Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2012, 14:09

JSC 98 - Kaliope or Penelope - 6/2008

Moin Kartongemeinde,

Ich habe vor die „Kaliope“ Nr. 98 von JSC im Maßstab 1:400 zu bauen.
Dabei hat mir JSC bzw. Bartosz als Konstrukteur die die Wahl nicht leicht gemacht. Sage und Schreibe 8 (in Worten „Acht“) Varianten stehen zur Auswahl.
Den Bogen hatte ich sogar mal mit nach Lübeck zum Nordlichter Treffen genommen um die Meinungen der Teilnehmer zu hören. Na ja, was soll ich sagen, viele Menschen, viele Antworten.

Jetzt ist für mich aber die Entscheidung gefallen.
Es soll die „Kaliope“ werden und zwar in der Lackierung der ersten Fahrten.
Gelber Rumpf, gelbe Aufbauten, so wie Grzegorz Nawrocki das Coverbild gestaltet hat.




Hier mal die verschiedenen Möglichkeiten.




Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2012, 14:32

Der Anfang ...

Typisch JSC ist das „Spantengerüst“ der „Kaliope“.
Passt, wackelt nicht und hat auch keine Luft.





Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juli 2012, 14:35

Die Auswahl ...

Hier könnt Ihr nochmal die Auswahl der Rumpfbauteile sehen.



Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juli 2012, 15:10

Moin Stephan,
klasse, dein Baubericht :) ! Ich habe den Dampfer in der vergrößerten Form (1:250) hier liegen und da kommt dein Baubericht mir gerade recht. Bin gespannt, wie die Teile zusammenpassen. Die von dir gewählte Variante (Titelbild) wäre auch mein Favorit :thumbup: - wünsche ein gutes Gelingen!

Gruß von der Ostsee
HaJo (der exVegesacker - und damit Gruß nach Bremen)

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2012, 15:35

Hi Stephan,

oh ja, das verspricht in der Tat interessant zu werden. 8 verschiedene Möglichkeiten, Donnerwetter, da fällt die Auswahl in der Tat nicht leicht. Ich bin aber auch der Meinung, das die

Farbgebung wie sie auf dem Cover zu sehen ist, gut rüberkommen wird. Farbenfroh ist ja im Grunde jede Variante.

Dann mal viel Erfolg!

Gruß "um die Ecke" nach Bremen

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juli 2012, 16:59

Ist ja klasse!

Ich fand' den Bogen in Lübeck auch großartig und hab ihn mir inzwischen selbst gekauft.
Bei mir wird er gleich nach der Shimakaze gebaut.
Ich tendiere auch zu einer vollständig gelben Version, aber mit Aufschrift POLSTEAM und PZM-Schornsteinmarke.
D.h. vollständig wie auf dem Umschlag.
Soweit ich weiß, hat Peter Laatz das Modell auch in Arbeit und tendierte zu einer Variante mit rot.

Ich werde mal beim Schiffsnamen darauf achten, dass wir keine Doppelten bekommen.


Liebe Grüße ... Lennart

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2012, 20:19

Hi Lennart,

Schön das bei Dir wieder ein ziviles Schiff an der reihe ist.
Ich habe vor die Variante "K2", wie auf dem 3ten Bild markiert, zu bauen.
Also auch mit der Aufschrift "Polsteam" und mit schwarzem Schornstein, aber halt die "Kaliope".
Wenn Du die "Penelope" wie auf dem Coverbild abgebildet baust, passt das schon.

Mann muss sich die Teilenummern schon etwas genauer ansehen.
Beim Bauteil 115 habe ich schon einen Fehler gefunden. Es gibt ihn zweimal mit der Zusatzbezeichnung "K4", einmal gelb und einmal rot.
Das gelbe Teil sollte aber "K1-3" sein.

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juli 2012, 20:31

Moin HaJo,

da das 1:250 Modell ja einfach hochgezogen sein soll, bin ich auf Deinen Baubericht auch gespannt.
Hoffentlich passt alles.

Moin Jens,

Ja die zivile Flotte hat's mir angetan. Schön Bunt und der Maßstab 1:400 ist eine handliche Größe.
Da JSC aber jetzt in 1:400 die "Jahre Viking", das größte je gebaute Schiff herausgebracht hat, ist handlich aber nicht mehr soooo ganz angebracht.
Mal sehen wer den ersten Baubericht anfängt.

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

9

Sonntag, 8. Juli 2012, 21:20

Hallo Stephan

Ein schöne bunter Kanarienvogel, der auch in meinem Fundus schlummert. Aber eben, auch 1:250. Über dei Ausführung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber gut möglich, dass sie in meine immer grösser werdende Hafenanlage einlaufen wir, eirgendwann :whistling:
Jedenfalls wird Dein Baubericht eine willkommen Inspriation. Viel Spass!
LG
Peter

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2012, 23:03

Ok, ich beanspruche jetzt einfach mal ganz dreist P2 für mich.

LG ... Lennart

  • »Christian Lorenz« ist männlich

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2009

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juli 2012, 23:17

Hallo Stephan,

da nehme ich auch gern platz in der ersten Reihe. ^^

Habe diese Modell 2x in 1:250 in meiner Sammlung.
Werde irgendwann mal beide gleichzeitig bauen und dann eine in rot und eine in gelb.

Die wünsche ich viel spaß und ich hoffe das alles super passen wird. :thumbsup:

Gruß Christian
Über Mich

Zu meinen Downloads:
Sport Fischerboot
Hafenkran 1

Aktuelle Projekte:
General Cargo Ship GDANSK 1:250

Abgeschlossene Projekte:
6. JSP "Boat on the Road, Tonnenleger "Bussard", Hafenfähre "Jan Molsen", Mahagoni Sportboot 1:250, Sportboot 1:250, Stückgutfrachter "MS Bleichen",
Burg "Siegmundseck", Römischer Gutshof, Kirche Pfersbach, Schloss "Hohenschwangau", Azay-Le-Rideau

Unterbrochene Projekte:
Kühlschiff "Pekari", Minensuchboot "Siegen, Heizöltanker "Norderney", Bomber "B-17 G - Flying Fortress", Schaufelradbagger, Tower Bridge London, Gundam "Unicorn"

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Juli 2012, 16:41

Moin Leute

Nach einer arbeitsreichen Woche habe ich jetzt am WE es endlich geschafft mich wieder dem Kartonbau zu widmen.
Das gesamte Deck wollte ausgeschnitten werden. Es besteht aus 6 Einzelteilen die auf dünnem Papier gedruckt sind. Hierbei hat alles gepasst





Bis jetzt habe ich für den Bau UHU-FF schwarz benutzt. Was auch mit ein grund für den etwas langsamen Baufortschritt ist.
Bei diesem Norddeutschen Sommer kann man ja schlecht das Fenster zum Lüften öffnen, ohne zu riskieren das der sich Karton verzieht.

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. Juli 2012, 23:43

Moin Leute

Es geht mit der Rumpfaußenhülle weiter.
Hier „rächt“ sich jetzt meine Farbauswahl. Das Gelb ist nur an wenigen Stellen mit einer schwarzen Schnittlinie vom weißen Karton getrennt, und meine Arbeitsplatzbeleuchtung trägt auch nur marginal zur besseren Unterscheidung der beiden Farbflächen bei. Schneide ich nämlich mit der Schere die Rundungen nach, spiegelt sich das gelb doch zu sehr an der Schnittkante auf dem weißen Karton. Ein zufriedenstellendes Ergebnis bekomme ich nur bei Tageslicht.

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Juli 2012, 10:40

Moin Leute,

An den extra Klebelaschen mit denen die Rumpfteile zusammengeklebt werden gibt es auch eine falsche Teilenummerierung.
24, 25, 27, 29L, 29R, 31L, 31R dürften nur die Zusatznummerierung 1-2 haben .
1-2 ist ja der Code für den gelben Rumpf. 3-4 für den roten.
Teil 26 müsste rotbraun wie die Wasserlinie haben.






Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Juli 2012, 11:18

...Das Gelb ist nur an wenigen Stellen mit einer schwarzen Schnittlinie vom weißen Karton getrennt, und meine Arbeitsplatzbeleuchtung trägt auch nur marginal zur besseren Unterscheidung der beiden Farbflächen bei. Schneide ich nämlich mit der Schere die Rundungen nach, spiegelt sich das gelb doch zu sehr an der Schnittkante auf dem weißen Karton. ...


Hallo Stephan, kein Scherz, dieser Tipp:

Schneide in solchen Fällen mit einer (guten) Sonnenbrille. Das geht deutlich leichter, weil sich der "Farbabstand" z.B. zwischen Gelb und Weiss erhöht.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:35

Hallo Stephan,

Very much looking forward to your treatment of this interesting ship.

Best Regards,

Cris

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 5. August 2012, 19:59

Moin Leute,

Ähmhm, tschuldigung das ich erst jetzt hier wieder weiterschreibe aber ich hatte überhaupt keine Lust den BB weiterzuschreiben.
Ich hab nämlich die Rumpfaußenhülle versaut. :cursing:


Man soll eben nicht bei 35° Grad im Dachgeschoss basteln und erst recht nicht wenn man zu viele „Billy-Regale“ aufgestellt hat ohne in die Aufbauanleitung zu sehen, und denk, wozu soll ich auf den Plan gucken, ist doch alles da und ganz easy. :whistling:

Aber das hat man davon. Hab ich eben solange am Bug geschnitzt das es halbwegs (für mich) akzeptabel aussieht.


Hier seht ihr einen Bauzwischenstand. Meinen ganzen Ärger wollte ich Euch ersparen. ;(



Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackBOx« (5. August 2012, 20:11)


Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. August 2012, 20:27

Wie waren die Probleme eigentlich gelagert?
Möglicherweise auch eine fehlerhafte Abwicklung?

Da ich den Bogen auch in Kürze bauen werde, würde mich schon interessieren, ob sie sich wahrscheinlich wiederholen werden.

Liebe Grüße ... Lennart

P.S.: Ich baue jetzt übrigens doch ganz in Rot

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

19

Montag, 6. August 2012, 09:48

Moin Lennart,

der Fehler liegt definitiv auf meiner Seite. :cursing: :cursing: :cursing:
Ich habe einen falschen Ansatzpunkt für die Bugwand genommen. :cursing:
Jetzt ist das Modell 3mm länger. :cursing:
Die Mittelbordwand ist aber lang genug gewesen ?(

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

20

Montag, 6. August 2012, 11:03

Ahoi Stephan,

ich bin zwar Brillenträger, sehe anhand der letzten beiden Fotos das Problem aber nicht.
Sieht doch gut aus oder ???


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

21

Montag, 6. August 2012, 20:00

Moin Jo,
Moin Leute,

jetzt hast Du mich erwischt. :whistling:
Habe extra ein Bild ausgesucht wo man meine Baufehler nicht sieht, na ja fast nicht.

Aber schau mal auf das Bild unten.

Hier erkennt man das ich die Innenschanz beim zusammenkleben total vergessen habe und den Bug einfach am Knickpunkt an das Deck geklebt habe.

Dadurch liegen die Klebelaschen vom Spantengerüst nicht an der Außenhülle an und der ganze Bugabschnitt (je Seite 3 „Platten“ und 2 Klebelaschen + Ankertasche macht 12 Bauteile) kommt ganz vorne auch noch etwas höher, sodass auch dort das vorgesehene Bauteil nicht mehr passte.

Aber mit etwas Farbe (die mir jetzt auch noch zu dunkel geraten ist) geht’s so leidlich.
Wenn man jetzt bedenkt, das ich beim Mittelbauteil schon 3mm abgeschnitten habe damit die Länge passt, müsste bei richtiger Montage des Bugs dort noch mehr der Schere zum Opfer fallen.
Aber lieber zu lang als zu kurz.

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • »Christian Lorenz« ist männlich

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2009

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

22

Montag, 6. August 2012, 22:57

Aha, wenn du uns jetzt nicht direkt mit der Nase draufgestuppst hättest, ware das bestimmt unendeckt geblieben.

Aber ich kenne das, wenn irgendwo etwas nicht richtig sitzt, ärgert das einen ganz schön. Auch wenn die andren es nicht mitbekommen.

Aber Kopf hoch, das wird trotzdem ein schickes Schiffchen. Wie ich einem Bild entnommen habe, hast du die Gdansk auch schon gebaut. Bin da auch gerade drann aber in 1:250.

Weiterhin viel spaß mit der Kaliope.

Gruß Christian
Über Mich

Zu meinen Downloads:
Sport Fischerboot
Hafenkran 1

Aktuelle Projekte:
General Cargo Ship GDANSK 1:250

Abgeschlossene Projekte:
6. JSP "Boat on the Road, Tonnenleger "Bussard", Hafenfähre "Jan Molsen", Mahagoni Sportboot 1:250, Sportboot 1:250, Stückgutfrachter "MS Bleichen",
Burg "Siegmundseck", Römischer Gutshof, Kirche Pfersbach, Schloss "Hohenschwangau", Azay-Le-Rideau

Unterbrochene Projekte:
Kühlschiff "Pekari", Minensuchboot "Siegen, Heizöltanker "Norderney", Bomber "B-17 G - Flying Fortress", Schaufelradbagger, Tower Bridge London, Gundam "Unicorn"

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

23

Montag, 6. August 2012, 23:05

Hi Stephan,

I am glad to see you are continuing with the model. Ha! I have 3mm errors all the time!

Best Regards,

Cris

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

24

Montag, 6. August 2012, 23:22

Hi Christian,

Wie ich einem Bild entnommen habe, hast du die Gdansk auch schon gebaut. Bin da auch gerade drann aber in 1:250.


Ja, ich habe deinen Baubericht schon gesehen.
Laserausdrucke finde ich persönlich nicht so doll, obwohl ich auch schon oft welche im Betrieb gemacht habe.
Bei meinen Ausdrucken platzt oft an den Falzkanten die Farbschicht weg und wie bei dir klebt nur FF schwarz zufriedenstellend.
Noch was zur Gdansk, pass bloß bei der Brücke auf, die Türen passen nicht.


Hi Cris,
Danke für die tröstenden Worte.

Gruß aus Bremen
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 21. August 2012, 23:47

Hallo zusammen

Ich möchte mal die Gelegenheit nutzen, Euch die rote Alternative zu zeigen.
Bei mir wird's die Penelope (P4).



Bei mir hat der Bug auch nicht genau gepasst und die Innenschanz ist ebenfalls zu klein.
Ich find's aber nicht so schlimm

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 26. August 2012, 18:51

Moin Leute,
Moin Lennart,

Sieht schön aus, deine rote Penelope. Wenn du magst darfst du gerne hier deinen Baufortschritt weiter beschreiben.


weiter geht’s mit der Kaliope.
Hier seht Ihr nochmal die Bordwände in ihrer ganzen „Pracht“.


Der Heckspiegel ist etwas zu klein,


Bis auf meinen Fehler am Bug gabs keine Passprobleme

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 26. August 2012, 19:04

Moin Leute,

Die Deckhäuser werden angeklebt.





Auch hier hat alles gepasst.


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

28

Freitag, 31. August 2012, 10:34

Moin Stephan

vielen Dank für's Angebot.
Ich werde mal auf jeden Fall die abweichenden Details zeigen.
Bin zur Zeit mit dem Lukensüll beschäftigt.




Leider habe ich beim Retuschieren mit Tusche ziemlich geschmiert und es sieht doch etwas sehr nach extremer Alterung aus.
Ich werd mal schauen, ob ich einen entsprechenden Farbton in Acryl bekommen kann.
Viele Grüße ... Lennart

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

29

Samstag, 1. September 2012, 15:35

Moin Leute,

Insgesamt 104 Süllstützen wurden jetzt an Deck verbaut.





Da keine Reserve vorhanden war musste ich doch mal meinen Arbeitsplatz etwas besser aufräumen damit ich die kleinen Dinger schneller wiederfinden konnte wenn sie mir beim Kantenfärben aus der Pinzette schnippten. Man kann sie aber auch schnell einfach aus Restkarton nach schneiden.


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

30

Samstag, 1. September 2012, 15:40

Moin Leute,

Die Abdeckung verhindert dass das unbewaffnete Auge evtl. zu kurz geratene Stützen entdeckt.





Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

31

Samstag, 1. September 2012, 20:36

Moin Leute,
Moin Lennart,

Auf meinen Längssüllabdeckungen sind links und rechts je eine blaue Markierung zu sehen.
Was bedeuten sie?


Oder ist das nur ein Fehler im Offsetdruck?


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 2. September 2012, 13:53

Hallo Stephan

Dieses Schiff wird sich würdig in die Reihe deiner Containerschiffe einreihen :thumbup:.

Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. September 2012, 19:56

Moin Leute,

Danke Andi, ich habe in meiner Schublade noch einige Schiffe von JSC die auch noch dazu kommen sollen.

So, das Bastelwochenende ist vorbei und im Bogen gibt es ein paar Teile weniger.
Ich habe laut BA mit dem Brückenhaus weitergemacht.


Zuerst mal locker zusammengestellt.


Oh man, so kann man auch zu größeren Bauteilzahlen kommen.
Hier werden wirklich 1 x 2mm kleine Lukendeckel aufgedoppelt.
Im Maßstab 1:400 trägt das ganz schön dick auf.


Die roten Löschmittelkästen an der Wand sind von mir, was ich mir aber hätte sparen können.
Nachher sieht man wenigstens vom unteren nix mehr.


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

34

Montag, 3. September 2012, 22:13

Moin Stephan!

Bei mir gibt es die Punkte auf dem Süll nicht?
Muss irgendwie druckbedingt sein.

LG... lennart

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

35

Montag, 10. September 2012, 16:45

Da ich im Moment scheinbar schneller vorankomme, zeig' ich einfach mal Bilder von der roten Version.
Es müssen natürlich noch einige Türen aufgedoppelt und Kanten gefärbt werden.



Ich hatte Probleme mit einem abgesackten Brückendeck, dass ich in einer Not-OP durchs Peildeck wieder angehoben habe.

LG ... Lennart

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 18. September 2012, 18:33

Ein weiteres kleines Update:

Der Schornstein ist fertig. Für mich immer eines der wichtigsten Teile der Silhouette.




Die Abgasrohre mussten nach Schablone gefertigt werden.
Ich hab dafür einmal mehr einige Lagen Druckerpapier um einen Kern geformt und vor dem Zurechtschneiden gründlich trocknen lassen.

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 25. September 2012, 12:05

Bei den Deckstützen aus Draht hab ich etwas gemogelt und den horizontalen Part hinten die vertikalen Stützen geklebt

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

38

Samstag, 29. September 2012, 15:53

Moin Leute,

@Lennart
Sieht ja schon gut aus, Deine Penelope.


Nachdem mein letzter Eintrag jetzt fast einen Monat alt ist, sollte ich mal wieder vom Baufortschritt berichten.

Hier seht ihr mal beide Brückenhäuser der Kaliope und der Penelope übereinander, und mein ausgeschnittenes.



Bein anpassen der Aussenhaut habe ich festgestellt, da passt was nicht, da muss wieder was weg und dichter dran.



Noch mehr Teile zum Anbauen. Auch hier siehst zuerst fürchterlich aus. Aber....



... die etwas schiefen Anbauten werden nachher noch von der Außenhaut des Brückenhauses verdeckt


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich
  • »BlackBOx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

39

Samstag, 29. September 2012, 15:58

Nun war's soweit. Die Kaliope wird zu gekleistert, ähmm.... natürlich geschminkt.







Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 30. September 2012, 10:39

Ahoi Stephan, ahoi Lennart,

Eure beiden Schiffe sehen sehr gut aus. Auch ich habe das Modell vorliegen,
muss es natürlich noch einscannen und auf 1:500 verkleinern.

Weiterhin viel Freude mit den Frachtschiffen.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Social Bookmarks