Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. November 2007, 11:50

JSC Typ XXIII

Moin zusammen,

nachdem der MFP ziemlich weit gediehen ist, hat mich die Lust am Schiffbau in den Krallen.

Daher hab ich mir das U-2336 von JSC besorgt, und scaliere es auf 1/35 hich, wo es fast nen Meter gross ist.

Ich habe vor, zwei Modelle zu bauen, eines als Vollrumpfmodell, und das andere als Wasserlinienmodell.

Als Hilfe hab ich das "Vom Original zum Modell", und bin grade dabei, den Bogen zu inpizieren.

Eine Vorstellung des Bogens hat OberFreak hier schon gemacht:

JSC Nr.724 U-2336 (Typ XXIII)

Auf den ersten Blick ein simpler Bogen, aber die Ausfahrgeräte und der Turm habens in sich.
Am Turm fehlt das Typhoon (Trööööte) und Schnorchel und Peilrahmen sind nicht richtig.
Die Laufplanken auf dem Vorschiff(chen) sind auch falsch, die entsprechen dem Bundesmarine-Typ.
So, nu hab ich erst mal den Bogen zerschnibbelt, um ihn auf den Kopierer zu schmeissen....dann gehts weiter!


Euer
Hadu

Blubb.... :D
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. November 2007, 12:51

Turmbau zu Babel...

Moin zusammen,

beim Typ XXIII beginnt jetzt der Turmbau zu Babel.

Nach dem Vergrössern auf 1/35 hab ich erst mal alles gesichtet und dann heftig in den Büchern gestöbert.

Als Grundlage "Vom Original zum Modell Typ XXIII" und das "Deutscher U-Bootsbau" mit vielen Fotos und Planskizzen.

Da ich zwei Boote baue, hab ich mir die Vorlage als WL-Modell und ein Typschiff als Vollrumpfmodell ausgekuckt.

Zu U-2336, das "erfolgreichste" 23er-Boot , das der Bausatz darstellen soll, gibts zwei Abbildungen, die schon das Problem zeigen.

Dieses Boot hat wesentlich weniger Flutschlitze am Turm und andere Steigeisen an der Vorderfront des Turmes. Die folgenden Modell-Fotos zeigen den Unterschied deutlich.

Das Typschiff, das ich mit den gelben Streifen der Ausbildungsboote baue, hat die im Generalplan gezeigten und bei einigen Booten auch tatsächlich eingeschnittenen Flutschlitze am Turm.

Beiden Türmen sind folgende Probleme gemeinsam, wobei ich darauf aufmerksam machen möchte, daß die Vergrösserung von 1/ 72 auf 1/35 schon heftig ist.

1. die Innenmasse des Turmes sind nicht stimmig, der Boden der Brücke muss ca 6-8 mm weiter oben liegen, sonst kann keiner über die Brückenkante gucken... :D

2. In der Grösse sollten die Flutschlitze am Boot alle geöffnet gezeigt werden, dabei muss der Innenkörper des Turms schwarz bemalt werden,damit das weisse Papier nicht rausguckt.
Ebenso unbedingt den Innenbereich bei den Ausfahrgeräten in der hintern Turmhälfte bemalen.

3. Die Schleppöse am Turmheck aufschneiden und das Innenteil (Schleppöse) einsetzen.

4. Die Durchmesser der Ausfahrgerätemasten um 2 mm dünner machen.

5. Die Kästen der UKW-Antennen sind keine Kästen und reichen nicht an den Turmkragen hinauf. Da sind nur zwei Verstärkungsbleche angeschweisst.
Am unteren Ende der Antennenröhre das Kabel abführen.

Vom Antennenträger gehen tischartige Bleche in Richtung Turmbug.

6. Die Gräting am Boden ist grobmaschiger als auf dem Druck und bedeckt fast den ganzen Boden, ich habe da aus der Grabbelkiste welche von Graupner gefunden.

7. Das Turmluk unbedingt mit Handrad, Griff und der Hebefeder verfeinern, das fehlt am 72er-Modell ganz.

8. Der Turmkragen passt garnicht, am besten mit vel Spucke neufertigen.

9. Die Brückenrückwand ist fast 8 mm zu lang, und muss an die neueingepasste Brücke angeglichen werden. Achtung, der Schlitz für den Sehrohrbock ist zu breit! Links und rechts ruhg 1 mm zugeben.

10. Der Sehrohrbock muss ebenso gekürzt werden. Dieses Teil am unteren Strich des "T" 1-2 mm grösser schneiden und genau anpassen.
Der Bock hat oben eine tropfenförmige Abschlussplatte mit einer weiteren Führungsscheibe drauf.

11. Der Fahnenmast ist nur Backbord da. An Steuerbord ist bei vielen Booten eine grau gestrichene Schiffsglocke zu sehen. Natürlich nur bei Indienststellung oder so, im Einsatz unnötig.

Die Ausfahrgeräte setze ich auf Alu-Röhrchen und fertige nur die Spitzen aus Karton. Beim WL-Modell sind die Geräte eingefahren, nur das Sehrohr bleibt sichtbar und der obere Teil des Schnorchels.

Beim Vollrumpfmodell versuche ich, die Geräte in voller Länge ausfahrbar zu machen, d.h. ich muss die Öffnungen durch die Rumpfkonstruktion durchgehend schneiden.
Die Geräte führe ich durch passende Alurohre.

Am Schnorchel versuche ich mal, die Wesch-Matten (gegen Radar-Ortung) aus Vorhangstoff auf Papier zu machen.


So, und nun zu den Fotos....


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. November 2007, 19:32

Fotos....

Moin zusammen,

hier endlich die Fotos...


Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • U 01.jpg
  • U 02.jpg
  • U 03.jpg
  • U 04.jpg
  • U 05.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. November 2007, 19:43

Wie es mir geht...

Moin,

...es geht mir mit Bogen gemischt, die Sachen passen nur teilweise und die Fehler in den Massen sind schon gravierend, ebenso die falschen Turmanbauten...

Aber in 1/250 sind das Dinge, die kaum auffallen. Wobei der Turm durchaus auch in diesem Maßstab umgefitzelt werden sollte, so z.B. der Sehrohrbock. Der hat definitv keine gebogene Hinterkante, sondern ist grade.

Ich bin mal auf 1/250 gespannt...


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (13. November 2007, 19:56)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2007, 13:28

Ausfahrgeräte

Moin zusammen,

so, die Ausfahrgeräte sind soweit und bewegen sich satt in ihren Führungen.

Nun kommt die Abdeckung des Auspufftopfes (der Aufbau hinterm Turm) und die ersten Gedanken zur WL kommen.

Die Boote waren -im Gegensatz zur CWL- ziemlich hecklastig, d.h. es genügt nicht, die CWL einfach abzuschnibbeln. Auf den meisten Fotos guckt tatsächlich nur das Vorschiff und der Turm raus.

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • U 09.jpg
  • U 06.jpg
  • U 07#.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. November 2007, 14:25

super hadu,es ist wiedermal eine freude dir beim umbasteln zuzusehen!
zur enormen summe an fehlern:ich frage mich warum soetwas passiert.
etnweder konstruiert man nur nach fotos,oder augenmass,oder man hofft dass niemand die fehler bemerkt.nun von 10 leuten die so ein modell bauen wirds vielleicht 8 davon nicht wichtig sein obs 100% ig stimmt,aber ich denke mir wirklich wenn ich als konstrukteur ordentliches planmaterial habe (und das sollte doch kein problem sein) warum dann solche fehler?

aber egal,es ist sowieso interessanter dir beim umbau und bei der korrektur zuzusehen,als sich den kopf darüber zu zerbrechen... ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. November 2007, 14:37

Maßstab

Moin zusammen,

oh, danke für die Blumen, ich sehe mich nicht als den supergenauen Bastler, bestimmt haue ich andere Fehler rein und vertue mich an anderen Stellen, die so manchem völlig leicht von der Hand gehen.

Peter, ich denke, hier liegt es daran, daß der ursprüngliche Maßstab 1/72 ist, und in der Grösse so manches nicht auffällt, da zu klein.

Wenn ich aber an die Profis hier denke, die solche Details in 1/250 oder 1/400 bringen, wird mir schon anders. :D
Ich kann nichts zu JSC sagen, das ist mein erstes Modell von diesem Verlag, und bei einer solchen Vergrösserungsrate....!?!

Da es nun an den Rumpfbau geht, schauen wir mal.
Interessant ist, daß der Rumpf nicht auf die herkömmliche Weise gebaut wird, sondern das Spantengerüst mit geometrischen Körpern stabilisiert wird, und so vielleicht auch viel fester und verwindungsfreier wird.
Die 8-Form in Rumpfquerschnitt ist ja sowieso nicht ohne...

Mit den Plänen hast Du recht, die sind offen im Netz und im Handel zu kriegen, und die Serie "Vom Original zum Modell" lässt keinerlei Fragen offen.


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. November 2007, 11:13

...soso...

Moin zusammen,

...inzwischen hab ich wieder etwas Zeit gefunden, um am 23er zu basteln.

Ich weiss ja nicht, welche Erfahrungen Ihr mit JSC habt, aber mittlerweile bin ich echt enttäuscht.

Beispiel ist der längliche Aufbau hinterm Turm. Da verbirgt sich die Abgasanlage des Diesels drunter, und ist ein Drama.
Zunächst glaubte ich, daß es am extremen Vergrössern liegt, aber hier sind auch im Originalbogen die Teile einfach mal so in allen Richtungen falsch geschnitten und viel zu gross.

Das drückt sich bei mir so aus...vordere Seitenkante des Turmanbaus mal lockere 5 mm zu hoch, die Rundung des unteren Abschlusses ist ignoriert.

Das Bauteil nochmal auf den Kopierer gelegt und entsprechend verkleinert - ups-nu passt es!

Oder die Flutschlitze am Rumpf - pure Phantasieprodukte...

Vielleicht bin ich zu pingelig...okok....

Ach ja, die Fotos liefere ich bald nach, hab grade Technik-Probleme


Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. November 2007, 15:22

Die Fotos kommen

Moin zusammen,

jetzt die fehlenden Fotos....mangels Technik halt nachträglich.

Die Verbindung des Bugteils und des Huptrumpfes ist gnadenlos danebengegngen, adafür ist der WL-Teil nun im Bau und wird ganz interessant...ist ja nicht viel U-Boot dafür da...

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • U 09.jpg
  • U 10.jpg
  • U 11.jpg
  • U 12.jpg
  • U 13.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. November 2007, 16:28

mannomann,wenn ich mir dein werk so ansehe,macht sich einfach nur ratloses staunen breit!
das boot sieht bis jetzt absolut spitze aus!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. November 2007, 19:28

Hallo Haduwolff,


da schließe ich mich Peter voll und ganz an, das Boot sieht überwältigend aus, umso bewundernswerter, da der Bogen ja nicht unerhebliche macken hat

Zaphod

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. November 2007, 14:01

Jsc

Moin zusammen,

danke....:-)

Nunja, das ist ja mein erstes Papierschifferl seit.....ca 35 Jahren....

Also, JSC hat schon Probleme, offensichtlich.

So, nun zur Endausrüstung und dann den Luftpinsel geschwungen!

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. November 2007, 14:06

ich will bilder sehen! :D


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

14

Freitag, 23. November 2007, 14:45

Jsc

Moin zusammen,

so, nun weiter im Text...

@Tokro
Ich habe kein Problem mit der interessanten Bauweise, das klappte prima, aber wenn Bauteile in der Originalgrösse 3-4 mm zu gross sind und Rundungen nicht passen, stösst mir das schon auf.

Dies ist mein erstes JSC-Modell, und ich schliesse nicht automatisch auf alle, und wenns was interessantes gibt, bau ich das auch.

So, der Bau ist weitgehend fertig, das komplett-Boot hat noch einige probleme mit den Verbindugnen, aber das WL-Boot ist soweit...die letzten Baufotos...

Der Rest dann in der Galerie.

Euer
Hadu
»haduwolff« hat folgendes Bild angehängt:
  • U 15.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Social Bookmarks