Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. August 2009, 20:34

Kann mir jemand eine abgewinkelte Pinzette empfehlen?

Hallo an alle!

Vorab: ich habe gesucht, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden!

Kann mir jemand eine wirklich gute abgewinkelte Pinzette empfehlen?

Am liebsten würde ich meine geliebte no-name-Pinzette verhexen können, damit sie vorne richtig schließt - aber leider tut sie es nicht, und damit wird die Arbeit mit Kleinstteilen unmöglich.
Da ich das inzwischen aber immer häufiger tue, habe ich inzwischen einiges an "Müll" gekauft, will sagen, keine der Pinzetten - welche Form auch immer man so gängig in Bau- und Bastelläden erhalten kann - liegt an der Spitze wirklich aufeinander.
Also bin ich zu meinem "alten Knochen" zurückgekehrt...

Die Fotos sollen illustrieren, womit ich jetzt arbeite und ansonsten sehr gut zurechtkomme - wo könnte ich per Internet etwas Gleichartiges in besserer Qualität bekommen? Kann mir jemand helfen?

Mit herzlichem Dank schon mal vorab.
Gruß, Christine
»Christine« hat folgende Bilder angehängt:
  • pinzette1.jpg
  • pinzette2.jpg
  • pinzette3.jpg
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. August 2009, 21:01

Hallo Christine,
kann Wilfried nur beistimmen.
Gutes Werkzeug macht einfach Spass.
Bei Pinzetten kommt es mir aufs gutes schließen der Spitze an.
Auch soll für mich die Pinzette nur sehr leichte Federkraft haben.
Je kleiner die Kraft um so feinfühliger kann ich damit arbeiten

Meine Wahl
www.zujeddeloh.de

Grüße in den Norden

Volkmar
»Volkmar Adler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Werkzeug.jpg
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Volkmar Adler« (21. August 2009, 21:03)


Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. August 2009, 22:15

Hallo Christine,

ich verwende Pinzetten, die für Dental-Labore angeboten werden.
Google mal "Dental Labor Bedarf" o.ä.

:) Ully

So eine Pinzette kostet ca. 4,- €:
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (21. August 2009, 22:23)


Bernhard

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. August 2009, 22:22

RE: Kann mir jemand eine abgewinkelte Pinzette empfehlen?

Christine

Wenn du bereit bist richtig Geld auszugeben, dann gibt's nix besseres als die Pinzetten der schweizer Firma Dumont. Die sind wunderbar spitz und greifen genau da wo man es braucht - an der Spitze. Fuer dich waehre wahrscheinlich die Dumont Nummer 7 die richtige Wahl. Nummer 5 hat mir auch sehr gute Dienste geleistet, ist aber nicht gekroepft.

Dumont Pinzetten sind in Fachgeschaeften fuer medizinische Instrumente erhaeltlich, und sicher auch im Internet.

Das Folgende weisst du sicher schon, ich schreibe es aber vorsichtshalber trotzdem nieder:
Gute Pinzetten sind Praezisionsinstrumente und muessen sehr sorgsam behandelt werden. Nur zum Greifen verwenden, niemals zweckentfremden: Spitze nie einseitig belasten! Nicht zum Stechen, Bohren, Rillen oder Runden verwenden und auf gar keinen fall zum Aufhebeln von Farbdoeschen benutzen! Sonst wird aus dem Praezisionsinstrument schnell Grabbeltischware.
Aus dem Gesagten folgt auch, dass die Pinzetten vor Misbrauch durch Ignoranten in der eigenen Familie geschuetzt werden muessen.

Bernhard
Ewig währt am längsten.

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. August 2009, 22:28

Vielen Dank!

Wow! Auf den genannten Webseiten gibt´s ja ganze Universen zu entdecken!
Denn werde ich mal suchen und googeln.

Vielen Dank! =)
Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

pietschker

Schüler

  • »pietschker« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 25. April 2009

Beruf: Maschinenbauer, jetzt Softwareberater

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. August 2009, 10:39

Werkzeugliebhaber...

Zitat


Oh, oh, das ist böse. Und gerade hatte ich mir fest vorgenommen, diesen Monat nichts mehr für das Hobby auszugeben. ;(
Lutz Pietschker, Berlin
http://flyhi.de/modellbau/modellbau_01.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pietschker« (22. August 2009, 10:40)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. August 2009, 10:41

Moin Christine,

wenn Du Deine Pinzette magst und nur das "Nicht-Schließen" ein Problem ist - hast Du es schon einmal mit vorsichtigem Zurechtbiegen versucht?

Viele Grüsse
Michael

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. August 2009, 12:12

Antwort

Hallo alle zusammen!

Habe gerade zwei Stunden mit Surfen und Suchen verbracht und bei "zujeddeloh" angefangen. Würde mir gerne den Kasten mit 7 Pinzette zulegen, der Preis ist okay - aber die Versandkosten! Hilfe! 33,80 Euro nach Norwegen, und damit doppelt so teuer wie das Werkzeug... 8o
Ich habe gedacht, ich verstehe da was nicht, aber nein! Kostet wirklich so viel! Ächz!
Immerhin weiß ich jetzt, dass ich nach "7SA" suche...

Die restliche Zeit ging damit herum, vergleichbare Webseiten in der skandinavischen Umgebung zu finden, was (s.o.) etwas Zeit in Anspruch nahm und bei einer Firma in Schweden und einer Pinzette der Firma "Cooper Tools/Erem" endete (Schweiz), die fast die Hälfte dessen kostet, was ich bei Jeddeloh für den ganzen Kasten incl. Versandkosten bezahle.
Soviel zum Thema "Dumont" (Ähem..).

Ich werde wohl erst einmal wieder etwas Geld verdienen müssen, bevor ich es ausgebe...

Zum Zurechtbiegen der Spitze:
Jedesmal, wenn ich mich bei meinem Lebensgefährten über meine Pinzette beklage, schlägt er mir vor, sie sich zur Brust zu nehmen... Was ich dann vor meinem inneren Auge vor mir sehe, ist eine verbogene Spitze mit ausgefranstem Metall, die für garnix mehr zu gebrauchen ist...
Und dann hätte ich garkeine Pinzette mehr!
Er sagt halt: kein Thema, kein Problem... (er hat mir auch schon mal die Haare geschnitten, obwohl das vielleicht nicht das Gleiche ist... :D... und ein guter Handwerker ist er auch...), aber so richtig Vertrauen in die Sache habe ich nicht.

Augenblicklich gefällt mir der oben erwähnte Kasten am besten, gerade auch wegen der Vielfalt und der Möglichkeit, andere Pinzetten zu testen - weiß jemand, ob die Qualität gerade dieser Pinzetten okay ist?

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. August 2009, 14:34

Hallo Christine!

Es wird ja sicherlich auch in Südnorwegen ein Fachgeschäft für Golschmiedewerkzeug geben. Die haben auch gebogene Pinzetten in jeder Form.

Gruß,
Otto.
ottok

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knizacek otto« (22. August 2009, 17:40)


Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. August 2009, 15:59

Zitat

Original von knizacek otto

Ea wird ja sicherlich auch in Südnorwegen ein Fachgeschäft für Golschmiedewerkzeug geben.


Ich werde bei nächster Gelegenheit einen Goldschmied fragen - davon gibt es hier zumindest mehrere... Aber einen Laden mit wirklich vernünftigem Werkzeug? Fachgeschäfte? So richtig mit fachkundiger Bedienung und so? Man sollte nicht meinen, was es hier alles nicht gibt, von dem man in Deutschland gewöhnt ist, es an jeder zweiten Ecke erhalten zu können - und wie schwierig es sein kann, die wenigen Fachleute zu finden (es sei denn, es geht ums Angeln, Jagen, Wandern, um Bootsausrüstung, Stricken, Sticken, Scrapbooking, Quilting oder die Anfertigung norwegischer Volkstrachten in Handarbeit...).
Speziell interessierte Laufkundschaft ist hier extrem selten (dafür gibt´s auch zu wenig Bevölkerung). Nicht umsonst waren die Norweger mit unter den Pionieren des Internet und habe, soweit ich weiß, weltweit die zweithöchste Dichte an Webzugängen (was aber leider auch nicht bedeutet, dass man mit der ersten Suchanfrage fündig wird...).

Aber wer weiß, vielleicht gibt´s ja wirklich in Oslo ein Geschäft für so etwas und ich finde hin (und das ist auch nur 80 km weit weg!).

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Felix

Konstrukteur - Amateur

  • »Felix« ist männlich

Beiträge: 680

Registrierungsdatum: 29. Januar 2005

Beruf: Student der Kunstgeschichte, also nein …

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. August 2009, 03:09

… wobei man bei Fohrmann das .de durch ein .com ersetzen sollte, sonst landet man bei einem Bestatter …

Meine Pinzette ist die hier – die ist sehr gut, ich verwende sie schon seit fast zehn Jahren. Eigentlich ist sie ja für Zecken gedacht, aber zum Modellbau taugt sie auch.

Gruß

Felix
„Einer acht’s,
ein andrer betracht’s,
der dritte verlacht’s,
was macht’s.“

Inschrift am Wernigeröder Rathaus

  • »ramatoto« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 15. Juni 2005

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. August 2009, 10:39

Hallo Christine,

auch wenn es bei Dir an Fachgeschäften Mangelt, frag doch mal bei Deinem Hausarzt, oder Deinem Zahnarzt. Bei denen gibt es immer irgendwelches "Werkzeug" das den Hygiene-Bestimmungen nicht mehr entspricht (in der Regel handelt es sich um Rostflecken, oder abgeplatzte Beschichtungen, so das die Dinger auch im besten Steri nicht mehr steril werden).

Und meist reicht eine Spende für die Kaffeekasse aus.....auf diese Weise habe ich ein paar hervorragende Pinzetten, Bohrer, Skalpelle in meinen Fundus einverleiben können.
Gruß aus Würzburg

Ralf




Lieber eine Stunde vor dem Modell meditiert, als gar nichts getan!!:D

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. August 2009, 16:49

Hei noch einmal!

Mainpirat
Fohrmann hat leider die gleichen Horrorpreise im Versand wie bereits weiter oben erwähnt...
"Goldschmiedebedarf" scheint Dinge ins Ausland nur ohne Mehrwertsteuer zu versenden, was für mich unnötigen Aufwand mit dem Zoll bedeuten würde - ich bin schließlich nur Privatperson und keine Firma...
Aber danke für die Tipps.

Felix
Gutes Teil, die Pinzette! Und eine gute Webseite mit toller Auswahl! Leider habe ich herausfinden müssen, dass Wild nur in 6 Länder liefert (Norwegen ist nicht dabei...).

ramatoto

Zitat

frag doch mal bei Deinem Hausarzt, oder Deinem Zahnarzt

Gute Idee! Danke!

Michael Urban
Mit Biegen war da nichts zu machen, weil wirklich nur die äußerste Spitze nicht aufeinanderlag (so etwa 0,3 mm, da gibt´s nicht viel zu greifen um zu biegen...) - aber ich habe sie meinem Lebensgefährten nun doch zur Behandlung anvertraut, und er hat etwas von der Innenfläche abgeschliffen. Jetzt greift sie tatsächlich viel besser, und ich kann mir ein wenig Zeit lassen mit Neuerwerbungen und muss mein Winz-Projekt nicht aufschieben...

Aber eines ist sicher: ich brauche in jedem Falle etwas Kleineres/Spitzeres für die feinen Sachen und möchte mich noch einmal herzlich für all die Anregungen bedanken!
Wenn die Anschaffung einer neuen Pinzette auch etwas komplizierter ist als ich vermutet hatte, macht es einfach nur Spaß, sich all das wunderbare Werkzeug anzuschauen, das angeboten wird! =)

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. August 2009, 17:41

Moin Christine,

Abschleifen geht natürlich auch - sogar spitz zufeilen würde funktionieren...

Wenn eine Neuanschaffung nur an der Lieferung scheitert - ich bin mir sicher, dass Dir jemand hier weiterhilft (in Deutschland bestellen und dann ein Packerl auf die weite Reise schicken).

viele Grüsse
Michael

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. August 2009, 18:07

Zitat

Original von Michael Urban
ich bin mir sicher, dass Dir jemand hier weiterhilft (in Deutschland bestellen und dann ein Packerl auf die weite Reise schicken)


Gut möglich, dass ich darauf zurückkommen werden muss! :)
Aber jetzt geht´s werkzeugmässig erst einmal auf die "Pirsch" und dann an die Frage, was ich wo und wie bekomme...

Grüsse, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. August 2009, 16:16

Moin Christine,
das gleiche Problem hatte ich auch! Ich habe dann meine recht grobe und billige 08/15 Pinzette mit dem Flex zurechtgefeilt ( wäre ja kein Verlust:D ). Kaum zu glauben, aber das Ding ist jetzt " rattenscharf ", spitz und hat flache Zangenspitzen.
Viele Grüße, deteringgase!
SMS König fertig

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. August 2009, 16:55

Da fällt mir ein, dass ich noch eine richtig üble Pinzette herumliegen habe, die sich als völlig untauglicher Ersatz für meine geliebt alte herausstellte... darauf, die Flex zu benutzen, wäre ich so ohne weiteres nicht gekommen - interessanter Gedanke. Ich denke, ich werde es mal probieren... wie du so richtig sagst: schlimmer kann´s nicht werden.

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. August 2009, 20:55

Ich möchte einfach euch noch mal den Trööt hier in Erinnerung rufen:

Spezialpinzette

Die dort vorgestellte Pinzette von Michael Bauer finde ich persönlich besser als die normal-gebogene Pinzette!!!

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-WHALE« (24. August 2009, 20:56)


  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. August 2009, 23:11

Werkzeug

Hallo Christine,

ich mach gerade ein paar Minuten Pause von sehr kleinen Bauteilen und habe deine Frage gelesen.
Eine Möglichkeit wäre wie auf dem Bild zu sehen zur Miniflex zu greifen und weg damit was zuviel ist. Die obere ist noch "unbehandelt" , bei der unteren fehlen die Rillen. Weiter hab ich die Pinzette dann geschlossen und weiter bearbeitet, damit die beiden Hälften exakt passen. Zuletzt hab ich die laufende
Schleifscheibe mit der Pinzette leicht gepakt und damit die Innenflächen plan geschliffen. Das klappt sehr gut und die Pinzette hat 3 Euro gekostet.

Die unterste ist dennoch "der Hit" und kommt aus dem Elektronikbedarf,
vor allem besticht das Druckgefühl beim fassen. Leider kenn ich den Hersteller nicht, das muß ich noch herausfinden.

schönen Abend noch

Michael
»Michael112« hat folgendes Bild angehängt:
  • b062.jpg

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. August 2009, 08:39

Geschäft gefunden!

Da hatte ich doch eine Erleuchtung!
Es gibt hier ein Geschäft mit dem sinnigen Namen "Tønsberg Maschinengeschäft" - der einzige Laden weit und breit, den man als korrekten Laden für Handwerkerbedarf bezeichnen könnte. Und auf dessen Webseite, in der Rubrik "Sonstiges Werkzeug", unter Brechstangen, Magneten und Maurerkellen, finden sich auch vier Präzisionspinzetten der Firma "Knipex"!
Da werde ich heute mal vorbeifahren, und wenn ich Glück habe, haben sie sie sogar auf Lager!

>Michael 112

Zitat

Druckgefühl

Da lässt meine Pinzette auch etwas zu wünschen übrig wenn ich es ganz genau betrachte... sie könnte etwas "leichtgängiger" sein... Und überhaupt: ich muss mal was Neues ausprobieren!

Zitat

Miniflex

Aber die Idee, mir mal den Dremel meines Lebensgefährten zu leihen und die nutzlose 7er Billigpinzette zu bearbeiten, die unbenutzt auf meinem Tisch herumliegt, das reizt mich schon.

Grüße, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. August 2009, 08:54

Zitat

Original von Christine
Hei noch einmal!

Mainpirat
Fohrmann hat leider die gleichen Horrorpreise im Versand wie bereits weiter oben erwähnt...


Da können die gar nix für... schau mal auf die DHL-Website, was ein versichertes Paket von Deutschland nach Norwegen kostet!
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. August 2009, 09:00

Preise

Zitat

Original von Marco Scheloske
...was ein versichertes Paket von Deutschland nach Norwegen kostet!


Ich mache den Firmen sicher keinen Vorwurf - es widerstrebt mir nur, etwas für 16 Euro zu kaufen und dann noch einmal das Doppelte an Versandkosten draufzulegen. Mir fehlt das nötige Kleingeld, um es nur so zum Spaß aus dem Fenster zu werfen...

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Social Bookmarks