Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 12:01

JSC 402, HSK Atlantis/ Raider C, 1:400

HSK Atlantis ist da, baubar in drei verschiedene [Tarn-] Varianten. Als extra Teile sind eine Schornsteinattrappe, Tarnkisten, und bewegliche Klappen vorgesehen.
Zwei verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Raider C, "Atlantis" [-ex "Goldenfels], is available, to be built in one of three versions. As extra parts you will find a phoney-stack, camouflage boxes and movable hatches for her armament.
Two difficulty levels to be chosen from.


9 Bogen/ sheets A4, 683/1303 Teile/ parts

Als Extra ist einem Detailset mit Laserteile erhältlich [225 Teile]
Optionally available: laser detailset [225 parts]
»eskatee« hat folgende Bilder angehängt:
  • 402.jpg
  • Atlantis zijaanzicht.jpg
  • Atlantis midscheeps.jpg
  • Atlantis luiken.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 12:09

Sehr hübsch - fast dachte ich, das damit mein Atlantis-Projekt gestorben sei.

Aber, leider, die Tarnung ist falsch. Als "Knute Nelson" hatte die Atlantis einen grünen Rumpf... und die Quarantäne-Flagge fehlt ;)

Bleibt abzuwarten, wie die anderen Tarnungen umgesetzt sind. Aber bei der üblichen polnischen Schlamp-Recherche habe ich da wenig Hoffnung...

Viele Grüsse
Michael

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 12:22

Hoi Michael,

sofortige Meldung aus Polen:

Could you ask Micheal Urban in PM if he gets any proofs for his opinion?
> I have found no pictures from this period (just two or three days), and
> I anticipate that Germans known that Norwegian ships had the flags...
> Especially that original Knute Nelson had the flags painted.


groetjes,
Gert

O. o. jetzt sehe ich "PM" erst, und bedeutet wahrscheinlich nicht "Post Meridium"
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:04

Freivogel meldet nichts in Sachen Rumpffarbe.....
»eskatee« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zvonimir Freivogel.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:17

Und so konnte man die "richtige" Knute Nelson begegnen:

http://www.warsailors.com/homefleetsingles/knutenelson.html

Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:27

Siehe: http://bismarck-class.dk/hilfskreuzer/atlantis.html

Der Seite ist eigentlich zu vertrauen. Ich schaue nochmal nach, was Rogge dazu geschrieben hat.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:27

Prüfen...

Moin zusammen,

....1/400 ist etwas mager...

Michael, ich hoffe, Du machst dennoch weiter oder gehst das Modell gründlich durch und teilst uns mit, was Du anders interpretierst.

Mumpf...kein uws...

Grüner Rumpf als Norweger? Hübsch!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 14:49

Grösse...

Moin zusammen,

Jörg, da hab ich mich falsch ausgedrückt...1/400 bedeutet eine Schiffslänge von 38 cm.
38cm bei den vielen Details, den Mechanismen der Tarnung, den interessanten Details der Geschütze?
In 1/400 doch etwas zu klein.
Das meine ich...nichts gegen die Werke von JSC, aber ich denke halt "gross".

Natürlich kann ich das Ganze hochskalieren und verändern, auch ein UW-Schiff kann man ja nachfertigen.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (16. Dezember 2009, 14:51)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 595

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 20:20

Das Modell macht in dem (für mich) vergleichweise kleinen Maßstab einen hervorragenden Eindruck!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Grautvornix

Fortgeschrittener

  • »Grautvornix« ist männlich

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 23:07

Recherche

Moin Moin Michael,

für mich ist das mit der richtigen Recherche wie mit den Details eines Modells.
Man muss versuchen das richtige Maß zu finden.
Nach 11 Jahren Informationen sammeln zur Hamburg Express, Tokio Express habe ich immer noch einige wenige weiße Flecken, z.B. die Kühlwassereinlässe oder die genaue Form der Propeller.
Na und, dann entwerfe ich sie nach „Besten Wissen und Gewissen“ selbst.

So ärgerlich „falsche“ Farben sind so lang sind hier im Forum die Diskussionen um die „richtige“ Farbe.

Wenn ich zu lange Suche, verselbstständigt sich die Suche bei mir zum Selbstzweck, nur kommt dann kein Modell mehr dabei raus.
JSC will die Modelle aber auch veröffentlichen und das machen sie erfreulich häufig. Das geht nur wenn Sie die Recherche nicht ausufern lassen.
(11 Jahre ist „ausufern“, ich erkenne das Schiff an der Form des Bugwulstes, oder der der Containerstützen, der Form der Brückenocken, die Namen brauche ich nur noch um die beiden Schwestern auseinander zu halten.)
Das macht Spaß, hält aber vom konstruieren sowie bauen ab und ist sehr viel mehr als das Vermeiden von vermeidbaren, offensichtlichen Fehlern.
Wenn man das von einem Modell sagen kann, wenn ist fertig ist, ist das schon sehr viel.

Gruß und frohes Schaffen an deiner Atlantis
Till
aktueller Bau "XXX"
-------------------------------------------------
Wieder auf Reede: "USS INDIANAPOLIS"
Auch auf Reede "CTS Hamburg Express" B&V 1972 1:250
Fertig: "BKM 102", "Bruno Illing", "Finkenwerder", "OPDR Lisboa"

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 08:06

Moin Freunde,

Rogge sagt nichts zur Rumpffarbe, spricht aber von "Norwegischen Abzeichen" und "Norwegischer Kontorflagge" - insofern spricht nichts gegen die Flaggen auf dem Rumpf.

Haynes schreibt in seinem Plan allerdings eindeutig von einem grünen Rumpf mit weißen Aufbauten.

Allerdings zeigt

http://www.warsailors.com/homefleetsingles/knutenelson.html

die Abzeichen in andererr Form - als Streifen, nicht als Flagge - und der Rumpf (des Originals) scheint doch eher grau als grün.

Insofern mag man es halten wie ein Dachdecker...

@Grautvornix: Diese Infos habe ich innerhalb einer halben Stunde zusammengesucht - also nix mit ausufernder Recherche - nur Google.

Viele Grüsse
Michael

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 09:16

Zitat

Diese Infos habe ich innerhalb einer halben Stunde zusammengesucht - also nix mit ausufernder Recherche - nur Google.


Mit Verlaub, das ist aber auch nicht gerade das, was ich unter einer Deutschen Qualitätsrecherche verstehe! :D

Beispiel: Google mal nach "ub 4" und submarine (Bildsuche). Dann bekommst Du einen Schwung Bilder (u.a. von der Englischen Wikipedia) von einem UB I Boot mit Tarnanstrich. Hat nur einen Haken: Das Boot ist eindeutig ein AG Weser Boot und damit definitiv nicht UB4 als das es oft bezeichnet wird.

Wenn Du also ein möglichst "tatsächliches" Modell haben willst und nicht eines "nach Plan XYZ" oder "gemäß dem Buch von QWERTZ", dann kommst Du um die ausuferned Recherche nicht herum. Alles andere ist nämlich auch

Zitat

üblichen polnischen Schlamp-Recherche
.


;)
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 10:20

Compagniefarben...

Moin zusammen,

als klare Hilfe dienen diverse Farbplakate und Fotos der Schiffe der Reederei Fred Olsson.

Ich gehe mal davon aus, daß -wie zB. bei Bordes oder Laeisz- eine Reederei ihre Schiffe alle im gleichen Farbschema gepönt hat.
Und hier sind alle Schiffe in hellem Grau mit weissen Aufbauten und Schanzkleidern.
Der Schlot ist gelb mit Linienwappen bei Motorschiffen un dschwarz mit rotem Band un dLinienfarben darin.
http://www.timetableimages.com/maritime/images/fol.htm

http://www.theshipslist.com/ships/lines/fredolsen.htm


Der grüne Rumpf kann dem Zeitzeugen so erschienen sein, indem bei Licht sich die grüne Meeresoberfläche an der hellen Aussenhaut reflektiert hat.
Ebenso kann ein altes Farbfoto (=Agfa-Effekt) täuschen, da der blaugrün-Stich da sehr heftig auftreten kann.

Das spricht halt für einen hellgrauen Rumpf.

---

Wesentlich interessanter ist die Frage, ob das Modell in Aufbauten und Installationen stimmig ist.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (17. Dezember 2009, 10:26)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 10:49

Moin Hadu,

Joseph P Slavick "The cruise of the German raider Atlantis", Seite 27

http://books.google.de/books?id=9CJmvN0K...page&q=&f=false

Die Atlantis wurde in der Tat in den Reedereifarben gestrichen - und zwar Grün...

Anyway, jeder so wie er will.

Viele Grüsse
Michael

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 10:51

Zitat

Original von Michael Urban

die Abzeichen in andererr Form - als Streifen, nicht als Flagge - und der Rumpf (des Originals) scheint doch eher grau als grün.


Mißverständlich - das Modell zeigt die Abzeichen richtig als Streifen - das Wort Flagge kam nur in der Email vor.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 11:13

Grau/Grün...

...diese norwegische Reederei ist ja riesig!

Hier noch ein besseres Foto für die grau-weisse Compagnie-Farbe:

MS Bretagne/Massilia 1937
http://www.faktaomfartyg.se/bretagne_1937.htm

Auch andere s/w-Fotos sind da, aber das hilft nu nicht weiter.
Die Olsen-Line hat ja auch die Flying CLipper-Kreuzfahrtsegler unter sich...

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 17:00

RE: Grau/Grün...

Freuen wir uns einfach über diese neues Modell und ich freu mich auch schon auf das Modell von Michael das ich natürlich kaufen werde.
Ein Baubogen ist doch geradezu eine Aufmunterung zur Kreativität !
Einige zeigen uns ja das auch durch immer neue Varianten der KM Zerstörer

Schön, dass jeder bauen kann und darf wie er will und uns die Qualitätssicherung noch nicht überrollt hat !
Schön auch dass wir in Ruhe darüber diskutieren könne.

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 21:50

RE: Grau/Grün...

m.E. nach wieder mal eine perfekte Modellwahl, die in der ohnehin äußerst interessanten 1:400 er Reihe eine neue Kategorie bietet.
JSC ist diesbezüglich schon einzigartig....
LG
Indy

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Dezember 2009, 18:50

I too am looking forward to Michael's model, and I hope he does not keep us waiting too long...but I will likely pick up the JSC version also.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:04

Hallo Herr P

habe ich ein Wort zur Qualität der Konstruktion gesagt? Ich kann mich nicht erinnern... Ich habe mich auf eine Kritik zu genau dem beschränkt, was auf den eingestellten Bildern zu sehen ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich beschäftige mich schon seit Jahren detailliert mit dem Vorbild, so fallen mir derartige Ungereimtheiten halt sofort auf. Es geht nicht darum, was ich will, sondern was historisch richtig ist - sofern es denn noch ermittelbar ist.

Inwiefern die Konstruktion richtig ist, muß sich erst noch nach Durchsicht des Bogens zeigen - z.B. wurden bei den verschiedenen Tarnungen auch die Ladebäume abgeändert, Lüfter umgestellt, etc. Das läßt sich nach Durchsicht der Bilder noch gar nicht beurteilen.

Viele Grüsse
Michael

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 20. Dezember 2009, 19:27

Oh toll... die Geschwindigkeit der Produktion ist ein Merkmal für die Qualität eines Produktes. Ganz neue Sichtweise für mich...

Und wenn Du den Sinn dieser Diskussion nicht verstehst - vielleicht wäre es dann besser den Mund zu halten.

Viele Grüsse
Michael

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 595

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:27

Ich muss gestehen, dass ich über den Tonfall ebenfalls etwas entgeistert bin.

Hierfür sehe ich keinen Anlass, oder habe ich etwas übersehen?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:52

Hallo Michael!

Ich finde auch, dass dieser Ton jetzt lansam etwas zu scharf wird!
Das muß doch wohl nicht sein.... und den Mund halten braucht man hier ob einer normalen Diskussion erst Recht nicht!

Man kann natürlich kein 1:400 Modell von JSC mit einem 1:250 Modell vom HMV vergleichen - das soll amn aber auch gar nicht!
Jeder Verlag hat seinen eigenen Stil und Charme - dabei sollte man es auch belassen!

Mir persönlich gefällt der Pott sehr gut!

Ich staune nur noch.... :rolleyes:

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

24

Montag, 21. Dezember 2009, 00:29

Moin, moin!
schaut euch doch mal auf dieser Seite um.

Hier der Link: http://ddghansa-shipsphotos.de/.

Ihr findet dort Bilder von der Goldenfels(3), später Atlantis und dem Schwesterschiff die Kandelfels(2) später HSK Pinguin. Die Pinguin hat gegenüber der Atlantis eine längere Back.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch
Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

25

Montag, 21. Dezember 2009, 08:48

Schwestern....

Moin zusammen,

endlich. Der Begriff "Schwesterschiffe" ist doch recht weit gegriffen, die Brücken waren anders (beim Pinguin leicht rund) usw.

Ich würde mich freuen, wenn wir es hinkriegen würden, die Charakteristika dieser Schiffe mal etwas aufzuzeigen, und evtl. auch die Qualität des JSC-Bogens zu erkunden.

Um es offen zu sagen...ich möchte einen der beiden HSK bauen, mindestens 1/200 und fahrtüchtig.
Und ich bin gespannt, was Michaels Recherche zu gegebener Zeit erbracht hat, denn er beschäftigt sich mit den Pötten schon lange.

Man muss nicht gleicher Meinung sein, wie es die Frage der Farben als Norweger zeigt, aber es geht hier um ein Modell und dessen lustvolle Entstehung...

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

26

Montag, 21. Dezember 2009, 10:36

RE: Schwestern....

Hallo Freunde,
wer Supern möchte, der nehme sich das immer noch hervorragende Modell des Hilfskreuzers von Möwe und skaliere die Winschen, Lüfter etc. pp. auf 400 runter. Dann kann sich der detailversessene Kartonmodelleur austoben.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

27

Montag, 21. Dezember 2009, 15:24

RE: Schwestern....

Moin , moin Modellschiff!
die Stier ist kein Schwesterschiff der Atlantis und Pinguin. Die Stier ist die ehemalige Cairo der Atlas Levante Linie und wurde bei den Nordseewerken Emden gabaut.
siehe Bild

Moin haduwolff!
Die Pinguin/Kandelfels ist die Ehrenfels-Klasse. Die Goldenfels/Atlantis gehört zu den fünf Nachbauten der Ehrenfels-Klasse. Man könnte sie als Stiefschwestern bezeichnen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch
Axel
»Axel Schnitker« hat folgendes Bild angehängt:
  • MS Cairo ALL 23.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

28

Montag, 21. Dezember 2009, 15:50

RE: Schwestern....

Zitat

Original von Axel Schnitker
Moin , moin Modellschiff!
die Stier ist kein Schwesterschiff der Atlantis und Pinguin. Die Stier ist die ehemalige Cairo der Atlas Levante Linie und wurde bei den Nordseewerken Emden gabaut.
siehe Bild



Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch
Axel


Hallo Axel,

wenn du den Beitrag noch einmal überliest wirst du sicher auch bemerken das Modellschiff nur die Winden des Modells zum supern nehmen möchte.Ich denke er kennt recht genau die Unterschiede der verschiedenen Frachter. Hier im Forum fält immer wieder auf das einzelne Beiträge nur überflogen werden und es kommt immer wieder zu Missverständnissen.Also nicht nur lesen sondern auch versuchen das gelesene zu verstehen.


nichs für ungut

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (21. Dezember 2009, 19:44)


  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

29

Montag, 21. Dezember 2009, 16:02

RE: Schwestern....

Hallo Michael !
da habe ich wohl etwas falsch verstanden.

MFG
Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

30

Montag, 21. Dezember 2009, 16:34

RE: Schwestern....

Moin , moin !
Bei der ganzen Diskussion um die Richtigkeit der Tarnung der JSC Atlantis sollte man darüber nachdenken, für welches Fahrtgebiet wurde die Tarnung gebraucht. Die Vorlagen zur Tarnung kamen von Flottenhandbüchern.
Wenn Ihr auf diese Seite geht:
http://ddghansa-shipsphotos.de/
werdet Ihr unter Schiffe: 1919/1945 noch einige interessante Fotos finden.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch
Axel
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

31

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:39

Hallo Zusammen,

hier wurde eine Frage wohl einfach überlesen?!?

Mal abgesehen von der Farbgebung, ist doch das Erscheinungsbild wichtig. UND, ist sie nun stimmig?

@ Jörg: du bist meines Wissens doch ein "JSC-Freak", könntest du in Erfahrung bringen, ob es auch für eine Skalierung in 1:250 lohnenswert ist?

Für mich als normaler Modellbauer ist ein Spatz in der Hand lieber, als ein eine Taube auf dem Dach. Lieber weniger real als Modell, als nie erschienen...

:prost: , Thomas

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:06

Guten Morgen meine Herren,

habt recht herzlichen Dank für eure Antworten.

"Maßstabssklave" :D , schönes Wort, bei Modelleisenbahnen habe ich ja schon öfters gesehen, das kleinere Maßstäbe im Hintergrund eingesetzt werden, um so Tiefe vorzutäuschen.
Aber auch auf einem Hafendiorama?
Einfahrt und erster Hafenbecken in 1:250, ein hinterer in 1:400?
Wäre doch mal ein Fachsimpeln wert.

:prost: , Thomas

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

33

Montag, 9. Januar 2012, 21:06

Moin liebe Mitstreiter

Ich wollte mal anmerken, dass beim Bogen in der Tat jedes Farbschema mit speziellen optionalen Teilen gekoppelt ist.
Zur Richtigkeit der Farbgebungen möchte ich zu bedenken geben, dass diese aus gutem Grunde nicht dokumentiert sind.
Des weiteren wurde das Schiff ständig umgefärbt um eine Identifizierung zu vermeiden.
Ich würde dem Verlag mal vertrauen, dass das Schiff irgendwann mal so ausgesehen hat..
Persönlich werde ich die Atlantis als Kasii Maru bauen. Sieht zumindest den Farben bei DDG-Hansa recht ähnlich.

Gruß ... Lennart

P.S.: Möchte jemand ein Frisch ausgepackt sehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leophy« (9. Januar 2012, 21:12)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. Januar 2012, 23:07

Jaaa...

Moin zusammen,


Leo, das wäre toll, ich habe das Schiff nie ganz aus den Augen verloren...

Danke schon mal...

Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 10. Januar 2012, 19:12

>>Hier << geht's zum "Frisch Ausgepackt"

Social Bookmarks