgen Rathert, dahinter ein Binnenschiff aus dem Satz Hafenfahrzeuge vom Möwe-Verlag, überarbeitet von Jürgen Rathert, im Hintergrund Frachter Solingen, 1:250, Möwe-Verlag

Bild 3: von links nach rechts: Oldtimer Decauville „vis à vis“, 1:25 Schreiber / Aue-Verlag,
Schlepper Hanomag R 40, 1:22,5, Annette-Scholz-Verlag, M/S Batory, 1:400, Verlag MON

Bild 4: nochmals Hanomag-Schlepper und M/S Batory

Bild 5: Golden Hind, 1:96, Shipyard
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7415.jpg
  • 02_7417.jpg
  • 03_7416.jpg
  • 04_7467.jpg
  • 05_7469.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

8

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:56

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (8)

Joachim Stähr stellte den sauber gebauten Rumpf der H.M.S Prince of Wales, ein Großmodell, aus

Bild 1 – 3: Rumpf des Schlachtschiffs H.M.S. Prince of Wales, 1:200, GPM

Bild 4: Jürgen Rathert und Dieter Matysik begutachten sachverständig den Rumpf
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7543.jpg
  • 02_7541.jpg
  • 3_7540.jpg
  • 04_7537.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

9

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:00

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (9)

Siegfried Neumärker, bekannt für seine Flotte selbstkonstruierter Schiffe in 1:600 ist auch unter die Konstrukteure für den Möwe-Verlag gegangen.
Er brachte neben einigen Schiffen in 1:600 auch die von ihm konstruierte Fregatte Sachsen in 1:250 und 1:500, Möwe-Verlag mit.
Zur Detaillierung, vor allem der 1:250-Version, ist anzumerken, dass ein Stealth-Schiff einfach weniger äußerlich sichtbare Details aufweist, und nicht nur der Konstrukteur, sondern auch die Vorgaben des Verlegers die Detaillierung beeinflussen.

Bild 1 und 2: Übersichtsaufnahme seiner Modelle, im Vordergrund zwei Fährschiffe und die Fahrgastschiffe Oslofjord und America, alle in 1:600. Mit Vorliebe konstruiert und baut er Schiffe, auf denen er selbst einmal mitgefahren ist.

Bild 3: Im Vordergrund die America in 1:600, dahinter die beiden Versionen der Fregatte Sachsen in 1:500 und 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_7421.jpg
  • 02_7433.jpg
  • 03_7423.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

10

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:04

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (10)

…noch Siegfried Neumärker,

Bild 4 bis 6: Totalansichten der beiden Versionen Fregatte Sachsen, 1:500 und 1:250, Möwe-Verlag

Bild 7: Vorderschiff Fregatte Sachsen in 1:500 und 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 04_7425.jpg
  • 05_7418.jpg
  • 06_7419.jpg
  • 07_7424.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

11

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:15

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (11)

Hans Loh aus Erkrath, den ich hier und hier schon vorgestellt habe, hatte wieder einige selbst gebaute und größtenteils selbst konstruierte Modelle mitgebracht.
Aktuell beschäftigt er sich mit der Konstruktion und dem Bau von Modellen in 1:1000

Bild 1: Segelkutter Antje, 1:87, Eigenkonstruktion Hans Loh

Bild 2: Eigenkonstruktionen von Hans Loh in 1:1000 von vorn: Panzerschiff S.M.S Sachsen nach Umbau (von der „Zementfabrik mit vier Schornsteinen im Karree zum Einschornsteinschiff),
Linienschiff S.M.S Markgraf,
Feuerschiff Elbe 3,
Schnelldampfer Augusta Viktoria

Bild 3: Damit die Größenverhältnisse anschaulicher werden: Probebau (Schwarz-Weiß-Druck) des Linienschiffs S.M.S Markgraf auf Millimeterpapier

Bild 4: Feuerschiff Elbe 3 und Hafenschlepper

Bild 5: Panzerschiff S.M.S. Sachsen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1_7438.jpg
  • 2_7434.jpg
  • 3_7455.jpg
  • 4_7471.jpg
  • 5_7476.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

12

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:21

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (12)

…weiter Hans Loh:

Er hatte auch ein Modell der Kirche St. Johannes der Täufer in Erkrath in 1:200 samt Modellbaubogen mitgebracht.
Das Modell seiner Kirche hatte der Pfarrer Günter Ernst, der sich an sein Kindheitshobby Kartonmodellbau erinnerte, zum 100-jährigen Jubiläum des Erweiterungsbaus der Kirche selbst entworfen.
Herausgegeben wird es von der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer in Erkrath.
Die Kirche wurde um 1150 im romanischen Baustil gebaut . Um 1700 erhielt der Turm eine barockes Portal und um 1785 eine barocke Schweifhaube.
1901/1902 wurde ein Erweiterungsbau im neuromanischen Stil durchgeführt, und Querhaus, die flankierenden Osttürme und eine Sakristei mit niedrigen Umgängen hinzugefügt.
Das Modell ist nur schwach koloriert, und lädt zur Selbstkolorierung ein, wie sie Hans Loh dann auch vornahm.

Bild 6 – 9: Modell der Kirche St. Johannes der Täufer in Erkrath in 1:200, mit Baubogen, (Hobby-)Konstrukteur: Pfarrer Günter Ernst, Modell gebaut und nachkoloriert: Hans Loh
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6_7529.jpg
  • 7_7451.jpg
  • 8_7442.jpg
  • 9_7446.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

13

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:26

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (13)

Thomas Reys aus Erkrath, Mitglied des Freundeskreises Deutsches Schiffahrtsmuseum, war als „Neuling“ erstmals bei dem Treffen in Duisburg.
Er stellte das Feuerschiff LV 13, des Deutschen Schiffahrtsmuseums, ein sehr sauber gebautes und schmuckes Modell, aus.

Bild 1 und 2: Feuerschiff LV 13, 1:100, DSM
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1_7434.jpg
  • 2_7536.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

14

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:31

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (14)

Bei den Modellen von Wolfgang Bessling, Modell des Petersdoms in Rom von Micromodels und Pfarrkirche Postorna von Richard Vyskovsky erregte vor allem ersteres meine Aufmerksamkeit wegen seiner filigranen Winzigkeit.
Bild 1: Petersdom in Rom in 1:3750 (errechnet) von Micromodels

Bild 2 u. 3: zur Veranschaulichung der Größenverhältnisse: Petersdom auf Millimeterpapier

Bild 4 u. 5: Pfarrkirche Postorna, 1:164, von Richard Vyskovsky
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1_7491.jpg
  • 2_7495.jpg
  • 3_7505.jpg
  • 4_7483.jpg
  • 5_7510.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

15

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:35

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (15)

Die beiden folgenden Bilder sind versuchsweise entstanden bei dem oben erwähntwn „Lichtbildvortrag“ von Dieter Matysik.
Ich wollte einfach mal sehen, ob Projektions-Bilder über Beamer „aus der Hand“ per Digicam aufgenommen werden können.
Wie man sieht, ist dies leidlich gelungen.
Bei einigen Aufnahmen mit sehr viel und sehr hellen Flächen werden allerdings dunklere Details durch die Lichter sozusagen „überblendet“
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1_7519.jpg
  • 2_7523.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

16

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:38

Kartonmodellbau-Treffen in Duisburg 28.09.07 (16)

Zusammenfassend kann ich feststellen:
Für mich war das Treffen eine rundum gelungene Veranstaltung. Für den schönen Abend möchte ich mich bei den Verantwortlichen herzlich bedanken.
Das persönliche Kennenlernen, und der unmittelbare Erfahrungs- und Meinungsaustausch sind der Sache Kartonmodellbau ungemein förderlich und ein unverzichtbarer Bestandteil der Bemühungen, ihn zu erhalten.
Kartonmodellbaufreunde, die solche Veranstaltungen ermöglichen und organisieren, verdienen unser aller Dank.
Das vierteljährliche Treffen in Duisburg ist längst über eine lokale Veranstaltung hinausgewachsen. Der Kreis der regelmäßigen Teilnehmer dokumentiert seine überregionale Wirkung.
Bei allen, die ich nicht namentlich erwähnt habe, oder die nicht „ins Bild gesetzt“ wurden, möchte ich mich entschuldigen. Dies bedeutet keinesfalls Ausdruck geringerer Wertschätzung.
Ich hoffe, dass der Kreis der Teilnehmer sich stetig erweitert, und freue mich auf weitere, interessante und schöne Veranstaltungen.

Freundliche Grüße

Helmut Wiesmann

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:06

Hallo Helmut!

Wieder mal eine tolle Reportage von Dir! =D>

Du hast die Stimmung des Abends schön eingefangen und rübergebracht.( Ich war schließlich dabei)

Dank Dir nochmal für die Arbeit.

GrußHAPE

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:23

Besten Dank Helmut

Lieber Helmut,

ich bedanke mich sehr für Deinen umfangreichen Bericht in Wort und Bild. Du erleichterst mir die Trauer nicht dabei gewesen zu sein.

Die Vielfalt an verschiedenen Modellen und die Zahl der anwesenden Kartonbau-Freunde haben schon den Charakter einer Ausstellung.

Beim nächsten Treffen, noch vor Weihnachten, muss ich auf jeden Fall wieder dabei sein, die Veranstaltung entwickelt sich langsam zur Institution.

Besten Dank nochmals und Servus

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

19

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:36

Auch von mir , lieber Helmut,
herzlichen Dank für deinen ausführlichen Bildbericht. Es war wirklich schade das ich nicht kommen konnte sondern stattdessen eine bittere Auwärtspleite der Hertha miterleben musste. Na ja was solls, das Leben ist hart, meines ist Hertha!
Beim nächsten Treffen versuche ich es wieder und irgendwann klappt es dann auch!
Bis bald und beste grüße

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Helmut Wiesmann

unregistriert

20

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:34

Hallo HaPe, hallo René, hallo Robi

Danke für Euer Lob :]

Der Abend war wirklich toll.
Hans-Werner Kimpel hat schon angedeutet, dass wir wohl demnächst
auf den großen Saal ausweichen müssen.

Noch ein paar Bilder kann ich nachschieben, die ich aber nicht zuordnen kann ?(

Bei Bild 1 tippe ich einfach mal so auf Manfred Jaschinski

Freundliche Grüße

Helmut
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1_7407.jpg
  • 2_7408.jpg
  • 3_7410.jpg

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:00

Die spinnen, die Römer...

Hallo, Helmut!
Wieso erinnert mich das zweite Bild nur so an das Gebäude der Trabantenstadt im Asterix? :D
Eine typische "Insula" aus der erstaunlichsten Stadt des Universums ;)
Woher? Welcher Maßstab?
Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Helmut Wiesmann

unregistriert

22

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:16

RE: Die spinnen, die Römer...

Hallo Kartonkapitän

Das Gebäude findest Du hier (sehr schöne Seite übrigens =D>) unter >>Geschichte >>Rom >>Mietskaserne.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (4. Oktober 2007, 23:25)


  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 23:45

Danke!

Lieber Helmut!
Ein Kompliment für Deine ausführlichen und gut bebilderten Berichte - damit machst Du allen "Stubenhockern", die nicht dabei sein konnten, eine Riesenfreude =). (:rotwerd: Und an die Seite von H.-D. Richter hätte ich auch denken sollen - schließlich habe ich mal den Mercedes-Benz-Nutzfahrzeug-Kalender bekommen, der einige seiner Modelle enthält.)
Gute Nacht und nochmals Lob und Dank!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

24

Freitag, 5. Oktober 2007, 13:14

Hallo Helmut,

vielen Dank für Deinen informativen Bericht. Er vermittelt mir
eindrucksvoll was ich wieder einmal versäumt habe.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

25

Freitag, 5. Oktober 2007, 15:32

Ein ganz großes

DANKE :meister:

an Helmut für seine tolle Berichterstattung, wie immer spitze! Manchmal entdecke ich auf diesen Bildern Dinge die mir an dem betreffenden Abend irgendwie durch die Lappen gegangen sind.

Die Sache mit dem Platz wird langsam zu einem ernsthaften Problem, aber wie wir das nun lösen können ist mir auch noch nicht so ganz klar. Aber wie sagt man so schön: Ist ein Problem erkannt, ist die Gefahr so gut wie gebannt!

Axel

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

26

Samstag, 6. Oktober 2007, 11:19

Lieber Helmut
auch von mir ein ganz großes Danke für diesen tollen Bericht.
Wie auch schon von Axel gesagt, habe ich wohl manche Dinge nicht so richtig gesehen, obwohl ich auch zugegen war. Schön daß ich die Modelle nun auf deinen Bildern sehe.

Gruß Rudolf

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 391

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

27

Samstag, 6. Oktober 2007, 11:37

Hallo Helmut,

herzlichen Dank fuer Deinen ausfuehrlichen Bericht und die herlichen Bilder!

Herzliche Gruesse,

Matthias

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 070

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. Oktober 2007, 03:31

Hallo Helmut,
habe gerade deinen Bericht gelesen und möchte mich bedanken für die tolle Information.Ich stelle fest ,dass erfreulicherweise dieser Kreis auch am wachsen ist :D weiter so :]
Besonders möchte ich mich für die Bilder der gebauten Fragatte Sachsen bedanken. Ich selbst habe den Bogen in 1:250 erworben und kann mir nun ein Bild vom fertigen Modell machen.
Meine ganz persönliche Meinung: das 1:500 Modell ist schöner.
Das 1:250 Modell wirkt etwas flach,verglichen mit der Korvette vom Passat Verlag.
Gruß Werner

Helmut Wiesmann

unregistriert

29

Sonntag, 7. Oktober 2007, 12:50

Hallo Werner

Der Ballungsraum um Duisburg, Dortmund, Wuppertal und Köln hat in Sachen
Kartonmodellbau ein enormes Potential, das es zu nutzen gilt.
Kristallisationspunkte in diesem Potential sichtbar zu machen, sehe ich als eine
Aufgabe an. Daraus erklärt sich auch die Ausführlichkeit meiner Berichte.

Zur Fregatte Sachsen:
Ganz spontan gefiel mir bei dem Treffen auch die 1:500-Ausgabe der Fregatte
Sachsen
besser als die größere Ausgabe, weil sie im Verhältnis Maßstab / Detaillierung
deutlich harmonischer wirkt.
Das mag zum Teil daran liegen, dass der Konstrukteur, Siegfried Neumärker, quasi
im Maßstab 1:600 zu Hause ist, in dem er ganze Flotten von militärischen und Zivilschiffen
als Eigenkonstruktionen gebaut hat, die durchweg in ihrer Detaillierung harmonisch
wirken.
Zweifellos haben aber auch Vorgaben des Verlegers einen entscheidenden Anteil daran.
Dies wurde deutlich in den Äußerungen von Siegfried Neumärker in der kurzen
Unterhaltung, die ich mit ihm führen konnte.

Für mich wäre interessant, welche Detaillierung ein "Piet" Brandt diesem Modell eines
Schiffes mit Stealth-Eigenschaften "mitgeben" würde.

Freundliche Grüße in die "rührige" Mannheimer Region

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (7. Oktober 2007, 12:51)


30

Sonntag, 7. Oktober 2007, 18:19

Hallo Helmut,

deine Frage bezüglich der Fregatte Sachsen von Piet Brandt kann ich dir schon beantworten.
Auf dem letzten Treffen im LTA Mannheim war Piet da und zeigte schon die ersten Konstruktionsschritte der Sachsen. Er wollte wenn möglich im Herbst hier im Forum seinen Baufortschritt zeigen, der Herbst ist ja noch gerade im Anfang :D.
Das was uns erwartet ist wieder ein echter HMV.
Zur WHV Sachsen möchte ich eigentlich gar nichts mehr sagen, 1:500 o.K., Jo Frerichs zeigt es ja gerade , aber in 1:250 ist das ganze dann etwas zuviel Stealth.

Gruß Robi

( Meine ganz persönliche Meinung!)
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

christoph

Fortgeschrittener

  • »christoph« ist männlich

Beiträge: 389

Registrierungsdatum: 18. Februar 2004

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. Oktober 2007, 22:05

römische Mietskaserne

Hallo Kartonkapitän,
meine Antwort für Deine Frage vom 4.10.
Die römische Mietskaserne ist im Maßstab 1 :250 gebaut. Die Grundfläche, auf der sie gestellt ist, ist für das gleiche Gebäude in 1:87, das später einmal auch gebaut wird. Ich habe es nur für den Größenvergleich mit ausgestellt. Das Downloadmodell ist in 1:160 gezeichnet. Interessant wird die 1:250 Version, wenn sie neben dem Kolosseum (Schreiber Verlag im Original 1:400, dann aber auf 1:300 vergrößert) steht.

Christoph

PS: Der Tiger (JSC, Original in 1:72) ist eine eigene am PC gemachte Verkleinerung in 1:87 gebaut.
"Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
Friederich Schiller

Helmut Wiesmann

unregistriert

32

Sonntag, 7. Oktober 2007, 23:04

RE: römische Mietskaserne

Hallo Christoph

...ist mir echt peinlich, dass ich Deine Modelle nicht mehr zuordnen konnte :rolleyes:.
Entschuldige bitte meine Schusseligkeit.

Freundliche Grüße

Helmut

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 7. Oktober 2007, 23:45

Hallo Helmut,

es ehrt Dich ungemein, dass Du Deinen Bericht so selbstkritisch beurteilst.
Jedem es rechtzumachen geht nicht. Ich empfinde Deine Reportagen immer als objektiv.

Gruß HAPE

Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. Oktober 2007, 02:23

Hallo!

Zitat

Original von HelWi
Der Ballungsraum um Duisburg, Dortmund, Wuppertal und Köln hat in Sachen
Kartonmodellbau ein enormes Potential, das es zu nutzen gilt.
Kristallisationspunkte in diesem Potential sichtbar zu machen, sehe ich als eine
Aufgabe an. Daraus erklärt sich auch die Ausführlichkeit meiner Berichte.


Da der 'Zersiedelungsraum' Märkischer Kreis in weiterer Nähe liegt - ich muß unbedingt mal dafür sorgen, an den relevanten Tagen mal Dienstfrei einzutragen ( und auch zu behalten!)... Ich hoffe mal, ihr nehmt auch "Entwicklungsgebiete" in eurer Runde auf... :P

Ich schaue schon seit einiger Zeit auf eure Treffen und schaffe es dann leider doch nicht... :(

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Helmut Wiesmann

unregistriert

35

Montag, 8. Oktober 2007, 09:57

Hallo Stephan

Schön, dass Du Dich gemeldet hast.
Ich gehe davon aus, dass ich im Sinne der eigentlichen Veranstalter antworte:

Selbstverständlich bist Du willkommen.
Teilnahmevoraussetzungen gibt es eigentlich nur zwei:
Aktiver Kartonmodellbaufreund und Kommunikationsbereitschaft.
Beides kann man bei Dir voraussetzen.

Also nichts wie hin zum nächsten Treffen!!!

Zitat

Ich hoffe mal, ihr nehmt auch "Entwicklungsgebiete" in eurer Runde auf...

"Entwicklungsgebiete" gibt es eigentlich im Kartonmodellbau nicht...höchstens
Rückentwicklungsgebiete ;).
...und genau dagegen wollen wir ja auch was tun

Freundliche Grüße

Helmut

christoph

Fortgeschrittener

  • »christoph« ist männlich

Beiträge: 389

Registrierungsdatum: 18. Februar 2004

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. Oktober 2007, 10:18

An Helmut:
Erst Mal auch von mir herzlichen Dank für Deinen Ausstellungsbericht. Er ist Dir mal wieder sehr gut gelungen! Bei der Vielzahl an Modellen von so vielen Modellbauern, die, wie meine Modelle auch, meistens nicht namentlich beschriftet waren, ist es schon eine beachtliche Leistung, dass so viele Deiner Bilder den entsprechenden Personen zugeordnet sind. Für meinen Teil habe ich kein Problem nicht genannt zu werden.


An Hape:
Zitat: Ich empfinde Deine Reportagen immer als objektiv.

Das sehe ich genauso!


An Stephan:
Auch wenn die Anfahrt etwas weiter ist, es lohnt sich auf jeden Fall! Da das Treffen bis 21.00 Uhr geht, ist für spätere Anreisende doch noch genügent Zeit. Man darf auch hunrig kommen, in der Gastwirtschaft in dem Gebäude sind die Preise wirklich sehr moderat.


Grüße an alle
Christoph
"Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
Friederich Schiller

Helmut Wiesmann

unregistriert

37

Montag, 8. Oktober 2007, 22:44

Hallo Freunde des Kartonmodellbaus

Für euer Interesse an meinem Bericht und dem vielfachen Lob :rotwerd: möchte ich
mich herzlich bedanken.
Eines möchte ich dazu betonen: Das Berichten macht mir Spaß!

Ich werde mich also auch in Zukunft bemühen, in Sachen Kartonmodellbau
im Bereich Rhein / Ruhr / Wupper "in Ballhöhe" zu bleiben, und darüber zu
berichten, soweit es meine Gesundheit, die häuslichen und familiären
Verpflichtungen und mein Nebenjob dies zulassen.

Freundliche Grüße

Helmut

Social Bookmarks