Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. März 2007, 06:43

KA 4-5/97 P-38J Lightning

schon wieder mal ein frisch ausgepackter von mir....

wer sich schon mal gewundert hat, wieso ich in letzter zeit so viel "auspacke":
nein, ich hab nicht im lotto gewonnen und moduni oder gpm leergekauft, die bögen
repräsentieren alle die sammlerarbeit von gut einem jahr. ich hab mich dazu entscheiden, diese vorzustellen, da mir diese rubrik im forum hier oft geholfen hat,
mich für oder gegen einen bogen zu entscheiden, vielleicht helfen meine
präsentationen dem einen oder anderen auch ein wenig weiter.

soviel dazu 8)

heute gehts um die

P-38J Lightning von Halinski (Kartonowy Arsenal)


Eckdaten zum Bogen

Teile: 712
Konstrukteur: Pawel Mistewicz
Erscheinungsjahr: 1997
format: größer als a4 - ich würd mal sagen b4
Auflage: nicht angegeben (wär aber trotzdem interessant)
druckqualität: exzellente! glänzender silberdruck des unlackierten originals.
feine computergrafik, da gibts im druck keine ausreisser, gar nix zu bemängeln.

gebaut wird in spant auf spant-technik, sehr schön find ich, das vorgeschlagen wird, sektionsweise zu bauen (wie auf dem grob-schema in den skizzen zu sehen). so
kann man sich schritt für schritt vorarbeiten und verliert nicht so leicht den überblick.

ruder und leitwerke werden fix dargestellt, also nix mit beweglich...

baubericht von henni findet ihr hier: P-38J Lightning
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • P38 cover a 712.jpg
  • P38 cover b.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Stickler« (8. März 2007, 06:51)


2

Donnerstag, 8. März 2007, 06:45

vier seiten mit skizzen, dürten m.m. nach alles erklären was notwendig ist

achtung hier sind noch die teile für die ungelenkten raketen (10 Stk.) drauf, die laut
slawomirs übersetzung des textes selbst bemalt werden :zweifel:
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • P38 instr a.jpg
  • P38 instr b.jpg
  • P38 instr c.jpg
  • P38 instr d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Stickler« (8. März 2007, 06:49)


3

Donnerstag, 8. März 2007, 06:50

2 seiten für die spanten (es habe sich hier noch laschen versteckt) also nicht pauschal die 2 seiten auf karton kleben!
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • P38 spant a.jpg
  • P38 spant b.jpg

4

Donnerstag, 8. März 2007, 06:50

die teile drängen sich relativ dicht auf vier weiteren seiten.
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • P38 parts a.jpg
  • P38 parts b.jpg
  • P38 parts c.jpg
  • P38 parts d.jpg

5

Donnerstag, 8. März 2007, 06:52

fazit: ein sehr schöner bogen, sicher ncith einfach und nicht für anfänger zu empfehlen.
der silberdruck verzeiht keine klebefinger also immer schön händewaschen. fertig
sollte der flieger jedoch ein echter hingucker werden, was die mühe lohnen sollte!

lg, thomas

6

Samstag, 10. März 2007, 22:25

Zitat

Original von Airgoon
Oft habe ich mich zum Kauf eines bestimmten Modells entschieden, nur weil ich mit Hilfe des "Frisch ausgepackt" sehen konnte, was das betreffende Modell fuer eine Qualitaet ist.


Servus, Norm,

genau dafür ist das Frisch ausgepackt auch da! Deshalb stelle ich auch gerne vergriffene Modelle vor. Sollten diese mal bei ebay oder wo Anders auftauchen, kauft man hier nicht die Katze im Sack!

Zitat

Ich habe auch erst letzte Wocher eine Riesenladung von Modellen reingekriegt und dachte, es waere doch nett, die den Freunden vorzustellen. Bloss mit meiner 1-Megapixel Kamera...? :rotwerd:

1 MPx ist wohl etwas wenig, sollte aber nicht unbedingt stören. Vielleicht kannst du kurz reinschreiben, welche Modelle Du gerne vorstellen würdest, irgendwer hat die Bögen sicher und vielleicht auch besser aufgelöste Bilder. Dann hätten wir hierzu sogar zwei Meinungen!

Meinungen sind subjektiv - wenn also jemand hinter eine Vorstellung was Anderes reinschreibt als der Vorstellende oder auf Details hinweist, wäre das schön!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. März 2007, 22:36

Hallo Norm,

1 Meg-Pixel reicht völlig aus, dir Kruks bei der Sache ist die Optik wenn die nicht gut ist kanns nicht gut abgeblidet werden.

Schau dir das HUBBLE-Teleskop an hat auch keine 1 Meg-Pixel dafür die Optik von allerfeinsten. Diese Infos sind alle auf der HUBBLE-Dvd.

Also hau rein deine Bilder.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

AlexK

Fortgeschrittener

  • »AlexK« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. März 2007, 16:02

Hallo Thomas

Kann Dir nur zustimmen, ein sehr schönes Modell. Bin mit meiner fast fertig (ohne einen Baubericht gemacht zu haben :zweifel:). Bauteile passen perfekt zusammen, nur bitte beachten: Das Ding ist unglaublich Hecklastig!!!!!! Also bei Bau Gewichte in die Nase und in die Triebwerksgondeln, sonst hängt das Bugfahrwerk am Schluss in der Luft.
In Bearbeitung:
So einiges, und nix wird wirklich feritg :zweifel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AlexK« (11. März 2007, 16:02)


9

Sonntag, 11. März 2007, 17:37

Zitat

Original von AlexK
Hallo Thomas

Kann Dir nur zustimmen, ein sehr schönes Modell. Bin mit meiner fast fertig (ohne einen Baubericht gemacht zu haben :zweifel:). Bauteile passen perfekt zusammen, nur bitte beachten: Das Ding ist unglaublich Hecklastig!!!!!! Also bei Bau Gewichte in die Nase und in die Triebwerksgondeln, sonst hängt das Bugfahrwerk am Schluss in der Luft.


So stehts ja auch in der Anleitung... :D

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. März 2007, 20:54

Hallo Thomas,

ich hab den Bausatz auch, aus dem Antiquariat von GPM. :yahoo:

Wenn, dann baue ich aber den Originalbausatz, denn der Flieger muss silberfarbig sein.

Wann macht denn Henni mit seiner P-38J weiter ?

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

11

Freitag, 23. März 2007, 23:32

Zitat

Original von René PinosWann macht denn Henni mit seiner P-38J weiter ?


:D :D

Jaja, bin ja fast am Fahrwerk dran...

Social Bookmarks