Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juli 2006, 10:01

JSC 80, leichter Kreuzer/Light Cruiser Göta Lejon, 1:400

Gebaut wurde dieser leichter Kreuzer, zusammen mit Tre Kronor in den Jahren 1943-1947 nach italienischem Entwurf. Die Geschuetze stammten aus einen niederlaendischen Auftrag, wurden aber durch Kriegsausbruch niemals in den Niederlanden geliefert. Ziemlich optimistisch die Erwahnung dass die Bofors-Geschuetze auch gegen Flugzeuge eingesetzt werden konnten. Obwohl mit 70 grad Elevation Flugzeuge angezielt werden konnten, waren diese Geschutze zu langsam um einen Flugzeug mehrmals an zu zielen.
Die Tarnung stammt aus den Jahren 1963-64. 1971 verkauft an Chili (Almirante Latorre). 1985, mehr als 40 Jahre nach Baubeginn, verschrottet.

Together with her sistership Tre Kronor this ship was built during 1943-1947 following an Italian design. Her main guns were originally ordered by the Netherlands but were, due to the outbreak of war, never exported. A rather optimistic gesture is the mentioning of the Bofors guns capable of being used against air targets. Although their maximum elevation was 70 degrees, they should be considered far too slow at reloading within time.
The camouflage originates from 1963-64. In 1971 she was sold to Chile (Almirante Latorre). In 1985, more then 40 years after she was begun, she was scrapped.


Wasserverdraengung: 9238t
L x B: 180 x 16,7 m
Tiefgang: 5,7 m
Geschwindigkeit: 33 kn
Bewaffnung: 7 - 15,2; 4 - 5,7; 11 - 4; 6 TR 53,3; 120 minen; 2 Tiefenbombenmortiere
Besatzung: 783 Koepfe

195 Teile/Parts, 4 xA4
»eskatee« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lejon1.jpg
  • Lejon2.jpg
  • Lejon3.jpg
  • Lejon4.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juli 2006, 18:26

RE: JSC 80, leichter Kreuzer/Light Cruiser Gota Lejon, 1:400

hallo eskatee,

ein interessanter Kreuzertyp. Leider in 1:400.

Würde gut zu ned. Kreuzern " De zeven Proviciien" und "De Ryther " passen.

Gibt es noch mehr "alte Schweden" außer den Monitoren?

Vielleicht der Flugdeckkreuzer Gotland ?

Gibt es bald mehr zu sehen ?

Gruß Hastei

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juli 2006, 20:22

@Hastei,

"De Ruyter" und "De Zeven Provincien" würden locker dazu passen, da die Türme der schwedischen Kreuzer und die 15,2cm eben für diesen "Eendracht"-Entwurf bei Bofors gefertigt wurden. Nach der Besetzung der Niederlande blieb Bofors auf der Bewaffnung sitzen und die schwedische Marine baute eben um die schon fertigen Türme zwei Kreuzer. Deshalb auch die etwas seltsame Turmaufstellung, da die niederländischen Kreuzer 10 Rohre (2 Zwillinge, 2 Drillinge) erhalten sollten.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juli 2006, 22:44

Ach Spee, wenn du nur wusstest wie man damals im Staatshaushalt gerungen hat um das siebte Geschuetz auf der back bei Hr.Ms. De Ruyter.....

Und das "Flottieljeleider" (Flottillenfuehrer) fuer Hr.Ms. Tromp und Hr.Ms. Jacob van Heemskerck eine rein politische Benennung war..... Kreuzer waren zu teuer, na, dann sollten wir diese Schiffe kein Kreuzer nennen....

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Juli 2006, 00:07

Servus Gert,

ja, wenn du mal dazu was schreiben würdest, das wäre fein. Ist ja immer wieder interessant, das Spiel hinter den Kulissen.
Btw. bei Scaldis soll noch eine "Tone" in 1:200 zu haben sein, wenn die Preisliste auf dem Laufenden ist. Könntest du da mal nachfragen, bitte?
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Juli 2006, 07:40

RE: JSC 80, leichter Kreuzer/Light Cruiser Göta Lejon, 1:400

@ Spee,

genau das meinte ich ja.

Gruß Hastei

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Juli 2006, 10:37

Zitat

Original von Spee
Servus Gert,

ja, wenn du mal dazu was schreiben würdest, das wäre fein. Ist ja immer wieder interessant, das Spiel hinter den Kulissen.
Btw. bei Scaldis soll noch eine "Tone" in 1:200 zu haben sein, wenn die Preisliste auf dem Laufenden ist. Könntest du da mal nachfragen, bitte?


Hoi Spee,

Ich werde mal fragen........"auf dem Laufenden"........ :zweifel: ;)

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Juli 2006, 11:07

@Gert,

egal wie es ausgeht, "Danke dir"!

@Hastei,

hatte ich erwartet, daß du das meinst, aber der Rest ist vielleicht an einer etwas genaueren Erklärung interessiert. Bischen Historie ist ja nie falsch.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spee« (31. Juli 2006, 11:08)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. Juli 2006, 13:01

RE: JSC 80, leichter Kreuzer/Light Cruiser Göta Lejon, 1:400

@ Spee,

genau

Gruß Hastei

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 31. Juli 2006, 16:56

@ Hastei,

bist du schon bei uns im Forum vertreten und wenn nicht, Lust drauf?

http://forum-marinearchiv.de/index.php
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. August 2006, 03:02

Hallo, Gert

Wie ist denn die Detaillierung so? Moduni schreibt 498 Teile, wer von Euch hat da recht?
Das Schiff selber scheint wirklich interessant zu sein!

Gruss von Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. August 2006, 10:06

Hoi Thom,

Masten und Antennen sind da die Sahne..... Die suggerieren die gewuenschte Stufendynamik....

Die macht man selber...

Ich experimentiere im moment mit Feinsilberdraht in verschiedene Staerken aus der Bekabelung einer alten elektronische Orgel fuer die Antennendraehte... kostet nix... kostet nerven :D

Und die Tarnung macht das ganze lebendig....

Was die Teile angeht: 36 Schlauchboote aus 2 Teile macht 72, usw....

Die Anleitung hat 195 Stufen, damit erstellt sich der Eindruck dass wir hier mit einen 1:400 Modell zu tun haben in Kategorie SOTA (State of the Art)

Der Gesamteindruck: da fehlt nix....JSC versteht die Kunst des weglassens (Modelle kann man nicht unendlich detaillieren)

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. August 2006, 18:51

JSC 79 Tre Kronor, 1:400

Um das ganze zu vervolstaendigen, das Schwesterschiff "Tre Kronor", JSC Nr 79. Tre Kronor wird im normalen Grau dargeboten.

To compete the story: Sistership "Tre Kronor", JSC Nr 79. Tre Kronor is presented in the normal grey livery.
»eskatee« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tre Kr.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Social Bookmarks