Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. März 2016, 21:42

Japanische Skelettmodelle aus Ätzplatinen

Nabend Leute,
Kennt Ihr schon diese Seite?
http://imcth.co.jp/english/
Diverse Modell aus Ätzdetailsätzen in 1/32. Herrlich...
Fehlt nur noch ein deutscher Händler.

Gruss
Jan

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. März 2016, 22:15

Moin Jan,

die sind schon gigantisch!

Die Tendenz ist schon einige Jahre zu bemerken, ZM hat hier den Horten Nurflügeljäger und den Ameisenbär auch mit viel Inneneinrichtung versehen, doch die Dinger sind um so gnadenloser.
Übrigens, der Hachette-Stuka ist auch so aufgebaut. ;)

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. März 2016, 23:42


Übrigens, der Hachette-Stuka ist auch so aufgebaut.


Nur mit dem Unterschied, dass der Hachette-Stuka anschließend vollständig beplankt wird und jede Menge Kunststoffteile beinhaltet ...

Die IMCTH-Dinger sind nicht mal ausgepreist, einen Verweis auf mögliche Händler suchte ich auch vergebens ... möglicherweise habe ich nicht tief genug hinein geklickt ... aber die Optik erscheint gigantisch ...

@Jan:
Wäre doch eine Sache für Deinen Laser-Cutter ... solche Geräte in Karton zu schnitzen ....
*binschonwiederstillbevorichdichaufdummegedankenbringe*
Walter

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. März 2016, 02:00

Moin zusammen,

Jan baut doch den Schulgleiter genau so....

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

SJachnow

Schüler

  • »SJachnow« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Beruf: Systemintegrator IT

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. März 2016, 05:55

Diese Bausätze kann man über die Seite des Herstellers direkt bestellen: http://imcth.co.jp/english/purchase. Allerdings kosten die Teile auch ein wenig. Die Shinden bringt es z.B. auf stolze 37800 Yen, also gut 300 Euro.

Hanseatic

Fortgeschrittener

  • »Hanseatic« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 8. November 2004

Beruf: Diplom-Agraringenieur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. März 2016, 06:32

Ich konnte nicht widerstehen und habe mir letztes Jahr die Zero erstanden,
(Hobbylink Japan - derzeit aber meines Wissens dort nicht (mehr) zu bekommen.

Wirklich beeindruckend, was der Karton enthält!
Michael Keßler

BauAir

Fortgeschrittener

  • »BauAir« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 18. August 2005

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. März 2016, 13:20

Jan baut doch den Schulgleiter genau so....


Genau das meinte ich ja damit, nur halt in einem etwas "regalfreundlicherem Format" ... und da bieten sich ja einige Geräte an ... z.B. eine Spitfire, Me-163, ... für die gäbe es schon passende Motoren ...
*binschonwiederstill*
Walter

ReSzAT80

Anfänger

  • »ReSzAT80« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2015

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. März 2016, 09:19

Danke für den Link. Was mich besonders gefreut hat - die Anleitung vom Zero (http://imcth.co.jp/wp-content/themes/biz…ons_english.pdf) ist ja sehr detailliert und ein absoluter Augenschmaus . Und hilft mir bei der Konstruktion der fehlenden Teile für meinen Sakae-Flugzeugmotor enorm weiter. Bisher bin ich da ja leider etwas angestanden und hab schon stundenlang verzweifelt auf verschwommene Schwarzweißphotos und das etwas verwirrende (obendrein ausschließlich in japanisch beschriftete) Originalhandbuch gestarrt.

schöne Grüße,
Rene

Social Bookmarks